Knie hochziehen.

Diskutiere Knie hochziehen. im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Ich weiß nicht, ob es einfach eine blöde Angewohnheit ist oder ob ich nichts dafür kann, aber ich ziehe beim Treiben immer mein Knie hoch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Z

Zafirah

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ich weiß nicht, ob es einfach eine blöde Angewohnheit ist oder ob ich nichts dafür kann, aber ich ziehe beim Treiben immer mein Knie hoch.
Sobald ich mich darauf konzentriere, das Bein einigermaßen durchzudrücken, vergesse ich das Treiben und wenn ich wieder treibe, zieh ich es automatisch hoch, auch beim Leichttraben. Außerdem bekomme ich das Bein nie wirklich zurück, sondern hab immer einen Stuhlsitz, obwohl ich nun schon 2 Jahre reite. Wenn ich das Bein so zurück nehme und Knie runter drücke, tut mir das voll weh.
Habt ihr ein paar hilfreiche Tipps für mich? Würde mich freuen! ;)
 
06.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
4.926
Reaktionen
0
nimm doch ein paar stunden sitzlongenunterricht, ich hatte zwar nicht stuhlsitz und probleme mit den knien, aber es hilft enorm! ich werde es auch jetzt ab und zu noch machen, ich finde longenstunden nach wie vor gut für das gleichgewicht!
 
C

confusio ambitiosa

Registriert seit
06.10.2010
Beiträge
96
Reaktionen
0
Hallo,

ich würde wirklich auch mal meine(n) RL darauf ansprechen. Ich reite nun schon viele viele Jahre, und dennoch nehm ich ab und zu Longenunterricht - einfach um weiter an dem optimalen Sitz zu üben ;)
Bei uns machen das sehr viele, denn dann kannst du dich wirklich mal auf deinen Sitz konzentrieren.

Lg
 
H

HüLotte

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
112
Reaktionen
0
Also, zuerst einmal würde ich daran arbeiten, daß das Pferd auch ohne ständiges Treiben läuft bzw. ihn sensibilisieren, damit er auf leichte Schenkelhilfen reagiert.

Sitzübungen sind immer eine gute Sache, wenn Du jemanden hast, der das kann.

Was hast Du für einen Sattel? Liegt der auch wirklich korrekt auf dem Pferd?
Manchmal ist das Problem, daß der Sattel den Schwerpunkt zu weit hinten hat und den Reiter dann schon ungünstig hinsetzt, bei sowieso Sitzproblemen verstärkt es noch den Effekt.
Ein Foto von der Euch von der Seite wäre hilfreich, noch besser ein kleines Video. Dann kann man sich ein besseres Bild von dem Problem machen...
 
Z

Zafirah

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Einen normalen Vielseitigkeitssattel.
Hmm, hab leider keine Fotos. :-(
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Bei mir hat es geholfen die Steigbügel mal wegzulassen. Die Beine sind am automatisch am Pferd. Vorsicht: nicht klammern. Ich habe von mir den Eindruck, dass meine Beine länger sind, wenn ich ohne reite. Beim Aufnehmen der Steigbügel kommen die mir zu kurz vor, aber die Beine bleiben lang.
 
Z

Zafirah

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ja, wenn ich die Steigbügel weg lasse, lasse ich meine Beine auch automatisch länger. Aber ich habe immer das Gefühl, wenn ich lange Steigbügel habe, dass ich dann nicht gut treiben kann. Wenn die Bügel lang sind, macht mein Pferd meistens, was es will und wenn ich sie kürzer habe, kann ich bessere Hilfen geben, denn dann macht mein Pferd komischerweise immer, was ich will.
Versteht ihr gerade, wie ich das meine? :D
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi!

Zu lang sollen die Bügel ja auch nicht sein, du kennst doch sicher das 'Maß' von unter der Achsel bis zum Handballen? Wie fühlt sich das an, zu lang oder zu kurz? Versuch dich von da an deine Ideallänge hinzutasten.

Außerdem sollte man die Bügel immer leicht 'austreten', man balanciert sich damit ja auch (natürlich nicht nur!) aus. Wenn man richtig (im Sinn von korrekt und nicht von strak) in die Bügeln tritt, dann kann man das Knie eigentlich gar nicht hochziehen.
Bügel sind ja nicht nur zum aufsteigen da, sondern auch zum reiten und das nicht nur zum leichttraben etc.

LG Lilly
 
Z

Zafirah

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ja, aber meine Reitlehrerin will immer, dass ich sie so lang habe.
Reiten auf Isländern und sie meint, da muss man die Bügel so lang machen.
Kannst ja mal bei Google gucken, wie lang die Isi Reiter die Bügel haben.
Ich find's für mich persönlich zu lang!
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Abend!

Bringt ja nichts, wenn du mit den zu langen Büglen nicht zurecht kommst -.-
So Aussagen liebe ich... das hört sich nach dem altbekannte 'Isi-Stuhsitz' an *seufz*
Auf einem Isi hat man genau so zu sitzen wie auf jedem anderen Pferd auch, vllt beim Tölt oder Pass etwas anders, aber beim 'Dressur'reiten (im Sinn von normalem Unterricht), sind Isis nicht anders als andere Pferde - schließlich ist ihr Körperbau nicht anders als der von anderen Pferden. ;)

LG Lilly
 
Z

Zafirah

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Eben, finde ich auch.
Im Gelände dürfen wir die Bügel auch etwas kürzer machen, aber in der Halle sind sie so lang, dass man das Bein total durchstrecken muss, um noch ,,dran zu kommen". Man kann sich nicht gut rein stellen, zB im leichten Sitz und beim tölten habe ich immer das Gefühl, dass ich sie verliere, vor allem, wenn mein Pferd dann in den Pass geht. Habe nicht die nötige Sicherheit...
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Dann mach sie so lang (kurz) wie es dir angenehm ist, sag der RL deutlich, dass du so nicht reiten kannst und willst.
DU bist doch der Kunde!
Freundlich bleiben, aber auch bestimmt.

Ich reite im Gelände wie auch auf dem Platz mit gleichlangen Bügeln, es sei denn ich bin in extremen Gelände unterwegs (oder Springe, oder Jagdgalopp-Training, war aber alles früher).

LG Lilly
 
Z

Zafirah

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Dann kommt wieder das übliche Thema, dass man so keine richtigen Hilfen geben könnte, etc. Frage mich aber immer, was denn nun wichtiger ist: der korrekte (Isi)-Sitz oder dass ich mein Pferd unter Kontrolle habe? Mein Bein ist mit den kürzeren Bügeln zwar nicht richtig lang, aber dafür habe ich wie gesagt mehr Sicherheit und die braucht man ja wohl auf einem Pferd, das oft unerwartet los rennt. Oder?
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Puh, das ist natürlich schwer weil ich nicht sehe wie kurz/lang deine Bügel sind und wie groß du und das Pferd sind...
Ein Bild hast du nicht zufällig von euch/dir auf dem Pferd?

LG Lilly
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Knie hochziehen.