schlimme scheuerstellen d. reiten

Diskutiere schlimme scheuerstellen d. reiten im Pferde Gesundheit Forum im Bereich Pferde Forum; hey :-) meine stute ist seit anfang dezember geschoren, das erste mal. bis vor ca. 2 wochen gab es auch keine probleme, aber jetzt entwickelt sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ninilove

ninilove

Registriert seit
27.02.2008
Beiträge
155
Reaktionen
0
hey :)
meine stute ist seit anfang dezember geschoren, das erste mal. bis vor ca. 2 wochen gab es auch keine probleme, aber jetzt entwickelt sie heftige scheuerstellen am hals (links u rechts, da wo der zügel anliegt) und seit 2 tagen bemerke ich, dass sie nun auch noch aufgeschubberte stellen hinterm sattelgurt hat, dort wo meine schenkel liegen. die stellen am hals sind schon ganz kahl, wie abrasiert.
die stellen am bauch sind "nur" abgeschubbert (stumpfes, ser kurzes fell). Heute nach dem reiten gabs dann den schock: linke seite blutige stelle bzw. knallrot gescheuert (schenkellage).
ich mache seit beginn dieser scheuerstellen jeden tag vorm reiten melkfett auf die stellen und nach dem reiten kleister ich sie dick mit zinkpaste oder jodsalbe ein. hilft auch immer ganz gut, aber nach dem nächsten reiten ist dann schon wieder alles wund. beim reiten mache ich auch nichts falsch (im sinne von schenkelkloppen etc, was das scheuern verursachen könnte). ich reite meist ohne sporen, nur wenn's mal wirklich gar nicht geht und pferdi ein bischen aufgeweckt werden muss.. da mein pferd eher triebig als fleißig ist, muss ich viel mit den schenkeln treiben. ich kann das ja leider nicht einstellen, nur wegen der scheuerstellen. ?
werde die nächsten tage bischen langsam angehen lassen, mit longieren und bodenarebit oder so, damit sich die stellen erholen können.
habt ihr noch ne idee, was ich machen kann? bzw., was mache ich falsch?? ich wage mich schon gar nicht mehr auf's pferd, weil es ja immer schlimmer wird, obwohl ich so reite wie sonst auch. warum kommen die scheuerstellen erst jetzt, und dann auch noch so heftig?
freue mich über jeden rat. :)
 
03.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: schlimme scheuerstellen d. reiten . Dort wird jeder fündig!
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo ninilove,

evtl. hat dein Pferd eine Kontaktallergie (Leder/Lederpflegemittel) oder die Haut ist einfach sehr empfindlich durch die ständige, ungewohnte Reizung. Das Fell hat ja eine Schutzfunktion und hält vieles von der Haut ab.

Für die Zügel könntest du dir "Fellbezüge" kaufen, damit das Leder nicht direkt auf die Haut kommt.

Bei deinen Beinen wirds natürlich schwieriger. Reitest du mit Reitstiefeln? Hast du diese evtl. mit Pflegemitteln kürzlich behandelt?
 
S

Sandfloh

Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
219
Reaktionen
0
Es gibt viele Pferde die an den von Dir geschilderten Stellen abgescheuert aussehen.
Das hängt wohl mit diesem seit Weihnachten verändertem Wachstum des Fells zusammen. Wenn die Tage wieder länger werden wächst das Fell nicht mehr so stark.

Du solltest die Wunden weiter abheilen lassen, allerdings ist Jod tatsächlich hinderlich da es die Heilung veringert.
Wenn du dann vor dem reiten Melkfett draufmachst dann gibt es noch mehr Reibung und die Wunde entsteht schneller. Laß die Wunde trocken und hör auf zu reiten wenn Dein Pferd anfängt zu schwitzen. Dann ist die Reibung geringer. Ebenso wenn Du Deine Stiefel/ Shaps mit griffigem Pflegemittel bearbeitest dann reibst Du das Pferdchen schneller wund.
Mach am besten nur eine Wund und Heilsalbe oder Socatyl drauf. Socatyl heilt sehr schnell darf aber nicht abgefrimelt werden.

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, da hast du kaum eine Chance das zu verhindern.
 
Skuld

Skuld

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
172
Reaktionen
0
Penatencreme hilft da auch sehr sehr gut!!

Und für alle Fälle würde ich auch erstmal auf Bodenarbeit und Longieren umstellen, bis überall erstmal wieder elastische Haut (keine fast verheilten Wunden) zu sehen ist. Dann würd ich erst wieder reiten und dann genau wie Sandfloh sagt,...nur so lange reiten bis dein Pferd noch nicht schwitzt. So beugst du Scheuerstelen und Wunden auf jedenfall vor!
 
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
589
Reaktionen
0
Hi

also ich würde da auch erstmal aufs Reiten verzichten oder eher selten reiten, mehr Bodenarbeit machen.

aber das mit der Kontaktallergie kann auch sein, im alten Stall hatten wir eine Stute, die war allergisch gegen fast alles, sogar gegen ihren eigenen Schweiß, (wenn der nicht weg konnte, weil der Sattelgurt drauf lag)
da könnte man mal nen Test machen lassen und evtl. mit bestimmten Mittelchen was machen (sollte aber der TA oder nen THP machen, kann sonst arg daneben gehen)

Ich würde es abheilen lassen und im nächsten Winter eben diese Stellen beim scheeren auslassen, sieht vieleicht nicht so hübsch aus aber hat eben den Nutzen, das es dem Pferd besser geht.

LG

Integra
 
ninilove

ninilove

Registriert seit
27.02.2008
Beiträge
155
Reaktionen
0
hey, vielen dank für eure antworten :)
@eifelbiene: an solche fellbezüge hatte ich auch schon gedacht, werde mal demnächst mal bei der genossenschaft vorbeischauen, die müssten sowas haben. ja, ich reite mit lederreitstiefeln, und diese putze ich regelmäßig mit lederplegetüchern (hautverträglich) und anschließend mit lederbalsam.
das mit der kontaktallergie könnte natürlich sein, allerdings wundert es mich, dass die reaktionen -falls es das sein sollte- erst jetzt auftreten, ich benutze die lederpflegesachen ja schon etwas länger...

@sandfloh: bei uns am stall hat auch fast jedes geschorene und häufig gerittene pferd abgescheuerte stellen, allerdings nur am hals und noch lang nicht so große wie die an meinem pferd... die meisten machen vor dem reiten melkfett rauf, damit's nicht schlimmer wird, habe das dann mal einfach ganz frech übernommen, aber wenn du sagst, es wird dadurch eher schlimmer? kann ja mal ausprobieren wie es sich entwickelt ohne das fett.
mit jodsalbe meine ich braunovidon, das ist eine art jodsalbe, eine wund-und heilsalbe, ich war immer der meinung, das hilft.. aber ich hab noch ne andere creme, -haut-repair- mit verschiedenen wirkstoffen, die ist meiner meinung nach auch besser.
es ist schwierig, beim reiten vor dem schwitzen aufzuhören, da sie ja geschoren ist und daher kaum schwitzt, zumindest ist es nicht wirklich sichbar...

@skuld: soll ich die penatencreme vor- oder nach dem reiten auftragen?

@Integra: wir haben eine tierärztin bei uns am stall, also ihre pferde stehen bei uns, ich werde sie mal auf so einen test ansprechen, mal schauen, was die dazu sagt.
das mit der kontaktallergie wusste ich so gar nicht, werde da echt mal nachhaken.

werde demnächst wohl ein bischen runterfahren müssen (longieren etc), aber nützt ja nix, die stellen werden durch noch mehr reibung durch zügel u.a. ja auch nicht besser...
vielen dank für eure hilfreichen tips ;)
 
S

Sandfloh

Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
219
Reaktionen
0
ich reite mit lederreitstiefeln, und diese putze ich regelmäßig mit lederplegetüchern (hautverträglich) und anschließend mit lederbalsam.
(Lederbalsam ist super!
Aber es haftet auch und dadurch entsteht noch mehr reibung)

Die meisten machen vor dem reiten melkfett rauf, damit's nicht schlimmer wird, habe das dann mal einfach ganz frech übernommen, aber wenn du sagst, es wird dadurch eher schlimmer? Kann ja mal ausprobieren wie es sich entwickelt ohne das fett.
(Durch jegliches fett wird die reibung ebenfalls verändert und die haare brechen noch schneller ab,
ich habe so mal ein turnierpferd still gelegt; da war ich auch noch der meinung was gutes zu tun.)

Mit jodsalbe meine ich braunovidon, das ist eine art jodsalbe, eine wund-und heilsalbe, ich war immer der meinung, das hilft.. Aber ich hab noch ne andere creme, -haut-repair- mit verschiedenen wirkstoffen, die ist meiner meinung nach auch besser.
Frag mal eure tierärztin, sie wird bestetigen das jod die heilung verlangsammt, hatte bis letztes jahr auch gedacht ist das beste überhaupt.

Es ist schwierig, beim reiten vor dem schwitzen aufzuhören, da sie ja geschoren ist und daher kaum schwitzt, zumindest ist es nicht wirklich sichbar...
Durch die schwitzerei hast du wieder das selbe problem, dass die haare schneller brechen.

Penatencreme
ich habe mal penatencreme auf eine wunde an meinem bein gemacht. Dafür hat mich der hautarzt zur mina gemacht, penatencreme dürfe auf keinen fall auf wunden aufgetragen werden. Sie soll super sein für iritationen und reizungen aber nicht für wunden.
Ich würde an Deiner Stelle die Tierärztin auf alles ansprechen

Nun habe ich in Deinen Text reingeschrieben aber irgendwie verändert das System meine große Schrift. Hoffe mal es ist verständlich
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

schlimme scheuerstellen d. reiten

schlimme scheuerstellen d. reiten - Ähnliche Themen

  • Schlimme Schlundverstopfung, aber Wunder geschehen

    Schlimme Schlundverstopfung, aber Wunder geschehen: Hallo liebe Foris, vor 4 Wochen hatte meine Friesenstute eine schlimme Schlundverstopfung...diese wurde sofort in der Klinik behandelt und die...
  • Schlimmer verdacht ...

    Schlimmer verdacht ...: Hallo ich habe vor ca. einem halben jahr ein pflegepferd bekommen sie hatte so schlimm strahlfäule aber ich hab sie jeden tag behandelt & jetzt...
  • Beule oder doch schlimmer?

    Beule oder doch schlimmer?: Hallo, mein Shetty-Mix hat seid kurzem an einem Wirbel so ein komisches Ding,ich kann es hin und her bewegen und er zeigt dabei keine Schmerzen...
  • schlimmes Sommerekzem :(

    schlimmes Sommerekzem :(: Mein Shetty (nicht wirklich meins aber kümmert sich sonst keiner drum) hat total schlimmes Sommerekzem. Eine Decke können wir nicht nehmen, weil...
  • Mauke! es wird immer schlimmer! Habe Angst!

    Mauke! es wird immer schlimmer! Habe Angst!: Hallo! Mein Pferd hat seid ca.14 Tagen Mauke! Haben schon die verschiedenbsten Dinge ausprobiert aber wir bekommen es einfach nicht wieder weg...
  • Mauke! es wird immer schlimmer! Habe Angst! - Ähnliche Themen

  • Schlimme Schlundverstopfung, aber Wunder geschehen

    Schlimme Schlundverstopfung, aber Wunder geschehen: Hallo liebe Foris, vor 4 Wochen hatte meine Friesenstute eine schlimme Schlundverstopfung...diese wurde sofort in der Klinik behandelt und die...
  • Schlimmer verdacht ...

    Schlimmer verdacht ...: Hallo ich habe vor ca. einem halben jahr ein pflegepferd bekommen sie hatte so schlimm strahlfäule aber ich hab sie jeden tag behandelt & jetzt...
  • Beule oder doch schlimmer?

    Beule oder doch schlimmer?: Hallo, mein Shetty-Mix hat seid kurzem an einem Wirbel so ein komisches Ding,ich kann es hin und her bewegen und er zeigt dabei keine Schmerzen...
  • schlimmes Sommerekzem :(

    schlimmes Sommerekzem :(: Mein Shetty (nicht wirklich meins aber kümmert sich sonst keiner drum) hat total schlimmes Sommerekzem. Eine Decke können wir nicht nehmen, weil...
  • Mauke! es wird immer schlimmer! Habe Angst!

    Mauke! es wird immer schlimmer! Habe Angst!: Hallo! Mein Pferd hat seid ca.14 Tagen Mauke! Haben schon die verschiedenbsten Dinge ausprobiert aber wir bekommen es einfach nicht wieder weg...