Angst beim Schaukelringeturnen

Diskutiere Angst beim Schaukelringeturnen im Archiv Forum im Bereich Tierforum.de; Hallo, momentan turnen wir im Sportunterricht und ich wollte dieses Jahr wieder an die Ringe gehen. Beim ersten Versuch klappt alles...
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Hallo,

momentan turnen wir im Sportunterricht und ich wollte dieses Jahr wieder an die Ringe gehen.
Beim ersten Versuch klappt alles hervorragend: Ich kann problemlos schaukeln und beliebig oft in den Sturzhang gehen. Doch bei den nächsten Versuchen bekomme ich Angst, meine Hände rutschen und schmerzen und der Sturzhang
ist kaum möglich, weil ich meine Beine einfach nicht rüberbekomme, ich zittere überall und bin total gestresst.

Mich frustriert das total, denn ich habe Spaß an den Ringen, wenn da nicht die doofe Angst dazwischenkommt. Ich werde daraus auch nicht schlau: Warum bekomme ich erst bei der Wiederholung Angst und nicht davor?

Um mich zu beruhigen, bin ich also drei Runden gejoggt, habe eine ausgewählte Playlist mit aufpowernden positiven Songs gehört und zur Kräftigung Traubenzucker gegessen. Ich hatte meine bequeme Lieblings(sport)hose an und war aufgewärmt. Ich sagte mir, dass es nicht gefährlich ist (, weil ich das wirklich denke) und dass es mir Spaß macht.
Aber es half nichts.

Bei meiner Frage geht's nicht speziell um's Ringeturnen, sondern allgemein um Sport und alles, was auch dazu einfällt, da Angst ja in vielen Bereichen "heimisch" ist.
Was hilft euch und wie geht ihr in solchen Situationen um?

Schöne Grüße,
Anna
 
12.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Fellnäschen.<3

Fellnäschen.<3

Registriert seit
17.01.2011
Beiträge
690
Reaktionen
0
Hallo,
also ich mache schon seit 6 Jahren Trampolin,und seid 1 Jahr gehe ich auch auf Meisterschaften,ich habe auch immer totale Angst und denke den Rückwärts Salto nicht zu schaffen...ich drücke einfach die Augen zu und schreie mich innerlich an :D
Und schwups die wups in 2 Sekunden ist es vorbei...momentan mache ich einen Bücksalto da habe ich mega angst....:?
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Aus meiner Perspektive hat das was mit Kontrollverlust zu tun.

Ob es bei dir so ist weiß ich nicht.

Aber wenn ich mir vorstelle man schwingt zu sehr hin und her und das ganze kommt ausser Kontrolle,was man nicht mehr steuern kann,dann bekommt man Panik.
Es ist nicht mal irgendwie der Schmerz den man hat wenn man fällt, vor sowas habe ich auch keine Angst.

Ich habe mal versucht Inliner und Schlittschuhe zu fahren. Ja also das hinfallen hat mich garnicht gejuckt,aber dadurch das ich nicht bremsen konnte geriet ich regelmäßig ausser Kontrolle während der fahrt,wurde schneller..somit nervöser ..und unkontrollierter.
hab mich dann mit Absicht fallen lassen,weil ich eher ein gebrochenen Knochen hinnehme als entgültig die Kontrolle und Beherrschung über meinen Körper zu verlieren.
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Hallo!

@Fellnäschen: Cool! Trampolin finde ich auch toll, aber bei uns muss man dann ein bestimmtes Element machen, das mit Kästen kombiniert ist. :shock: Augen mach ich meistens zu, zusammen mit einem nervösen Schlucken, aber meistens krieg ich die Beine einfach nicht hoch genug.

@Wussel: Ich habe mich grad ein wenig schlaugelesen und ich denke, dass du Recht hast. Aber was kann ich dagegen tun? Ich möchte ja sehr gerne an den Ringen turnen und die anderen Disziplinen (Schwebebalken *versteck* und Trampolin + Kasten) sind für mich keine Alternative.
Beim "Schlaulesen" ging es nur um Alltagsbeispiele (sofern ein Autounfall als Alltagsbeispiel bezeichnet werden kann) und es wurden keine Lösungsvorschläge genannt. Auf sportspezifische Beispiele bin ich noch nicht gestoßen ...

Grüße
 
Fellnäschen.<3

Fellnäschen.<3

Registriert seit
17.01.2011
Beiträge
690
Reaktionen
0
Wie mit Kästen?
Ich meine nicht die kleinen Trampoline,sondern die Großen ;)
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Wie mit Kästen?
Ich meine nicht die kleinen Trampoline,sondern die Großen ;)

Meinst so richtig mit Meisterschaft wo man halbert schwebt, oder? --> http://www.youtube.com/watch?v=VzQPRz_OG2s

Ich glaube das geht nur mit Selbstberrschung und die habe ich nciht, ich werde einfach Hysterisch in dem Moment vor lauter Angst.

Vielleicht braucht nur einmal dieses schlüßelerlebniss, wo man sich überwindet....aber naja..wie man dazu kommt..keine Ahnung. leider :(
 
Fellnäschen.<3

Fellnäschen.<3

Registriert seit
17.01.2011
Beiträge
690
Reaktionen
0
Genau das meine ich ;)
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
@Fellnäschen: Es werden zwei Kästen längs nebeneinander gestellt, mit einem so großen Abstand, dass man zwischen ihnen durchspringen kann. Davor kommt ein kleines Trampolin und natürlich überall, wo sie nötig sind, Matten. Man nimmt Anlauf, springt auf das Trampolin und dann "wirft" man sich Kopf voraus zwischen die Kästen. Währenddessen zieht man die Beine nach vorne und landet dann auf der Weichbodenmatte hinter den Kästen.
Dass es große Trampoline sind, hab ich mir gedacht. :)

@Wussel:
Vielleicht braucht nur einmal dieses schlüßelerlebniss, wo man sich überwindet...
Hm ... Habe ich das nicht schon am Anfang? Zuerst klappt alles reibungslos, bei den Wiederholungen scheiterts dann. :(

Danke für eure Ratschläge!
 
Roshinu

Roshinu

Registriert seit
08.10.2008
Beiträge
336
Reaktionen
0
Glaubt man zwar heute nicht mehr aber:
Ich hab früher gern am Reck/Stufenbarren herumgeturnt und auch an den Ringen war ich ganz gut unterwegs ... bis es mich innerhalb von nem Jahr zuerst von den Ringen und dann vom Reck herunter"geschleudert" hat.

Weiß noch, dass ich vom Sturzhang aus die Beine bei den Ringen durchstecken wollte um mich in die Ringe zu setzen um sitzend zu schaukeln ... dabei bin ich dann mit einem Bein rausgerutscht und auf den Boden bzw die Matten geknallt (und die dünnen Gymnastikmatten dämpfen den Aufprall ja nicht wirklich)

Beim Reck hätten wir den Felgaufschwung machen sollen. Den konnte ich ja an und für sich einwandfrei, besonders ohne Hilfe. Allerdings hat unsere Turnprofessorin darauf bestanden dass erstens gesichert wird und zweitens wir den Deckel eines Kastens für den Anlauf verwenden mussten (!!! .. wahrscheinlich für die Unbegabten unter meinen Kolleginnen)
Diejenigen die den Deckel gehalten haben, haben das Ding nicht ordentlich festgehalten, es ist ihnen ausgekommen und ich hab mich natürlich darauf verlassen, dass ich mich nur davon abdrücken muss. Und diejenige die mich gesichert hat konnte mich natürlich nicht halten, da sie weit kleiner und schwächer war als ich ... und RUMMS .. lag ich dann auch schon nach Luft japsend am Rücken.

Hilfestellung war bei mir ja generell immer etwas schwer, weil ich fast nen Kopf größer als die anderen Klassenkameradinnen war und auch dementsprechend mehr gewogen habe *lol* ... wenn ich mich nicht hätte sichern lassen müssen, dann wäre ich auch nicht vom Reck gefallen -.-;;;

Seither konnte ich weder Reckturnen noch Ringeturnen -.-;;; Ich hatte (und habe) einfach Angst vor diesem Schmerz und dem Wegbleiben der Luft (ich bin beide Male mit dem Brustkorb aufgeschlagen).
Ich bin während dieser Zeit aber wie ein Affe auf so ziemlich jeden Baum geklettert und hatte da keine Angst davor runter zu fallen.

Bei mir ist es wirklich nur der Angst vor diesem Schmerz ... das war so grauslig wie ich Atmen wollte und es einfach nicht ging.

Das letzte Mal wirklich panische Angst hatte ich beim Achterbahnfahren *lol*. Wenn mein Freund mich damals nicht fast dazu gezwungen hätte mitzufahren, dann hätte ich echt was verpasst. Das letzte Mal wie wir mit der gleichen Achterbahn gefahren sind XD bin ich ausgestiegen und meinte nur so "das war jetzt aber vielleicht langweilig".
Da hat mir a) mein Freund die Angst genommen und b) auch der Spass den ich dann doch daran hatte, geholfen die Angst loszuwerden.

Wenn du dir vielleicht versuchst einzureden wieviel Spass es dir nicht macht an den Ringen zu turnen :) So wie ein Mantra ...
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Hi Roshinu!

Autsch! Ich kann gut nachvollziehen, warum du nicht mehr an's Reck und an die Ringe kannst. :|

Mit Mantra (kannte ich bisher nur als Affirmation) habe ich es schon ein wenig versucht, aber da half ein künstliche Lachen sogar mehr.
Dazu ist mir aber eine Frage eingefallen: Soll ich mir "Ringeturnen macht Spaß" wie bei anderen Affirmationen ständig sagen oder nur, wenn ich momentan vor Angst nicht turnen kann?
Ich glaube ja ersteres, aber ich befürchte, dass ich es vergessen könnte und von der Wirkung bin ich absolut nicht überzeugt (was ja absolut ausschlaggebend für den Erfolg ist).

Schöne Grüße
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Heyo!

Ich hab inzwischen die Ursache der Angst erkannt und überwunden. :004:
Und zwar war es bei mir so, dass meine Hände nach der ersten Runde Turnen stark verkrampft waren und ich die Ringe danach nicht mehr richtig packen konnte. Als ich meine Hände durch leichtes Schütteln, bisschen Greifen und Dehnen entspannte, ging wieder alles glatt.

Vielen Dank für alle Ratschläge! :)

Schöne Grüße
 
Thema:

Angst beim Schaukelringeturnen

Angst beim Schaukelringeturnen - Ähnliche Themen

  • Geldstrafe wg. Tierquälerei beim Dschungelcamp!

    Geldstrafe wg. Tierquälerei beim Dschungelcamp!: Der britische Produzent der Reality-Show "Ich bin ein Star holt mich hier raus" ist wegen Tierquälerei zu einer Geldstrafe verurteilt worden. In...
  • wie is das mit den Babys unsrer Katze beim Kater? (kastrat)

    wie is das mit den Babys unsrer Katze beim Kater? (kastrat): Huhu:) also unsre kleine maus ist jetzt zum dritten mal rollig... bei der nächsten rolligkeit wollen wir einmal babys von ihr und sie dann...
  • Muss in 2 wochen zum zahnarzt. hab total angst

    Muss in 2 wochen zum zahnarzt. hab total angst: Ich brauch mal eure unterstützung und meinung. In gut zwei wochen muss ich wieder zum zahnarzt. Jetzt hab ich aber vor 1 woche gemerkt das ich...
  • Muss in 2 wochen zum zahnarzt. hab total angst - Ähnliche Themen

  • Geldstrafe wg. Tierquälerei beim Dschungelcamp!

    Geldstrafe wg. Tierquälerei beim Dschungelcamp!: Der britische Produzent der Reality-Show "Ich bin ein Star holt mich hier raus" ist wegen Tierquälerei zu einer Geldstrafe verurteilt worden. In...
  • wie is das mit den Babys unsrer Katze beim Kater? (kastrat)

    wie is das mit den Babys unsrer Katze beim Kater? (kastrat): Huhu:) also unsre kleine maus ist jetzt zum dritten mal rollig... bei der nächsten rolligkeit wollen wir einmal babys von ihr und sie dann...
  • Muss in 2 wochen zum zahnarzt. hab total angst

    Muss in 2 wochen zum zahnarzt. hab total angst: Ich brauch mal eure unterstützung und meinung. In gut zwei wochen muss ich wieder zum zahnarzt. Jetzt hab ich aber vor 1 woche gemerkt das ich...