Einzelhaltung "versüßen"

Diskutiere Einzelhaltung "versüßen" im Rennmäuse Haltung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo ihr Lieben! Hab noch kein solches Thema gefunden, falls vorhanden bitte löschen. Bevor ihr mich gleich alle anspringt wie eine Meute wilder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Primu

Primu

Registriert seit
28.01.2010
Beiträge
89
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Hab noch kein solches Thema gefunden, falls vorhanden bitte löschen.
Bevor ihr mich gleich alle anspringt wie eine Meute wilder Hunde:

NEIN KEIN DAUERZUSTAND!
:!:

Es geht lediglich darum dass eine Rennmaus von mir ein neues zu Hause sucht und ich ihr gerne die Zeit in Einzelhaft bis zur Vermittlung verschönern möchte.

Falls ihr also irgendwelche Ideen habt oder selbst auch schonmal in der Situation gewesen seid, wäre ich euch für Anregungen recht dankbar.

Denke der Thread dürfte auch interessant sein für Rennmaushalter deren Maus zu alt für einen Vergesellschaftungsversuch ist.

Also schön drauf losschreiben. ;)

LG, Primu
 
05.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
RainbowDash

RainbowDash

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
445
Reaktionen
0
Zu alt ist eine Maus nie für eine VG. Manchmal ist es allerdings durch Krankheit oÄ nicht möglich.
Aber ok. Wirklich versüßen kann man das wohl nicht, spontan würde mir jetzt einfallen, ordentlich Knabbermaterial wie Klorollen usw zu geben, interessante Einrichtung usw. Aber die einzig gute Lösung ist einfach ein Partner. Aber das weisst du ja auch selber :)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.663
Reaktionen
37
Ich habe meinen Renner-Opi allein und er wird auch allein bleiben (müssen). Was er genau hat, konnte mein TA nicht sagen, aber entweder was am Herz oder an der Lunge, auf jeden Fall keine "normale" Krankheit die man leicht behandeln könnte... Auf jeden Fall bewegen sich seine Flanken mehr als normal, abhören ist ja nicht so einfach bei einer Maus...

Ich hatte überlegt ihn zu Vergesellschaften, aber sein augewählter Partner wäre noch 1 Jahr älter gewesen und die Strecke wäre zu viel (Vermittlung hier im Forum). Selbst wenn er nicht krank wäre, hätte mein Vater was dagegen.

Mein Opi läuft gern in seinem Rad und schläft sehr viel. Ab&zu nagt er am Gitter (das war komischerweise mehr, als sein Bruder noch gelebt hat...) und frisst gern ^^

Alles in allem: Ein junges Tier (U 3) würde ich auf jeden Fall vergesellschaften, bei einem älteren Tier muss man gucken.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
am besten bietest du alles mögliche knabberzeugs an. heu, stroh, klorollen (freunde und bekannte helfen oft beim sammeln wenn man selber zu wenig hat und sie lieb fragt ;)), äste etc.
ich stopfe auch ab und zu klopapier in eine rolle, dann haben sie auch was zu tun und können danach noch ihr nest verschönern ;)

zu einem laufrad sagen sie auch nicht nein, da können sie so richtig dampf ablassen (ich staune immer wieder ab meine 3jährigen opa. man merkt ihm sein alter schon langsam an, aber im laufrad geht der ab wie ne rakete :shock:)

viel einstreu zum buddeln sollte ja eh drin sein, und sonst sofort nachfüllen :)
 
Primu

Primu

Registriert seit
28.01.2010
Beiträge
89
Reaktionen
0
Das mit "zu alt" zum vergesellschaften war natürlich nicht nur aufs Alter bezogen, sondern auf den gesamten Zustand.

Danke für die tipps. küchenrollen, lass ich auch immer fleißig sammeln. hab am sonntag noch ne ganze tüte bekommen nur dann leider vergessen mitzunehmen. -.-

Stimmt ein Laufrad hab ich auch noch, hab ich ganz vergessen weil die beiden andern Mausis es nicht so benutzt haben wie man es sollte ^^
(genagt wurde immer gerne daran)
 
Daisy&Crystal

Daisy&Crystal

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
1.739
Reaktionen
0
Ich habe meinen Renner-Opi allein und er wird auch allein bleiben (müssen). Was er genau hat, konnte mein TA nicht sagen, aber entweder was am Herz oder an der Lunge, auf jeden Fall keine "normale" Krankheit die man leicht behandeln könnte... Auf jeden Fall bewegen sich seine Flanken mehr als normal, abhören ist ja nicht so einfach bei einer Maus...
Abhören geht auch bei Mäusen...ohne das würde ich nicht diagnostizieren "herzkrank" (gibt es auch Medis für), oder "was an der Lunge". Theoretisch kann man sogar einen Ultraschall machen...
In deswegen alleine zu lassen, weil er flankenatmung hat (oder gibt es noch andere Symptome?), find ich ein bisschen zu einfach.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.663
Reaktionen
37
Ultraschall? Hast du schon mal ein Ultraschallgerät gesehen? Das Ding ist größer als die Maus... Außerdem müsste er dazu in Narkose, zumindest leicht.
Mein TA kann es deshalb nicht genau sagen, weil er (also die Maus) Panik bekommen hat (das festhalten war einfach zu viel) und mein TA deswegen nicht weiter untersuchen konnte.

Er schläft auch immer mehr und wird immer ruhiger, scheint auch bisschen Gleichgewichtsprobleme zu haben... Aber solang nichts gravierendes ist, will ich ihm den TA nicht noch mal an tun.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
Off-Topic
ultraschall ist bei renner tatsächlich möglich, auch ohne narkose... war zwar nicht ganz einfach, aber es ging. mein TA hat das letztens bei meiner Desert gemacht, weil sie einen undefinierbaren knubbel im bauch hatte. das ding hat sich dann als zyste herausgestellt.
war zwar schwierig zu erkennen, und ich weiss nicht was man da alles genau diagnostizieren kann.
 
Daisy&Crystal

Daisy&Crystal

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
1.739
Reaktionen
0
Was spricht gegen Narkose? Wenn du dann weißt, was er hat? Woher weißt du, dass er keine Schmerzen hat? Und wenn es nichts gravierendes ist, warum lebt er dann allein?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Einzelhaltung "versüßen"

Einzelhaltung "versüßen" - Ähnliche Themen

  • Keine Einzelhaltung bei Mäusen

    Keine Einzelhaltung bei Mäusen: Hier mal was zum Nachdenken für alle, die meinen, eine Maus allein könne durchaus auch ein schönes, zufriedenes Leben führen: Gestern noch war...
  • Ähnliche Themen
  • Keine Einzelhaltung bei Mäusen

    Keine Einzelhaltung bei Mäusen: Hier mal was zum Nachdenken für alle, die meinen, eine Maus allein könne durchaus auch ein schönes, zufriedenes Leben führen: Gestern noch war...