Mal wieder ein Problemchen...zu dünn? :o

Diskutiere Mal wieder ein Problemchen...zu dünn? :o im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Guten Morgen ihr Lieben :) Ja, es gibt (mal wieder) ein Problemchen mit meinen Ratten. Also Ruby war ja immer schon eine doch sehr zärtliche...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
Guten Morgen ihr Lieben :)

Ja, es gibt (mal wieder) ein Problemchen mit meinen Ratten.
Also Ruby war ja immer schon eine doch sehr zärtliche "kleine" Ratte, was man auch im Unterschied zu den anderen beiden bemerkt.
Sie müsste jetzt 6-7 Monate alt sein und hat ein Gewicht von -nur- 211g nun mache ich mir da ein wenig Sorgen, normalerweise frisst sie ja viel und wenn sie läuft bzw sich "aufstellt" hat sie auch nen ganz schön dickes Bäuchlein, nur wenn man sie anfässt merkt man ihre Wirbelsäule sehr deutlich.
Wir sind ja nun schon Stammgäste beim Tierarzt, der meinte, sie sei okey.
Nur halt ihr Schnupfen ist ziemlich hartnäckig, wir sind nun von Baytril auf Doxy (?) umgestiegen, was sie gespritzt bekomm hat, jedenfalls denke ich das dies Doxy hieß, das hat auch super gut geholfen etc.
Ruby wurde ja vor ca. 6 Monaten in unserem Garten gefunden (darüber gab es ja einen Text) ich bin noch heute richtig wütend darüber, wie man so ein Tier nur aussetzen kann.
Sie war von Anfang an eine verdammt zutrauliche Ratte, kuschelt gern und hat sogar ein abendliches Ritual mit mir -->Sie kommt Abends für ne halbe Stunde mit ins Bett :roll::D

Allerdings habe ich seid etwa 1-2 Monaten einen Verdacht, weshalb wie vielleicht ausgesetzt worden ist:
Ich denke, dass sie etwas Rex-artiges in sich hat...denn sie hat ganz anderes etwas lockiges bzw gewelltes Fell und sie unterscheidet sich vom Fell und den Tasthaaren (?) sehr von den anderen.
Ich weiß nicht, ist das nicht so, dass sogenannte "Rex-Ratten" irgendwie Qualzuchten sind?
Ich mein, ist das gefährlich für die oder so?

Die kleine ist mir ziemlich ans Herz gewachsen und ich würde sie auch nicht freiwillig mehr hergeben :(

Aber jetzt mal zu dem möglichen Untergewicht.
Kann mir jemand sagen, wie ich sie ein wenig dicker bekomme?
Und wie oft ich diese Nahrung geben kann etc?

Als Futter geben wir JR-Farm und RatNature oder so.

Ich freue mich auf Antworten.

Lg. Liiny und ihre Chaosbande
 
05.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mal wieder ein Problemchen...zu dünn? :o . Dort wird jeder fündig!
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,
ja Rexe gehören zu den Qualzüchten, sind aber leider sehr begehrt. Was intressiert schon die Gesundheit der Tiere wenn die Optik stimmt *ironie*
Zu dem Untergewicht von Ruby. Es gibt halt auch unter den Ratten welche die sehr zierlich sind, das muss nicht unbedingt etwas gesundheitliches sein.
Wenn sie normal frisst und Kot absetzt und der TA sie durch gecheckt hat würd ich mir da nicht soviel Sorgen machen. Meine Amy hat die 300g Grenze auch nie geknackt, war aber gesund.
 
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
Hm...aber wegen dem Rex-Fell muss ich nichts beachten oder so oder?


Hm mir macht es halt Sorgen, da man schon die Wirbelsäule ziemlich stark spürt.

Danke für deine Antwort :)
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Bei Rexratten ist oft das Problem,dass die Tasthaare sich ebenfalls kräuseln und dass das Fell auch in die Augen wachsen kann und das ist bestimmt schmerzhaft für die Ratte.

Guck mal hier: http://www.ratteswg.de/Rattiges/Ratten-ABC/Qualzuchten/Rex/rex.html

Da steht,was Rexratten oft Probleme macht.

Zu dem Untergewicht: Ich hab auch so eine zierliche Dame hier sitzen,die die 300g-Marke wohl nie erreichen wird. Aber sie ist gesund und topfit und frisst auch echt viel,sie nimmt nur halt nicht zu. Das gibt es ja auch Menschen.
 
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
Dankeschön für den Link, werde ich mir mal ansehen :)
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
3.570
Reaktionen
0
Huhu,
ich hab ebenso eine kleine Dame hier sitzen die grade mal um die 230g wiegt. Von der Statur her passt dieses Gewicht auch einfach zu ihr.
Fressen tut sie für ihr Leben gerne und nimmt aba keinen Gramm zu egal wieviele Drops ich ihr geben würde
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Es gibt tatsächlich ausgewachsene Ratten, die nicht mal die 250g Marke knacken. Ich hatte das schon öfter bei Ratten aus Räumungen, die ursprünglich aus Zooläden stammten oder von anderen Vermehrern. Meiner Erfahrung nach spielt beim Wachstum von Ratten die Ernährung der Mutter während Trächtigkeit und Stillzeit eine enorme Rolle bei der Entwichlung des Nachwuchses, daher halte ich es bei Ratten aus eher 'zweifelhaften' Quellen für nicht unwahrscheinlich, daß das auch bei deiner Ratz ein Grund sein könnte.

Daß sie wegen des Rexfells ausgesetzt wurde, glaube ich auch eher nicht, allerdings würde ich unterstellen, daß ein Rex-Züchter kein seriöser Züchter ist (das ist kein Exterieurmerkmal, das man meinem Verständnis nach züchten sollte), und evtl. auch entsprechend wenig umsichtig bei der Wahl der Leute sein könnte, die seine Ratten abnehmen... es gibt aber auch immer wieder 'angerexte' Ratten, die bei Zooladenvermehrern etc. auftauchen, die also kein 'richtiges' Rexfell haben, aber die Tendenz dazu (davon habe ich auch welche hier sitzen), d.h. deine Ratte könnte auch aus einer anderen Quelle stammen. Ich würd's deiner Ratz wünschen, daß sie so eine ist, denn diese 'nur' angerexten Ratten haben oft ordentliches Unterfell, nur die Deckhaare sind gekräuselt, da ist dann z.B. das Verletzungsrisiko, wenn sie miteinander Rangeln oder sich gegenseitig Putzen, schon mal erheblich geringer.
 
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
563
Reaktionen
0
Ein ganz großes DANKE an euch alle.

Der Link war auch echt interessant, hatte mir dann gleich ihre Ohren und Augen angeschaut, sieht aus wie bei den anderen, und wenn es mal so kommt, dass Felll in die Augen wächst oder so, denn einfach rauszupfen oder wie?

@Chipi: Also ist das alles ganz normal ja? Also mit dem Gewicht etc, ih mein das Gewicht ist ja so geblieben, also ist das ja schonmal ein gutes Zeichen.
Ich hoffe dass ich sie noch lange hier habe.

Ich fand das einfach komisch, dass eine ausgesetzte Ratte so zahm ist, das war richtig komisch, sie hatte kein bisschen Angst, nichts.
Ich versteh's nicht, wie man überhaupt Tiere aussetzen kann ey :( Einfach unbeschreiblich schlimm.
Also könnte es sein, dass Ruby zb. nen Fehlkauf oder so im Zooladen gewesen ist und ausgesetzt wurde? :-o

Bin echt froh dass wir sie gefunden haben und sie nicht mehr da draußen ist...was sie wohl nicht überlebt hätte.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mal wieder ein Problemchen...zu dünn? :o

Mal wieder ein Problemchen...zu dünn? :o - Ähnliche Themen

  • Gilfe meine Ratte humpelt schon zum zweiten Mal!

    Gilfe meine Ratte humpelt schon zum zweiten Mal!: Also das erste mal war an Weihnachten wo eine meiner Ratten am rechtem Vorderbein gehumpelt hat und ihr Bein sehr angeschwollen war. Dann sind wir...
  • Meine Ratte zum 2. mal ein Tumor

    Meine Ratte zum 2. mal ein Tumor: Hey Leute, ich weiß nicht was ich machen soll meine ratte (Baileys) ist jetzt schon 3 Jahre alt & vor ca. einem halben Jahre hatte sie ein Tumor...
  • Nele würgt schleim und zum ersten Mal auch Blut

    Nele würgt schleim und zum ersten Mal auch Blut: Hallo liebe Foris, ich bin vor ca 2 1/2 std aufgestanden und hab meine Nele total schwach und würgend aufgefunden. Da meine flauschis das mit...
  • Fredda mal wieder krank!

    Fredda mal wieder krank!: Meine Fredda ist mal wieder krank. Ich bin echt verzweifelt. Seid sie den Schlaganfall hatte ist sie voll anfällig für sowas. Diesesmal hat sie...
  • Wenn mal was ist, dann kommt es richtig dicke ...

    Wenn mal was ist, dann kommt es richtig dicke ...: Huhu, am Dienstag ist mir eine Beule bei Sunny aufgefallen, daher war ich heute beim Arzt mit ihr .. Hier mal ein Bild der Beule vom Dienstag ...
  • Ähnliche Themen
  • Gilfe meine Ratte humpelt schon zum zweiten Mal!

    Gilfe meine Ratte humpelt schon zum zweiten Mal!: Also das erste mal war an Weihnachten wo eine meiner Ratten am rechtem Vorderbein gehumpelt hat und ihr Bein sehr angeschwollen war. Dann sind wir...
  • Meine Ratte zum 2. mal ein Tumor

    Meine Ratte zum 2. mal ein Tumor: Hey Leute, ich weiß nicht was ich machen soll meine ratte (Baileys) ist jetzt schon 3 Jahre alt & vor ca. einem halben Jahre hatte sie ein Tumor...
  • Nele würgt schleim und zum ersten Mal auch Blut

    Nele würgt schleim und zum ersten Mal auch Blut: Hallo liebe Foris, ich bin vor ca 2 1/2 std aufgestanden und hab meine Nele total schwach und würgend aufgefunden. Da meine flauschis das mit...
  • Fredda mal wieder krank!

    Fredda mal wieder krank!: Meine Fredda ist mal wieder krank. Ich bin echt verzweifelt. Seid sie den Schlaganfall hatte ist sie voll anfällig für sowas. Diesesmal hat sie...
  • Wenn mal was ist, dann kommt es richtig dicke ...

    Wenn mal was ist, dann kommt es richtig dicke ...: Huhu, am Dienstag ist mir eine Beule bei Sunny aufgefallen, daher war ich heute beim Arzt mit ihr .. Hier mal ein Bild der Beule vom Dienstag ...