hund eifersüchtig?

Diskutiere hund eifersüchtig? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu Foris Es geht um Tyson. Sobald ich mich auf die Couch setze und TV gucken möchte kommen meistens meine beiden Katzen an und möchten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Huhu Foris
Es geht um Tyson.
Sobald ich mich auf die Couch setze und TV gucken möchte kommen meistens meine beiden Katzen an und möchten kuscheln.Sobald Tyson sieht ,dass ich mit denen kuschel und sie streichel fängt er an zu brummen und zu knurren und lässt
mich nicht mehr aus den Augen.
Wenn die Katzen ihm so über den Weg laufen oder an ihm vorbeilaufen ignoriert er sie aber völlig.Muffin (der kleinere jüngere) ist seinem alter nach noch recht neugierig und sitzt dann auf der couchkante und guckt zu Tyson runter ,dann knurrt Tyson auch immer mal bellt er ihn sogar an ,ich habe total Angst ,dass er aus eifersucht mal nach den Katzen schnappt bis dato kam es noch nicht vor.Wie soll ich mich verhalten ,wenn er die Katzen aus ''eifersucht'' anknurrt?Tapsi (die große ältere Katze) wehrt sich dann und ''knallt'' dem Tyson eine ,dann lässt er sie auch inruhe. Ich möchte den Katzen den ''Kontakt'' zu mir auch nicht unterbinden ich kuschel gerne mit denen auf der Couch :/
wisst ihr wie ich Tyson's Verhalten unterbinden kann?

LG Nicky15
 
05.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Malteserwelpen

Malteserwelpen

Registriert seit
18.09.2009
Beiträge
3.563
Reaktionen
0
Ja das ist sehr gut möglich, dieses verhalten hat meine Chipi auch.
Besonders wenn sie auf meinen Schoß sitzt un dich sie
knuddele dann braucht Kelly nur mal ins Zimmer kommen und sie knurrt,
aber sonst sind die beiden fast unzertrennlich ;)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich kenn das auch sehr gut.... hast du mal versucht, die Katze auf den Schoß zu nehmen und den Hund daneben mit Kopf auf den Schoß oder Ähnliches, dich im Prinzip zweiteilst?? ;)
 
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab mal gelesen und gehört (was für mich auch einleuchtend klingt) das Hunde keine Eifersucht verspüren können,(das wird wohl vermenschlicht) sondern einfach nur Besitzanspruch an Dingen und Menschen haben möchten oder haben...

das heisst wenn dein Hund so reagiert ist er nicht Eifersüchtig auf die Katze sondern akzeptiert in dem Moment nicht das du (sein Besitz) dich der Katze widmest und nicht ihm...

ich würde mal versuchen den Hund in dem Moment auf seinen Platz oder einfach weg zu schicken....
du entscheidest wem und was und wann du streichelst etc...

hoffe ich du verstehst wie ich das mein:mrgreen:
 
Malteserwelpen

Malteserwelpen

Registriert seit
18.09.2009
Beiträge
3.563
Reaktionen
0
ich hab mal gelesen und gehört (was für mich auch einleuchtend klingt) das Hunde keine Eifersucht verspüren können,(das wird wohl vermenschlicht) sondern einfach nur Besitzanspruch an Dingen und Menschen haben möchten oder haben...
Na ich glaube da gehen die meinungen auseinander, es heißt ja auch Tiere können nicht denken ;)
Nur weil die wissenschaft es noch nicht hinterlegt hat muss es noch lange nicht stimmen
Aber wie gesagt da gibt es viele meinungen
 
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Naja gut das Tiere nicht denken können, das hab ich noch nie gehört:-D

wie gesagt ich hab das mal gelesen oder gehört und das erschien mir als nicht ganz so verkehrt, obwohl ich auch oft denke das einer meiner Hunde mal Eifersüchtig is auf den anderen.... ABER es könnte natürlich auch der Besitzanspruch sein....
wer weiss wer weiss:-D
mal sehen evtl weiss es ja jemand sicher:-D
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Off-Topic
ich weiß es sicher :p zumindest würde ich gerne.... also dass Hunde nicht denken, nur triebgesteuert sind und total blöd sind hab ich leider schon viel zu oft gehört und weiß daher, dass die Meinung immer noch sehr weit verbreitet ist.
Ich glaube, dass man hier fühlen beim Menschen und beim Hund trennen muss. Was wir unter den Extremen der Gefühle verstehen (Liebe, Hass, Eifersucht) fühlt ein Hund denke ich anders/abgeschwächter als ein Mensch. Angst/Enttäuschung etc. kann ein Hund aber meiner Meinung nach in gleichem Maße fühlen wie ein Mensch.


Aber zur Eifersucht: Dass dein Hund dich als Besitz sieht, habe ich auch schon oft gehört und das stimmt bestimmt auch ein Stück weit. Ob es seine Gefühle verletzt ist Ansichtssache, aber dass die Katzen ihm sein Eigentum stehlen denkt er bestimmt ;) ich glaube, es ist eine Planungssache: Entweder du sagst, ich teile mich auf, oder du musst ihm das Knurren untersagen, indem du ihn auf seinen Platz schickst oder ihm ein antrainiertes "ruhig" gebietest.
LG
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Danke für die Antworten :D
:eusa_think: ich hab es bis dato nur mit ''pfui'' und ''aus'' probiert.

Wenn ich meinen anderen Hund knuddel ,dann knurrt Tyson nicht sondern kommt dann auch direkt zu mir und möchte geknuddelt werden nur bei den Katzen wird dann immer ''gemeckert''.

Gismo (mein anderer Hund) stört sich nicht sonderlich dran ,wenn ich mich um die Katzen kümmere.Der liegt ganz entspannt dabei auf dem Fußboden.

Was ich aber auch irgendwie komisch finde ist ,
dass wenn meine Mutter oder sonst wer die Katzen beschmußt interessiert dem Tyson das sogut wie garnicht.


LG
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Ganz unrecht hat Floydi nicht, man muss aber dazu sagen, dass der Verlust seines "Besitzes" eigentlich immer mit der Eifersucht einhergeht. Ich denke man kann dazu ruhig Eifersucht sagen, in dem Moment, wo du mit der Katze kuschelst, sieht er seinen "Besitz" schwinden. Ich denke, das "Gefühl" was er in dem Moment hat, kann man mit dem Wort Eifersucht charakterisieren.
Mit Gefühle verletzen hat das aber sicher nichts zu tun. Es ist einfach purer Besitzanspruch ;)

Dem Hund "aus" zu sagen, oder auf seinen Platz zu schicken, wenn er brummelt ist eigentlich nicht die beste Idee. Damit bestätigst du ihn ja irgendwie. Du schickst ihn aus der Situation und in dem Moment ist er ja im Recht "toll, ich wusste, dass die Situation nicht in ordnung ist". Damit zeigst du ihm nicht "ich bin nicht dein Besitz" sondern "ja du hast recht, die Situation ist besonders und ich bin dein Besitz, erlaube dir aber nicht, diesen zu verteidigen"
Ist wie mit dem Wegnehmen von Kauknochen. Jeder Hund verteidigt das am Anfang und wenn er brummelt, weil du es ihm wegnehmen willst und du behälst es als Strafe für das Brummeln auch, hast du ihn ja bestätigt "siehste, ich wusste, dass die Olle mir den wegnehmen will". Um das zu üben, würdest du doch auch eher mit Tauschgeschäften arbeiten, oder? Denn durch das Tauschgeschäft zeigst du ihm, dass das Abgeben immer eine Belohnung mit sich bringt.

Ähnlich könntest du es bei der Katze und deinem Hund machen. Zeig ihm, dass es keinen Grund zur Eifersucht gibt. Macht es den beiden etwas aus, wenn sie dichter beieinander liegen? Wenn die Katze zu dir kommt zum kuscheln, leg sie so, dass sie auf einer Seite liegt. Bevor der Hund grummelt, kannst du ihn zu dir holen, am besten auf die andere Seite, falls sie vielleicht nicht so scharf auf Körperkontakt miteinander sind. Kraul ihn und lob ihn, wenn er nicht brummelt. Falls er doch brummelt, dreh dich eine kurze Zeit um und ignorier ihn, wenn er ruhig ist, streichel ihn wieder (und die Katze). Zeig ihm, dass das Streicheln der Katze nicht heißt, dass du für ihn verloren bist.
also ähnlich wie Mischling es schon beschrieben hat

Vermehrte Unterordnungsübungen sind auch nicht schlecht, denn, dass er dich als Besitz sieht, ist keine gute Ausgangssituation, da es den Hund auch unnötig stresst ;)
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Danke für die lange Antwort :D

Ich würde mal so sagen ,der Kater bekommt dann ''angst'' wenn Tyson zu nahe ist ,aber haut nicht direkt ab.Aber das wäre auch ne Lösung dem Kater zu zeigen,dass der Tyson nicht ''böse'' ist sondern auch nur schmusen möchte.Unsere andere Katze hat mit Tyson keine ''verträge'' wenn ihr das zu viel wird klebt sie ihm eine und das akzeptiert Tyson dann auch.

Ich werde es dann nochmal so versuchen ,danke :D

ui das kann ja heiter werden
2 Katzen und 2 Hunde auf einer Couch :lol:
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Off-Topic
ich weiß, ich neige zu langen Beiträgen *ähem* ;)
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Off-Topic
:lol: ist ja nicht schlimm ,so länger der Beitrag ist ,desto ausführlicher ist er :p
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hund eifersüchtig?

hund eifersüchtig? - Ähnliche Themen

  • neuer Hund ist eifersüchtig auf Katzen, knurrt sie an...

    neuer Hund ist eifersüchtig auf Katzen, knurrt sie an...: hallo! Wir haben seit 3 Wochen einen 1 jährigen Hund aus Rumänien. Vorher war er 7 wochen auf Pflege bei der Frau, die den Verein leitet. Die hat...
  • Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen

    Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen: Hallo. Sonntag Abend habe ich ein Katzenbaby, etwa 6 - 7 Wochen alt, von einem Bauernhof geholt. Sie hat 3 Wochen im Stall bei den Hühner...
  • Mein Kind ist eifersüchtig auf unseren Hund

    Mein Kind ist eifersüchtig auf unseren Hund: Ich hoffe mal, ich hab das richtige unterforum erwischt. Wenn nicht, seht es mir bitte nach :D Mein Sohn hat, auf Grund seines Verhaltens, sehr...
  • Hund ist eifersüchtig!!! :/

    Hund ist eifersüchtig!!! :/: ❤ Also schon mal vorab die Frage kommt von einer Freundin... Unzwar hat sich ihre Familie vor rund einem Monat einen Mini Aussie der schon...
  • Eifersucht zwischen Hund und Kind

    Eifersucht zwischen Hund und Kind: Hallo Miteinander :) Ich denke mal das es das Thema schon mal hier gegeben hat.... aber wie ihr aus meinem profil sehen könnt bin ick neu hier...
  • Eifersucht zwischen Hund und Kind - Ähnliche Themen

  • neuer Hund ist eifersüchtig auf Katzen, knurrt sie an...

    neuer Hund ist eifersüchtig auf Katzen, knurrt sie an...: hallo! Wir haben seit 3 Wochen einen 1 jährigen Hund aus Rumänien. Vorher war er 7 wochen auf Pflege bei der Frau, die den Verein leitet. Die hat...
  • Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen

    Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen: Hallo. Sonntag Abend habe ich ein Katzenbaby, etwa 6 - 7 Wochen alt, von einem Bauernhof geholt. Sie hat 3 Wochen im Stall bei den Hühner...
  • Mein Kind ist eifersüchtig auf unseren Hund

    Mein Kind ist eifersüchtig auf unseren Hund: Ich hoffe mal, ich hab das richtige unterforum erwischt. Wenn nicht, seht es mir bitte nach :D Mein Sohn hat, auf Grund seines Verhaltens, sehr...
  • Hund ist eifersüchtig!!! :/

    Hund ist eifersüchtig!!! :/: ❤ Also schon mal vorab die Frage kommt von einer Freundin... Unzwar hat sich ihre Familie vor rund einem Monat einen Mini Aussie der schon...
  • Eifersucht zwischen Hund und Kind

    Eifersucht zwischen Hund und Kind: Hallo Miteinander :) Ich denke mal das es das Thema schon mal hier gegeben hat.... aber wie ihr aus meinem profil sehen könnt bin ick neu hier...