Welpe kann keine anderen Hunde vertragen

Diskutiere Welpe kann keine anderen Hunde vertragen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Ich habe seit etwa einem Monat eine kleine Schäfermix-Hündin (ca. 4 Monate alt). Sie stammt aus einem Tierasyl, die Eltern sind...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

meaparvitas

Registriert seit
08.02.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe seit etwa einem Monat eine kleine Schäfermix-Hündin (ca. 4 Monate alt). Sie stammt aus einem Tierasyl, die Eltern sind unbekannt, der Wurf hatte sieben Welpen. Die Kleine ist ein wirklich süßer und gelehriger Hund, hat aber doch eine wirklich unangenehme Macke:
Andere Hunde sind für sie das absolut rote Tuch. Sobald sie irgendwo einen sieht, egal wie weit entfernt, beginnt sie zu bellen, zu keifen zu kläffen.
Sie wird regelrecht hysterisch und hört auf absolut nichts mehr. Streng oder liebevoll, auf dem Arm oder an der Leine, ganz egal, sie ist nicht zu beruhigen. Erst wenn man wieder außer Sicht ist, beruhigt sie sich langsam.
Zuerst dachte ich, sie ist nur ängstlich, aber das – alleine – ist es nicht. Sie läuft auf diese Hunde zu und verbellt sie. Dabei werden natürlich dann auch sonst ruhige Hunde aggressiv und bellen zurück. Und dann ist erst Recht die Hölle los.
Ich hab einige Erfahrung mit Hunden und normalerweise kein Problem. Hier aber stehe ich völlig an. Ich habe es schon mehrfach mit befreundeten Hundehaltern und deren Hunden versucht, da beruhigt sie sich nach etwa einer halben Stunde ein wenig und hört wieder zu, aber ganz vorbei ist es nie. Kommt dann wieder ein anderer Hund, ist es völlig vorbei. Mir ist klar, dass dieses Problem aus der frühen Sozialisation kommen muss. Als Straßenwelpe musste sie wahrscheinlich um ihr Futter und ihr Revier kämpfen.
Natürlich ist das eine unerträgliche Situation, denn man begegnet sehr vielen Hund im Laufe eines Tages. Dem kann man nicht entgehen. Irgendwas muss also geschehen, aber ich bin ratlos. Auch ein normaler Welpenkurs scheint mir nicht geeignet, denn sie bellt ja dann die ganze Zeit nur.
Wer weiß Rat?
 
08.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welpe kann keine anderen Hunde vertragen . Dort wird jeder fündig!
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Warst du mit deinem Hund in der Welpenstunde? Wenn nicht, würde ich das gaaanz drigend empfehlen. Jetzt, wenn es noch eine Welpe ist, lässt sich das Sozialverhalten relativ einfach lernen. Wenn du später u.U. 30kg in der Leine hängen hast, hast du eher ein Problem. Ich würde dir wirklich empfehlen, dich an eine Hundeschule zu wenden.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
uuuhps Collie war schneller :))

....ich kann dir nur eindringlich raten dich umgehend an eine kompetente, dir sympathische und in der Nähe befindliche Hundeschule / Tiertrainer oä.zu wenden.

Sobald diese dich und das Verhalten deines Mädels gesehen und ernsthaft analysiert haben könnt ihr mit dem Training beginnen und verhindern,daß aus der z.Z .kleinen Macke ein echter Problemhund wird.

.....klar gäbe es jetzt eine ganze Menge Möglichkeiten / Tips usw....aber ob der Tatsache , daß es sich um einen eventuell nicht genügend/gar nicht oder falsch sozialisierten sehr sehr jungen Hund handelt - wo ALLES wirklich ALLES noch offen, um - lenkbar und relativ einfach in den Griff zu bekommen ist - WENN es schnell und kompetent in Angriff genommen wird - würde ich lieber auf "FernTips" verzichten.

Zumal bei so einem (wie man bei uns liebevoll sagt) "Forzler"-also fast noch Baby weder Grundgehorsam noch Unterordnung ausreichend vorhanden oder gar gefestigt sind um etwaige Tips befolgen zu können,.

Lass dich einen guten Tiertrainer auf 8-10 Treffen mal so 250E---300 E kosten - das klingt vielleicht viel -ist aber Nichts im Vergleich mit zukünftigen 12-14 Jahren Stress mit der Hündin UND eventuell anfallenden Kosten bei "Übergriffen".

Ganz viel Erfolg wünsche ich euch...
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Off-Topic
Leute, es ist KEIN Welpe mehr mit 4 Monaten. Ergo: Kein Welpenkurs mehr!


Ich kann dir auch nur dringend zu einer Hundeschule raten, am besten gestern schon.

Einen Welpen hast du da nicht mehr, sondern einen Junghund und wenn du das JETZT nicht angehst hast du bald schon ein ernsthaftes Problem.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Kein Welpenkurs mehr, aber einen Junghundekurs kann sie besuchen.
Ich würde auch raten, dich in erfahrene Hände zu begeben, damit ihr zu einem Team werdet.
Lg
 
M

Merlin2009

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
107
Reaktionen
0
Hallo
Du hast ein ernsthaftes Problem .
Du schreibst das die Elterntiere deines Hundes unbekannt sind ,ich vermute also ,das man den Wurf möglicherweise noch vor Beendigung der Säugephase ins Tierasyl entsorgt hat .
Somit hat dein Welpe / Junghund eine für sein ganzes Leben entscheidende
Prägephase versäumt .
Der Umgang mit anderen bzw. älteren Hunden wird vom Muttertier gelehrt .
Das heisst das dir eine reine Welpen /Junghundgruppe nur wenig nützt .
Was du brauchst ist ein Therapeut mit möglichst eigenem erwachsenen Therapiehund . Man kann Prägephasen zwar nicht nachholen ,aber ein Hund kann lernen .
Er lernt über Versuch und Irrtum .
Trifft er nun auf einen anderen Hund ,der nicht nachsichtig mit dem Jungvolk ist ,könnte nicht wieder gut zu machender Schaden angerichtet werden .
Deinem Profil habe ich entnommen das du in Wien lebst .leider habe ich da keine kompetente Adresse zur Hand ,aber ich kenne eventuell jemand in Österreich der dir jemanden empfehlen kann .
Wenn du möchtes kann ich da ja mal nachfragen .
Aber mach dich darauf gefasst ,das wird kein billiges Unternehmen .
Gute Therapeuten kannst du mit ca 45 die Stunde + km Geld rechnen .
L. G.
Elvira
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Also ich halte von Hundetherapeuten nicht gerade viel, da bei uns sehr viele rumlaufen, die die Leute nur ausnehmen und kein Erfolg mit deren Methoden in Sicht ist, zumal diese wie auf einem Hundeplatz angelegt sind, der nicht einmal die Hälfte kostet. egal wozu du dich entscheidest, es gibt immer schwarze Schafe, teste das vorher, informier dich über den Platz/Therapeut und entscheide erst dann, was für dich und deinen Hund besser geeignet ist. Trotzdem würde ich eine Junghundegruppe empfehlen, da man auch einen Junghund bis zu einem gewissen Maß nachträglich sozialisieren kann, aber das muss JETZT passieren, der Hund wird jeden Tag älter und das Verhalten festigt sich.

Zusammengefasst: Es muss ein Fachkundiger deinen Hund analysieren, dir Tipps für daheim geben und für dein Verhalten/Reaktion und zusätzlich muss er den Kontakt zu anderen Hunden wahrnehmen.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welpe kann keine anderen Hunde vertragen

Welpe kann keine anderen Hunde vertragen - Ähnliche Themen

  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Welpen beissen abgewöhnen

    Welpen beissen abgewöhnen: Hallo, ich weiss dieses Thema ist ein dauerbrenner aber ich suche dringend Tips einem 15 Wochen alten West-Highland Terrier Welpen das beissen...
  • Hund alleine lassen

    Hund alleine lassen: Hallo :) Ich möchte mir bald einen Welpen holen und wollte fragen wie lange er braucht bis er alleine bleiben kann? Ich habe 4-6 Monate, die ich...
  • Welpe frisst alles

    Welpe frisst alles: Hallo, wir haben seit dieser Woche eine 11 Wochen alte Hündin bei uns. Sie ist total lieb, aber hat leider einen bösen Tick: Sobald wir draußen...
  • Welpe frisst alles - Ähnliche Themen

  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Welpen beissen abgewöhnen

    Welpen beissen abgewöhnen: Hallo, ich weiss dieses Thema ist ein dauerbrenner aber ich suche dringend Tips einem 15 Wochen alten West-Highland Terrier Welpen das beissen...
  • Hund alleine lassen

    Hund alleine lassen: Hallo :) Ich möchte mir bald einen Welpen holen und wollte fragen wie lange er braucht bis er alleine bleiben kann? Ich habe 4-6 Monate, die ich...
  • Welpe frisst alles

    Welpe frisst alles: Hallo, wir haben seit dieser Woche eine 11 Wochen alte Hündin bei uns. Sie ist total lieb, aber hat leider einen bösen Tick: Sobald wir draußen...