Hund hustet seit 3 Wochen

Diskutiere Hund hustet seit 3 Wochen im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ich hab iwie kein plan was ich hier tue aber ich hab eine Frage. Tut mir leid wenn iwas neues starte aber ich weiß sonst nicht wie ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
xxcrazyxdollxx

xxcrazyxdollxx

Registriert seit
08.02.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo ich hab iwie kein plan was ich hier tue aber ich hab eine Frage. Tut mir leid wenn iwas neues starte aber ich weiß sonst nicht wie ich
das machen kann ;( lol
Mein hund hustet seit 3 wochen. waren beim tierarzt, abstrich vom hals wurde gemacht alles negativ. zwischenzeitlich wirds besser und dann hustet er wieder die halbe nacht durch.. er bekommt seit fast 3 wochen auch antibiotika und ich mach mir echt sorgen, will ihn ja auch nicht ewig mit sonem teufelszeug füttern. manchmal wenn er hustet oder niest kommt weißer schleim mit raus. er ist 4 monate alt...
es wär echt toll wenn mir jemand ein bisschen weiterhelfen könnte :)
 
08.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
Vielleicht solltest du mal eine zweite Tierärztliche Meinung einholen. Am besten in einer Tierklinik.
Höt sich ja echt nicht gut an wenn er schon seid drei Wochen Antibiotika bekommt und noch immer keine Besserung eintritt!
 
xxcrazyxdollxx

xxcrazyxdollxx

Registriert seit
08.02.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
ja hab ich mir auch überlegt aber mein mann denkt das ich übertreibe ;(
also bin ja schonmal froh das der abstrich gut zurückgekommen ist, der nächste schritt wäre wohl lunge röntgen? aber das is ja auch mit strahlung und anästhesie verbunden, weil der kleine hält bestimmt noch nich still, auch wenn er die tierärztin mag
 
M

Merlin2009

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
107
Reaktionen
0
Bitte bringe deinen Hund " SOFORT" in eine Tierklinik

Das hört sich für mich nach Zwingerhusten an
Zwingerhusten ist eine Viruserkrankung ( da bringt Antibiose gar nichts) ,hochgradig ansteckend für andere Hunde und für Welpen und dazu zähle ich deinen Hund noch LEBENSGEFÄHRLICH

Auch wenn dein Hund geimpft ist dagegen muss das nicht heissen das er tatsächlich schon Antikörper gebildet hat.
Bei Welpen dauert es oft länger ,manchmal bis zu einem Jahr bis das Immunsystem richtig reagiert .

Ich drücke euch die Daumen und hoffe alles wird gut .
L. G.
Elvira
 
xxcrazyxdollxx

xxcrazyxdollxx

Registriert seit
08.02.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
hallo und danke elvira die haben nach zwingerhusten untersucht und das war alles negativ :(
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

er hustet auch übrigens nur nachm schlafen und manchmal wenn er sich richtig freut oder aufgeregt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
Na, Vorsicht ist besser als Nachsicht!
Lieber nochmal untersuchen lassen und auf Nummer Sicher gehen.
Mit Zwingerhusten ist echt nicht zu spaßen!
Vorallem wenn du einen Welpen hast.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Du hast ja auch nur von einem Abstrich gesprochen, dabei wird Zwingerhusten nicht festgestellt. Und der tritt übrigens vermehrt bei Aktivität (freuen etc) in Erscheinung, in der Ruhephase kaum. Auch ein weißer Auswurf ist eigentlich ein deutliches Anzeichen dafür. Würde umgehend eine zweite Meinung einholen, TK wäre eine gute Idee, die haben ein eigenes Labor und da wird dann das Blut auch schneller untersucht.

Die Antibiotika über drei Wochen ist eigentlich schon viel zu lang, zumal er noch so jung ist, das darf eigentlich nicht sein, in der Zeit hätte ein guter TA schon lange eine Diagnose stellen müssen oder viel intensiver suchen sollen. Soll jetzt keine Kritik an deinem TA sein, aber manche machen es sich da sehr einfach, wenn sie keine Ahnung haben, dann einfach mal Antibiotika geben und fertig. Sollte er eine andere Infektion haben, muss auch ein Breitbandantibiotika nicht unbedingt helfen, um damit richtig behandeln zu können, muss man die Infektion zunächst genau diagnostizieren.

Frisst er denn und trinkt sonst?? Verhält sich normal?

Lg und gute Besserung dem Kleinen.
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Bei Zwingerhusten würde auch keine Impfung helfen, und es hört sich ziemlich danach an. Da kann es aber auch schonmal 4 Wochen dauern, bis der weg ist.
In jedem Fall ist mit Zwingerhusten nicht zu spaßen, vor allem bei Welpen nicht - mein Hund hatte nur zwei Mal in seinem Leben Zwingerhusten, bei beiden Malen war es lebensbedrohlich bzw. hat neben einigen anderen Sachen auch zu seinem Tod geführt.
Von daher würde ich dir dringend raten, eine Tierklinik aufzusuchen und das alles mal abchecken zu lassen.
Vielleicht hat dein Hund ja auch ein Herz-oder Lungenproblem, von daher würde ich den Hund wenn gar nichts hilft auch röntgen lassen.
 
xxcrazyxdollxx

xxcrazyxdollxx

Registriert seit
08.02.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
kann man das echt auf nem abstrich nicht sehen? das hat die ärztin uns nämlich gesagt... och mann find das echt voll nervig, wofür haben die nen doktortitel? is auch mein erster hund deswegen bin nich halt noch unsicherer. aber vielen dank schonmal für eure antworten
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Ob das mit dem Abstrich stimmt, kann ich dir nicht zu 100% sagen, aber du musst dir klar machen, dass es wie beim Menschen verschiedene Viren gibt, die Zwingerhusten auslösen, weshalb man auch die Impfung sein lassen kann.
Angenommen, es gibt 100 verschiedene Arten, glaubst du wirklich, es wurde auf alle getestet?

Und sollte es wirklich kein Zwingerhusten sein, würde ich mir trotzdem Sorgen machen, da Husten auch auf Herzprobleme hinweisen kann, vor allem, wenn das schon seit 3 Wochen so läuft.
 
xxcrazyxdollxx

xxcrazyxdollxx

Registriert seit
08.02.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
ja ich mach da morgen nochmal druck das die röntgen und so, das ja nich mehr normal so :( jetzt hab ich noch mehr angst
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
er kann schon, aber er das ist auch nicht 100% genau, wenn sich die Symptome nicht bessern, muss erneut ein Abstrich und zur Sicherheit eine Blutuntersuchung gemacht werden. Wenn man auf dem Abstrich nichts findet, dass als eindeutiges nicht infiziert abzutun ist nicht ganz korrekt und nicht gerade die sichere Nummer...... Zumal die Symptome bei deiner Kleinen schon länger anhalten und Krankheiten bei Welpen immer eine besondere Sache sind.

Und leider ist es so, viele TAs sind zu leichtfertig, zu gestresst oder einfach manchmal auch überfordert. Ein TA gibt ungern zu, dass eine zweite Meinung nötig ist. Auch ein Röntgenbild wird der Kleinen nicht erspart bleiben, wenn die Symptome schon so lange anhalten, daher lieber Vorsicht als Nachsicht.

Aber du musst dir da keine Vorwürfe machen. Dass du deinen Hund zum TA bringst und dich informierst ist doch schon sehr gut und das machen auch nicht alle. Ich kann dir nur raten, den TA nicht für Gott zu halten und lieber zwei Mal nachzufragen, dir die Sachen erklären zu lassen und wenn du das Gefühl hast, die Behandlung bringt nichts oder da läuft was falsch, dann wirklich ne zweite Meinung. Mehr kannst du nicht tun udn daher brauchst du dir auch wirklich keine Vorwürfe zu machen. Und unsicher sind wir doch alle, egal wie viele Hunde wir haben/hatten ;)
 
xxcrazyxdollxx

xxcrazyxdollxx

Registriert seit
08.02.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
danke mischling
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
kann man das echt auf nem abstrich nicht sehen? das hat die ärztin uns nämlich gesagt... och mann find das echt voll nervig, wofür haben die nen doktortitel? is auch mein erster hund deswegen bin nich halt noch unsicherer. aber vielen dank schonmal für eure antworten
Ich war letzte Woche bei drei Tierärztinnen und keine von denen hat zu 100% sagen können, was mein Hund hatte und woran er letzendlich gestorben ist, kann man auch nicht sagen!
Was du machen solltest, dir einen anderen Tierarzt suchen!
Dann, das Herz untersuchen lassen, die Lunge*Evtl steckt da etwas fest?ein stück stock z.b.?*
Dann sollten weitere Blut Untersuchungen und evtl ein Allergietest gemacht werden und das nicht, bevor der Hund halb wegs an seinem Husten stirbt!
Alles liebe euch!
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
was denn für eine Rasse ist dein kleiner?
Hustet er auch nach dem spielen? Wo kommt er her? Evtl. Ausland?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
ja sry war schon alles geklärt, bis ich fertig mit tippen war :eusa_doh:

Trotzdem alles Gute und gute Besserung dem Hundi!
 
xxcrazyxdollxx

xxcrazyxdollxx

Registriert seit
08.02.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Tayet, er ist ein Labrador, eltern sind "british" aber in deutschland aufgewachsen.. ne nach dem spielen eigentlich nicht, jetzt liegt er auch ganz ruhig neben mir und kuschelt...
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
hast du Kontakt zu den geschwistern? Oder zu den Eltern? Wenn es etwas ansteckendes ist oder erblich, könnte bei denen auch etwas aufgetreten sein....
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Am besten Blutuntersuchung machen, Röntgen. Es ist möglich dass er vielleicht ein Fremdkörper geschluckt hat und dieser in die Lunge gegangen ist, anstatt Magen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund hustet seit 3 Wochen

Hund hustet seit 3 Wochen - Ähnliche Themen

  • Hund hustet Blut, brauche dringend Rat

    Hund hustet Blut, brauche dringend Rat: Schon klar, ich muss zum TA. Brauche trotzdem Rat von euch. Meine Hündin hustet seit knapp 1 Woche. Ich wollte eigentlich deswegen am Montag zum...
  • Mein Hund hustet

    Mein Hund hustet: Hallo. Ich mache mir große Sorgen um meinen Felix. Er ist 13 Jahre und ein Malteser. Beim Herzultraschall wurde festgestellt ,dass seine linke...
  • Hund hustet viel und würgt dabei

    Hund hustet viel und würgt dabei: Hallo aus Thüringen, ich habe ein Problem mit meinem Labrador-Collie-Mix. Benni ist 11 Jahre alt und hat nunmehr seit über einem Jahr...
  • Hund zitterte und "Hustet"?

    Hund zitterte und "Hustet"?: Guten Morgen zusammen. Es geht um unsere Cairn-Terrier Hündin Viva (8 Jahre alt). Gestern Abend gegen 23 Uhr hat sie plötzlich angefangen am...
  • Hund hustet Nachts

    Hund hustet Nachts: Hallo , also unser Problem ist folgendes unser Benny 2 Jahre , Hustet und würgt seid 3 Nächten (aber nur Nachts). Es hört sich an als wenn er...
  • Ähnliche Themen
  • Hund hustet Blut, brauche dringend Rat

    Hund hustet Blut, brauche dringend Rat: Schon klar, ich muss zum TA. Brauche trotzdem Rat von euch. Meine Hündin hustet seit knapp 1 Woche. Ich wollte eigentlich deswegen am Montag zum...
  • Mein Hund hustet

    Mein Hund hustet: Hallo. Ich mache mir große Sorgen um meinen Felix. Er ist 13 Jahre und ein Malteser. Beim Herzultraschall wurde festgestellt ,dass seine linke...
  • Hund hustet viel und würgt dabei

    Hund hustet viel und würgt dabei: Hallo aus Thüringen, ich habe ein Problem mit meinem Labrador-Collie-Mix. Benni ist 11 Jahre alt und hat nunmehr seit über einem Jahr...
  • Hund zitterte und "Hustet"?

    Hund zitterte und "Hustet"?: Guten Morgen zusammen. Es geht um unsere Cairn-Terrier Hündin Viva (8 Jahre alt). Gestern Abend gegen 23 Uhr hat sie plötzlich angefangen am...
  • Hund hustet Nachts

    Hund hustet Nachts: Hallo , also unser Problem ist folgendes unser Benny 2 Jahre , Hustet und würgt seid 3 Nächten (aber nur Nachts). Es hört sich an als wenn er...