Welches Futter

Diskutiere Welches Futter im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; hallo, es gibt ja ganz viel Futter und jeder hat da seine Erfahrung. Habe eine alte Hündin (12 J. / 32 kg) Die frißt eigentlich alles !!! Bei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
schnuffel2

schnuffel2

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
hallo,

es gibt ja ganz viel Futter und jeder hat da seine Erfahrung.

Habe eine alte Hündin (12 J. / 32 kg)
Die frißt eigentlich alles !!!
Bei diversen Trockfutter *pupst* sie aber so das man es kaum noch aushalten kann.

Als jetzt nach
zwei Hundetrauerfällen, ein neuer junger Hund
(jetzt ca 8 Mon. / 12-13 kg) dazu kam, habe ich mit Fleischfütterung angefangen. Und auch die alte Hündin umgestellt.

Zum Fleisch gibt es Happy Dog 5 Korn Flocken.
Wird lecker gefressen, gut vertragen und gut verdaut......aber......

Die Junge Hündin hat seid der Fleischfütterung (Rind-Kopf-Pansen) so einen komischen Geruch angenommen.

Jetzt möchte ich probeweise und langsam wieder auf Trocken und Dosenfutter umstellen.

Habe ins Auge gefaßt:
*Select Gold Light Sensitiv* von Fressnapf
oder
*Josera Sensi Plus*
für die alte Hündin und entsprechendes dann für die junge Hündin.

Wer hat Erfahrung mit dem Futter oder kann ein anderes empfehlen ?
Es sollte auch so verdaulich sein, das es wirklich gut verdaut wird und nicht Gott weiß wie oft am Tag riesen Haufen kommen.

Danke schon mal.
LG schnuffel :D
 
08.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
schnuffel2

schnuffel2

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
Sehr schade das hier niemand was zu dem genannten Futter
sagen kann :?
 
Ninimini

Ninimini

Registriert seit
11.06.2010
Beiträge
347
Reaktionen
0
Also unser Rüde hat auch gemüffelt, und zwar so, daß ich schon keine Lust mehr hatte ihn zu kraulen, da meine Hände dann auch rochen.
Hatten dann auf Platinum umgestellt siehe da, der Geruch war verschwunden, also das kann ich dir echt empfehlen, und bei Bailey haben die unerträglichen Blähungen aufgehört. Und es gab auch keine Riesenhaufen mehr.
Ich kann nur positives darüber berichten. Und bei petshop kannst du es relativ günstig bestellen (bei größeren Mengen)
Das ist zwar von Hund zu Hund unterschiedlich, aber versuch es mal.

Ansonsten gibt es da noch GranataPet oder vielleicht Wolfsblut
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ich finde beide Sorten sind nicht herrausragend gut, aber wenn du dich nur zwischen den beiden entscheiden willst, würde ich Josera nehmen.

Hast du denn eine Schmerzgrenze, was das Geld betrifft? Du kannst z.B. mal hier gucken, vielleicht sind da noch ein paar Anregungen für dich dabei: https://www.tierforum.de/t96976-hochwertiges-hundefutter.html

Ich persönlich bin mit Granatapet sehr zufrieden.
 
schnuffel2

schnuffel2

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
Also unser Rüde hat auch gemüffelt, und zwar so, daß ich schon keine Lust mehr hatte ihn zu kraulen, da meine Hände dann auch rochen.
Hatten dann auf Platinum umgestellt siehe da, der Geruch war verschwunden, also das kann ich dir echt empfehlen, und bei Bailey haben die unerträglichen Blähungen aufgehört. Und es gab auch keine Riesenhaufen mehr.
Ich kann nur positives darüber berichten. Und bei petshop kannst du es relativ günstig bestellen (bei größeren Mengen)
Das ist zwar von Hund zu Hund unterschiedlich, aber versuch es mal.

Ansonsten gibt es da noch GranataPet oder vielleicht Wolfsblut

DANKE :clap:
und genau das habe ich jetzt bestellt......*Platinum*
Finde es recht teuer, aber wenn es so gut ist wie beschrieben und die Hunde es gut vertragen, dann ist halt auch gut.


Schmerzgrenze...... naja, die normale Schmerzgrenze ist hier wie da überschritten.
Die heutige Hundefütterung überschreitet mit Sicherheit alles das was nötig ist und wir konsumverwöhnte Menschen folgen ja leicht und gerne der angebotenen Vielfalt.
Ich kann mich nicht mehr so genau daran erinnern ob meine Hunde früher gerochen oder gepupst haben....gesund waren sie alle und alt geworden sind sie auch.....und das ohne die ganzen Futter die inzwischen angeboten werden.
Aber ich schließe mich da ja garnicht aus und will doch auch nur Bestes für die lieben Tierchen ;) ;) ;)

LG schnuffel :D
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
An die Preise wirst du dich wohl oder übel gewöhnen müssen, wenn du gutes Futter haben willst ;) Willkommen im Club :D

Die guten Zutaten haben halt ihren Preis und Fleisch ist immer noch teurer als Getreide, daher sind die Preise schon mehr oder weniger gerechtfertigt.
 
schnuffel2

schnuffel2

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
, daher sind die Preise schon mehr oder weniger gerechtfertigt.

und der Glaube daran ;) das überall drin ist was drauf steht !
Oder gibt es irgendwo, irgendwie eine Garantie das es beim Futter für unseren liebsten Freund nicht so zugeht wie beim *Futter* für uns Menschen ? ;)

Ich bin jedenfalls auf die *Wirkung* von Platinum gespannt. :D

Danke und LG schnuffel :D
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Wühl dich mal durch ein paar Hundefutterthreads, dann verstehst du, was ich mein ;)
 
schnuffel2

schnuffel2

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
jo....mache ich....sobald ich Zeit übrig habe ;)
 
M

Merlin2009

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
107
Reaktionen
0
Hallo Schnuffel

Der "komische Geruch " kommt meist vom Pansen .
Wenn er dich sehr stört lass ihn einfach weg .
Nimm statt dessen Euter oder Blättermagen .
Ausserdem gehört in Frischfleisch Fütterung ,frische Kräuter .
Das müssen keine Teuren aus dem Bioladen sein ,sehr gut Dienste tut junger Löwenzahn ,junge Brennessel und vieles mehr was man so in Gärten findet .
( Beinwell z. b. , Dost ( wilder Majoran)usw.)
Das Chlorophyll ( Blattgrün) in den Kräutern und Salaten ( bei mir verschwinden die Aussenblätter vom Kopfsalat nicht im Biomüll ,sondern ins Hundefutter ) bindet den Geruch .
L. G.
Elvira
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
DANKE :clap:
und genau das habe ich jetzt bestellt......*Platinum*
Finde es recht teuer, aber wenn es so gut ist wie beschrieben und die Hunde es gut vertragen, dann ist halt auch gut.
Vergleich Platinum mal mit Wolfsblut, Orijen, ja sogar Royal Canin oder Sonstigem. Das macht keinen Unterschied, bzw. Paltinum ist sogar noch mit am günstigen.

Leider ist es irgendwie sehr schwer ein gutes Mittelklassefutter im mittleren Preisniveau zu finden. Das einzige was man immer wieder liest ist Markusmühle, aber für einen Welpen würde ich es nicht nehmen. Gerade während dem Wachstum sollte es schon hochwertiges Futter sein.
 
Ninimini

Ninimini

Registriert seit
11.06.2010
Beiträge
347
Reaktionen
0
Ich muss sagen, bei den Winzlingsmengen Platinum, die ich benötige um Bailey satt zu bekommen, spar ich sogar Geld ein, weil wir viel länger mit dem Futter auskommen als vorher.
Und bei unserer Dogge war es dasselbe 15kg Platinum reichten für einen Monat, wo wir bei dem anderen Futter nicht mal 3 Wochen auskamen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Umstellung, und hoffe, daß du genau soviel Glück hast mit dem Futter.
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Platinum ist super! Mein Schäferhund hat ein super Fell gekriegt" preislich finde ich es gar nicht so teuer. Das Chicken kostet so viel wie Happy Dog und wird lecker gefressen ;)
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Sorry, wenn ich frage, aber gibst Du nur Rind-Kopf und Pansen? :eusa_think:
 
schnuffel2

schnuffel2

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
@Merlin
nein, ich möchte eigentlich von dem Fleisch weg und weil ich dieses Gefrierfleisch außerdem nicht so gut lagern kann.


@Kasary
naja, man kann das mit dem Preis sehen wie man will.
Wie ich schon sagte....auch bei mir sind meine Hunde in Jahrzehnten immer sehr gesund und sehr alt geworden, auch ohne Futter in dieser Preisklasse.
Ich denke inzwischen wird das alles auch etwas sehr übertrieben.
Außerdem habe ich mehrere Hunde und noch einiges an anderen Tiere auf meinem Hof, auf dem ausschließlich *Liebhabertiere* leben.
Aber jeder wie er mag.
Und hier mal einen Satz den der bekannte *Martin Rütter* bei seinen Bühnen-Live-Show bringt........sinngemäß: *wir selbst essen *Aldi* und für meinen Hund soll Aldi nicht gut genug sein ?*
Und auch wenn der Hund vom Wolf abstammt, so kommt er heute auf die Welt und hat bereits *Happy Doc, Eukanuba, Wolfsblut, Platinum, usw. usw. in den Genen*
Und trotzdem haben Tierärzte nicht weniger zu tun als früher.
Lieben Dank trotzdem für Deine Antwort :D :D


@Ninimini
ja wenn Du ein *Hündchen* hast das so wenig braucht, dann ist der Preis wirklich zweitrangig
Ist es der auf dem Bild ? Einfach süüüüß :D


@Winchester
ich probiere es aus, wenn es geliefert ist...............auch wenn ich den ganzen *Wahnsinn* um Futter und allem Zubehör für unsere Lieblinge
(Hunde, Katzen und vor allem auch Pferde) nicht nachvollziehen kann.
Aber ich mache den *Wahnsinn* inzwischen ja mit ;)


@Emmalein
NEIN, siehe meinen Eingangsbeitrag ;)


DANK an Euch alle.
Ich habe hier Rat gesucht, weil ich wußte das Ihr gute Ideen einbringt
und vielleicht klappt es ja mit dem teuren, super Futter.
Und ich bekenne mich ja dazu das auch ich oft diesem ganzen FütterungsWahnsinn verfalle, allerdings glaube ich daren das es auch gesunde Hunde gibt die *einfacher* gefüttert werden.

Erlaubt mir bitte Euch mal zu sagen wie ich über 25 Jahre meine Deutschen Schäferhunde gefüttert habe.
Ab einem Alter von ca 1 Jahren bekamen alle Hunde ausschließlich:
*vom Schlachthof frisch geschlachtet...Pansen und Plättermagen mit Inhalt* und zwar wurde das bei mehreren Hunden einfach am Stück hingeworfen ! Es war wirklich natürliche Fütterung ....Ferigfutter zwischendurch war mehr Leckerchen.
Wer weiß noch wie z.B. ein Blättermagen aussieht und was drin ist und der wievielte Magen im Rinderverdauungstrakt das ist ?
Beim Tierarzt war ich ganz seltener Gast. Impfen, entwurmen...........
Ich war voll im Hundesport, das hieß damals.......... Schutzhundausbildung, mit Fährtenarbeit, Unterordnung und Schutzdienst. Also wie Hochleistungssportler und viel mehr als nur ein täglicher Spaziergang für den Hund.
Aber das ist alles längst Vergangenheit !! ebenso wie die Möglichkeit überhaupt an Pansen und Blättermagen in der Form noch heranzukommen.
Das geht alles direkt vom Schlachthof zu den Futterherstellern.
Sorry, ich wollte nur mal sagen was eigentlich natürliche Fütterung ist.

Und da ich ja auch meine Lieblinge längst immer und überall um mich herum habe, stört mich halt das pupsen und der Geruch.
Wir haben uns also geändert, aber der Hund ist immer noch ein Nachfahre des Wolfes und könnte auch mit *natürlichem !* Futter gesund leben, wenn wir ihn ließen ;)
Ist eigentlich wie bei den Pferden, nur die sind zu groß und passen nicht ins Bett ;)

Ihr verzeiht mir....bitte ;)

LG schnuffel

PS: übrigens finde ich es auch *ekelig* wenn die Katzen Mäuse fangen und fressen und dann auch noch so kleine Innereiteile liegen lassen, oder wenn einer der Hunde das oder ganze Mäuse frißt die die Katzen als Geschenk mitbringen. Und trotzdem ist das natürlich und solche Katzen leben gesund....und die Hunde auch................*iigggiitttt*
 
schnuffel2

schnuffel2

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
184
Reaktionen
0
@Ninimini
sag ich doch....auch einfach süüüüüüüß :clap:
Und was ist das für eine *Rasse* ?



@Collie
ach weißt Du, ich bekenne mich auch dazu das ich für mich selbst garnicht
bei *Feinkost Käfer* einkaufe,

erstens.....weil es mir viel zu teuer ist
zweitens...weil ich ich kein Spitzen-Gourmet bin
drittens....weil der Laden zu weit weg ist
viertens...weil ich......*Schande über mein Haupt* auch unter anderem bei Aldi kaufe und das auch noch esse :uups:

und fünftens.....mir sehr wohl bekannt ist das ganz viele liebe Tierfreunde sich im Internet von Aldi distanzieren und auch Stiftung Warentest usw. nicht schätzen. In der Realität sieht vieles dann ganz anders aus.
Es kann wirklich nicht jeder wie ein *Gourmet* leben :uups: und muß sich trotzdem nicht schämen :?
*Heino* mag ja auch niemand und trotzdem hat er ZIG-Millionen Tonträger verkauft :? ....und wer bekennt sich schon dazu :?

Liebe Grüsse und einen super tollen Tag.
Ich werde dann von der *Platinum* Fütterung berichten.

LG schnuffel
 
Ninimini

Ninimini

Registriert seit
11.06.2010
Beiträge
347
Reaktionen
0
Off-Topic
@Schnuffel2 Das ist ein Dackelmix, langes Elend mit kurzen Beinchen ;). Was noch mit drin ist weiß ich nicht. Spanischer Straßenhund halt.


Hoffe du hast mit dem Platinum das selbe Glück wie wir.
(Sogar unsere Kater mopsen sich mal ein, zwei Bröckchen davon und die sind wählerisch)

Hhhmmm also die Leckerchen von Aldi süd gibts bei uns auch muss ich gestehen.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Huhu Schnuffel,

wir haben dir ja auch nur eine Antwort auf deine Frage gegeben und ein paar Anspielungen auf die Qualität gemacht. Die Vorteile von hochwertigen Futter und die Nachteile von Alditrofu lassen sich auf die Kürze jetzt nicht darstellen, aber wenn es dich interessiert, dann kannst du ja mal ein paar Themen hier im Forum dazu lesen.
Ich verlinke dir die Überschriften mal, dann kannst du die Meinungsfindung mancher User vielleicht besser nachvollziehen.
Ansonsten kann ich nur sagen, das Rütter, wenn du ihn schon zitierst, selbst zugegeben hat, dass auch seine Hunde kein Aldifutter bekommen. Aber da diese Debatte den Rahmen des Threads sprengen würde, belasse ich es bei den Links. ;)

Schau mal hier:

https://www.tierforum.de/t96976-hochwertiges-hundefutter.html
https://www.tierforum.de/t121536-futter-vom-aldi.html
https://www.tierforum.de/t113963-neues-testergebnis-stiftung-warentest-hundetrockenfutter.html

Liebe Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Futter

Welches Futter - Ähnliche Themen

  • Futter im Multikocher

    Futter im Multikocher: Und wir schon wieder ... ich auch seit tagen im netz und finde nix ... bitte helft mir. Pocky wird ja bekocht.... im Moment haben wir noch...
  • Welche Futter soll ich meinem kleinem Pudel kaufen?

    Welche Futter soll ich meinem kleinem Pudel kaufen?: Hallo an alle Habe gestern von meinem Freund für meinen Geburtstag einen schönen und sehr süßen Pudel bekommen. Muss ehrlich sein und sagen, das...
  • Welches Futter ist besser

    Welches Futter ist besser: Welches Futter ist besser sind beides Trockenfutter Adult ich muss dazu sagen mein Hund ist sehr dünn sollte zu nehmen. Er bekommt im Moment...
  • Zu viele Haufen, anderes Futter?

    Zu viele Haufen, anderes Futter?: Hallo, mein Hund macht für meinen Geschmack zu viele Häufchen, was mich einfach nervt. Er bekommt am Tag 260g Trockenfutter bei 30kg...
  • Wie oft am Tag füttern?

    Wie oft am Tag füttern?: Hallo leute, ich habe mir old english bulldog gekauft, er ist erst 4 monate alt. Er bekommt trockenfutter von firma Black Canyon. Ich mische mit...
  • Wie oft am Tag füttern? - Ähnliche Themen

  • Futter im Multikocher

    Futter im Multikocher: Und wir schon wieder ... ich auch seit tagen im netz und finde nix ... bitte helft mir. Pocky wird ja bekocht.... im Moment haben wir noch...
  • Welche Futter soll ich meinem kleinem Pudel kaufen?

    Welche Futter soll ich meinem kleinem Pudel kaufen?: Hallo an alle Habe gestern von meinem Freund für meinen Geburtstag einen schönen und sehr süßen Pudel bekommen. Muss ehrlich sein und sagen, das...
  • Welches Futter ist besser

    Welches Futter ist besser: Welches Futter ist besser sind beides Trockenfutter Adult ich muss dazu sagen mein Hund ist sehr dünn sollte zu nehmen. Er bekommt im Moment...
  • Zu viele Haufen, anderes Futter?

    Zu viele Haufen, anderes Futter?: Hallo, mein Hund macht für meinen Geschmack zu viele Häufchen, was mich einfach nervt. Er bekommt am Tag 260g Trockenfutter bei 30kg...
  • Wie oft am Tag füttern?

    Wie oft am Tag füttern?: Hallo leute, ich habe mir old english bulldog gekauft, er ist erst 4 monate alt. Er bekommt trockenfutter von firma Black Canyon. Ich mische mit...