Zähneknuspern

Diskutiere Zähneknuspern im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; guten abend. :) mein krümelmonster (weiblich, teddy-mix) ist nun schon 2 jahre alt. man merkt langsam, dass sie eine kleine seniorin ist. sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
guten abend. :)

mein krümelmonster (weiblich, teddy-mix) ist nun schon 2 jahre alt. man merkt langsam, dass sie eine kleine seniorin ist.
sie trottet langsam durch den käfig, im laufrad sitzt sie meistens nur drinnen und läuft zwischendurch mal 5 schritte. auch das futter lässt sie manchmal unbeachtet liegen (sie frisst schon, nur
lässt sie meistens die hälfte im streu liegen).
sie wiegt 140 gramm, was mich sehr erleichtert, da sie bis vor einem halben jahr nur 90 gramm gewogen hat.

sie ist ein sehr lieber hamster, unheimlich zutraulich und aufmerksam.
heute habe ich beim auslauf beobachtet, wie sie manchmal einfach so stehen geblieben ist, die augen halb geschlossen hat und mit den zähnen geknuspert hat.
die rattenhalter unter euch können sich das wohl gut vorstellen, es klingt haargenau gleich wie das zufriedene zähneknuspern einer ratte.

ich hab auch schon gegoogelt, was das sein könnte. in foren wurde gesagt, es wäre ein anzeichen für aggressivität. das kann ich mir aber nicht vorstellen. krümi war bis auf das knuspern ganz entspannt, ist auch wieder freiwillig auf meine hand geklettert und hat sich mir gegenüber ganz normal verhalten.

kann es vllt sein, dass sie schmerzen hat?
würdet ihr der kleinen noch einen TA besuch zumuten?
sie wird nämlich in ungewohnten situationen sehr schnell (!) panisch.

lg
 
03.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.000
Reaktionen
1
Huhu,
ich kann mir vorstellen, dass es schon an Anzeichen für Schmerzen sein kann (genau wie bei Ratten auch). Letztendlich können wir von hier aus natürlich nicht beurteilen, warum genau dein Hamster geknuspert hat. Aber wenn sie das öfter macht, ohne dass du Aggressivität oder Angst feststellen kannst, dann würde ich doch einen Besuch beim Tierarzt empfehlen. Auch wenn dein Hamster sehr stressanfällig ist, an Schmerzen würde er viel mehr leiden, als an dem Tierarztbesuch.

Hm, bei älteren Hamsterdamen ist eine Gebärmutterentzündung gar nicht mal so selten und man bemerkt es oft erst sehr spät. Kannst du diese ausschließen? Sie macht sich oft durch unangenehm riechenden Ausfluss bemerkbar.
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
so, ich war heute beim TA.

ich hab ebenfalls auf eine gebärmutterentzündung getippt (kommt ja bei älteren mittelhamster öfters vor) , was sich auch bestätigt hat.
der TA hat ihr ein schmerzmittel gespritzt und mir antibiotikum mitgegeben.

eine langzeitige besserung wäre nicht garantiert. ich hoffe, dass sie noch ein weilchen bei mir bleiben kann.

naja, krümi hat die ganze prozedur jedenfalls ganz toll gemeistert. :clap: es war immerhin ihr erster TA-besuch.
die war vielleicht froh, als sie wieder in den käfig durfte. zur belohnung gab's nen leckeren nuss-saaten-eiweißkeks. :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ich hätte noch eine frage.
wer hat denn hier schon erfahrung mit GBE bei hamstern?
konnte es bei euren hamstern erfolgreich behandelt werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.000
Reaktionen
1
Wir haben hier vor kurzem einen Thread zu dem Thema gehabt. Ich hab gerade wenig Zeit, aber falls du ihn selbst nicht findest, suche ich ihn nachher mal für dich raus;)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Soweit ich weiß, können GBE's eigentlich nur in einem frühren Stadium mit AB behandelt werden, ansonsten hilft nur eine OP.
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Soweit ich weiß, können GBE's eigentlich nur in einem frühren Stadium mit AB behandelt werden, ansonsten hilft nur eine OP.
was würdet ihr in meinem fall dann unternehmen?
was ist denn, wenn die therapie nicht anschlägt?
eine OP kommt garantiert nicht in frage, nicht in dem alter. das will ich ihr bei gott nicht antun.
ich weiß garnicht was ich davon halten soll. wäre in dem alter eine euthanasie in erwähnung zu ziehen? oder meint ihr, dass sie noch gute lebensqualitäten hätte, trotz GBE? natürlich werde ich alles versuchen, damit mein krümelmonster noch eine weile bei mir bleiben kann, aber auf längere zeit könnte man das doch nur mit schmerzmittel/medis herauszögen (?). würde das überhaupt einen sinn machen?
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Das kommt drauf an, wie weit fortgeschritten die GBE schon ist.
Wenn man sie mit dem AB soweit einschränken kann, dass sie zumindest nicht noch schlimmer wird und die Schmerzmittel auch anschlagen, würde ich erst mal abwarten, statt gleich zur Eutha zu greifen...
Nur kann man eben auch nicht ewig mit AB und Schmerzmitteln behandeln.
Ich würde das vom weiteren Verlauf abhängig machen.
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
ich kann wirklich nicht sagen seit wann sie das haben könnte..
da sie sich bis vor kurzem immer normal verhalten hat und auch ihr gewicht normal war, habe ich sowas nicht ahnen können.

das AB schlabbert sie mal brav aus der spritze. bin ich froh, dass das bei ihr nicht so'n theater ist, wie bei den ratten immer. :)

ich hoffe so sehr, dass es wieder wird. irgendwie sehe ich das ganze nicht ganz so optimistisch.
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Off-Topic
Es gibt bei Hamstern keine Mixe ( außer Hybriden) Teddyhamster sind das selbe wie Goldhamster, nur mit langem Fell. Es ist also beides das selbe, auch wenn ein Elternteil l langes Fell hatte und einer kurzes ;)


Ich hatte (zum Glück) noch keine Erfahrung mit einer GBE gemacht, aber ich hoffe dass sie noch eine Weile bei dir bleiben kann ;)
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Off-Topic

Es gibt bei Hamstern keine Mixe ( außer Hybriden) Teddyhamster sind das selbe wie Goldhamster, nur mit langem Fell. Es ist also beides das selbe, auch wenn ein Elternteil l langes Fell hatte und einer kurzes ;)


Ich hatte (zum Glück) noch keine Erfahrung mit einer GBE gemacht, aber ich hoffe dass sie noch eine Weile bei dir bleiben kann ;)
sie hat nur einzelne lange haare am hinterteil und sonst etwas längeres, dichteres fell, deswegen nenn ich es immer teddy-mix. ^^
 
Pika

Pika

Registriert seit
29.05.2010
Beiträge
136
Reaktionen
0
Mein Goldhamster hat (weiblich, ca. April geboren)
gestern auch so ähnliche Geräusche gemacht.

Da saß sie allerdings in ihren Häuschen, so konnte
ich nicht gucken was sie da macht.

Daher meine Frage :

Kann das auch sein dass sie einfach gefressen hat bzw.
"geträumt" (wenn Hamster träumen können) ?
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Meine Hamster knuspern auch öfters im Haus, aber da hört man schon, dass sie was fressen. ^^
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
ich glaube, die GBE ist bereits im fortgeschrittenem stadium.
ihr bauch ist schon ganz aufgequollen. :(
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Das hört sich nicht so gut an. Wie verhält sie sich sosnt? Zeigt sie sichtbar Schmerzen? Hast du das Gefühl, dass die Meds anschlagen?
sie verpennt die ganze nacht (hab letzte nacht alle paar stunden den wecker gestellt, kein hamster zu sehen :(). zu meinen bettzeiten buddelt sie noch eine runde im sandbad, das war's dann aber auch. ihr WW beachtet sie seit etwa einer woche sowieso kaum mehr und sie lässt die hälfte des TroFu liegen. sonst hamstert sie immer alles wie ne verrückte. das FriFu hamster und frisst sie aber, wenn ich mich nicht verschaut habe.

vorher habe ich nen richtigen schrecken gekriegt. als ich ins zimmer reingekommen bin, hab ich sofort in den EB geschaut, in der hoffnung, dass krümi mal von selber aufgestanden ist. sie lag in ihrem nest, hatte den kopf nach draußen gestreckt, die augen geöffnet.
so hat sie die ganze zeit geradeaus gestarrt. selbst als ich das törchen aufgemacht und ihr zugeredet hab hat sie nicht reagiert.
mensch, war ich froh, als sie endlich ihr köpfchen gehoben hat und auf mich zugetapst ist. :shock:

mir ist irgendwie nicht wohl. ich kann nicht genau sagen, ob sie schmerzen hat. gut, sie knuspert immer noch ab und zu mit den zähnen, aber sonst bekomm ich sie ja kaum noch zu gesicht.
naja, ich werd jetzt die einwöchige therapie mit ihr erstmal durchziehen, wenn sich ihr zustand nicht verschlechtert.
hoffentlich tut sich was. :(
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
heute nacht habe ich krümi sozusagen heulen (?) gehört. :eusa_eh:
keine ahnung, wie ich das geräusch beschreiben kann.
klang so, wie meine eine ratte mit dem chronischen schnupfen. :eusa_eh:
jedenfalls klang das irg.wie, als würde was nicht stimmen. wenn sie zwischendurch mal mit diesen geräuschen aufgehört hat, war wieder zähneknuspern zu hören.
wenn ich nicht im halbschlaf gewesen wär, wäre ich aufgestanden und hätte geschaut, ob alles okay ist. aber ich hab das ganze nur so halb mitbekommen.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Geräusche äußern Hamster ja eigentlich nur, wenn's echt arg ist. Und wenn du das sogar hörst, obwohl du gar nicht richtig da bist... hm :?
Hast du sie heute schon gesehen? Oder was von ihr gehört?
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Geräusche äußern Hamster ja eigentlich nur, wenn's echt arg ist. Und wenn du das sogar hörst, obwohl du gar nicht richtig da bist... hm :?
Hast du sie heute schon gesehen? Oder was von ihr gehört?
heute in der früh hab ich's rascheln gehört, werd später gleich schauen wie es ihr geht.
gestern abend war sie jedenfalls noch fit. (im rädchen hab ich sie zwar nicht gehört, aber sie war wach, bevor ich ins bett gegangen bin, hat etwas futter gehamstert und brav das AB genommen)

hab da auf youtube ein video gefunden. so ungefähr haben die geräusche geklungen, nur tiefer, etwas lauter und nicht so oft hintereinander.
http://www.youtube.com/watch?v=G4EG_R6_vzc&feature=related

da ich im moment gerade selber krank bin, konnte ich heute schecht zum TA gehen.
ich werd sie auf jeden fall weiterbeobachten und wenn sich ihr zustand verschlechtert auf jeden fall schnell zum TA düsen.
 
Weltenbummlerin

Weltenbummlerin

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
mir ist gestern aufgefallen, dass kein einziger köttel im streu liegt. ;(
ich war nun so auf die GBE konzentriert, dass ich auf das nicht geachtet hab...
sie lebt nun schon seit 1-2 wochen in ihrem neuen GB und es liegt nirgends kot?

oh mann, ich werd heut abend den ganzen käfig auf den kopf stellen... vllt hat sie irgendwo ein eck, indem sie kot absetzt, dass auf den ersten blick nicht sichtbar ist?
ich hoffe echt, dass ich was finde, sonst geht's heute trotz fieber zum TA...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zähneknuspern