Wesenstest? Hat jemand Infos?

Diskutiere Wesenstest? Hat jemand Infos? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, durch einige unglückliche Vorfälle muss mein Hund nun den Wesenstest machen . Da ich dem Tier nicht die Qual des Leinenzwangs oder des...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
O

Odango

Guest
Hallo,

durch einige unglückliche Vorfälle muss mein Hund nun den Wesenstest machen .

Da ich dem Tier nicht die Qual des Leinenzwangs oder des Maulkorbs antun möchte, lasse ich das
nicht ruhig auf mich zukommen sondern möchte vorher mit ihr hart trainieren damit alles sitzt und sie den Test auf jeden fall besteht. Dazu müsste ich aber wissen was da in etwa auf uns bzw. sie zukommt , hat jemand davon Ahnung ? Ich glaube der Wesenstest ist von Bundesland zu Bundesland verschieden ,oder ? Ich wohne in NRW , wenn hier einer weiß was dort genau passiert wäre ich ( Luna sicherlich auch ;-) ) sehr dankbar über eine Antwort .
 
25.09.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wesenstest? Hat jemand Infos? . Dort wird jeder fündig!
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
wenn dus hart trainieren willst, würd ich mir nen hundeverein bzw. ne hundeschule suchen, die dir tatkräftig zur seite stehen können. ist meist besser, als das alleine zu versuchen
 
O

Odango

Guest
..

naja unsere luna ist "aus der pinwand" ..wir sind nun die dritten besitzer und sie hat unglaubliche angst vor fremden und vor männern mit brille ,das ist zwar alles schon besser geworden aber ganz rauszubekommen ist das nicht . in der hundeschule waren wir auch schon ,kommandos etc hat sie super drauf ,aber manchmal hat sie so zeiten, da is sie besonders zickig ,läuft auf menschen zu und bellt die einfach an , sie tut garnichts weiter ,sie würde auch nie beißen (meiner meinung nach..dafür die hand ins feuer legen kann ich aber auch nicht ) sie ist halt eben nur der "große böse schwarze hund" den die menschen meist ja sowieso als gefährlich abstempeln,also hat sie da schon verloren .

wie es zu der ganzen sache mit dem wesenstest gekommen ist :

wir haben hier so eine "hundegruppe" die immer zusammen spazieren geht hier in sonem kleinen wald ,die hunde evstehen sich super untereinander ,sind mehr oder minder zusammen aufgewachsen und akzeptieren sich einfach . nun waren mein hund und noch ein anderer auf so einer wiese in den büschen um ihr geschäft zu machen,also zu der zeit eben auch nicht angeleint , dann kommt plötzlich von hinten eine frau mit zwei sehr stark ziehenden hunden um die ecke,mein hund und der andere kommen aus dem gebüsch und die vier tiere stehen sich gegenüber,irgendeiner hat dann gebellt und es kam zu ner kebbelei,leider ist es so ausgegangen dass die frau letzendlich aufm boden saß und ne bisswunde am bein hatte . sie hat selbst gesagt sie wüsste nciht von welchem hund das nun sei , da ihre sowieso ne macke haben ( kettenhunde ) und die ganze sache wäre auch nciht so schlimm. sie wollte keine hilfe ,garnichts ,sie meinte pflaster drauf und die sache ist erledigt...tja ,zwei wochen später kommt sie und sagt dass sie geld haben will , den impfausweis UNSERES hundes ,weil sie ja nicht am ende noch an tollwut sterben will und dass sie möchte dass unser hund in einen apfel (!) beisst damit sie die bisswunde ihres beins damit vergleichen kann , eine anzeige würde sowieso schon laufen..wir haben ihr nichts davon gegeben , da ihr anwalt dann ja sowieso alles in die wege leiten würde,ausserdem wäre es ja ein schuldzugeständniss wenn wir ihr geld oder dergleichen geben . natürlich ist es möglich , dass mein hund sie nun letzendlich gebissen hat , so ganz versichern kann kein hundebesitzer dass sein hund nie beissen würde , also nur um mal zu sagen dass ich das realistsich sehe und nicht alle schuld von mir weise , aber genausogut können es ihre hunde gewesen sein die sich durch die leine einfach zurückgehalten und gestört fühlten weil sie sich mit unseren zwei kötern kebbeln wollten und ihre besitzerin daraufhin gebissen haben .
nun abgesehen davon laufen zwei anzeigen gleichzeitig.eine gegen uns weil unser hund sie gebissen haben soll und eine gegen den herrn der der besitzer des anderen hundes aus der hundegruppe hier ist, weil der sie anscheinend auch gebissen haben soll (es gibt nur eine bisswunde..) ...die dame scheint ein wenig widersprüchlig und geldgierig zu sein ..vorallem weil sie erst keine ahnung hatte wer gebissen haben soll und aufeinmal ist sie ganz überzeugt davon dass es beide hunde waren ..
naja ,damit ist die ganze geschichte auch noch nciht zuende , aber das tut ja nichts zur sache..das problem ist auch nicht die eventuelle gerichtsverhandlung gegen die frau denn die werden wir wahrscheinlich schon gewinnen weil ihre schuldzuweisung teils einfach absurd ist und es besteht auch noch die möglcihkeit dass es garnicht vor gericht kommt weil diese ganze sache einfach zu lächerlich ist .
aber den wesenstest müssen wir trotzdem machen , da führt nichts dran vorbei .
und was ich gehört habe was dadrin vorkommt..da siehts für unsren hund nicht gut aus..zb müssen die hunde liegen bleiben wenn eine horde schreiender menschen auf sie zugerannt kommt und luna wird da einfach weglaufen weil sie absolute pansiche angst hat . von fremden anfassen lässt sie sich auch nicht und reagiert mit knurren und manchmal sogar mit zähnefletschen . an der leine ist das ganze noch um einiges extremer , aber das kennt man ja von vielen hunden , wenn sie da frei rumlaufen darf, reagiert sie auch ganz eglassen auf andere hunde ,aber an der leine bellt sie und zieht unheimlich .
ich würde allgemein sagen dass sie kein gefährlicher hund ist , sie hat seit sie bei uns ist noch nie gebissen oder irgendeinen menschen angefallen indem sie mit dem in berührung kommt oder an der hose zerrt etc. aber das bellen ist nicht aus ihr rauszubekommen und das darf denke ich nciht sein . am 17. ist der wesenstest , wir haben bisher zwei termine..einen mit einer hundeschule wo wir hinmüssen um mit anderen hunden so zu lernen und einen mit einem hundepsychologen der hier zu uns kommt und sich luna alleine ansieht.

deswegen um sie speziell auf den wesenstest zu trainieren wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand sagen könnte was für aufgaben da genau drin vorkommen .

also , wenn es jemand bis zum ende durchgehalten hat , ich freue mich über jede hilfestellung :)
 
O

Odango

Guest
...

ja die siete hatte ich auch schon gefunden..einer der wenigen die ich ergooglen konnte ;-)

luna wird absolut nicht mit fremden menschen spielen oder sich von denen anfassen lassen , da muss sie die schon öfters gesehen haben oder es passiert ein wunder...
 
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
da kann ich dich aber beruhigen. unsere hunde sind zwar sehr menschenfreundlich aber fremden gegenüber sind sie immer distanziert. das liegt nun mal in der natur des hundes und man kann daran nichts ändern
 
O

Odango

Guest
..

naja...aber deine reagieren nciht so irre wie meine denke ich :-(
 
P

Putschi

Guest
Hallo Odango,

leider konnte ich nicht erkennen um welche Rasse es sich bei Dir handelt, ich bin im Besitz einer Bordeaux Dogge und mein Test lief in Hamburg wie folgt ab:

Zuhause : Amtstierartz mit 2 Helfern, alles wird Videodokumentiert.

Hund wird begrüßt und auf Futterneid getestet, berührt und überall angefaßt. Man prüft ob sich der Hund das gefallen läßt. Man hat meinem das Fell umgedreht bis sie geweint hat ! (Es ist als Besitzer alles andere als leicht daneben zu stehen und sich das anzusehen)

Danach wurde Sie mit einem Kuli in die Nase gepiekst und gleichzeitig wurde mit dem "Klicker" geklickt. Das wurde ca. 45 Minuten gemacht. Mein Hund lief demütig die ganze Zeit hechelnd rückwärts durch die Wohnung bis Sie irgendewann mit dem Hintern an der Balkon Tür stand und nicht mehr weiter konnte. Somit hat Sie nach 40 Min. das erste Mal die Zähne gezeigt !

Danach hat Sie 4 Tage nicht gefressen, also ziemlicher Seelenstreß für einen Hund.

1 Woche später der Test auf dem Hundeplatz.

- Konfrontation mit 8 anderen Hunden
- alle Kommandos werden überprüft ( sitz, platz, bleib)
- wie reagiert der Hund auf Jogger & Kinderwagen
- Mensch in Hut und Mantel starrt den Hund an !
- Menschen 4 Pers. mit coladose voll Geld bilden einen Ring um den Hund als ob er in einem vollen Bus mitfährt und fangen an Lärm zu machen und die Dose zu schütteln !
- Menschen kommen schreiend auf Dich zu mit Baseball Keule oder ähnlichem und täuschen Angriff vor...dein Hund soll Demütig zurückweichen...(meiner Stand wie der Fels in der Brandung) ganz wichtig Hund darf nicht vorgehen und allein entscheiden und Dich verteidigen !

- Hund wird allein angebunden und verschiedenen Situationen ausgesetzt Regenschirm , anstarren ...andere Hunde...

Der Test hat noch mehrere Verhaltensweisen des Hundes getestet. Es geht darum das Dein Hund nie allein auf einen Menschen losgeht ( ohne Deinen Befehl, oder wenigstens zurückgeht oder aufhört wenn Du es befiehlst !)

Zu guter letzt mußte ich auch noch 10 Seiten Fragebogen ausfüllen, damit mein Grundwissen über Hunde usw. geprüft wurde...

Danach, und fast 600 DM ärmer wurden wir vom Maulkorb befreit. Denn bei uns ist es egal ob ein Hund böse ist oder nicht...wenn er einer Rasse zugehört die einen Maulkorbzwang hat muß er einen tragen...es sei denn er besteht den Test...

Ich wünsche Dir alles Gute, wenn Du noch Fragen hast beantworte ich Sie Dir gern.

Gruß Putschi
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
Putschi, was das für n harter test?
das mit dem in die nase piksen find ich gemein oder am fell ziehen...

aber sowas tun kleine kinder evtl, armer hund,



hoffe du hast einen leichteren test vor dir, alles gute Odango
 
A

Amalie

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.236
Reaktionen
0
Hallo Odango!

Es wird so in etwa drauf rauslaufen, was putschi gepostet hat. Hier in NRW sind die härtesten Vorschriften und die härtesten Tests!

@ burani: Es ist aus Sicht des Hundes ganz sicher gemein, aber wie Du schon sagst, kleine Kinder machen so etwas. Auch wenn ich mein Tier an der Leine halte und die Mamas noch so auf ihre Minimonster aufpassen. Es passiert ganz schnell mal, dass so ein Zwerg einen Hund zwickt. Na und wir wollen ja alle nicht, dass es dann schlimme Folgen hat.

Odango, Du hast ja nun sozusagen einen vorgeschädigten Hund, da wird es superschwierig diesen harten Wesenstest zu bestehen. Ich verstehe Dich sehr gut, dass Du ihm den Maulkorb ersparen willst. Würde ich auch wollen!
Trotzdem:
Ich denke oberste Bestrebung solle doch sein, ihm seine Macken abzu . . . hm . . . lieben? (finde in diesem Zusammenhang das Wort "trainieren" nicht treffend) Es gibt doch diese Problemhundepäbstin mit eigenem Tierheim auf Bauernhof. Da würde ich mal anfragen . . . so wegen Macken ablieben und so.
Ich habe im Moment ´n Knüpp im Hirn, mir fällt nicht mehr ein, wie die heißt. Melde mich wieder wenn der Knüpp entwirrt ist.*)


Gruß + Kuß
AmalieSchüppenstiel

*) Knoten ist geplatzt, gemeint ist Christiane Rohn. Hier erst mal drei links zur Info, mit Artikeln über sie und ihre Arbeit:
http://www.terra-mater.de/report/argenhof.htm
http://www.stern.de/tv/sterntv/?id=519534
http://www.sueddeutsche-tv.de/index.php?idart=354
und hier der link zu ihrer Homepage. Dort kann man auch Kontakt aufnehmen.
http://www.der-gnadenhof.de/Gnadenhof/Christiane_Rohn/christiane_rohn.html
 
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
also wenn meine hunde son test wie der hund von putschi machen müsste würden sie glaub ich durchfallen. meine pudeldame ist ne ausgesetzte und wenn sie bedrängt wird oder man sie kneift und piekt warnt sie kurz und schnappt dann zu. kann ich nix gegen machen zumal der hund sich verteidigt wenn er zu stark bedrängt wird. vor schirmen hat sie angst und schnappt ab und zu danach wenn der aufgeht.

bei unserer schäferhündin würd ich nicht die hand ins feuer legen wenn mehrere menschen auf mich zurennen und mich bedrohen. sie würde mich verteidigen - liegt nunmal in der art des hundes - er verteidigt nunmal die leute die er liebt.

trotzdem würden die beiden nie nen menschen von sich aus angehen, aber wer weiß was die "prüfer" dazu sagen würden... eins ist klar: die würden sich das nicht so wirklich gefallen lassen, obwohls die liebsten tiere sind...
 
R

Rottifan

Registriert seit
02.08.2005
Beiträge
141
Reaktionen
0
tja so wie Putschi schon geschrieben hat ging es bei uns auch zu!

Nur unsere bekam keinen Kugelschreiber auf die Nase gedrückt, sondern ein Hechsenbesen landete mehr oder weniger in ihrem Gesicht!

Kommt ja auch täglich eine Hexe vorbei, gelle? *grins*


Liebe Grüße Rottifan
 
Nilli

Nilli

Registriert seit
05.10.2005
Beiträge
606
Reaktionen
0
Hi.
Also mein Hund ist so gutmütig, er würde nie Kindern oder anderen etwas tun. Auch bei anderen Hunde fängt er nicht anzugreifen oder so. Er hat ein sehr gutes sozialverhalten und mag alle Tiere, egal ob er die kennt oder nicht. Aber wenn ein Mann ankommt und ihm am Nackenfell packt dann wird er garantiert knurren. Aber nur bei einem Mann. Er mag es nicht wenn ein Tierarzt ihm eine Spritze gibt, dann knurrt er. Bei Tierärztinnen ist es etwas anderes, da beachtet er das picken kaum. Largo mag Männer die etwas bedrohlich wirken eh nicht so gerne.
Wenn ich angegriffen werde, dann denke ich schon, dass mein Hund nach vorne gehen würde. Beißen nicht unbedingt, aber wenigstens irgendwie warnen. Mein Vater meint zwar, wenn es wirklich mal irgendwie kommen sollte, dass ich bedroht werde, würde Largo abhauen, aber das denke ich überhaupt nicht. Wenn wir beim spazieren gehen jemanden treffen, der mir nicht geheuer ist, dann passt er schon ordentlich auf. Einmal hat er sogar einen Mann angeknurrt, der mir sehr unheimlich war. Da war ich irgendwie schon ein bisschen Stolz auf meinen dicken=) Schließlich hat er das auch eigentlich beim Schutzdienst auch mal gelernt.
wenn ein Rudel Hunde auf ihn zukommen, dann hat Largo schon Angst und würde weg wollen.

Ich denke, dass bei diesem schweren Test viele Hunde durchfallen. Einige Test sind auch wirklcih gemein. Die Hunde sind, denke ich, von der nervösität des Besitzer sowieso etwas angespannt.
Aber ich bin auch mal so frei und sage, das mein Hund ihn bestehen würde=)

Hoffentlich kommt Luna durch den Test, aber wenn sie wirklich nichts tut, dann muss es einfach klappen. Ich drück ihr ganz fest die Daumen...
Nilli
 
Nilli

Nilli

Registriert seit
05.10.2005
Beiträge
606
Reaktionen
0
Hi.
Hab gestern bei Stern TV einen Hund gesehen, der durch einen Wesenstest gefallen ist. Also da war ein Punkt des Wesenstest, dass die Hunde an einem Kinderwagen vorbei laufen mussten, aus dem Babygeschrei kam und der nach Baby roch. Die Hunde durften nicht drauf zu gehen bzw logischer weise ihn nicht angreifen.
Aber keine Angst, der Hund ist bei dem Test durch gefallen, weil er den kinderwagen zerfetzt hat. Das wird dein Hund doch sicherlich nicht tun.
Mehr Test hab ich nicht gesehen, aber das ist ja schon mal einer.
Bis dann...
Nilli
 
O

Odango

Guest
..

luna isn labrador collie mix *irgendwiesowas* wissen wir nicht so genau,die vorbesitzer die sie hatte haben nciht viele infos rausgerückt ..

nene kinderwagen und so lassen sie völlig kalt,im gegenteil sie freut sich dann voll und würd die am liebsten abschlecken :) egal ob die kinder so rumrennen oder im kinderwagen liegen und rumplärren.

wir haben jetz nen hundepsychologen "angeheuert" und es hat sich sogar schon richtig gebessert . sie knurrt nur noch wenn sich ein einzelner mensch vor sie hinstellt die fixiert und sich üebr sie beugt ,aber wenn mehrere menschen um sie herum kommen und sie angucken hat sie zwar unglaubliche angst,aber bleibt liegen und guckt frauchen an und tut sonst nichts . vor soner rappeldose und nem regenschirm rennt sie weg,aber das darf sie ja. wenn menschen auf die zulaufen und schreien haut sie auch ab, darf sie das? oder muss sie liegenbleiben und do tun als wär nichts?

ich finde manche dinge in diesem test einfach völlig überdreht und unrealistisch , irgend ne toleranzgrenze müssen die leute da doch kennen sonst fällt doch jeder köter durch..


achja , man hat mir auch gesagt dass es zwei verschiedene tests gibt? einmal den verhaltenstest und dann den wesenstest? der wesenstest is dann das den diese bestimmten rassen machen müssen weil sie ja von geburt an ach so *böse* tiere sind und den verhaltenstest so allgemein die hunde die auffallen? na dann muss luna wohl den normalen verhaltenstest machen weil sie ja so gefährlich ist *kopfschüttel*
manche dinge find ich echt traurig... man bezahlt hier in nrw unverschämt hohe steuern für seinen hund,bei nem zweithund sogar noch viel mehr , es gibt in ganz wuppertal nur 3 oder 4 gebiete wo die hunde frei laufen dürfen (und wuppertal ist nicht grade klein) und dann regen sich manche leute noch auf dass die tierheime zum bersten voll sind? woran liegt das wohl...

ausserdem , man muss doch akzeptieren wenn ein hund aus spanien zb von fremden nicht angefasst werden will und dann knurrt? oder wenn ein hund rüden eben nicht mag? wieso müssen hunde mit schlechter vergangenheit gleich so toll sein dass sie parieren wie ein polizeihund oder sowas? ich finde jeder mensch muss den besitzer eines hundes vorher fragen ob man diesesn streicheln darf,ansonsten hat man pech wenn man gebissen wird , und da hab ich dann auch keinerlei verständnis für. wenn der hund natürlich von alleine auf alles losgeht,kann ich nen maulkorb verstehen...aber es gibt auch leicht gestörte menschen,denen verbietet man aber nich draussen ohne zwangsjacke rumzurennen ... meienr meinung nach läuft in deutschland in sachen tiere noch ziemlich viel richtig verquer und unlogisch..
 
O

Odango

Guest
*schieb*

Köter hat bestanden ^^ der test hat ca 3 stunden gedauert ( 8 hunde wurden gleichzeitig getestet) n paar gemeine sachen waren dabei,aber unsre Luna hats gepackt ^^ danke für eure hilfe
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
hey,

is doch toll, aber n köter is es net :? .

was musste der hund denn alles machen?

grüße
 
T

tinkas

Registriert seit
11.08.2005
Beiträge
279
Reaktionen
0
Hallo
erst mal schön dass du in unserem Forum bist! :D
Also gratuliere dir herzlichst dass dein Hund bestanden hat!
Und wie siehst mit der Gerichtsverhandlung aus wenn man fragen darf?
Den habt ihr warscheinlich jetzt auch gewonnen oder?!
Lg
 
O

Odango

Guest
..

die gerichtsverhandlung findet nicht statt,weil die anklage lächerlich ist ;-)

also , bei dem test mussten die hunde zb ohne herrchen/frauchen irgendwo liegen bleiben und es ohne knurren /bellen /fletschen/kamm kriegen dulden ,dass schreinde /pöbelnde und aggressive menschen (auch kinder) an ihnen vorbei und auf sie zu gerannt kamen, ausserdem durften sie nichts tun als man ihnen mit einem blatt im gesicht rumfuchtelte oder einen regenschirm vor ihnen aufspannte . ein test mit nem kinderwagen wurde gemacht , dann der kontakt zu andren hunden .
dann wurde geguckt ob die hunde sich überall anfassen lassen (vom besitzer(zum glück)) und natürlich ob alle kommandos sitzen .

so in etwa ;-)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wesenstest? Hat jemand Infos?

Wesenstest? Hat jemand Infos? - Ähnliche Themen

  • Anmeldung ohne Tierheimpapiere

    Anmeldung ohne Tierheimpapiere: Hallo, ich hab ein American bully aus dem Tierschutz bei uns in Sachsen kein listenhund. Nun ist es so das die Leiterin ein böses Spiel treibt...
  • Röntgen und Wesenstest

    Röntgen und Wesenstest: Hallo ihr Lieben, meine Eltern haben einen 13 Monate alten Labrador vom LCD-Züchter. Sie haben im Vertrag unterschrieben, dass sie auf HD...
  • Huskymalmamute Mix alle 2 Jahre zum Wesenstest ?

    Huskymalmamute Mix alle 2 Jahre zum Wesenstest ?: Hallo ihr Lieben , der Husykamalamute Mix meiner Arbeitskollegin wurde als gefährlich eingestuft, muss nun am Montag zum Wesenstest...
  • Sachkunde, Wesenstest - "Rasseliste"

    Sachkunde, Wesenstest - "Rasseliste": Einen wunderschönen Guten Tag :) Ich interessiere mich seit kurzem sehr für das Thema "Rasseliste" und der damit zusammenhängenden Sachkunde und...
  • Wesenstest mit Hund aus Tierheim?!

    Wesenstest mit Hund aus Tierheim?!: Hallo Leute, seit 2 wochen arbeite ich nun ehrenamtlich im tierheim:) In dieser Zeit habe ich mich in einen kampfhund verliebt undsitz in...
  • Wesenstest mit Hund aus Tierheim?! - Ähnliche Themen

  • Anmeldung ohne Tierheimpapiere

    Anmeldung ohne Tierheimpapiere: Hallo, ich hab ein American bully aus dem Tierschutz bei uns in Sachsen kein listenhund. Nun ist es so das die Leiterin ein böses Spiel treibt...
  • Röntgen und Wesenstest

    Röntgen und Wesenstest: Hallo ihr Lieben, meine Eltern haben einen 13 Monate alten Labrador vom LCD-Züchter. Sie haben im Vertrag unterschrieben, dass sie auf HD...
  • Huskymalmamute Mix alle 2 Jahre zum Wesenstest ?

    Huskymalmamute Mix alle 2 Jahre zum Wesenstest ?: Hallo ihr Lieben , der Husykamalamute Mix meiner Arbeitskollegin wurde als gefährlich eingestuft, muss nun am Montag zum Wesenstest...
  • Sachkunde, Wesenstest - "Rasseliste"

    Sachkunde, Wesenstest - "Rasseliste": Einen wunderschönen Guten Tag :) Ich interessiere mich seit kurzem sehr für das Thema "Rasseliste" und der damit zusammenhängenden Sachkunde und...
  • Wesenstest mit Hund aus Tierheim?!

    Wesenstest mit Hund aus Tierheim?!: Hallo Leute, seit 2 wochen arbeite ich nun ehrenamtlich im tierheim:) In dieser Zeit habe ich mich in einen kampfhund verliebt undsitz in...