Urinmenge

Diskutiere Urinmenge im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, ja, in der letzten Zeit lief bei mir alles viel zu gut, da dachte sich mein Ike wie kann ich Frauchen ärgern und tadaa.... ich firstmach...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
metalgirl

metalgirl

Registriert seit
13.07.2010
Beiträge
90
Reaktionen
0
Hallo,

ja, in der letzten Zeit lief bei mir alles viel zu gut, da dachte sich mein Ike wie kann ich Frauchen ärgern und tadaa.... ich
mach mir wieder einen riesen Kop.

Das Problem: Ike ist ein Goldhamster und rund 1 Jahr alt. Nun habe ich die böse Vermutung, dass die Urinabgabemenge zugenommen hat. Aus der Sandecke holle ich jeden Tag einen Teelöffel großen Brocken raus :? Der andere Hamster uriniert im Einstreu, somit habe ich nun keinen wirklichen Vergleichswert und stelle mir nun die Frage ist es zu viel Urin oder durchschnitt??

Ander Sympthome von Diabetes sind bis jetzt noch nicht aufgetretten.
 
05.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Urinmenge . Dort wird jeder fündig!
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Goldhamster sind nicht gefährdet.
Und ein Teelöffel ist doch nicht viel. Ich finde das schon noch normal.
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Huhu,
du kannst ja vorsichtshalber einen Diabetestest machen, wenn du die Krankheit vermutest. Die Urinteststreifen kannst du in jeder Apotheke kaufen, sie kosten nicht viel. Aber Goldhamster sind wesentlich seltener davon betroffen als Zwerghamster.

Ich finde die Urinmenge an sich nicht bedenklich. Riecht er denn ungewöhnlich?
 
metalgirl

metalgirl

Registriert seit
13.07.2010
Beiträge
90
Reaktionen
0
Der Urin riecht nicht ungewöhnlich.
Dann hab ich mir wahrscheinlich nur zu viele Sorgen gemacht.
Vielen Dank.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Urinmenge