"Einnässen" ???

Diskutiere "Einnässen" ??? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, meine Hündin hat sich neulich zweimal hintereinander "eingenässt" Sie lag ruhig auf ihrer decke und döste, als sie aufstand war ein großer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
diePepe

diePepe

Registriert seit
16.03.2009
Beiträge
915
Reaktionen
0
Hallo,
meine Hündin hat sich neulich zweimal hintereinander "eingenässt" Sie lag ruhig auf ihrer decke und döste, als sie aufstand war ein großer sehr nasser fleck auf der decke. Dann legte sich auf eine
andere und es geschah wieder das selbe.

Sie war vorher spazieren und machte auch keine anzeichen dass sie raus müsste oder ähnliches. Wahrscheinlich hat sie es nicht einmal bemerkt...

Vor einigen monaten war es schon mal passiert, auch ein paar mal aber dann hörte es komplett auf.

Hier einige hintergrund infos:
Sie ist knapp 6 Jahre alt, absolut stubenrein, seit ca. 3 Jahren kastriert und sagt immer bescheid wenn sie muss. Hat auch keine anderen krankheiten.

:?
Ich mach mir sorgen um sie und überlege zum TA zu gehen, aber ich wollt erstmal eure meinung hören...
Ich wär euch sehr dankbar für jede hilfe!
 
08.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
M

Merlin2009

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
107
Reaktionen
0
Hallo Pepe
Hier dürfte es sich vermutlich um Kastrations bedingte Inkontinenz handeln .
Sie beginnt inder Regel ab dem 5 Lebensjahr und verschlimmert sich mit zunhemendem Alter .
Abhilfe ,wenn auch nicht in allen Fällen, bringt das Medikament Caniphedrin und sollte mit dem Ta abgesprochen werden .
L. G.
Elvira
 
Ninimini

Ninimini

Registriert seit
11.06.2010
Beiträge
347
Reaktionen
0
Ich denke auch, daß es beginnende Inkontinenz bedingt durch die Kastra sein könnte.
Vielleicht könnte es aber auch eine Blasenentzündung oder Reizung sein, daß hatte unser letzter Hund mal, da hat er auch nix gemerkt und im Schlaf unter sich gelassen.

Ich würd auf jeden Fall zum Ta gehen und es abklären lassen.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Ich hoffe sehr, dass es nur eine Blasenentzündung ist.. Auf jedenfall solltest du das beim TA abklären lassen. Auch Inkontinenz lässt sich bis zu einem gewissen Grad behandeln, wenn es sie denn wirklich sein sollte.
Bei dem Wetter würde ich aber eine Blasenentzündung gar nicht ausschließen. Es wird zwar wärmer, weswegen die Hunde gerne und oft draußen sind, der Boden ist aber noch eiskalt, dann kann es schonmal vorkommen, dass sie sich was wegholen.
Bei uns müssen die Hunde derzeit auch immer auf einer warmen Decke liegen, wenn sie unbedingt in den Garten wollen.
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
5.558
Reaktionen
0
Hallo

bei der Symptomatik sollte auch unbedingt die Lendenwirbelsäule unterucht werden.
Bandscheibenvorfälle und dadurch eingeklemmte Nerven können sowohl zur Blasenlähmung als auch Inkontinenz führen.
Ich hoffe auch das es "nur" eine Blasenentzündung ist.
Man muss ja nicht immer gleich vom Schlimmsten ausgehen :)

Grüße
Elstertier
 
diePepe

diePepe

Registriert seit
16.03.2009
Beiträge
915
Reaktionen
0
Vielen lieben dank für eure schnelle hilfe!
Ich werd dann den tierarzt aufsuchen. Eine blasenentzündung hatte sie auch mal aber das sah ganz anders aus. Sie musste dann sehr häufig und oft kamen nur tröpfchen raus. Und sie hatte viel gejammert. Das tut sie jetzt nicht. Das merkwürdige daran ist auch dass es ja nur zweimal war und vor ca. nem halben jahr war das auch nur 2-3 tage lang.
Tja dann drückt mir die daumen dass es keine beginnende inkontinenz ist...
Danke nochmal,
ich werd euch bescheid geben was der TA sagt.
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
hatte meine chiara auch, gibts auch ein thema dazu hier....

chaira hat wohl ne reizblase, sie bekam etwas homöopatisches seither ist ruhe...
allerdings soll ich drauf achten das sie nicht "auskühlt"

wir haben aber woher alles andere ausgeschlossen... wirbelsäule war im sommer geröngt, und pipiprobe wurde auch abegegeben
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

"Einnässen" ???

"Einnässen" ??? - Ähnliche Themen

  • gelegentliches "Einnässen"- Was ist der Grund?

    gelegentliches "Einnässen"- Was ist der Grund?: Hallo, meine Hündin, knapp 7 Jahre, kastriert, verliert manchmal Urin. Sie pinkelt nicht ins Haus, es ist eher so, sie hinterlässt beim liegen...
  • Ähnliche Themen
  • gelegentliches "Einnässen"- Was ist der Grund?

    gelegentliches "Einnässen"- Was ist der Grund?: Hallo, meine Hündin, knapp 7 Jahre, kastriert, verliert manchmal Urin. Sie pinkelt nicht ins Haus, es ist eher so, sie hinterlässt beim liegen...