ein Mitschüler wird ausgenutzt

Diskutiere ein Mitschüler wird ausgenutzt im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo :) also wie der titel schon sagt, wird einer meiner mitschüler in meiner klasse ziemlich ausgenutzt. Er nennen wir ihn mal manuel (alle...
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
Hallo :)

also wie der titel schon sagt, wird einer meiner mitschüler in meiner klasse ziemlich ausgenutzt. Er nennen wir ihn mal manuel (alle namen geändert) ist ziemlich gut vorallem in fächern wie mathe aber halt wirklich ein kleiner hempfling der sich gegen niemanden behaupten kann. weder verbal noch körperlich.
und das wird vorallem von 2 jungen wir nennen sie jetzt mal tobias und michael extrem ausgenutzt.
vorallem tobias nutzt
das extrem und der ist auch sonst sau frech allen gegenüber und muss immer zu allem seinen senf geben. bin schon ein paar mal mit ihm aneinander geraten... aber ich lass mir halt im gegensatz zu manuel nix gefallen...

heute war es wieder mal so weit... die beiden hatten in mathe mist gebaut und sollten eine aufgabe zur strafe rechnen... und dann sind sie natürlich zu manuel und er musste das dann machen... hab ihn auch drauf angesprochen, warum er das tut... er meinte nur er kann ja eh nicht nein sagen... und wenn er es nicht tun würde, hätten sie ihn verbal übel auf dem kicker, da bin ich mir sicher :(
und ich bin eigentlich halt total nicht der mensch, der bei sowas einfach weg sehen kann und das ignoriert.
hab es mir vorhin verkniffen, nach der stunde zum lehrer zu gehen und die beiden zu verpfeifen.
aber dauer kann es so ja auch nicht weiter gehen. vorallem tobias nimmt sich zu viel raus und ist echt reskeptlos.

hab ihr schon mal erfahrungen mit sowas gemacht? und wie habt ihr dann gehandelt?

ich will ja auch nichts gegen manuels willen tun... aber einfach zu sehen geht doch auch nicht :?

ratlose grüße
summer
 
11.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Hallo!

Ich war früher wie dein Manuel. Zwar nicht sehr gut in der Schule, aber halt ohne Markenklamotten und mit einem "lustigen" Nachnamen unterwegs und jedes Mal einfach immer nur froh wenn jemand etwas mit mir zu tun haben wollte. Und wurde dann ebenfalls ausgenutzt.

Und weißt du was?

Ich wünschte mir, dass damals jemand mal bei einem Lehrer den Mund aufgemacht hätte, denn ich hab mich das nicht getraut.


Das hat meiner Meinung nach nichts mit verpfeifen zu tun. Es hat einfach etwas damit zu tun, Menschen zu helfen die offensichtlich leiden, ihnen den Rücken zu stärken und zu sagen: Schau mal, es geht auch anders.
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Hmm, das kenne ich auch so ähnlich. Mein Bruder hat einen Mitschüler in der Klasse, der ihn immer ärgert. Entweder schlägt er ihn oder klaut seine Sachen (z.B. Schere, Zirkel, ...)
Keiner kann ihm wirklich helfen, wenn der mal wieder anfängt. In seiner Klasse gibt es nur 3 Schüler insgesamt, einer hilft auch nicht wirklich und macht dann auch einfach mit. Richtig doof von beiden.

Zum Glück bin ich aber auch auf seiner Schule und auf dem Hof kann er immer zu mir kommen, wenn er will. Wenn er allerdings mit denen im Raum ist oder so, dann ist das schon doof. Wir haben schon mit den Lehrern und auch Schulleiter gesprochen, aber wirklich gebracht hat es nie was, außer dass seine Klassenlehrerin ihm jetzt wenigstens glaubt. Da muss er wohl lernen, sich selbst zu verteidigen. *seufz*
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
ich würd ja zu gern mal zu meiner klassenlehrerin gehen.... weil mich tobias verhalten generell extrem stört. der ist so respektlos und frech und alles....

aber dann stehen vllt 3 leute mit mir auf wenn überhaupt... die dann mal was sagen und der rest bekommt den mund wieder nicht auf und dann stehen wir wieder als deppen da...

aber ich find das einfach so scheiße, was se da heute abgezogen haben.
 
Viech

Viech

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
946
Reaktionen
0
Ich schlies mich summer an. Rede mit dem Vertrauenslehrer! Der wird das hinbiegen können. (Sag ihm aber, dass du nicht genannt werden sollst ;))

Lg
Felix
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Habt ihr denn keine Vertrauenslehrer?


Jetzt so im Nachhinein finde ich die Schulzeit als die schrecklichste Zeit überhaupt. Respekt und Toleranz sind dort unbekannt und man wird nur nach Äußerlichkeiten beurteilt. Wenn man schlau ist, ist man entweder gleich untendurch oder wird gnadenlos ausgenutzt- auch an den viel gerühmten Gymnasien:roll:
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
wir befinden uns auf dem gymi also ja da haste recht...

jaa vertrauenslehrer in dem sinn nnicht bei so ner riesen schule... ich wüsste schon wen, aber da würd ich wohl eher zu meiner klassenlehrerin gehen...
 
Viech

Viech

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
946
Reaktionen
0
Tu das, vor dem unterricht, in der Pause oder nach dem Unterricht. Auf jeden Fal musst du was tun!
 
Jucomi

Jucomi

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Ganz ehrlich? Ich kann nur davon abraten, zu Lehrern zu gehen und sie zu bitten, mit den betreffenden Personen zu reden. In den allermeisten Fällen macht es das alles noch schlimmer und die Lehrerin steht ja dann nicht den ganzen Tag daneben und passt auf. Und selbst, wenn sie alle anderen Lehrer auch informiert, gibt es immer son paar *** von Lehrern, die die Situation ausnutzen, sich in der Klasse beliebter zu machen, in dem sie auch noch auf dem Jungen rumhacken. Allerdings wundert mich das gesamte Verhalten sowieso... ihr seid doch alle schon etwas älter oder nich? Da müsste man sich eigentlich zusammenreißen.

Was ich an deiner Stelle machen würde: Rede entweder mit dem betroffenen Jungen, warum er nicht nein sagen kann, was er befürchtet, dass es aber sein gutes Recht ist, irgendwas zu verweigern und so weiter. Wenn es dich nicht stört, würde ich sogar versuchen, mich mit ihm anzufreunden, das wird ihm mehr selbstbewusst sein geben.
Ansonsten... hast du viele Freunde in der Klasse? Ich würde das Thema mal bei meinen Freunden ansprechen, ob die das auch so nervt und ob man nicht mal überlegen könnte, wie man ihm helfen könnte (in dem man sich zwischen den Unterrichtsstunden mal mit ihm unterhält, damit die anderen gar nicht erst an ihn rankommen, oder denen einfach mal irgendnen Satz um die Ohren hauen, wenn sie n blöden Kommentar abgeben). Allerhöchstens hier würde ich vielleicht auch mit ner Lehrerin reden, was man tun könnte, aber ich würde sie niemals bitten, einzugreifen. Veränderungen, die von der gleichgestellten Gruppe kommen, sind viel effektiver als alle Maßnahmen, die von "oben" kommen, sowas ruft nur Trotz hervor.
Außerdem kann er nicht sein Leben lang von Lehrern und Chefs beschützt werden, am besten ist, wenn ne Veränderung in ihm passieren würde ;)
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Also, ich kenne das. Vor Jahren wurde ich auch nur ausgenutzt und hintenrum gemobbt.
Die Lehrer haben nie etwas dagegen gemacht, obwohl sie es genau wussten.
Dann standen meine Eltern auf der Matte und haben vor der Klasse geredet, was mir absolut peinlich war. Es wurde danach alles schlimmer.
Ich wurde nicht nur beleidigt, sondern auch noch geschlagen und man versuchte sogar, mich umzubringen.
Und dann, mit 16, bin ich durchgedreht und habe einem die Nase gebrochen. Dann war Ruhe.

Und Summer, gerade von Gymnasiasten erwartet man doch ein etwas erwachseneres Verhalten. Ich dachte bisher, dass sie i.d.R. intelligenter und vernünftiger als andere sind.
Vor allem mit 17 oder 18 müsste man doch wissen, dass solches Verhalten kindisch ist.
 
Viech

Viech

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
946
Reaktionen
0
wow :eek:
das ist echt mies von denen gewesen smykke!

Haste gut gemacht, das mit der Nase ;)
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
3.343
Reaktionen
0
ja man könnte das erwarten. aber leider sieht die realität ganz anders aus.

ich muss zwar sagen, im vergleich zu meiner hauptschul und realschulzeit ist es besser geworden, aber ausnahmen gibts immer.

ich bin mit ihm befreundet ;) und hab ihn auch drauf angesprochen. er meinte er kann halt nicht nein sagen.
hab auch gleich, das war ja in der pause, mit den andern drüber geredet, alle fandens scheiße, aber viele von denen bekommen dann vor den beiden jungs eh nichts raus.
:( vorallem tobias verhalten geht mir sooo gegen den zeiger. dem könnt ich jedes mal die fr**** polieren wenn er so daher redet... vorallem bin ich halt streitschlichter ausgebildeter und von dem her geht es mir noch mehr gegen den strich, sowas zu sehen.
 
Thema:

ein Mitschüler wird ausgenutzt