meine beiden Mäuse streiten sich.... :-(

Diskutiere meine beiden Mäuse streiten sich.... :-( im Rennmäuse Verhalten Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo zusammen Ich wäre enorm froh ein paar Tipps von euch zu erhalten. Wir haben uns letzten Herbst (irgendwann im August) zwei Rennmäuse...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Pewy

Pewy

Registriert seit
08.07.2010
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo zusammen

Ich wäre enorm froh ein paar Tipps von euch zu erhalten.

Wir haben uns letzten Herbst (irgendwann im August) zwei Rennmäuse gekauft. Es sind beides Männchen. Sie leben in einem Gehege 100x50x50, haben viele Häuschen etc. und genug Einstreu um Gänge zu graben.

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass eine Maus oft so fiept. Die beiden verstanden sich aber auszeichnet und ich habe mir dann auch nicht gross Gedanken darüber gemacht.

Heute, also ich
am Mittag nach Hause kam, habe ich gesehen, dass eine Maus (Snoopy) im Schloss sitzt und dort nicht mehr raus ging. Die andere (Mumphie) sass davor. Andauerd hielten Sie Ihre Nasen zueinander. Snoppy fing dann immer an zu fiepen und stiess Mumphie auch weg. Ich sah dann, dass Snoopy am Schwanz kleine blutige Stellen hatte. Sofort schraubte ich also das Gitter ab. In dieser Zeit hat Snoopy dann Mumphie auch noch gekratzt. Der hat jetzt am Kopf zwei "Schnatten"... Ich trennte dann die beiden Tiere sofort. Snoopy schlief sofort ein. (Das ging wahrscheinlich schon den ganzen Morgen so????)

Mumphie suchte dann das ganze Schloss ab und hat auch rundum gegraben, ich deutete dass als suchen?

Nun, getrennt sind die beiden ja bereits, aber ich habe keine Ahnung was ich denn nun machen soll. Ein zweites Gehege ist platzmässig nicht drin. Ich möchte die Tiere, wenn es nicht sein muss auch nicht für immer trennen. Jedoch lieber als sie beissen sich zu tode.

Ich bin wirklich total aufgelöst und weiss nicht was ich mit den beiden machen soll. Könnt ihr mir bitte helfen??

Ich habe bereits gelesen, das man Sie mit soviel Einstreu in die Transportbox sezten soll, dass die beiden sich nicht mehr streiten können. Funktioniert das? Wie lange muss ich das machen? Ist das nicht etwas tierquälerei??

Ich danke euch schon jetzt für eure Antworten!

Liebe Grüsse
Petra
 
07.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: meine beiden Mäuse streiten sich.... :-( . Dort wird jeder fündig!
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
104
Reaktionen
0
Ich bin kein Experte für Renner. Habe selbst keine...

Aber sind die beiden denn kastriert?

Wenn nein, dann liegen die Streitereien daran. Du solltest sie dann sofort kastrieren lassen.
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
2.635
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich kann jetzt leider nicht bei dem Problem helfen, aber soviel ich weiß ist eine Kastra bei Rennmäusen nicht nötig, man kann auch zwei Jungs problemlos zusammen halten.
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
104
Reaktionen
0
Off-Topic
Das wäre mir jetzt neu. Es kann zwar vllt in Einzelfällen funktionieren, aber oft bekämpfen sich sogar unkastrierte Brüder bis aufs Blut. Ich würde da einfach nichts riskieren. Vllt irre ich mich ja. Bin mir da aber eig ziemlich sicher.
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
956
Reaktionen
2
Bei Rennmäusen kannst du auch zwei Maennchen (unkastriert) Problemlos zusammenhalten.
Du solltest die beiden getrennt lassen, ohne sicht- und riechkontakt. Ich wuerde beide vom TA checken lassen. Vllt ist einer von beiden krank, und deshalb die Streitigkeiten.

Wenn alles ok ist, würde ich versuchen die zwei neu zuvergesellschaften.
Aber warte lieber, bis die Profis sich hier melden.
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
104
Reaktionen
0
Off-Topic
Na dann hab ich mal wieder was dazu gelernt. ;) Dachte immer, dass das bei Rennern genauso wär wie bei Farbis. Oder bin ich da jetzt auch falsch? :eusa_think:
 
B

Blondii

Registriert seit
07.02.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Halloo

Ich würde die beiden Trennen.Ich hatte selber mal Renner.Und mir ist es mal passiert das eine Tod gebissen wurde...
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
956
Reaktionen
2
Ja und dann sind sie getrennt. und dann? Sollen beide in Einzelhaft bleiben?
Super Idee Blondii

malsml, ne bei Farbis ists tatsächlich so. Nur eben nicht bei rennern.
 
B

Blondii

Registriert seit
07.02.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ja gut..aber es kann immer passieren und bei mir ist es passiert.
Ich meinte auch nicht ganz trennen. das war ja sonst scheiße da hasse recht.Aber man kann doch eine Trennwand rein machen oder???
 
Zuletzt bearbeitet:
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
956
Reaktionen
2
Aber man kann doch eine Trennwand rein machen oder??
Und dann? Koennen sich die Mäuse sehen, aber nicht miteinander agieren, das baut Frust auf, und macht agressiv.

Lieber erstmal richtig komplett trennen, beide checken lassen, und dann neu vergesellschaften.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
ich hätte die beiden erstmal in eine transportbox verfrachtet und dort mal einen oder zwei tage drin gelassen. für die renner mag das nicht so toll sein, wirkt aber oft sehr gut und nachher ist wieder ruhe. für die kurze zeit werden sie das aushalten.
da du sie jetzt aber schon getrennt hast, würde ich wenn die wunden verheilt sind neu vergesellschaften.


das mit dem trenngitter in der mitte ist keine lösung auf dauer. renner brauchen artgenossen bei sich, und nicht durch ein gitter getrennt. ein trenngitter ist zum vergesellschaften da, und nicht um zwei renner die sich nicht mehr mögen für den rest ihres lebens auf distanz zu halten damit sie sich nichts tun können. und der stress wäre da wirklich viel gross, wenn der "verhasste" kollege immer nebendran ist. vor allem hätten sie da auch zu wenig platz... das kommt noch hinzu.

kastriert werden müssen renner wirklich nicht, das ist hochgradig überflüssig ;) das muss man den kleinen (und auch dem eigenen portmonee) nicht antun.
 
Pewy

Pewy

Registriert seit
08.07.2010
Beiträge
26
Reaktionen
0
Danke viel Mal für eure Tipps. Habe gestern noch mit der Tierhandlung Kontakt aufgenommen (Wollten die Kleinen damals in einem Tierheim hohlen, nur gab es weit und breit kein Tierheim das Renner hatte...:-()

Sie meinten, dass wenn sich die Mäuse mal gebissen haben, ein "wieder-zusammen-leben" schwierig sei. Was meint ihr dazu? Da mein Freund und ich auch den ganzen Tag arbeiten, macht es mir etwas panik die beiden dann irgendwann wieder "alleine" zu lassen. Es ist ja dann niemand da, der eingreiffen könnte.

Uns wurde der Vorschlag gemacht, die beiden Männchen getrennt zu lassen, ein neues Gehege zu kaufen und dann zu beiden je ein Weibchen dazu zu tun. (Kam mir grad vor wie wir brauchen noch Bemährmaschinen! Sorry!!) Da aber das nächste Tierheim über eine Stunde Autofahrt entfernt ist (wie auch die nächste Tierhandlung) finde ich das auch nicht wirklich eine blendende Idee... So ist es uns nicht möglich die Jungen immer dorthin zu bringen. Zudem ist es uns nicht möglich ein zweites Gehege zu kaufen. (Nicht finanziell, sondern kein Platz)

Der nächste Vorschlag war dann wir sollen sie zurückbringen und "neue" mitnehmen. Was dann mit unseren passiert wollte ich wisse. Sie dürfe mir das fasst nicht sagen, hiess es dann. Naja, auch eine sch**ss Lösung!

Liebe Grüsse und danke nochmal!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Hör bitte nicht auf die Zoohandlung. Das mit den Weibchen sehen die nämlich so: Hast du Nachwuchs, den du nicht loswirst, bringst du den Vermutlich dahin und dann können sie damit wieder Geld machen. Außerdem kann einfach mal Nachwuchs bekommen ziemlich in die Hose gehen (ich hatte 3 Unfallwürfe... ist zwar süß gewesen, aber die Mutter hätte auch bei der Geburt sterben können...).

Wenn du sie zurück bringst, landen sie zu 99 % als Schlangenfutter irgendwo...

Noch eine Bitte: Kauf keine Tiere mehr in Zoohandlungen, die erzählen einem den größen Mist. Fahr lieber etwas weiter für deine Tiere... Ich habe bereits 2 Rennmäuse aus 80 km Entfernung von Züchtern und 1 aus 100 km Entfernung in einem Tierheim (sowie eine aus einem 30 km entfernten Tierheim) geholt. Bereue es nicht, vorallem sind die Tiere da gesund, in der Zoohandlung werden sie oft Krank, zu jung oder trächtig bzw. als Pärchen (auch wenn man angeblich 2 Weiber oder 2 Männchen bekommt) verkauft.

Haben sie schlimme Verletzungen? Wenn nicht, dann lass sie nochmal 1 Woche getrennt (wenn du die Möglichkeit hast, ansonsten Gitter bauen und wie folgt) und setz sie dann mit Trenngitter zusammen. D.H. du musst ein Gitter (am besten mit Holzrahmen) das Perfekt in deinen Käfig passt, wenn du magst mach ich mal ein Bild von meinem (habs grade in Gebrauch) und setzt dann je eine Maus auf jede Seite. Die Seiten wechselst du dann am besten täglich. Wenn sie sich dann nach 1-2 Wochen friedlich am Gitter verhalten & das Nest der anderen ganz lassen, dann kannst du sie zusammen in die Transportbox setzen. Nehm dafür am besten einen Tag, wo du komplett zu Hause bist und fang damit Morgens an, Idealerweise wäre es noch ein Tag wo ein Tierarzt auf hat, falls was passiert.
Die Box hat den Vorteil, dass man sie im Haus herum tragen kann, man könnte sie gleich in einen Teil vom Käfig zusammen setzen, aber dann muss man immer in dem Zimmer bleiben.
Wenn die dann einen Halben Tag friedlich sind (kabbeln usw. ist normal, wenn sie sich beißen, dass es blutet bitte trennen), können sie wieder auf eine Seite vom Käfig (evtl. die etwas kleiner machen) und das Trenngitter verschiebst du dann pro Tag um paar Cm, damit sie langsam mehr Platz bekommen. Wenn sie die Hälfte vom Platz haben, kannst du ein Haus o.ä. reinmachen, vorher sollte max. eine Weidenbrücke o.ä. drin sein (hab ich bei meinen Vgs immer, da ich es fies finde, wenn sie gar kein Versteck haben).
Sollten sie sich kabbeln, wenn sie z.B. 60x50 Platz haben, dann wieder auf 50x50 o. 40x50 verringern.

Wenn sie dann irgendwann den kompletten Platz haben, kannst du im Abstand von paar Tagen ein Einrichtungsgegenstand reintun.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wie alt waren die beiden denn damals als du sie geholt hast? Könnten sie jetzt 1 Jahr alt sein? Mit ca. 1 Jahr haben sie nämlich ihre Flegelphase.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pewy

Pewy

Registriert seit
08.07.2010
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo McLeodsDaughters

Danke viel mal für deinen Tipp. Du meinst also es sei noch nicht alles verloren? :)

hmm, das wäre so schön.

Wir haben die beiden im Herbst gekauft - August oder September- Jährig sind sie wohl noch nicht, aber ich denke so 8-9 Monate?

Deine Masnahmen werde ich demzufolge ausprobieren!

Wir haben im Moment eine Maus im grossen Gehege und eine in der Transportbox. So wie ich dich verstanden habe, sollte die Transportbox-Maus nun auch wieder ins Gehege, aber in einen abgetrennten Bereich. Oder? Sind zu dieser Zeit Häuschen, Brücken etc. im Gehege, oder ist es einfach "leer"? (also nur Einstreu)

Besten Dank für deine Antwort! P.s. an einem Foto bin ich sehr intressiert... Würde es dann auch sicher richtig verstehn :roll:

Noch eine andere Frage: Ist das denn so "normal" dass sich Renner irgendwann mal nicht mehr verstehen?

Liebe Grüsse
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
es kommt mal vor dass zwei renner mal nicht mehr so begeistert voneinander sind, wie in deinem fall. ich würde trotzdem versuchen sie wieder zu vergesellschaften. deine haben sich ja nicht komplett verbissen. ich habe hier auch zwei kandidaten die sich (nach deiner beschreibung) genau gleich verhalten haben, gerne nach dem ausmisten. nach einem tag in der box gings wieder.


Uns wurde der Vorschlag gemacht, die beiden Männchen getrennt zu lassen, ein neues Gehege zu kaufen und dann zu beiden je ein Weibchen dazu zu tun.
boah, ab solchen aussagen könnte ich echt kotzen, sorry. das ist wieder einmal ein super beispiel dafür wie viel ahnung die dort haben. keine, wenns gut kommt -.- das wohl der tiere kommt an allerletzter stelle. an folgen für die mäuse denken die nicht. das gibt massenhaft nachwuchs, wenn man das pärchen einfach zusammenlässt. das weibchen bekommt so einen wurf nach dem anderen, und daran kann es früher oder später eingehen. die idee der zoohandlung ist natürlich dass man die weibchen bei ihnen holt, mit 99%iger wahrscheinlichkeit jungtiere, die selber noch viel zu jung sind um überhaupt nachwuchs zu bekommen. lass bloss die finger davon, du tust weder euch noch den tieren einen gefallen. höchstens der zoohandlung, die könnten dann den nachwuchs ja weiterverscherbeln.
auch der vorschlag mit dem zurückbringen finde ich unter, ähm, egal. das sind tiere, keine ware die man einfach umtauschen kann. es gibt andere lösungen wenn sich zwei renner wirklich nicht mehr verstehen.

ich finde es super dass du über eine andere lösung nachdenkst :D ich würde wie gesagt versuchen sie neu zu vergesellschaften. jenny hat das ja oben super erklärt :) falls es nicht klappen sollte kann man immer noch weiter schauen. ich würde das erstmal so versuchen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Ja, also ich denke, dass es erst verloren ist, wenn es nach Versuch 2 o. 3 nicht klappt. Ich musste bisher nur 1x einen zweiten Versuch starten, allerdings war das meine Schuld (hab zu schnell zu viel Platz gegeben).

Das Alter kommt schon hin, also mit der Flegelphase. Bei meinen war die bisher auch immer wenn die zwischen 9 -14 Monaten alt waren.

Das Gehege sollte leer sein bzw. habe ich je 1 Napf, Wasserflasche und einen Tunnel (sieht man auch auf dem Bild).

Normal... kann man so und so sehen. Bei manchen ist es halt so, bei anderen liegt es an der Gehegegröße (deine ist aber ok), Auslauf oder z.B. ein Tierarztbesuch, wo nur eine mitgenommen wurde...
Gibst du denen Auslauf oder wurde kurz vor dem Streit viel verändert?

Hier mal mein Bild:


Der Bau geht recht schnell. Ein Rahmen, Draht (sollte stabil sein, da wird gern aus langeweile genagt) und Nägel o.ä. (meiner ist getackert). Muss halt gut ins Gehege passen. Meiner wackelt an einder Ecke leicht, da hab ich einfach ein dünnes Stück Holz reingeschoben.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
ich sehe gerade dass ich vorhin zu langsam war x)

@jenny, können sich die renner da nicht am gitter verletzen?

hier noch ein anderes beispiel. ich habe das gitter doppelt genommen, damit sie sich nicht durchs gitter beissen können. so siehts aus:

leider ohne einrichtung, ich hab das foto damals gemacht als ich das ding eigentlich verkaufen wollte...
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Jein... Ich hatte mal eine kleine, die hat sich an der Nase am Gitter verletzt, die Narbe hat man immer gesehen. Allerdings ist das jetzt VG 6 (oder schon 7... :eusa_think:) und außer bei der einen war noch nichts.
Dafür können sie sich durchs Gitter putzen (die aktuell da drin sind, machen das schon mal).

Off-Topic
Mein Problem mit dem Gitter ist eher dieses nervtötende Gitternagen -.- Da die eine eine Verletzung am Po hatte, sitzen sie jetzt halt schon länger am Gitter... Wollte die eig. heute zusammen setzen, aber hab ja jetzt ein Meerli, dass zum Tierarzt muss... Morgen werden sie aber zusammen gesetzt.
 
Pewy

Pewy

Registriert seit
08.07.2010
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Danke viel Mal für eure Tipps!

@ connye: musst dich nicht entschuldigen, fand das auch unter aller sau.... (auch sorry!)

@ connye + McLeodsDaughters: eure Bilder kann ich leider nicht sehen, nur so ein weisses Viereckli mit rotem x. Könnt ihr mir die mailen oder so?
Oder ist das mal wieder so eine "Einstellungssache"?

Könnt ihr mir sagen, wie lange ich dann das Gehege quasi Teile und die beiden täglich Plätze tauschen? ich möchte das nicht auf den Tag genau wissen, ist ja sicher auch unterschiedlich, aber reden wir hier von 3 Tagen oder 3 Monaten? (ist wohl beides etwas über- bzw. untertrieben, ich weiss!:roll:)

Liebe Grüsse
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Es sollten 1-2 Wochen am Trenngitter sein.

Hast du ein Aquarium oder was hast du?


Hab das Bild nochmal anders hochgeladen.
 

Anhänge

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

meine beiden Mäuse streiten sich.... :-(

meine beiden Mäuse streiten sich.... :-( - Ähnliche Themen

  • Rennmäuse streiten

    Rennmäuse streiten: Ich habe zwei weibchen und ein unkastriertes männchen. Jetzt im nachhinein weiß ich dass das ziemlich dumm ist aber die im zoogeschäft meinten ich...
  • Maus hat "Ekelanfall"

    Maus hat "Ekelanfall": Hallo ihr Lieben, ab und zu verirren sich mal Insekten in unsere Wohnung. Genauer gesagt: Fliegen und ein Grashüpfer. Wenn sie nicht freiwillig...
  • Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??

    Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben uns gestern 2 kleine Wüstenrennmäuse gekauft und direkt in ihr neues zuhause freigelassen. Wir beide...
  • Ordentliche Maus

    Ordentliche Maus: Hallo ihr Lieben! Sagt mal, habt ihr das schon mal erlebt, dass eine Maus ihr Futter wieder aufräumt, wenn sie es im Moment nicht mehr braucht...
  • Die beiden machen mich noch wahnsinnig...

    Die beiden machen mich noch wahnsinnig...: Huhu, meine beiden Mädels haben vor knapp 2 Wochen ein größeres Gehege bekommen, das ist 120x40x50 cm und hat auf 40x40 cm einen Buddelteil...
  • Die beiden machen mich noch wahnsinnig... - Ähnliche Themen

  • Rennmäuse streiten

    Rennmäuse streiten: Ich habe zwei weibchen und ein unkastriertes männchen. Jetzt im nachhinein weiß ich dass das ziemlich dumm ist aber die im zoogeschäft meinten ich...
  • Maus hat "Ekelanfall"

    Maus hat "Ekelanfall": Hallo ihr Lieben, ab und zu verirren sich mal Insekten in unsere Wohnung. Genauer gesagt: Fliegen und ein Grashüpfer. Wenn sie nicht freiwillig...
  • Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??

    Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben uns gestern 2 kleine Wüstenrennmäuse gekauft und direkt in ihr neues zuhause freigelassen. Wir beide...
  • Ordentliche Maus

    Ordentliche Maus: Hallo ihr Lieben! Sagt mal, habt ihr das schon mal erlebt, dass eine Maus ihr Futter wieder aufräumt, wenn sie es im Moment nicht mehr braucht...
  • Die beiden machen mich noch wahnsinnig...

    Die beiden machen mich noch wahnsinnig...: Huhu, meine beiden Mädels haben vor knapp 2 Wochen ein größeres Gehege bekommen, das ist 120x40x50 cm und hat auf 40x40 cm einen Buddelteil...