Verzweifle mit meiner Ratte sie beißt ständig!

Diskutiere Verzweifle mit meiner Ratte sie beißt ständig! im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; Hey, ich brauch dringend Hilfe. Ich habe vor genau 2 Wochen 2 Ratten gekauft aus einer tierhandlung. Die eine in die ich mich sofort verliebt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maggiie

Maggiie

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hey,
ich brauch dringend Hilfe. Ich habe vor genau 2 Wochen 2 Ratten gekauft aus einer tierhandlung. Die eine in die ich mich sofort verliebt hatte ich die Liebste die es gibt, sie heißt sweety und lässt sich gerne raus nehmen kommt sogar freiwillig. Wenn sie draußen in der wohnung laufen darf sucht sie sogar immer meine nähe. Aber ihre schwester (also habe ich gemeinsam aus dem Käfig dort zumindest geholt) Diva ist sehr aggressiv ich hab ihr nichts getan. Sie beißt so stark zu das sich ein Biss sich sogar ma entzündet hat. Angefangen hatte das bereits als ich sie geholt hatte un ich meine Hand vorsichtig in die Transportbox gehoben habe nur um sie kurz zu
streicheln. Da war der erste Biss. Später versuchte ich sie auch ma aus dem Käfig zu nehmen, allerdings kam dann der fatale Biss. Zwischenzeitlich war sie auch ein wenig komisch dachte sie hatte Schnupfen, aber das war nach einem Tag mit Wärmflasche und viel Wärme wieder gut. Danach waren ihre Bisse weniger stark. Doch gerade wollte ich sie wieder nur streicheln (allerdings im Käfig...vllt ein Fehler, aber Sweety gefällt das auch) und Diva hat mich wieder stark gebissen. Darauf dachte ich so kann es nicht weiter gehen. Ich habe sie schnell gepackt (klingt brutal, aber anders bekomme ich sie nicht aus dem Käfig raus, denn ich habe auch etwas Angst) dann habe ich sie etwas draußen laufen lassen bzw. hab ich sie auf mein Sofa gesetzt un mich daneben gesetzt sie konnte in Ruhe alles ausforschen, auch etwas angst hatte sie kurzzeitig, dass sie gezeigt hat in dem sie etwas Stuhlgang hinterlassen hatte, aber das war nur kurz und sie erkundete weiter sie schnüffelte auch öfters an meiner Hand. Doch irgendwann schnüffelte sie wieder und hat mich wieder gebissen in den selben Finger. Nun sitze ich mit einem voll von Pflaster geschmückten Finger vor dem PC, bin verweifelt und überlege mir leider Diva wieder in die Tierhandlung zu geben, aber will sie auch nicht von Sweety trennen. Ich weiß man braucht geduld abe ich habe wirklich mich schon versucht intensiv mich zu beschäftigen mit ihr, aber die angst ist nicht hilfreich und selbst Kleidung mit meinen Geruch hilft nicht. Selbst wenn sie aufs Käfigtor springt, sie also freiwillig komm und ich vorsichtig versuche mich anzunähern versucht sie zu beißen. Zudem vermute ich au das in der Tierhandlung etwas schief gelaufen ist. Da sie eine leichte Quetschung am Schwanz hat. =( Ich weiß nicht mehr weiter. Bitte helft mir! Es würde mir auch weh tun sie weg zu geben. Aber ich kann nicht mehr mit ihr. Aber ab und zu denke ich au die zwei mögen sich auch nicht. Sie kämpfen oft aber ich denke immernoch es ist spielen allerdings piepst Diva dabei sehr oft. =( WAS SOLL ICH TUN?
 
05.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Verzweifle mit meiner Ratte sie beißt ständig! . Dort wird jeder fündig!
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Hallo Maggie,

aus Zeitgründen zietiere ich mich mal aufd die Schnelle aus einem anderen Thread:
Also ich nähere mich bissigen Ratten immer erstmal mit einem Löffel voller Joghurt oder Paste.
Den können sie meinethalben so viel beißen wie sie wollen und ich kann gleich ohne mich zu verletzen demonstrieren, dass beißen nicht zum Verschwinden des Löffels führt, indem ich ihn erst wieder wegnehme, wenn sie Ruhe geben. Dabei immer leise und beruhigend reden, damit sie sich auch gleich an die Stimme gewöhnen.

Irgendwann überwinden sie ihre Angst und werden neugierig. Sie schauen sich den Löffel an und irgendwann verstehen sie, dass der Löffel immer was Leckeres mitbringt.
Das ist die halbe Miete.
Jetzt muss nur noch der Stiel immer weiter in der Hand verschwinden. Das irritiert die meisten Nasen sehr und fordert hier wieder viel Geduld. Aber sie gewöhnen sich auch an die immer näherkommende Faust hinter dem Löffel...
Wenn die Faust ganz nah hinter dem Löffel sein kann und nicht angegriffen wird, kann man versuchen was Leckeres auf die Faust zu schmieren. Das führt noch häufig zu angegriffenen Knöcheln, da der Löffel etwas ruppiger behandelt werden kann als eine Hand, aber die Angst ist schonmal besser...

Wenn die Ratte schlecht sieht würde ich eventuell ausprobieren beim Annähhern leicht mit dem Löffel oder den Finger auf den Boden zu klopfen, so dass sie merkt, dass etwas kommt und woher. So kann sie sich auf einen Kontakt einstellen.
Ich habe auch bei einer Halterin gelesen, dass sie ihre blinde Ratte darauf konditioniert hat, dass sie immer schnipsen konnte und die Ratte wusste, dass sie kam und woher.

Einfach rausnehmen würde ich die Ratte im Moment keinesfalls. Das scheint ihr Angst zu machen. Lieber erstmal Taxis anbieten oder optimal: Den Käfig öffenen, mit was leckerem locken und sie ihren Auslauf selber erforschen lassen.

Viel Erfolg beim Zähmen!
Hat Diva rote Augen? Dann kann es sein, dass sie schlecht sieht und Du solltest Dich besonders bemerkbar machen, wenn Du Dich ihr näherst...

Außerdem möchte ich sagen, dass Du die Verantwortung für ein Lebewesen übernommen hast! Das ist kein Pullover und ich finde auch nicht, dass man Tiere bei "Mängeln" zurückgeben sollte. Bei den meisten Tierhandlungen sind Lebewesen zum Glück auch vom Umtausch ausgeschlossen.

So, nun wieder zum freundlichen Teil:
Ich wünsche Dir von Herzen, dass es klappt. Du brauchst für Diva viel Geduld und Zeit.

Daumen und Pfötchen werden hier für Euch gedrückt!

LieGrü Schnitzi
 
Maggiie

Maggiie

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hey Schnitzi,

Danke für deinen Tip erst mal. Und ja das mit dem Umtauschen wäre echt der letzte ausweg deswegen hab ich mich hier ja angemeldet. Ich werde es versuchen mit dem Löffel das ist eine super Idee und Geduld habe ich, denn auch wenn meine Hände schmerzen vor Bissen hab ich sie bereits ins Herz geschlossen und selbst bei dem Gedanken die zwei zu trennen bzw. mich von ihr zu trennen treiben mir wirklich die Tränen ins Auge.

Danke für eure Glückwünsche =)

Aber weitere Tips sind Herzlich Willkomen, weil Diva ist zwar eine pure Diva aber trotzdem total süß und Sweetys Schwester.

Und noch eine kleine Frage bekommt man jede Ratte zahm oder kann es passieren das es nie so wird?

Liebe Grüße Maggie
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Es kann passieren, dass Ratten niemals zahm werden. Aber soweit würde ich jetzt nicht gehen. Du hast sie ja noch nicht so lange und es ist noch lange nicht alles versucht...

Rede auch ansonsten viel mit ihr und lies ihr vielleicht auch was vor. So gewöhnt sie sich an Deine Stimme und an Deine Anwesenheit.
Und wie gesagt, der Löffel hat ja keine Schmerzen... Lass sie nur machen und rede ruhig mit ihr... Wenn ich überlege, wie krass meine 3 Nasen am Anfang waren... Und dann wurden sie auch ganz lieb, als sie ihre Angst überwunden hatten!
 
Maggiie

Maggiie

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
aber das es noch was anderes wie angst sein kann, kann man nicht ausschließen oder? Wie zum Beispiel ein Trauma oder ähnliches. Ja ich werde es versuchen. Herzlichen Dank =)

Gruß Maggie =)
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Leider kann man das nicht ausschließen, da Ratten aus dem Zooladen meist aus furchtbar schlechten Verhältnissen kommen... (Geburt in übereinandergestapelten Plastikboxen, schmerzhafte Berührungen durch Menschen, die sie am Schwanz rausheben, zu frühe Trennung von der Mutter usw.)
Deshalb rate ich Dir das nächste Mal zu Tieren aus dem Tierschutz. Gute Vermittler vermitteln Dir als Anfänger nur Tiere, die nicht zu schwierig sind und deren Charakter sie kennen. Außerdem behandeln sie die Tiere artgerecht und freundlich...

Jetzt ist es an Dir der kleinen Diva das Vertrauen in den Menschen zurückzugeben!
Du solltest sie auch mal einem Tierarzt vorstellen. Der kann gleich mal gucken, ob die beiden gesund sind und z.B. Schmerzen als Ursache für das Beißen ausschließen...

LieGrü Schnitzi
 
Maggiie

Maggiie

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
so jez ist ja einige zeit vergangen ein kleiner fortschitt ist das sie nicht gleich beißt sondern an meiner hand schnuppert un dann ablässt ab un zu passierts noch aber ich bin auch stolz auf diva früher ist sienie nach ganz oben im käfig gegangen nun hat se ihre angst überwunden istendlich nach ganz oben =) vor 2 wochen war sie noch sehr am boden gefessel aber dann gings immer weiter nach oben =) schritt für schritt un das mit dem tierarzt hab ich mir auch son überlegt einfach zur vorsorge =) un ja das nächste mal hol ich mir die tiere aus besseren verhältnissen aber jez hab ich meine 2 schätze erst ma ne zeit un will auch noch nicht an das ende denken denn die zwei sind ncoh so klein un können lieben gern noch so ang wie möglich bei mir bleiben =) aber immerhin hab ich diva dann aus diesen verhältnissen befreit denn dort ist es schon sehr eng für so viele ratten wenn ich so daran denke =( einfah ne schweinerei aber bin stolz auf meine 2 un sweety is sowieso die liebste sie hört sogar auf mich zwar nicht immer aber sie ist auch kein hund =) ich finds einfach nur noch toll un beide erkunden sehr neugierig ihre umgeben un ich denke das ein gutes zeichen!


danke für die tips!
=)

liebe grüße maggiie
 
Katjuscha

Katjuscha

Registriert seit
14.02.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Es kann auch sein das die Ratte dich nicht akzeptiert. Wenn sie dich beist solltest du sie schnell packen auf den rücken drehen und ihr ganz leicht in den bauch kneifen. aber nur ganz leicht. So weis sie, dass du stärker bist. Und akzeptiert sich eventuell als Alpha
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
@ Maggiie: Ich freu mich für Euch, dass es so tolle Fortschritte bei Euch gibt!

@ Katjuscha: Hm, ich persönlich bin nicht so der Freund von Unterwerfung oder Nachahmen von Dominanzgesten... Richtig nachstellen kann man die als Mensch sowieso nicht. Deshalb versteht die Ratte dann meiner Meinung nach auch nicht, was der Mensch nun sagen will.

Ich habe auch so einen kleinen Tacker im Auslauf hier. Wenn es mir zu viel wird, spiele ich mit ihr.
Soweit ich das beurteilen kann, hat sie auch so vertsanden, dass ich größer und stärker bin, aber nach nun mittlerweile 1/2 Jahr hat sie ebenfalls verstanden, dass ich ihr niemals weh tun würde und vertraut mir.

LieGrü Schnitzi
 
Maggiie

Maggiie

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
ja ich würde auch sagen als so kleines lebewesen wäre ich auch vorsichtig besonders weiß man ja nicht was in der tierhandlung passiert ist -.- naja aber schnell packen des mach cih schon denn anders bekomm ich sie nicht zum auslauf =( also es is leider schon noch ein ganz schöner weg =(
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Du hast sie ja noch nicht so lang. Meine Süßen haben mir bisher so nach 4-6 Monaten so richtig mit allem Drum und Dran vertraut.

Ich würde sagen, Ihr seid auf einem guten Weg.
Viel Leckerlis, Liebe und eine Katzenangel helfen da auch oft weiter ;)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.634
Reaktionen
191
@ Katjuscha: Hm, ich persönlich bin nicht so der Freund von Unterwerfung oder Nachahmen von Dominanzgesten... Richtig nachstellen kann man die als Mensch sowieso nicht. Deshalb versteht die Ratte dann meiner Meinung nach auch nicht, was der Mensch nun sagen will.
Richtig, denn die Ultraschalllaute, mit denen Ratten hauptsaechlich kommunizieren, kann der Mensch nun wirklich nicht nachmachen. Zudem ist eine Unterwerfung immer aktiv und wird vom unterlegenen Tier ausgefuehrt. Keine Ratte hebt eine andere hoch und dreht sie auf den Ruecken, sie wird vllt aus dem Stand mal umgeschubst, aber das meist ist eine aktive Handlung, denn das Tier unterwirft sich "freiwillig", es bleibt dann auch liegen, wenn es das akzeptiert hat, aber es wird nicht so wie vom Menschen fixiert. Was das Schnippen angeht, verstehe ich das nun gar nicht. Klar, Ratten nutzen auch nach der Unterwerfung das Zwangsputzen des Bauches, um ihren Standpunkt noch staerker zu verdeutlichen, aber schnippen ?
Zudem verstehe ich nicht, warum man Tiere immernoch mit Gewalt erziehen will *kopfschuettel*

naja aber schnell packen des mach cih schon denn anders bekomm ich sie nicht zum auslauf
Kannst du den Auslauf nicht so gestalten, dass sie von allein rausduerfen ? Jedes "Packen" baut ein wenig Vertrauen ab.
Alternativ kannst du ihnen auch eine Huette mit Boden (Iglos eignen sich vorzueglich) oder eine Roehre, eine Box, einen Karton als Taxi anbieten. In den Kaefig halten, Ratte einsteigen lassen, in den Auslauf heben und zurueck das gleiche.
Besser waere natuerlich die erste Variante, wenn sie allein ihren Weg nach draussen erkunden und bewaeltigen koennen.
 
Maggiie

Maggiie

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
ja aso alleine gehn sie nich raus besonders stehem sie etwas erhöht damit sie den überblick haben selbst sweety die liebe hat angst vor dem boden auf den boden mag sie ga nich wenn dann is sie immer bei meinen füßen oder läuft mir hinterher aber des gibt sich bestimmt ncoh diva traut sich halt ga nich ich werde es mit einem tunnelsystem der so versuchen es reinhaltn un schaun ob sie sich traut seit neustem traut sie sich ja au in das rohr das am oberen teil des käfigs hängt =)
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
hey,

nimm diva bitte wie sie ist.

du hättest bei mir weder an Tom, an Jerry noch an Stripe deine freude. Tom hängt sofort am Finger, jerry macht dann munter mit. und wenn ich versuchen würde Stripe zu flauschen würde er mich genauso tackern.

aber ich hab so meine methoden sie zu untersuchen (bei tom und jerry geht es halt nicht ganz freiwillig vonstatten), aber ansonsten lasse ich sie einfach in frieden. wenn sie was von mir wollen kommen sie schon freiwillig an.

ich würde es bei Diva wirklichmit einem "Taxi" versuchen. es kann die TB sein, ein karton oder sonst etwas das innen dunkel ist. und zwing sie nicht zum auslauf- meine jungs nutzten den auch nicht immer. obwohl sie jeden abend raus dürften.
 
Maggiie

Maggiie

Registriert seit
05.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
ch habs gestern ganz anders versch ich hab da tor geöffnet un die die als erstes den boden (bzw. den teppich auf dem tisch ) berührt hat hat ein leckerli bekommen bisschen bestechen diva ha von vier drei bekommen :D un nimmt diva ein leckerlie zwischen den finger beißt sie wirklich nur ins leckerlie :D außer sweety aber sie beißt nicht hart zu wenn sie merkt das es meine finger sind :D also natürlich nehm ich diva so wie sie ist in meinem herzen ist sie natürlich auch =)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Verzweifle mit meiner Ratte sie beißt ständig!