Katzen Einzel- und Wohnungshaltung

Diskutiere Katzen Einzel- und Wohnungshaltung im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Zusammen, was haltet ihr firstdavon wenn man Katzen einzelt hält und dazu oder nur in der Wohnung?
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nana19588

Nana19588

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
330
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

was haltet ihr
davon wenn man Katzen einzelt hält und dazu oder nur in der Wohnung?
 
11.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Einzelhaltung ist für die meisten Katzen nicht so toll. Sie langweilen sich da eben so durch den Tag, nerven ihre Menschen und fordern viel Aufmerksamkeit, und wenn die Menschen keine Zeit haben, dann randalieren sie eben, bauen Unsinn oder fangen an Menschen richtig anzugreifen.

Freigänger die alleine leben haben nur selten das Glück, echte Freunde draußen zu finden, zu oft ist die Beziehung zu Nachbarskatzen von revierstreitigkeiten etc. überschattet.

Reine Wohnungshaltung ist einfach eine Typfrage, aber sinnvoll ausgewählte Katzen kommen sehr gut damit zurecht - natürlich sollte man keine ehemalige Bauernhofkatze nehmen, aber die meisten ruhigeren charaktere kommen super zurecht.

Wer dennoch Bedenken hat, aber nicht so wohnt, dass er Freilauf geben kann, kann ja auch Katzen aussuchen, die für Freilauf nicht in frage kommen, etwa auf grund von Behinderungen.
 
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
Also wenn du die von anfang an drinnen hälst dann fehlt denen auch nichts. ich hab ein katzennetz vor dem femster und dann können die ne zeit dort sitzen. und sonst bekommen die viel beschäftigung.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo Zusammen,

was haltet ihr davon wenn man Katzen einzelt hält und dazu oder nur in der Wohnung?
Von der Einzelhaltung generell aus den von Susanne genannten Gründen eigentlich nichts. Katzen sind normalerweise sehr soziale Tiere und der Mensch kann einfach nicht den Artgenossen ersetzen. In vielen Fällen führt so eine Haltung auch zu Verhaltensauffälligkeiten wie z.B. Aggressivität oder Unsauberkeit.

In Ausnahmefällen mag es aber Katzen geben (vornehmlich solche, die schon etwas älter sind und eben durch so eine jahrelange "Einzelhaft" bereits kein Sozialverhalten mehr haben bzw. es nie gelernt haben), für die ein liebevolles Zuhause bei Menschen mit ganz viel Zeit für sie die letzte Alternative zum Tierheim ist. Das ist dann traurig, aber sollte für Menschen, die sich ein einzelne Katze in der Wohnung wünschen die einzige Möglichkeit sein. Welpen anzuschaffen und so leben zu lassen grenzt in meinen Augen an Tierquälerei.

Die Wohnung an sich ist für geeignete Tiere oder auch solche, die es von kleinauf nicht anders kennen bestimmt nicht das Problem. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel ;). Zudem kommt es ja auch immer darauf an, wie katzengerecht die Wohnung gestaltet wird.

Darf ich fragen wie du auf diese Frage kommst?
 
Nana19588

Nana19588

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
330
Reaktionen
0
Ja Klar darfst du fargen, wie auf die Frage komme.
Ich habe zur Zeit 5 Katzen wovon 3 Klein (fast 1 Jahr) sind und ich kann einfach nicht mehr allen gerecht werden, möchte deshalb 2 abgeben. Sie wurden gestern auch kastriert.
Leider kommt immer wieder das Thema, dass die Leute nur eine nehmen wollen und ich denke, dass es Quälerei ist, da sie auch schon lange zusammen sind und sich kennen. Würde jemadn 2 nehmen würde die die hier bleibt ja noch die andere Beiden haben. Und die Großen verstehen sich gut mit den Kleinen.
Oder es kommt das Thema, dass die Katze dort nicht raus kann, da sie zu hoch wohnen oder oder oder... und für eine 2. Katze fehlt denen das Geld.
Aber dann denke ich mir, dass sie sich dann keine Katze holen sollten sondern einen Hamster oder ein Tier, dass allein gehalten werden kann.

Ich denke einfach, dass man keine Katze allein halten sollte.
Und wenn man die Leute darauf anspricht kommt keine Antwort mehr.
Deshlab wollte ich mal eure Meinungen dazu hören
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Also wenn du die von anfang an drinnen hälst dann fehlt denen auch nichts. ich hab ein katzennetz vor dem femster und dann können die ne zeit dort sitzen. und sonst bekommen die viel beschäftigung.
nun ja, aber zu sagen dass es ihnen gut geht bloß weil sie eben nichts anderes kennen find ich ehrlich gesagt sehr traurig. :(

es gibt sicherlich ausnahmefälle in denen man eine einzelne katze in der wohnung halten kann (zb eine unverträgliche, ältere katze aus dem tierheim oder bei bestimmten krankheiten, verletzungen)

generell bin ich allerdings der ansicht dass wohnungskatzen immer mind. zu zweit gehalten werden sollten.

wobei ich dazu sagen muss dass ich meine unverträgliche tierheimkatze nach ca. 7 jahren doch noch vergesellschaften konnte :D
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
nun ja, aber zu sagen dass es ihnen gut geht bloß weil sie eben nichts anderes kennen find ich ehrlich gesagt sehr traurig. :(

es gibt sicherlich ausnahmefälle in denen man eine einzelne katze in der wohnung halten kann (zb eine unverträgliche, ältere katze aus dem tierheim oder bei bestimmten krankheiten, verletzungen)

generell bin ich allerdings der ansicht dass wohnungskatzen immer mind. zu zweit gehalten werden sollten.
Ich glaube Minou123 hatte aber von Katzen in der Mehrzahl gesprochen :eusa_think:.
 
Nana19588

Nana19588

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
330
Reaktionen
0
ich finde wenn Katzen nur in der Wohnung sind dann mind zu zweit und auch wenn sie raus können sollte man die süßen nicht allein halten, da sie trotzdem jemand bruachen zum schmusen und putzen. Unsere kennen es draußen und da kann ich sie nicht vermitteln, wenn sie dort nicht raus können.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
ich finde wenn Katzen nur in der Wohnung sind dann mind zu zweit und auch wenn sie raus können sollte man die süßen nicht allein halten, da sie trotzdem jemand bruachen zum schmusen und putzen. Unsere kennen es draußen und da kann ich sie nicht vermitteln, wenn sie dort nicht raus können.
ich bin auch der Meinung dass auch Freigänger Zuhause einen Kumpel haben sollten;)....was bei Wohnungskatzen selbstverständlich sein muß!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Doch. Genau darum ging es doch:eusa_think:
Du fragtest, ob man Katzen IN DER WOHNUNG alleine halten kann.
Diese Frage beantworte ich mit einem eindeutigen NEIN.

Aber da Du ja Deine sowieso nur als Freigänger vermitteln willst, stellt sich diese Frage doch gar nicht, oder hab ich da was völlig falsch verstanden?:eusa_think:
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Doch. Genau darum ging es doch:eusa_think:
Du fragtest, ob man Katzen IN DER WOHNUNG alleine halten kann.
Diese Frage beantworte ich mit einem eindeutigen NEIN.

Aber da Du ja Deine sowieso nur als Freigänger vermitteln willst, stellt sich diese Frage doch gar nicht, oder hab ich da was völlig falsch verstanden?:eusa_think:
nö, also die frage hieß ja, was WIR davon halten eine katze alleine in der wohnung zu halten. ;)

und nicht ob SIE ihre katzen in freigang vermitteln soll oder nicht
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Und um das Ganze mal zusammenzufassen ;):
Eine Katze (Kater) in Wohnungs-Einzelhaltung ist ein absolutes No-Go.
Eine Katze (Kater) in Freigängerhaltung ist... grenzwertig... Man sagt, Freigängerkatzen suchen sich ihre sozialen Kontakte selbst, aber trotzdem wäre es schon schöner, wenn Katz/Kater einen heimischen Kumpel hätte...
Joar... Soweit mein Senf ;)

LG, seven
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
nö, also die frage hieß ja, was WIR davon halten eine katze alleine in der wohnung zu halten. ;)

und nicht ob SIE ihre katzen in freigang vermitteln soll oder nicht
Ach so..Ich dachte, es wäre schon klar...:eusa_think:

Unsere kennen es draußen und da kann ich sie nicht vermitteln, wenn sie dort nicht raus können.
Also sollen die Katzen doch ausdrücklich als Freigänger vermittelt werden, oder?
Ich dachte, es ginge um dieses konkrete Problem.:eusa_think:
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
@ Petra: Ich denke es geht um die Reaktionen der Interessenten, die nur eine Katze in der Wohnung halten wollen. Nana wollte dann von uns wissen, ob sie übertreibt, wenn sie sagt, dass Wohnungskatzen nicht alleine gehalten werden sollten ;)

Und um das Ganze mal zusammenzufassen :
Eine Katze (Kater) in Wohnungs-Einzelhaltung ist ein absolutes No-Go.
Eine Katze (Kater) in Freigängerhaltung ist... grenzwertig... Man sagt, Freigängerkatzen suchen sich ihre sozialen Kontakte selbst, aber trotzdem wäre es schon schöner, wenn Katz/Kater einen heimischen Kumpel hätte...
*unterschreib* Mein Whisky ist zwar auch alleine, aber man merkt schon, dass ihm etwas fehlt, seit Kiro nicht mehr da ist :(
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
@ Petra: Ich denke es geht um die Reaktionen der Interessenten, die nur eine Katze in der Wohnung halten wollen. Nana wollte dann von uns wissen, ob sie übertreibt, wenn sie sagt, dass Wohnungskatzen nicht alleine gehalten werden sollten ;)
Schon klar. Und sie übertreibt natürlich nicht;)
Wohnungskatzen brauchen kätzische Gesellschaft, das ist schon klar.

Aber sie sagt ja ausdrücklich, dass ihre Katzen Freigänger sind und sie sie auch nur als solche vermitteln will.:eusa_think:

Irgendwie hab ich heute ein Brett vorm Kopp glaube ich.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
was haltet ihr davon wenn man Katzen einzelt hält und dazu oder nur in der Wohnung?
Irgendwie ist die Frage unglücklich gestellt glaube ich ;).
Zum einen fragt sie nach Einzelhaltung, dann nach Einzelhaltung in der Wohnung und dann außerdem nach Wohnungshaltung allgemein. Also drei Fragen in einer verpackt, wenn ich das richtig sehe.

Der Grund für die Frage ist schätze ich mal leichte Verunsicherung durch die Reaktion der Interessenten :eusa_think:. Außerdem können zusätzlich Argumente ja nicht schaden :).
 
Nana19588

Nana19588

Registriert seit
18.03.2009
Beiträge
330
Reaktionen
0
Sorry, dass ich euch so durcheinander gebracht habe.
Also:
Ich möchte meine Katzen vermittel und nur zu zweit oder als Zweitkatze und als Freigänger, da sie es so kennen.
Da abr viele eine Wohnungskatze suchen und dann auch nur eine Katze nehmen und halten wollen, wollte ich mal wissen, was ihr davon haltet allgemein EINE Katze zu halten und was ihr davon haltet wenn man schon die Katze nicht raus lassen kann wenn man dann nur EINE hält.
Ich finde allgemein sollte man keine Katze allein halten, jedoch GAR NICHT wenn die Katze nicht raus kann. Die Langweilt sich doch zu tode...
Also wollte ich mal eure Meinungen hören :)

War es jetzt etwas verständlicher?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katzen Einzel- und Wohnungshaltung

Katzen Einzel- und Wohnungshaltung - Ähnliche Themen

  • Katze zurückgegeben, vermisse sie sehr..

    Katze zurückgegeben, vermisse sie sehr..: Hallo Leute, hab vor 5 Monaten eine Katze aus Tierheim genommen. Es wurde uns Probezeit gegeben, um zu entscheiden, ob es auch klappt. Nun hat es...
  • Katze und Kater vergesellschaften

    Katze und Kater vergesellschaften: Hallo 🙂 Ich habe eine Frage die mir etwas auf der Seele brennt und wollte mir Ratschläge und Erfahrungstipps holen. Es geht um unsere Katze und...
  • Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?

    Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?: ....also der Titel für das Thema ist mir jetzt sehr schwer gefallen, sorry.... ich versuch es kurz zu machen: (hat nicht geklappt, tut mir Leid...
  • Zusammenführung handicap katze

    Zusammenführung handicap katze: Hey Leute, Ich dachte ich suche mal hier nach ratschlägen. Es geht darum, Dass wir gestern ein handicap Kater adoptiert haben der nur auf den...
  • Zwei neue Katzen vertragen sich nicht

    Zwei neue Katzen vertragen sich nicht: Hallo zusammen, Ich muss jetzt hier mal mein Problem schildern und hoffe jemand kann mir etwas Mut machen. Wir haben vor knapp 2 Wochen zwei...
  • Zwei neue Katzen vertragen sich nicht - Ähnliche Themen

  • Katze zurückgegeben, vermisse sie sehr..

    Katze zurückgegeben, vermisse sie sehr..: Hallo Leute, hab vor 5 Monaten eine Katze aus Tierheim genommen. Es wurde uns Probezeit gegeben, um zu entscheiden, ob es auch klappt. Nun hat es...
  • Katze und Kater vergesellschaften

    Katze und Kater vergesellschaften: Hallo 🙂 Ich habe eine Frage die mir etwas auf der Seele brennt und wollte mir Ratschläge und Erfahrungstipps holen. Es geht um unsere Katze und...
  • Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?

    Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?: ....also der Titel für das Thema ist mir jetzt sehr schwer gefallen, sorry.... ich versuch es kurz zu machen: (hat nicht geklappt, tut mir Leid...
  • Zusammenführung handicap katze

    Zusammenführung handicap katze: Hey Leute, Ich dachte ich suche mal hier nach ratschlägen. Es geht darum, Dass wir gestern ein handicap Kater adoptiert haben der nur auf den...
  • Zwei neue Katzen vertragen sich nicht

    Zwei neue Katzen vertragen sich nicht: Hallo zusammen, Ich muss jetzt hier mal mein Problem schildern und hoffe jemand kann mir etwas Mut machen. Wir haben vor knapp 2 Wochen zwei...