welche vogelspinnenart?

Diskutiere welche vogelspinnenart? im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; hallo, ich starte jetzt mal wieder einen neuen versuch... es geht mal wieder um meine vogelspinne (helga). sie lebt seit ca. einem 3/4 jahr bei...
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
hallo, ich starte jetzt mal wieder einen neuen versuch... es geht mal wieder um meine vogelspinne (helga). sie lebt seit ca. einem 3/4 jahr bei uns und wir haben bis heute nicht
rauskriegen können, was es für eine art ist... ich habe mich jetzt in ruhe hingesetzt und hoffentlich aussagekräftige fotos machen können...

zu ihr selbst:
sie ist nachtaktiv, extrem aggressiv, hat für ihren verhältnismäßig kleinen körper sehr lange beine (aber seht euch selbst die bilder an...)

wenn ich mal eine vermutung äußern dürfte... sie sieht meiner jungen hercules sehr ähnlich, er hat sich grad erst gehäutet und dann als schwarz entpuppt, einige verhaltensweisen stimmen auch erschreckend genau überein - ich bin mir jedoch nicht sicher...

also ich bedanke mich schon mal für alle antworten... und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
 

Anhänge

05.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: welche vogelspinnenart? . Dort wird jeder fündig!
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Hey, Unsere sah glaube genau so aus!
War damals unsere erste Spinne und wurde uns als ui... irgend eine Anfängerspinne verkauft.
Problem: Sie sah niemals so aus wie die art, die wir eigentlich haben wollten!
Unsere Wunschspinne war rotbraun mit weißen abzeichen (Smithi? seemanni?), die, die wir bekommen haben war schwarz.

Wir haben dann in wkw mal erfahrenere leute gefragr, was das für eine Art sein könnte und die meinten, dass wir da irgendwas Asiatisches haben. Wir wollten sie dann an erfahrenere Halter abgeben, Sie ist dann aber leider eingegangen. (An der Stelle nochmal: Danke, lieber Zooladen! :x)

Hier mal ein Bild:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Sorry, zu Schnell :|
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
gewissen ähnlichkeiten bestehen ja auf jeden fall... wir haben wie gesagt auch eine hercules zu uns geholt und die sieht nach neusten auch recht ähnlich aus, ich werde heute babend mal versuchen ein foto zu machen, da der kleine sich momentan versteckt hält und ich ihn nicht unnötig stressen will...
wir haben sie eigentlich durch zufall zu uns geholt als schwarze riesenvogelspinne - hätte ich vllt. am anfang mal schreiben sollen - ja wie gesagt, wir hatten keine bzw kaum erfahrung, wussten lso auch nicht, dass es so eine art gar nicht gibt... also zumindest haben wir keine passende gefunden
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Ich hab das mal meinem Freund gezeigt.
Bei uns waren sich damals alle ziemlich sicher, dass es eine Haplopelma-Art sein müsste.
Genauer wahrscheinlich Haplopelma Longipes.

Ähnlichkeit schienen beide ja zu haben.
Auch das Verhalten passt.

Wo hast du sie denn her?
Schwarze Riesenvogelspinne ist ja wirklich ne tolle bezeichnung ...:?
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
ich habe sie von einem privaten züchter, der seine tiere abgegeben hat, weil er und seine fru ein kind bekommen haben... naja, er hatte scheinbar auch nicht so den plan, wobei ich mir ja eingestehen muss, dass wir es auch bisher nicht geschafft haben..,.

meine vermutungen, die ich noch hatte waren:
h. hainanum oder
h. gigas

was sagst du?? zumindest haplopelma oder hysterocrates scheint es zu sein, hatte auch schon mit züchtern geschrieben, da scheiden sich doch die geister... leider :(
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Das ist eine Haplopelma minax.

Hysterocrates hercules schliesse ich def. aus, da diese Gattung keine deutliche Beinzeichnung hat.

Ich weis nicht wie das Terrarium eingerichtet ist, aber Haplopelmen sind Röhrenbewohner. Bitte einen Haplotank einrichten (googlen) damit sie sich einen schönen Stollen bauen kann. :)
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
vielen dank, wenn du dir wegen dem boden sorgen machst, der war nur, weil ich a) sauber gemchthabe und b) die chance nutzen wollte ein ordentliches bild zu machen... (bei der kleinen gibt´s nicht viele möglichkeiten...

und du bist dir ganz sicher???
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
90% Sicher.

Guck mal auf das Abdomen. Das is das einzige war mir noch bedenken gibt ob es nicht doch eine H. vonwithi/vietnam ist

Wenn das Abdomen schön deutlich Tigermuster zeigt (Haplotypisch) das ist es zu 100%iger sicherheit eine Haplopelma vonwirthi/vietnam.
=> Orange Streifen an den Beinen

Ist das abdomen nur sehr seicht gezeichnet mit dem Muster ist es eine Minax.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Off-Topic
Weißt du vielleicht auch, was unsere war? :eusa_shhh:
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
das /die abdome (wie stimmt´s?) hat eine ganz ganz leicht zeichnung, also senkrecht einen dickeren streifen und waagerecht dazu kleinere (rechts und links)
mir wurde jetzt mal geschrieben ich solle einfach nach der häutung die haut zur überprüfung wegschicken... denke ich werde es auch machen um eine garantie zu haben, aber vielen dank erstmal, bisher waren sich mit haplopelma fast alle einig, also weiß ich ja zumindest in welche richtung es gehen muss...

achso, sie ist 2 jahr alt und hat sich vor über einem 3/4 jahr zuletzt gehäutet, frisst sehr sehr gut (in der woche ein großes heimchen 7 grille), ich wünschte meine anderen würden mir auch mal so wenig kummer bereiten xD aber auch meine kleine rosea hat nach über einem halben jahr jetzt wieder was genommen... gehört hier aber nicht hin, ich schweife grad ab... wie lange wird es noch bis zum nächsten mal dauern??? kann das jemand sagen???
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Es heißt das Abdomen.
Niemand wird dir sagen können, wann sie sich wieder häutet.

Off-Topic
Bietest du deiner Rosea eine Winterruhe? Wenn nein, wird das der Grund sein für die Futterpause.
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Wenn sie 2 jahre is rechne mit 1 -2 Häutungen pro Jahr. Manchmal auch 3.
Wann genau kann man schlecht sagen, weil ich keine H's kenne die Bombadieren & so die Haut am Abdomen sichtbar wird. Wenn sie dunkler wird steht die Häutung bald an.

Das sicherste Anzeichen ist dann meist wenn sie das Futter verweigern.

Schick auf jedenfall die Haut ein. Die Beine sagen mir vonwirthi/vietnam aber die Äusserung mit der nur sehr leichten Adbomenzeichnung gehen richtung minax.
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
Wann genau kann man schlecht sagen, weil ich keine H's kenne die Bombadieren & so die Haut am Abdomen sichtbar wird. Wenn sie dunkler wird steht die Häutung bald an.
wer hat was vom bombadieren gesagt??? das kann sie nicht, sie besitzt keine brennhaare, wie auch keine andere haplopelma...
naja sie ist eh fast schwarz, also kann man das mit der dunkelfärbung bei ihr ganz schlecht sagen...
fressen - ich könnte ihr wahrscheinlich jeden tag was geben und sie würde es mit dank annehmen... xD wie viel gebt ihr euren denn eigentlich? kann es sein, dass sie öfter braucht? - da sie sowas von verfressen ist

achso, ich habe auch noch eine andere frage, die zwar nicht wirklich in mein thema passt, aber vllt könnt ihr mir trotzdem helfen:
habe heute eine neue spinne geholt - die art müssen wir auch noch bestimmen - muss jedoch noch ein foto machen - wollte sie heute eigentlich nur in ruhe lassen... habe verdammt mitleid mit ihr - sie hat scheinbar auch seit ewigkeiten nichts zu trinken bekommen und wurde im keller gehalten... habe sie jetzt hoch geholt und ihr erstmal wasser reingestellt... aber das ist nicht meine frage, der halter hat mir exo-terra sand mitgegeben für die spinnen - ist das nicht eigentlich nur für wüstenreptilien??? oder können die es auch nehmen???
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Wie groß ist den momentan ihr Abdomen? Es sollte etwa so groß sein wie der Carpax. Etwas größer ist auch ok. Nur nicht zu groß. Es gibt halt Spinnen die Fressen bis sie regelrecht platzen.

Dieses Sand zeugs ist komplett ungeeignet. Da die Spinne da nicht graben kann.
Spinnen mögen eher harten Boden. Also zb. Blumenerde gemischt mit Lehmpulver.
Das ganze Feucht ins Terrarium füllen, fest andrücken und trocknen lassen.

Für Bodenbewohner perfekt, schön hart und Höhlen stürzen nicht so schnell ein.
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
ihre abdome ist recht klein - sieht man ein wenig auf dem unteren bild... aber ich glaube das muss bei der art auch so sein ???
also wie gesagt einmal die woche ein heimchen - vllt ist es ohr ja auch zu klein... sollte ich ihr lieber 2 geben oder gar was größeres???

das dachte ich mir eben ach... in einem terra, was wir auch mitgeholt haben ist das sand drinen - er ist schon recht fest muss ich sagen... bei dem anderen terra sind diese holzhäckel drinen, die ich auch mal hatte - werde sie auch rausnehmen aber ich will noch warten, denke dass das sonst zu viel stress auf einmal ist oder?
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Kenne mich jetzt mit der Art nicht so aus, aber vom Gefühl her würde ich sagen, sie kann ruhig ein, zwei große Heuschrecken vertragen.

Da die Spinne durch den umzug eh schon gestresst ist, würde ich es jetzt alles richtig einrichten. Den sie jetzt in ruhe zu lassen um sie in zwei Wochen wieder zu stressen finde ich überflüssig.
Um das Terra artgerecht einzurichten, muss man natürlich wissen um welche Art es sich handelt.
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
@mickey,
das mit dem Bombadieren war nur eine feststellung die nicht auf dich bezogen war, nicht gleich so aggresiv hier :mrgreen:

Abdomengröße sagt man Carapax/Abomen 1:1,5 Dann sollten sie auch erstmal nix bekommen.

Sand kann man in kleinem Teil mischen mit Erde, aber pur nicht.

Wo holst du eigntl immer die Tiere, wenn du nicht weisst welche Arten das sind?

Bitte von dieser auch mal ein Bild. (Sehe auf den Kommentar "auf dem unteren Bild" kein Foto) und wenn du die Signatur meinst, sorry, aber das is schon irre klein. ^,^
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
tut mir leid, es sollte nicht aggressiv gemeint sein... ;)
also könnte ich diesen exoterra boden mit blumenerde mischen (der war ja nun recht fest)?
ich hatte mit jemanden aus dem internet geschrieben - eigentlich ursprünglich nur, weil ich neue terras brauchte und er hatte 2 spinnen - eine ist leider verstorben (wobei ich mir danicht sicher bin, er hatte mich gestern angerufen und meinte sie liegt in der ecke - ich meinte er soll sie liegen lassen vllt. will sie sich nur häuten - naja heute morgen war sie dann schon weg - keine ahnung, was er gemacht hat), jedenfalls stand es dann für mich fest, dass ich die andere so schnell wie möglich - also gleich mitnehme, sie wurde im keller gehalten ohne wasser und richtig einrichtung... die arme... aber sah sonst recht taff aus... und die andere war auch recht ähnlich, ich habe meine erste rosea geholt und sie war die letzte, die noch über war und der vorbesitzer wollte eben alles loswerden - naja so hatten wir dann auch gleich unsere 2. spinne...

ich bin heute jedoch nicht mehr zu hause, da ich dann auf arbeit muss... also ich werde versuchen heute abend oder morgen ein bild zu machen... ich halte nicht viel davon irgendwelche aus dem internet zu kopieren - da kann ich zu viel verwechseln...

ich habe einfach auch manchmal mitleid mit den tieren und will ihr bestes - hoffe natürlich, dass das a) nicht schlimm ist, dass ich nicht alle aus guter haltung habe (denke sie sollen auch eine ordentliche chance bekommen) und b) nicht noch mehr fehler mache... ich bin für jeden rat dankbar :)
 
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Also ich würde den Sand wegschmeißen und Blumenerde mit Lehmpulver mischen.
Du weißt nicht wie alt der Sand ist und ob nicht evtl Milben drinne sind.

Ich finde es nicht schlimm, wenn man Tiere aus schlechter Haltung holt.
Nur man sollte selber ein wenig Ahnung haben.

Ich bin mal von einem Halter angeschrieben worden, der seine Spinne los werden wollte.
Er meinte es wäre eine Blondi. Habe ihm gesagt, ich komm erst mal vorbei und schau mir die Spinne an.
Habe dann auf den ersten Blick gesehen das es eine rosea war und habe sie mitgenommen, da ich mich mit der Art auskannte.

Gerade bei Tieren aus schlechter Haltung muss man auf jedenfall eine Quarantäne einhalten. Nicht das die Krankheiten mit sich bringen und die anderen anstecken.
Bei der rosea damals habe ich den Bodengrund und auch die einrichtung weggeschmissen und die Spinne zwei Wochen lang in einem anderen Zimmer gehalten um zu schauen ob alles ok mit ihr ist.
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
ok, werde ich machen... danke
aber eine blondi mit einer rosea zu verwechseln ist wirklich schwach ...

also wie gesagt, ich gebe mir beste mühe ihnen ein besseres leben zu bescheren, deshalb habe ich mich ja auch ursprünglich hier angemeldet... - eben um mir hilfe zu suchen und mich beraten zu lassen...
 
Thema:

welche vogelspinnenart?

welche vogelspinnenart? - Ähnliche Themen

  • Welche Vogelspinnenart ist dass ?

    Welche Vogelspinnenart ist dass ?: Hey hey nen ehemaliger Kollege von mir hatte mal so eine richtig schöne Spinne. Eine etwas aggresivere Art, und auch recht groß. Hatte nach der...
  • Welche Vogelspinnenart ist dass ? - Ähnliche Themen

  • Welche Vogelspinnenart ist dass ?

    Welche Vogelspinnenart ist dass ?: Hey hey nen ehemaliger Kollege von mir hatte mal so eine richtig schöne Spinne. Eine etwas aggresivere Art, und auch recht groß. Hatte nach der...