Brauche DRINGEND Hilfe bei meinem Chihuahua

Diskutiere Brauche DRINGEND Hilfe bei meinem Chihuahua im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr, habe mich hier angemeldet weil ich vollkommen verzweifelt und hilflos bin. Habe einen 8-monate alten Chiahua namens Amon. Er ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Alissa

Registriert seit
03.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo ihr,
habe mich hier angemeldet weil ich vollkommen verzweifelt und hilflos bin. Habe einen 8-monate alten Chiahua namens Amon. Er ist Anfangs sehr ruhig und umgänglich geworden und mit jeder Woche schlimmer geworden.
Sobald es an der Türe klingelt fängt er an zu kläffen wie ab, und zurzeit fällt er die
Leute sogar an und beißt sie.
Er rennt wenn er nicht angeleint ist auf die andere Straßenseite wenn er da einen Menschen sieht nur um ihn zu beißen.
Wenn ihn jemand anfassen oder streicheln möchte fängt er sofort an zu knurren und schnappt zu !
Meine Mutter hat ein eigenes Büro und nimmt ihn tagsüber immer mit dort hin.Sobald sie ihm mal eine Minute keine Aufmerksamkeit schenkt fängt er an zu kläffen, auch wenn sie telefoniert oder ein Kunde da ist (wenn er ihn nicht eh schon gebissen hat) so kann es nicht weiter gehen..
Ich kann mir nicht mehr helfen.. Er ist eigentlich ein lieber und hat auch NIE schlechte erfarungen mit Menschen gemacht.. Ich liebe diesen Hund und möchte ihn nicht abgeben aber wenn wir das nicht auf die Reihe bekommen bleibt mir wohl keine andere Wahl.. :(

Bitte schreibt mir Antworten oder Tipps wie ich das in den Griff bekommen könnte.. :(
Danke schon mal im Vorraus !
 
03.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.900
Reaktionen
16
Hallo,

Fürs Erste würde ich bezüglich der Sicherheit zu einem Maulkorb raten, damit ihr und euer Hund keinen Ärger bekommt.
So wie du es beschreibst, hat euer Hund gelernt, dass er mit Radau Aufmerksamkeit bekommt, desweiteren ist er jetzt in einem Alter, wo die Flegelphase beginnt.

Wie habt ihr ihn denn bisher erzogen? Alleine? In der Hundeschule? Kannst du vielleicht einen kurzen Überblick geben, was der Hund bei euch darf und was nicht? Seid ihr konsequent, was lasst ihr bei ihm durchgehen? Wie sieht die Rangordnung bei euch derzeit aus?

LG
 
A

Alissa

Registriert seit
03.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ja das mit dem Maulkorb habe ich mir auch schon überlegt..
Ich habe es erst alleine versucht mit der Erziehung und das lief gut, er läuft toll an der Leine, hört auf 'hier', 'sitz' und 'platz' und auch auf andere Dinge perfekt..
aber jetzt muss ich mich ohl in einer hundeschule anmelden..
Naja die Rangordnung haben wir schon immer versucht zum Beispiel vor ihm zu Essen zum Beispiel..
Aber er hat glaub ich das gefühl er muss uns beschützen wenn er klingelt und jemand reinkmmt :|
ich bin vollkommen verzweifelt ! :(
 
Trixi und Lusi

Trixi und Lusi

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
1.067
Reaktionen
0
Hallo,
mit der Tür würde ich Vorschlagen, wenn er nicht auf aus oder anderes reagiert,
eine kleine Plastikflasche von z.B. Handseife nehmen, und immer wenn er bellt ihn ein wenig bespritzen und dabei Aus sagen.

Wenn deine Mutter Ihn mit ins Büro nimmt ist er dann ausgepauert oder nicht?
Bällt er dann durch oder hört er zwischendurch auch auf?
Sprecht ihr dann viel mit ihn und schenkt ihn Aufmerksamkeit?
Ich würde ihn belohnen (mit Leckerlie oder Spielzeug) wenn er ruhig liegt,
und wenn er bellt würde ich ihn einfach nicht beachten.

Ist es so das er bei der Gegenwart von Leuten nervös ist oder ist er da ganz locker?
Von dir und deiner Famielie lässt er sich aber anfassen oder?
 
A

Alissa

Registriert seit
03.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Das mit der Spritzflasche haben wir schon versucht, er versteckt sich dann unter irgendeinem Schrank und kläfft da weiter,sobald man wegschau rennt er wieder auf den "Eindringling" zu und kläfft ihn weiter an, da stört ihn sogar das Wasser kaum mehr.
Und er bekommt sehr viel Aufmerksamkeit.. meine Mutter spielt fast ununterbrochen mit ihm oder hat ihn auf dem Schoß oder so..

Ja er ist nervös.. Wedelt zwar total mit dem Schwanz und ist neugierig aber hat keine Angst.. und Nein.. nur meine mama und ich können ihn anfassen weil wir ihn täglich um ihn haben. Freundinnen die er nur 2 mal die Woche sieht dürfen ihn auch nicht anfassen :(
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Kennt er denn Aus?

Wenn Besuch kommt soll er erst auf seine Decke und erst wenn du dein ok gibst darf er aufstehen.
Mit dem Bellen musst du schnell sein immer wenn er nicht bellt oder knurrt lobst du ihn.
 
A

Alissa

Registriert seit
03.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
wenn es mal so weit kommen würde das er überhaupt mal still ist wenn jemand kommt. es ist ja sogar so das er sobald er auf der straße unten nur geräuscht hört schon loskläfft. keine möglichkeit ihm in einer ruhigen Sekunde ein leckerlie zu geben :(
 
A

Alissa

Registriert seit
03.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
ja dann ist es aufregung. aber er verzieht sich nicht sondern sucht den kontakt zu den Personen. sobald die ihn aber anfassen wollen beißt er oder schnappt er zu..
 
Trixi und Lusi

Trixi und Lusi

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
1.067
Reaktionen
0
Hmmm,
vielleicht ist ihn ja das Anfassen an der Stelle zu viel, hat der Besuch ihn mal am Anfang inruhe gelassen, oder sich hingehockt und abgewartet?

Wenn Wasser nichts hilft probier es doch mal mit einer Kette (also auf den Boden werfen, sodass es scheppert)
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
also ich möchte mal betonen,das diese gewaltmethoden ABSOLUT SCHEI*E sind,und man nicht jedem dazu raten sollte,seinen hund zu traumatisieren.
besten dank auch :evil:
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Vielleicht hab ich es überlesen, aber wie lastet ihr ihn aus? Also wie lang geht ihr Gassi? Macht ihr Kopftraining und/oder einen Hundesport (ja, ist auch mit Chihauhaus Möglich, kenne einen der Hundesport macht)?
 
Trixi und Lusi

Trixi und Lusi

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
1.067
Reaktionen
0
hasenhoernchen
Mann soll ja nicht den Hund bewerfen sondern jediglich die Kette über den Boden werfen sodas er kurz abgelenkt wird, vllt. schaut er was das Ding ist und villeicht läuft er sogar hin. Ich weiß das sich viele Hunde erschrecken, so war das aber nicht gemeint!
Meine ist neugirig darauf zugelaufen, weil sie es interesannt fand, und hatt danach nicht gebellt sondern die Kette im Blick behalten.
Sry ich hätte mich genauer Ausdrücken sollen
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ich finde,solche tips hier zu verbreiten,ist einfach ein no-go.
genau wie ihn mit wasser zu bespritzen.
mein hund ist mein bester freund ,der soll keine angst vor mir haben...
ich möchte ,das er gehorcht,weil er mir gefallen will und net aus angst,das irgenwas gescheppert kommt.
wenn ich die erziehung verbocke,müsste ich mir jedes mal selbst wasser überspritzen,aber doch net dem armen hund,der gar nix dafür kann
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Hallo

1. und ganz wichtig:
Erziehung durch meideverhaltem ist ein absolutes NO-GO! Auch wenn dem hund keine körperliche gewalt angetan wird, arbeitet man bei dieser methode mit der Angst des eigenen Hundes. Er wird traumatisiert, nur um schnell ein ziel zu erreichen.
Also schnell weg mit wasserpistole und wurfkette;)

2. Mich würde auch sehr die auslastung interessieren. Klingt für mich momentan recht unausgelastet. Vorallem geistig muss man beim Chi echt was machen.

3. Chihuahuas sind eben kommunikative hunde. Das bellen wird man nie ganz wegbekommen zumal sie eine ordentliche portion wach- und schutztrieb haben. Das sollte man sich vor dem Kauf bewusst machen und eben deswegen ist auch die erziehung/Haltung nicht ganz einfach.
Wegen dem klingeln würde ich ihm erstmal ein signal beibringen, auf das er auf seinen platz gehen muss.
Wenn das sitzt, fängst du damit an, dass er jedesmal auf seinen platz muss wenn es klingelt und jemand reinkommt. Wenn er ruhig da bleibt, belonst du ihn. bellt er, ignoriert ihr ihn. Steht er auf (und bellt womöglich auch noch) wird er komentarlos auf seinen platz zurück geführt und NICHT belohnt.

4. Ich würde dir wirklich raten in eine ordentlich Hundeschule bzw einem guten hundetrainer zu gehen.
 
Trixi und Lusi

Trixi und Lusi

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
1.067
Reaktionen
0
Ok, nochmal Sry wegen meinen Beiträgen, aber viele Hundehalter die ich kenne benutzen dies auch und entpfehlen das auch weiter....ist hier anscheinend viel verbreitet....
Also wieder was dazugelernt und frohsei das ich dies "nur" 1-2mal benutzt habe...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Brauche DRINGEND Hilfe bei meinem Chihuahua

Brauche DRINGEND Hilfe bei meinem Chihuahua - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Hilfe 😫

    Brauche dringend Hilfe 😫: Ich habe seit gestern einen zweiten Hund (Churchill, 4 Jahre Rüde ), mein anderer Hund (Sammy, 7 Jahre Rüde ) haben sich anfangs sehr gut...
  • Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!

    Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu in der Runde und sag mal "Hallo" :) und darf euch gleich bitten mir weiter zu helfen, dieses Thema raubt mir...
  • Mein Hund ignoriert mich

    Mein Hund ignoriert mich: Hallo Ich habe einen 8 Monate alten Junghund ( Labrador Retriever- Rüde) Ich habe ihn mit 10 wochen zu mir geholt und wir waren bis vor kurzem...
  • Grossbaustelle Jelly Bean... brauche dringend Hilfe... sie bringt mich zum verzweifeln!

    Grossbaustelle Jelly Bean... brauche dringend Hilfe... sie bringt mich zum verzweifeln!: Hallo ihr lieben, es geht um meine "neue Hündin" Jelly Bean. Madame ist mittlerweile fast ein Jahr alt und hat auch schon die erste Hitze hinter...
  • Brauche dringend Hilfe! Hund wurde zum Dauerkläffer!

    Brauche dringend Hilfe! Hund wurde zum Dauerkläffer!: Wir haben ein großes Bellproblem.:!:(nur im Garten ) Als Laki noch nicht in der Pubertät war,hatten wir noch nie Probleme mit dem Kläffen gehabt...
  • Brauche dringend Hilfe! Hund wurde zum Dauerkläffer! - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Hilfe 😫

    Brauche dringend Hilfe 😫: Ich habe seit gestern einen zweiten Hund (Churchill, 4 Jahre Rüde ), mein anderer Hund (Sammy, 7 Jahre Rüde ) haben sich anfangs sehr gut...
  • Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!

    Hund und Kind - ich brauche dringend eure Hilfe!!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu in der Runde und sag mal "Hallo" :) und darf euch gleich bitten mir weiter zu helfen, dieses Thema raubt mir...
  • Mein Hund ignoriert mich

    Mein Hund ignoriert mich: Hallo Ich habe einen 8 Monate alten Junghund ( Labrador Retriever- Rüde) Ich habe ihn mit 10 wochen zu mir geholt und wir waren bis vor kurzem...
  • Grossbaustelle Jelly Bean... brauche dringend Hilfe... sie bringt mich zum verzweifeln!

    Grossbaustelle Jelly Bean... brauche dringend Hilfe... sie bringt mich zum verzweifeln!: Hallo ihr lieben, es geht um meine "neue Hündin" Jelly Bean. Madame ist mittlerweile fast ein Jahr alt und hat auch schon die erste Hitze hinter...
  • Brauche dringend Hilfe! Hund wurde zum Dauerkläffer!

    Brauche dringend Hilfe! Hund wurde zum Dauerkläffer!: Wir haben ein großes Bellproblem.:!:(nur im Garten ) Als Laki noch nicht in der Pubertät war,hatten wir noch nie Probleme mit dem Kläffen gehabt...