Kaninchen uriniert dickflüssig

Diskutiere Kaninchen uriniert dickflüssig im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Heute morgen hab ich bemerkt das mein Stöpselchen am Wassernapf steht und trinkt. Für andere Kaninchenbesitzer ist das wahrscheinlich ein ganz...
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Heute morgen hab ich bemerkt das mein Stöpselchen am Wassernapf steht und trinkt. Für andere Kaninchenbesitzer ist das wahrscheinlich ein ganz normaler Anblick, für mich nicht, denn so blöd wie es klingt, sie trinkt sonst nie. Also war ich beunruhigt. Zu Recht, wie sich schnell rausstellte. Sie hat bis zum Nachmittag nichts gefressen, lag nur rum und hat gezittert, wenn ich sie
berührt habe.

Also bin ich zum Tierarzt, die haben sie geröngt. Auf dem Bild konnte man erkennen das ihr Darm nicht normal aussieht und ihre Blase unnatürlich groß ist und sich viel Gries darin befindet. Stöpselchen muss zur Beobachtung die Nacht über bleiben.

Gerade habe ich nochmal in der Praxis angerufen. Stöpsels Zustand ist beunruhigend. Sie hat von alleine nicht uriniert, also haben sie das -wie auch immer- eingeleitet. Heraus kam wohl ein zäher, dickflüssig-milchiger Urin. Sie hat bist jetzt immer noch nichts gefressen und wird jetzt durch ´ne Spritze zwangsernährt.

Allgemein soll sie aber einen munteren Eindruck machen, sie bewegt sich nicht viel, ist aber aufmerksam.

Blut haben sie ihr auch abgenommen, die Auswertung erfolgt erst morgen Mittag.

Ich bin total traurig. Mein armes Stöpselchen. Ich weiß auch gar nicht wieso sie das hat, mein Knöpfchen hat überhaupt keine Probleme oder Ablagerungen in der Blase.
Ich hoffe so dass sie in der Nacht wieder mit fressen beginnt. Sie ist erst 2.

Helfen kann mir jetzt keiner, ich wollte es einfach nur erzählen.

Falls jemand Erfahrungen mit schleimigen Urin bei seinem Kaninchen hat kann er sich ja mal melden.

Traurige Grüße :022:
 
03.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich drück dich mal ganz fest und hoffe daß sich deine süße wieder erholt. übrigens meine trinken auch so gut wie nix .
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Lieben Dank.

Ich fühl mich gerade auch so unzureichend informiert. Irgendwie fehlt die Diagnose. Die TÄ klang auch so überrascht und erstaunt irgendwie, das kam so unkompetent rüber. Das klingt jetzt mies wenn ich das sage, ich will ihre Arbeit ja nicht in Frage stellen, aber ich hab so ein blödes Gefühl.. :(
Als sie mir das Röntgenbild zeigte, sagte sie nur, dass der Darm so nicht aussehen dürfte und zeigte mir ein Bild von einem gesunden Kaninchen. Aber was da nun genau bei Stöpselchen ist weiß ich trotzdem nicht.

Ich häng hier gerade in der Luft.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
also aber blasensteine haben sie nicht gesehen? und was heißt darm sieht nicht normal aus? war er aufgebläht?
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Sie hat auf dem Bild erkannt dass da viel Gries in der Blase ist.

Der Darm eines gesunden Kaninchens ist auf einem Röntgenbild kaum zu erkennen, bei Stöpselchen waren mehrere dunkle Stellen zu sehen. Was das genau bedeutet hat sie meiner Erinnerung nach nicht gesagt. Ich werde morgen nochmal gezielt nachfragen.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
da kann ich wieder mal nur auf bennybunny hier im forum verweisen, die kennt sich super aus , frag sie mal
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Oh, ok, vielen Dank.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich informiere mich gerade darüber wie es zu so starkem Blasenschlamm kommen kann. Es ist total ärgerlich, weil vorallem TroFu dazu führt. Meine Kaninchen bekommen nie TroFu.
Außerdem steht bei >dieBrain< das Trockenkräuter sehr kalziumreich sind und somit in großen Mengen ungeeignet. Wiederrum steht da, dass bei einer erkrankten Blase u. a. auch trockener Spitzwegerich hilfreich ist. Meine Kaninchen bekommen zufällig fast ausschließlich Spitzwegerich an trockenen Kräutern, weil sie das am meisten mögen. Also kann das auch nicht der Grund für Stöpsels Blasengries sein.

Ich gebe mir soviel Mühe mit der Fütterung meiner beiden Nasen. Irgendwann hatte ich es schon mal in diesem Forum geschrieben: Wir, die besonders gründlich auf eine artgerechte und abwechslungsreiche Fütterung achten, keine Wege, Kosten und Zeit scheuen um an das gesunde Lieblingskraut unserer Lieblinge zu kommen haben dann trotzdem den größten Ärger und die blödesten Krankheiten.
Wenn ich hier von Leuten lese die jahrelang beschissenes Vitakraft-Pellets-Buntes-Abfall-Gedöns füttern und das auch noch mit den Worten "Meinen Tieren gehts gut, die hatten noch nie was" verteidigen, bekomm ich einfach Wut. Wahrscheinlich muss ich mir noch diese Mir-doch-Scheiß-egal-was-meine-Tiere-fressen-Einsstellung angewöhnen, dann klappt es vielleicht besser -.-

Oh man, ich bin echt traurig. Mein armes Stöpselchen :frown:
 
Zuletzt bearbeitet:
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,
dein Kaninchen wird Blasengies haben.
Das liegt nicht nur alleine an der Ernährung, sondern auch an der Veranlagung.
Kalzium wird beim Kaninchen über die Blase ausgeschieden, ein zuviel an getrockneten Kräutern (meines Erachtens spielt es keine Rolle, welche Kräuter) ist bei anfälligen Kaninchen "krankmachend".

Blasengries kann sehr schmerzhaft für das Tier sein. Er reibt an der Blasenwand und führt zu Entzündungen und Schmerzen. Der Urin kann eine dickflüssige bis pastenartige Konsistenz annehmen. Dann haben die Tiere auch Schwierigkeiten Urin abzusetzen, schlimmstenfalls entstehen Blasensteine.

Spitzwegrich ist bei Dibrain mit "k.A." geführt. Das bedeutet keine Angabe, das heißt noch lange nicht, dass da nicht zuviel Kalzium drin ist.

Bei Kaninchen, die zu Blasengries neigen, sollten getrocknete Kräuter tabu sein. Ich würde sie nur in Ausnahmefällen füttern.
Hilfreich sind jetzt Infusionen, sie helfen den Blasengries auszuspülen.
Ich infundiere zu Hause immer selber. Das ist gar nicht so schwer, lass es dir vom TA mal zeigen.
Außerdem sollte ein Schmerzmittel gegeben werden, bei Bedarf auch ein AB.
Das Tier sollte viel Frischfutter bekommen, allein schon wegen der Flüssigkeit. Wenn es vertragen wird, eignet sich gut Gurke.
Kräuter kannst du ruhig füttern, aber nur frische. Bitte kein Mohrengrün und auch keine Luzerne geben.

Die schwarzen Stellen im Darmbereich deuten auf Aufgasungen hin. Das ist eventuell sekundär bedingt, da dein Kaninchen nicht mehr richtig gefressen hat vor Schmerzen.

Ich such dir auch noch einen Link raus, muß selber erstmal schauen.

Gute Besserung an deinen Schatz.

LG
Brigitte
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hier hätte ich also zwei Links für dich:

http://www.medirabbit.com/GE/Urogenital/Stones/Urolithiasis_ge.pdf

http://www.kaninchenberatung.de/pages/infos/gesundheit/blasenprobleme.php
 
Zuletzt bearbeitet:
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Hallo BennyBunny,

danke für Deine Antwort.

Das mit dem Spitzwegerich steht direkt unter Blasen-u. Nierenerkrankungen, hab jetzt nicht in die Futterliste geschaut. Werde es in jedem Fall ab jetzt weglassen.

Ich wußte nicht das Stöpsel scheinbar zu Blasengris neigt. Ich habe bemerkt das sie manchmal "weiß" uriniert, auch schon als sie noch relativ frisch bei mir war, habe mir aber darüber nie weiter Gedanken gemacht, ehrlicherweise habe ich auch nie besonders darauf geachtet, mir ist es nur hin und wieder aufgefallen wenn sie mal auf mein Bett machte, weil ich es dann erkennen konnte. Aber Sorgen hat mir das nicht bereitet, obwohl mir Blasengries ein Begriff ist.

Ein Schmerzmittel hat sie bekommen.
Das ein AB verabreicht wird hat die TÄ nicht gesagt, deswegen nehme ich an das dies nicht der Fall ist. Eine Infusion hat sie wahrscheinlich auch nicht bekommen, zumindest wurde davon nichts gesagt.

Stöpsel hat wohl mittlerweile versucht zu trinken. Leider kann ich auch das nicht bestimmt sagen, als ich mit der TÄ telefonierte sagte sie nur, das Stöpsel interessiert an der Flasche steht. Da sie hier nur aus dem Napf trinkt und so eine Flasche heute das erste Mal gesehen hat, kann ich nicht einschätzen ob sie nur neugierig war was das ist. Habe veranlasst das Stöpsel noch einen Napf mit Wasser bekommt.

Fressen wollte sie bis 19 Uhr noch gar nicht, deswegen wurde ihr was oral eingeführt. Vielleicht hat sie mittlerweile was gefressen.
Gurke mag sie nicht, frische Kräuter bekommt sie jeden Tag (immer glatte und krause Petersilie, Dill und jetzt im Winter entweder einen Topf Basilikum, Kerbel, Melisse; selten Salbei, Minze, Oregano)

Leider weiß ich den momentanen Zustand von Stöpsel nicht, erst morgen ab 9 kann ich wieder telefonisch nachfragen.

Ich hoffe so das sie ihren Appetit wieder findet.

Danke für die Genesungswünsche.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
also daß sie mal weiß pinkeln find ich jetzt auch nicht wirklich bedenklich , bennybunny korrigier mich bitte wenn ich falsch liege, aber das machen meine auch hin und wieder also, daß sie blasensand mit ausspülen. ich dachte bislang daß es gut ist wenn er rauskommt
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Das wird schon wieder, bestimmt. ;)
Blasengries bekommt man in den Griff. Wichtig sind aber wirklich Infusionen.

Berichte mal, wie es ihr morgen geht, ich drück die Daumen.

LG
Brigitte
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ja, ich hab das auch gedacht. Da man es im Streu nicht sieht hab ich es auch nur gesehen wenn sie mal aufs Bett machte, hab es dann aber einfach nur zur Kenntniss genommen. Mehr nicht. Jetzt im Nachhinein fällt mir aber auf dass sie manchmal relativ lange, so eins-zwei-drei Minuten, in der Käfigwanne stand und kotete und eventuell auch urinierte. Bei Knöpfchen geht das schneller. Vielleicht ist das schon ein Zeichen gewesen :eusa_think:

Hast Du ´ne ungefähre Zeit wie lange Deine Kaninchen für den Toilettengang brauchen?
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Du, das hab ich nie gestoppt. Das Pinkeln dauert eigentlich nur ein paar Sekunden.
 
lychee1988

lychee1988

Registriert seit
07.11.2009
Beiträge
595
Reaktionen
0
Das kann natürlich sein, dass sie durch den Blasengries Aufgasungen bekommen hat. Wenn sie das wirklich hat ist es wichtig,dass sie die ganze Nacht zwangsernährt wird mit Critical Care oder ähnlichem, da Aufgasungen für Kaninchen schnell tödlich enden können. Außerdem sollte Benebac gegeben werden und noch andere Medikamente von denen ich grad den Namen nicht weiß. Mein Smokey hat deshalb auch mal ne ganze Nacht in der Tierklinik verbracht :( Aber wenn sie noch munter ist, ist das schon mal ein gutes Zeichen. Und wenn du dir bei dem Tierarzt nicht sicher bist, dann fahr doch morgen nochmal in eine Tierklinik, wenn sich ihr Zustand nicht gebessert hat. Es hört sich für mich schon etwas seltsam an, wenn die Tierärztin nur sagen kann, dass der Darm komisch aussieht.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
mo braucht ne gefühlte ewigkeit deswegen hab ich ihn schon mal röntgen lassen , weil ich auch dachte da muss was sein, aber röntgenbild war nix zu sehen, beim ultraschall ein bissl blasenschwamm aber im normalen bereich. zwei monate später nochmal ultrashall da war nix mehr zu sehen. mottchen hm ist ganz unterschiedlich mal hüpft sie ins klo undlos gehts, manchmal sitzt sie auch länger gerade wenn auch noch geköttelt wird, sie wurde im dezember geröngt wegen gebärmutter, aber da sieht man ja auch die blase, da war nix zu sehen. mach dir keine vorwürfe, viele kaninchen kaschieren ihre schmerzen sehr gut und man bekommt es auch als aufmerksamer tierbesitzer erst mit wenns richtig weh tut, also keine vorwürfe machen. du hast nix falsch gemacht, manche kaninchen haben eine veranlagung dafür. wie gesagt beide mottchen und mo pinkeln auch hin und wieder blasensand aus, ich denk das ist normal
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Danke für euer Mitgefühl.

Ich glaube Stöpsel sitzt jetzt ganz allein in der Praxis. Das macht mich fertig. Ich hätte ihr hier auch nicht helfen können, aber jetzt im Moment hilft ihr ja auch keiner, ich hätte sie dann wenigstens unter Beobachtung gehabt.

Vielleicht hat die TÄ auch was zu dem Darm gesagt, erinnern kann ich mich aber nicht daran. Ich will ihr nichts unterstellen, ich frage morgen nochmal nach und werde dann bewusster mitbekommen wie sie reagiert. Heute war ich glaub auch nicht so richtig aufnahmefähig, weil ich nur dachte "Scheiße, scheiße, scheiße". Hatte mit einer Verstopfung gerechnet aber nicht das die Kleine die ganze Nacht dort bleiben muss und irgendwas mit der Blase hat.

Ich sitz hier und kann nichts machen und habe echt Panik das ich morgen früh eine Nachricht erhalte die das Wort "Tot" enhält. Einfach diese Ungewissheit wie es ihr jetzt geht macht einen alle.

Tierhaltung ist nücht für mich, ich bin da viel zu weich für. Mäh.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
man ich kann dich nur allzugut verstehen, ich bin da auch ein totales weichei, aber ich gluab das gehört dazu. wäre doch auch komisch wenn du dir nicht so einen kopf machen würdest. wie oft hab ich hier schon heulend gesessen und gedacht ich kann diesen tieren nicht gerecht werden und ach und noch mehr schwachsinn, der einem dann durch den kopf geht, wenn ein tier krank ist. an deiner fütterung kanns jeden falls nicht liegen, die find ich super. vielleicht hat stöpsel wirklich einfach eine veranlagung dazu. dein stöpsel sitzt jetzt da und schläft hat dank des schmerzmittels keine schmerzen. und morgen wirds ihr schon ein bischen besser gehen du wirst sehen. und dann sagst du dem ta daß du infusion möchtets, aber vielleicht hat sie die ja auch schon längts bekommen. kopf hoch und sich sorgen machen ist völlig normal!!! :056: du bist nicht zu weich du bist genau richtig um tiere zu halten!
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Oh Gott, Du bist lieb :) Danke.

Ich habe mich jetzt etwas belesen. Ich zitiere mal von SweetRabbits:

Blasengrieß, Blasenschlamm und auch Blasensteine entstehen, wenn die Kalziumkonzentration im Kaninchenharn zu groß ist. Dabei spielen allerdings weniger die hohen Mengen Kalzium im Futter eine Rolle - die Kaninchenniere ist an deren Ausscheidung sehr gut angepasst, da in freier Wildbahn auch ein Überschuss an Kalzium im Futter herrscht - sondern oftmals die nicht artgerechte und artuntypische Haltung

Ich gebe mir wirklich von Anfang an wahnsinnige Mühe alles so artgerecht wie möglich zu gestalten, so wie es eben in einer Wohnung möglich ist. Wahrscheinlich kennt ihr das, oft wird man für blöde gehalten und belächelt, wenn Leute mitbekommen wie man sich selber für´s Tier total einschränkt. Gerade wenn es angeblich "nur" Kaninchen sind. Deswegen ist es unfair das mein Stöpselchen jetzt so leidet :(

Ich werde noch penibler auf die Ernährung achten, die Trockenkräuter sind ab jetzt tabu.

Ich werde mich jetzt ins Bett legen, so wird es schneller früh um 9. Werde euch hoffentlich morgen positives berichten können.

Gute Nacht und nochmal lieben Dank.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
was glaubst du mich die leute immer angucken, wenn ich wie heute mit 7 kräutertöpfen aus dem einkaufsmarkt laufe, die ausschließlich fürs kaninchen sind, viele denken ich hätte nen hau ;) schlaf gut und alles gute für morgen. gib mal bescheid was geworden ist
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Guten Morgen.

Habe gerade in der Praxis angerufen. Stöpsel lebt auf jedenfall noch.

Ob sie gefressen hat oder nicht konnte mir die Schwester nicht sagen, sie sei dazu nicht befugt :shock:
Entweder hat Stöpsel nicht gefressen oder die Dame hat danach überhaupt nicht geschaut.

10:00 Uhr kommt die Tierärztin, dann soll ich nochmal anrufen.

Ich melde mich dann.
 
Thema:

Kaninchen uriniert dickflüssig

Kaninchen uriniert dickflüssig - Ähnliche Themen

  • Mein Kaninchen humpelt

    Mein Kaninchen humpelt: Hallo ihr lieben, eben habe ich ein Kaninchen von mir schreien gehört. Ich bin sofort ins Zimmer gestürmt und habe Lucy und Muffin entdeckt, ich...
  • Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!

    Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Kaninchenbabys

    Kaninchenbabys: Hallo ich habe 2 kaninchen. Eins männlich und ein weiblich. Beide mischlinge und unkastriert. Ich habe einen großen Garten und lasse die beiden...
  • Kaninchen abzess?

    Kaninchen abzess?: Hallo, mein kleiner JoJo wurde vor einer Woche die Backenzähne abgeschliffen mit Narkose,da sie zu lang wurden.Die Ernährung wird momentan mehr...
  • Kaninchen isst Tapete/wand

    Kaninchen isst Tapete/wand: Meine 2 Mädels (mutter-tochter) fressen immer die Tapete an. Ich versteh das nicht sie haben abwechslungsreiches Spielzeug, immer Futter zur...
  • Kaninchen isst Tapete/wand - Ähnliche Themen

  • Mein Kaninchen humpelt

    Mein Kaninchen humpelt: Hallo ihr lieben, eben habe ich ein Kaninchen von mir schreien gehört. Ich bin sofort ins Zimmer gestürmt und habe Lucy und Muffin entdeckt, ich...
  • Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!

    Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Kaninchenbabys

    Kaninchenbabys: Hallo ich habe 2 kaninchen. Eins männlich und ein weiblich. Beide mischlinge und unkastriert. Ich habe einen großen Garten und lasse die beiden...
  • Kaninchen abzess?

    Kaninchen abzess?: Hallo, mein kleiner JoJo wurde vor einer Woche die Backenzähne abgeschliffen mit Narkose,da sie zu lang wurden.Die Ernährung wird momentan mehr...
  • Kaninchen isst Tapete/wand

    Kaninchen isst Tapete/wand: Meine 2 Mädels (mutter-tochter) fressen immer die Tapete an. Ich versteh das nicht sie haben abwechslungsreiches Spielzeug, immer Futter zur...