Bordercollie-Mix Symptome machen selbst die Klinik ratlos - bitte dringend um Hilfe!

Diskutiere Bordercollie-Mix Symptome machen selbst die Klinik ratlos - bitte dringend um Hilfe! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich bin neu hier und versuche nun auf diesem Weg irgendeien klitzekleinen Anhaltspunkt zu erhalten. Mein 2 jähriger Bordercolli-Mix Hund...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin neu hier und versuche nun auf diesem Weg irgendeien klitzekleinen Anhaltspunkt zu erhalten. Mein 2 jähriger Bordercolli-Mix Hund ist schwer erkrankt von heut auf morgen.
Vor vier Tagen hat er das Fuller und Trinken aufeinmal verweigert. Ist apathisch, antriebslos. Waren beim Tierarzt und hat
eine Infusion bekommen, da Flüssigkeitsverlust im Blut sichtbar. Blutbild sowei i.o. . Keine Borreliose, Ergebnis der Leishmaniose steht noch aus, er spuckt nicht und hat auch keinen Durchfall auch kein Fieber. Es kommt mir so vor, als wenn er manchmal nicht richtig versteht wo er ist. Die Augen tränen leicht und sind eingefallen. Er wird von Tag zu Tag schwächer und die Ärzte sind Ratlos. Was aber auffällig ist eine tolal abgebaute Kaumuskulatur. Er hat denke ich keine Schmerzen, fiebt nicht, schläft aber sehr wenig. Ist ständig am gucken und kann mittleirweile schon kaum mehr die Treppen laufen.
Bitte helft mir, vielleicht hat einer eine ähnliche Erfahrung mit seinem Hund gemacht, oder was in der Art gehört. Ich möchte diesem kleinen Wesen helfen, bin aber selbst so hilflos.
Ich wäre euch sehr dankbar über Tipps, Erfahrungsberichte oder sontiges.
Herzlichen Dank.
lg
Nicole
 
12.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Bitte fahr in eine Tierklinik(mehr Erfahrung und Möglichkeiten für Diagnostik) und die sollen ihn stationär aufnehmen. Infusion über die Vene geben usw. Wie sieht es mit MDR-1 Status von ihm? Würde ich auf jeden Fall mit erwähnen falls es nicht bekannt ist, damit man mit Medikamenten vorsichtig ist.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Hallo und willkommen!


Was wurde sonst alles Untersucht?
Wie sieht es mit der Schilddrüse aus?
Wurde Blutarmut untersucht?
Wie lange ist das nun schon so, das er nicht frisst und verweigert?

Lg, Sanni!
 
Valkyrja

Valkyrja

Registriert seit
26.08.2010
Beiträge
710
Reaktionen
0
Das klingt furchtbar :( .In so einem Fall würde ich mir auf jeden Fall mehrere tierärztliche Meinungen einholen. Wie Tayet schon sagt, such eine Tierklinik auf!
Ich drücke euch die Daumen.
 
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Erstmal herlichen Dank für eure Antworten.
Was ist MDR 1 Status?
Schildrüsen unterfunktion schließen sie aus, sonst wäre er Fettleibig und das ist er nicht.
In der Tierklinik war ich gestern. Er nimmt ja die Nahrung über eine Spritze (ohne Nadel ;-) ) auf, er bekommt spezielles Aufbaufutter, Tropf daher nicht notwendig. Trinken tut er mittlerweile wieder :) Und da er momenta sehr viel Zuwendung braucht, wollte ich ihm die Stationäre Aufnahme nicht zumuten.
Am Montag folgen dann weitere Untersuchungen, wie Ultraschall und div. spezielle Blutuntersuchungen.
Was mich nur Wundert, das das Blut i.O. war und er aber weiterhin total apatisch ist und sich auch nicht wirklich lange auf den Beinen halten kann.
Urin habe ich gerade getestet, der Proteinwert ist leicht erhöht, sons alles i.o.
Was ich vermute, das er ein Fremdkörper aufgenommen hat und der ihm sehr zu schaffen macht, allerdings spricht dagegen, dass er nicht Spuckt. Er muss ab und an aufstoßen, das ich aber alles.
Hab im Internet gegoogelt. Die Symtome spechen auch für Herzwürmer, aber ich habe hier keine Erfahrungswerte. Das muss dann auch am Montag getestet werden.
Er ist ein Welpe eines Staßenhundes von Kroatien. Und diese Würmer können wohl längere Zeit im Körper leben, ohne das sie sich bemerkbar machen.
Ist hier vielleicht jemand, dessen Hund bereits Herzwürmer hatte???

Danke nochmal für Eure Beiträge, das hilft so ungemein :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Er will seit 4 Tagen nichts mehr fressen, selbst mit der Spritze wehrt er sich, muss aber sein. Er bekommt gerade 2 Döschen am Tag und das soll erstmal verhindern, dass er weiter abmagert.
Blutarmut? Wurde man das nicht im Blutbild sehen?
Elektrolyten i.o. Und der zweite Wert der Bauchspeicheldrüse auch i.o.
 
Zuletzt bearbeitet:
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
mir kommt das teilweise sehr bekannt vor.
hast du denn die nieren anschauen lassen?
 
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
In wie fern die Nieren? Ultraschall wude noch keiner gemacht. Aber im Blut war der Nierenwert wohl auch i.o.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
In wie fern die Nieren? Ultraschall wude noch keiner gemacht. Aber im Blut war der Nierenwert wohl auch i.o.
ich würde da nochmal nachhacken. ein ultraschall würde ich auch unbedingt machen lassen. es gibt auch separat einen nierenfunktionstest, so lässt sich ganz genau herausfinden ob und zu wieviel % die nieren funktionieren.
 
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ich muss dazu sagen, derzeit bekommt er Kortison. Und die Lympfdrüse am Hinterbei war anfangs groß angeschwollen, was aber jetzt wieder zurückgegangen ist.
Die erste Diagnose war Verdacht auf Leukemie :-( Aber die Tierklinik htte diesen Verdacht wieder entschärft. Ich war ja bereits beim Tierarzt und in der Klinik.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Das Nitritwert war leicht erhöt aber nicht, bedrohlich gem. Klinik. Kann das mit der Niere zusammenhängen??
 
Zuletzt bearbeitet:
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Ok, anders gefragt, wurde eine Vergiftung ausgeschlossen?
Wurde geguckt ob der Hund eine richtige Durchblutung hat?
Evtl auch auf Krebs getestet?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich muss dazu sagen, derzeit bekommt er Kortison. Und die Lympfdrüse am Hinterbei war anfangs groß angeschwollen, was aber jetzt wieder zurückgegangen ist.
Die erste Diagnose war Verdacht auf Leukemie :-( Aber die Tierklinik htte diesen Verdacht wieder entschärft. Ich war ja bereits beim Tierarzt und in der Klinik.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Das Nitritwert war leicht erhöt aber nicht, bedrohlich gem. Klinik. Kann das mit der Niere zusammenhängen??
wie wurde dieser verdacht entschärft?
Wenn er Kortison bekommt, dann stimmt ja schonmal was ganz gewaltig nicht!
Weswegen bekommt er das jetzt genau und seit wann bekommt er das?
Eigentlich sollte dein Hund Hunger ohne ende haben mit dem Kortison!
 
Zuletzt bearbeitet:
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Eine Vergiftung ist doch meist mit Erbrechen?? Und das würde man doch auch im Blut sehen, oder?
Auf Krebs getestet noch nicht, eben nur der normale Blutwert. Sie können derzeit nicht das Rückenmark punktieren, er ist zu schwach.
Sein Zahnfleisch war wieder dunkler, als am ersten Tag....denke das meinst du mit der Duchblutung??
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Genau das meine ich mit der durchblutung!
Bei meinem Hund musste damals ein bestimmter abstrich gemacht werden um eine vergiftung zu untersuchen!
Normal sieht man das auch im Blut, erbrechen gehört nicht unbedingt dazu!
Wurde sein Magen/Darm geröngt und abgetastet?
Es erinnert mich alles sehr an meinen Hund damals, als bei ihm Blutarmut festgestellt wurde!

Ich würde jetzt dran bleiben und Vorallem schauen, das man demnächst das Knochenmark untersucht, so bald er Fitter ist!
Das kann man leider nur an dieser Untersuchung feststellen in dem man Knochenmark entnimmt!
So war es bei meinem damals ja auch, das er nicht fressen wollte, die augen glasig waren, sein blick apathisch, das er nicht mehr fit war!

Wie lange bekommt er das Cortison schon?
 
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Cortison bekommt er jetzt seit 3 Tagen. Der gesamte Bauch wurde von 3 verschiedenen Arzten abgetastet. Geröngt wurde er noch nicht. Aber am Montag wird per Ultraschall in der Klinik geschaut.
Gab es damals eine Möglichkeit diese Blutarmut zu heilen? Chemo?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Aber bei Blutarmut wären doch die Leukozyten erhöht???
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Dieser Verdacht wurde entschärft, weil sich die Lympfdrüsenschwellung so schnell zurückgebildet hatte, darum auch Cortison..
 
Zuletzt bearbeitet:
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Hat er vor den Symtomen irgendwelche Medis bekommen?? Eine Wurmkur??? Flohmittel oder irgendwas anderes???

Lg Yvi
 
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Nein gar nichts...es war alles wie immer.
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Worden Wasseransammlungen im Körper festgestellt??? In der Lunge oder so??
Ich würde auf alle fälle den bauchraum röngten lassen, um einen Fremdkörper auszuschließen!
Das mit der Blutarmut hatte min letzter Hund auch da waren die weißen Blutkörperchen ziemlich erhöht!
Atmet er normal??


Lg Yvi
 
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
er atmet ganz normal, hechelt nicht. Ist total kraftlos und liegt nur. Schläft aber nicht wirklich viel. Die Augen tränen jetzt, aber ich denke, das kommt von dem Kortison?!?!
Der Bauchraum wurde bisher nur abgetastet. Wasseransammlungen sieht man ja nur im Ultraschall, das haben wir am Montag.
Meine Vermutung liegt beim Fremdkörper im Hals oder Magen. Oder aber bei einer Muskelschwäche. Seine Kaumuskeln sind total abgebaut, so dass er unter dem Auge und über dem Auge richtige Kuhlen hat. Den Knochen über dem Auge sieht man deutlich. Er hatte schon immer einen sehr markanten Kopf, spich knochig. Er war nur als Welpe dick, ansonsten war er immer ziemlich schlank. Gefüttert habe ich ihn immer 2 x am Tag. Und jedes Leckerlie wurde sofort angenommen. Stänig stand er bei mir in der Küche und bettelte. Jetzt hebt er gerade noch den Kopf wenn jemand zu ihm kommt. Jegliches Futter lehnt er ab.
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Wie sieht es mit den Leberwerten aus? Ist vielleicht Blut im Bauch?
Ich meine, es gibt sogar eine Krankheit, bei dem die Kiefermuskeln rapide abbauen, aber ich habe das auch nur irgendwo hier im Forum gelesen und kann mich nicht richtig daran erinnern.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Sei mir nich böse, aber wenn ihr bis Montag wartet, kann es zu spät sein!
Ich würde an deiner Stelle in die Tierklinik fahren und ihn Komplett Röntgen lassen!

Und bitte verlass dich nicht darauf, das das Tränen vom Kortison kommt!
Wie ich bereits schrieb, mein Hund hatte Blutarmut, anfangs fand man auch nichts, weder in den Blutwerten noch sonst wo!
und bei ihm fing auch alles mit matschigen tränenden augen an!
ich komm von dem gedanken nicht los, das er da in die richtung was hat!
Ich würde an eurer stelle keine Sekunde mehr warten und meinen Hund einpacken und komplett durch leuchten lassen und dort aufm Putz hauen, vorallem das er nicht mehr frisst ist ein sehr sehr sehr schlechtes zeichen!
 
max090209

max090209

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Er bekommt doch schon Kortison, das hilft doch gegen die Blutarmut??? Fessen bekommt er ja und trinken tut er.
Ich weiß echt nicht was ich tun soll....es ist nicht schlechter geworden aber eben auch nicht besser.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bordercollie-Mix Symptome machen selbst die Klinik ratlos - bitte dringend um Hilfe!

Bordercollie-Mix Symptome machen selbst die Klinik ratlos - bitte dringend um Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Zahn OP Schäfer-Husky Mix Hündin ca. 11-12 Jahre

    Zahn OP Schäfer-Husky Mix Hündin ca. 11-12 Jahre: Hallo Zusammen Meine Laika hat eine Zahn OP hinter sich , alles gut überstanden das ist ja das wichtigste!! Sie hatte am oberen linken Fangzahn...
  • Franz. Bulldogge x Schäferhund-Border Collie-Husky Mix

    Franz. Bulldogge x Schäferhund-Border Collie-Husky Mix: Hallo. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich auf Einschätzungen von jemandem, der Ahnung hat hoffe. Ich bekomme demnächst einen Hund. Der Wurf...
  • Hund (Dackel-Mix) hat Durchfall, meldet sich aber nicht, was tun?

    Hund (Dackel-Mix) hat Durchfall, meldet sich aber nicht, was tun?: Hallo, unser Dackel-Mix Pepper (1 Jahr und 9 Monate) den wir nun seit rund 8 Wochen aus einem Tierheim in Ungarn haben hat Durchfall und meldet...
  • Chihuahua Mix Welpe, Parvovirose, Erfahrungen, positive Berichte

    Chihuahua Mix Welpe, Parvovirose, Erfahrungen, positive Berichte: Hallo Ihr lieben ich bin neu hier. Ich habe nicht wirklich eine Frage, ich möchte eher mit euch über Erfahrungen mit Parvovirose bei euren...
  • Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix

    Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix: Hallo Liebe User, Ich habe wie ihr wisst seit geraumer seit den o.g. Hund. Deswegen habe ich dies bezüglich hin und wieder noch die eine frage...
  • Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix - Ähnliche Themen

  • Zahn OP Schäfer-Husky Mix Hündin ca. 11-12 Jahre

    Zahn OP Schäfer-Husky Mix Hündin ca. 11-12 Jahre: Hallo Zusammen Meine Laika hat eine Zahn OP hinter sich , alles gut überstanden das ist ja das wichtigste!! Sie hatte am oberen linken Fangzahn...
  • Franz. Bulldogge x Schäferhund-Border Collie-Husky Mix

    Franz. Bulldogge x Schäferhund-Border Collie-Husky Mix: Hallo. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich auf Einschätzungen von jemandem, der Ahnung hat hoffe. Ich bekomme demnächst einen Hund. Der Wurf...
  • Hund (Dackel-Mix) hat Durchfall, meldet sich aber nicht, was tun?

    Hund (Dackel-Mix) hat Durchfall, meldet sich aber nicht, was tun?: Hallo, unser Dackel-Mix Pepper (1 Jahr und 9 Monate) den wir nun seit rund 8 Wochen aus einem Tierheim in Ungarn haben hat Durchfall und meldet...
  • Chihuahua Mix Welpe, Parvovirose, Erfahrungen, positive Berichte

    Chihuahua Mix Welpe, Parvovirose, Erfahrungen, positive Berichte: Hallo Ihr lieben ich bin neu hier. Ich habe nicht wirklich eine Frage, ich möchte eher mit euch über Erfahrungen mit Parvovirose bei euren...
  • Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix

    Haarausfall bei Schäferhund Husky Mix: Hallo Liebe User, Ich habe wie ihr wisst seit geraumer seit den o.g. Hund. Deswegen habe ich dies bezüglich hin und wieder noch die eine frage...