Staubsaugen am sonntag?

Diskutiere Staubsaugen am sonntag? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hey Leute, ich bin grad auf 180, ernsthaft... Habe den schweinen ordnung gemacht, und wie das so ist liegt jetzt streu ums gehege herum. Also...
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey Leute,


ich bin grad auf 180, ernsthaft...

Habe den schweinen ordnung gemacht, und wie das so ist liegt jetzt streu ums gehege herum. Also wollte ich das aufkehren und die letzten fussel wegsaugen, ist ja nicht so toll wenn man das dann mit den socken in der ganzen wohnung verteilt.

ich mache den staubsauger an (ist
relativ laut, dass muss ich zugeben, dafür saugt der wirklich alles auf), sauge die ersten krümel ein schon läutet es an der Tür...

Madame nachbarin von nebenan, regt sich auf dass es so laut ist und ich das abstellen soll....


Ich kann unter der woche kaum saugen da ich erst abends heimkomme, da bleibt mir nur das WE. und da ich gestern nicht dazukam (musste lernen) hab ich heut eben erst schweinestall aufgeräumt.



Kann sie mir eigentlich verbieten am sonntag staubzusaugen? ich mein, ich hab keine großartige wahl- ich kann nur am WE. und manchmal wirds eben der sonntag, wenn wir samstag bei den großeltern am land sind, oder ich lernen muss...

ich bin eh schon gereizt, weil die frau einfach nur nervt... die klopft sogar an wenn mir mal was runterfällt am abend- wir sollen leise sein.

wie macht ihr das, saugt ihr am abend halt noch schnell (laut gesetzt dürfen wir ja bis 22 uhr), oder macht ihr es eher zu mittag an einem freien tag?
 
13.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Sammy1988

Sammy1988

Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
2.759
Reaktionen
0
Ich sauge immer Samstag oder Sonntag.
Meist aber Sonntag, weil ich Samstag arbeiten bin.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wann hast Du denn gesaugt? Sonntags in der Mittagszeit, von 1-3 sollte man es nicht unbedingt tun. Aber ansonsten kann Dir wohl kaum jemand vorschreiben, wann Du saugen darfst und wann nicht.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Ha..mein Lieblingstreitthema mit meinen Mann und das beinah jeden Sonntag.
Was heißt streiten..eher diskutieren.

Unsere Katze Anna hat in der Nacht meinen kaktus umgeworfen und jetzt ist alles voller Blumenerde.
Ich will saugen und mein Mann meint nein....das ist verboten und wedelt doch tatsächlich mit der Hausordnung vor meiner Nase herrum.

Mir wurscht,. Mittagsruhe ist vorbei. Und man saugt ja keine 5 Stunden.
 
Viech

Viech

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
946
Reaktionen
0
Ich meine, du solltest dieser Frau mal deine Meinung sagen. Nicht sagen, erregt ins Gesicht schreien.
Und wenn sie dann kommt, einfach weiter saugen. Du bist wahrscheinlich nicht die einzige, die von ihr genervt ist.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich hab hier auch schon mitten in der Nacht gesaugt, als die Tiger eine Tasse runtergeschmissen haben. Bevor noch jemand in die Scherben tritt, war es mir egal.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
angefangen zu saugen hab ich um 15.05 (weiß ich so genau weil ich vorher mit meinem freund telefoniert hab und mein handy ja die uhrzeit speichert)

die frau macht mich sowieso wahnsinnig... wegen jedem lauteren pups klopft die gleich an... verbitterte alte schachtel *grrr*

angeblich verteilen wir auch heu im stiegenhaus (wie wenn es verpackt ist?), aber außer ihr sieht keiner auch nur einen halm... imaginäres heu vielleicht?

zum glück weiß die nicht wie viele tiere wir haben... sie denkt wir haben 3 meerschweine, sonst nix.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich meine, du solltest dieser Frau mal deine Meinung sagen. Nicht sagen, erregt ins Gesicht schreien.
Findest Du das nicht etwas übertrieben? Vielleicht hat die Frau eine anstrengende Woche und nur abends und am WE Ruhe? Da würde es mich auch nerven, wenn vielleicht jemand sonntag in der Mittagszeit Staub saugen muss.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
die frau macht mich sowieso wahnsinnig... wegen jedem lauteren pups klopft die gleich an... verbitterte alte schachtel *grrr*
So eine haben wir auch. Die meinte schon zu mir,wenn den das Baby da ist müßen wir es ruhig halten sonst beschwert sie sich beim Hausvrwalter.

Ich habe nur gesagt wenn es schreit dann schreit es. Und wenn sie es wahrhaftig noch drei Stockwerke höher hört, soll sie einen Schallschutz beim Hausverwalter ordern.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich meine, du solltest dieser Frau mal deine Meinung sagen. Nicht sagen, erregt ins Gesicht schreien.
Und wenn sie dann kommt, einfach weiter saugen. Du bist wahrscheinlich nicht die einzige, die von ihr genervt ist.
Na ja man kann die Leute nicht einfach anmaulen. Ich bleibe bei sowas immer Arschfreundlich,das wurmt sie meistens noch mehr.
Ich kann manche Leute auch irgendwo verstehen.
Aber man kann sich auch unnötig selber streßen finde ich.

ne einfach freundlich bleiben und ruhig..ausrasten kannste dann wennse weg ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
die frau KANN keinen anstrengenden tag gehabt haben, außer sie macht in ihrem pensionisten-dasein irgendeinen hochleistungssport ZUHAUSE. die geht ja fast nie aus der wohnung (außer mit ihrem mann zum einkaufen)

wie kann man mit 65 nur schon so verbittert und grauslich sein, echt....
 
Viech

Viech

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
946
Reaktionen
0
@Simone: Ja, ein wenig. Aber das ist doch kein Zustand, wenn jemand wegen jedem Huster wütend vor deiner Tür steht. Es zähöt nicht als Ruhestörung oder Lärmbelästigung. Wenn sie sich nicht damit abgeben kann, dass alles nach ihr läuft soll se halt umziehen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich Saugen am Sonntag jetzt nicht so wirklich prickelnd finde....
Klar, wenn einem der Zuckerpott runtergefallen ist oder ein Blumentopf umgekippt oder sonstwas in der Richtung, dann ist es durchaus verständlich, dass man den Kram da nicht bis zum nächsten Tag liegen lässt.
Aber ansonsten bin ich schon der Meinung, dass der Sonntag wirklich ein Ruhetag ist und für viele Menschen eben auch der einzige Tag der Woche, an dem sie wirklich mal ihre Ruhe haben - und wenn dann die gesamte Nachbarschaft plötzlich anfängt, Hausputz zu machen (ich übertreibe bewusst ;) ), dann würde mich das auch nerven...
Wir haben unser Schlafzimmer genau über der hauseigenen Waschküche und hatten vor einiger Zeit auch das fragwürdige Vergnügen, dass samstags Abends gegen 22 Uhr der Trockner anfing zu schleudern - joar... da haben wir dann einen Zettel an den entsprechenden Trockner geklebt, mit der Bitte, die Maschine doch zu einem anderen Zeitpunkt anzustellen, da wir jedes Mal im Bett durchgeschüttelt würden und es doch auch sicher noch andere Zeitpunkte gäbe, zu denen man seine Wäsche waschen könnte. Seither war Ruhe.
Klar, Ausnahmen gibt es immer, da würde ich auch nie was sagen.... aber wenn unsere Nachbarn auf die Idee kämen, dass sie regelmäßig sonntags Mittags Hausputz machen wollten, fände ich das schon ein wenig nervig....
Selbst jemand, der viel und lange arbeiten muss, wird sicher irgendwo noch eine andere Zeit als ausgerechnet den Sonntagnachmittag finden, um staubzusaugen oder Wäsche zu trocknen....

LG, seven
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Mir ist es pupsegal wann unsere Nachbarn saugen, und mir ist es pupsegal wann ich sauge.

Das dauert maximal 15 Minuten, ich weiß nicht warum man sich dann derartig in seiner Sonntagsruhe gestört fühlen muss (?). Krümelkacker, mich würden solche Menschen wahnsinnig machen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Und ich wiederum finde, dass man ein gewisses Maß an Rücksicht nehmen kann ;)
Das hat nix mit Krümelkacken zu tun ;)
Es gab mal Zeiten, da war es tabu, wochentags zwischen 12 und 15 Uhr Lärm zu veranstalten, samstags ab 14 Uhr auch nicht mehr und sonntags schon gar nicht.
Wie gesagt, es kann jedem mal der Zuckerpott umfallen oder die Katzen graben einen Blumentopf um oder oder oder...
Solange das ´ne Ausnahme ist, würde ich da nie was sagen...
Aber wenn unsere Nachbarn meinen würden, sie müssten regelmäßig sonntags Hausputz machen mit Staubsaugen und Wäsche und überhaupt - dann fände ich das nicht mehr witzig.
Ich nehme auch Rücksicht auf meine Mitmenschen, also erwarte ich Ähnliches von ihnen.
Natürlich kann man es in beide Richtungen immer übertreiben, keine Frage - aber ein gewisses Maß an Rücksicht finde ich jetzt nicht zu viel verlangt....

LG, seven
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
1.875
Reaktionen
0
Es gibt Leute, denen ein anderer Wochentag bzgl des Hausputzes gar nicht möglich ist. Ich für meinen Fall muss täglich saugen, wohl oder übel auch Sonntags. Das Meerschweingehege macht jeden Tag massig Dreck, genauso wie mein Hund unmengen an Fell verliert. Allerdings wohnen wir auch in einem eigenen Haus - das einzigste was die Nachbarn stören könnte, wäre wenn ich mein Auto aussauge. Wohl oder übel muss dafür auch der Sonntag herhalten - wenn man Montag bis Samstag arbeitet und Dinge zu erledigen hat die nur in der Woche gehn (Einkaufen, Ämtergänge oder was weis ich), dann bleibt einem nur der Sonntag. Eigentlich schade, denn so gönnt man sich selbst auch keine Ruhe. Aber speziell bei uns im Dorf betrachtet, würd ich behaupten, dass alles etwas gelassener genommen wird. Zum Glück.
 
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
867
Reaktionen
0
Ich würde einfach mal einen Blick in den Mietvertrag werfen. Es ist nämlich auch heute noch nicht gänzlich unüblich, dass sonntags Ruhetag ist und damit Lärmbelästigung im Haus über den Mietvertrag verboten ist. Und wenn im Mietvertrag drin steht, dass lärmende Hausarbeiten sonntags zu unterlassen sind und man meint, man müsse sich nix vorschreiben lassen, könnte es durchaus auch Ärger vom Vermieter geben, wenn sich ein Nachbar beschwert. Ich würde es nicht unbedingt drauf anlegen. Wenn es wirklich malk sein muss und sich ein Nachbar noch persönlich bei dir beschwert, kannst du dich auch einfach kurz entschuldigen, die Situation erklären und den Lärm schnellstmöglich beenden.
 
catgut

catgut

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
@ Seven:
Danke. Ich dachte schon, ich sei spießig. Wir wohnen auch in einem Hochhauskomplex und da sind nun mal so und so viel Parteien nah beieinander.

Manchmal, wenn ich so richtig mit Blasenentzündung zu kämpfen habe, dann ist es mir auch egal und dusch mich halt kurz ganz heiß ab (das hilft mir unheimlich), aber eben so kurz wie möglich. Oder eben wenn mal was runterfällt, kurz saugen.

Ansonsten habe ich das Gefühl, den anderen ist es zunehmend egaler, ob sie jemanden stören oder nicht.
Da kommen sie um vier Uhr nachts heim und unterhalten sich in Zimmerlautstärke draußen vor der Haustür (also fünf Meter unter meinem Schlafzimmer), dass man senkrecht im Bett steht (man muss sagen, der Hof verstärkt den Schall leider). Da wird ins Telefon geplärrt, dass ich an meinem Schreibtisch jedes Wort (sic!) verstehen kann, lernen kann ich dann vergessen. Da wird in der Früh um sechs durchs Haus getobt. Da wird in der Nacht (wo der Schall eh so schön trägt) bei offenem Fenster mit lautem Geschrei gev***, dass an Schlaf nicht zu denken ist. Und so weiter.

Aber: so einen Ich-fühle-mich-durch-jeden-Pups-gestört-Nachbar hatten wir auch mal. Ich wollte in der ersten Nacht nach meinem Einzug, ich bin spät (also acht) von der Uni heimgekommen, und wollte kurz vor neun Uhr noch den Kippschutz vor das Fenster schrauben. Leider musste ich feststellen, dass ich jede Schraube kurz anklopfen muss, damit das geht, also hab ich möglichst sanft insgesamt vier Mal geklopft. Am nächsten Tag klingelt es, steht besagter Nachbar vor der Tür und hält mir einen Vortrag über die Hausordnung.
Inzwischen ist er aber gestorben und seine Frau tut mir immer noch so leid, die ist so alleine inzwischen... da schäme ich mich fast für meine Gedanken und mein Unverständnis...
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Es gibt Leute, denen ein anderer Wochentag bzgl des Hausputzes gar nicht möglich ist. Ich für meinen Fall muss täglich saugen, wohl oder übel auch Sonntags. Das Meerschweingehege macht jeden Tag massig Dreck, genauso wie mein Hund unmengen an Fell verliert. Allerdings wohnen wir auch in einem eigenen Haus - das einzigste was die Nachbarn stören könnte, wäre wenn ich mein Auto aussauge. Wohl oder übel muss dafür auch der Sonntag herhalten - wenn man Montag bis Samstag arbeitet und Dinge zu erledigen hat die nur in der Woche gehn (Einkaufen, Ämtergänge oder was weis ich), dann bleibt einem nur der Sonntag. Eigentlich schade, denn so gönnt man sich selbst auch keine Ruhe. Aber speziell bei uns im Dorf betrachtet, würd ich behaupten, dass alles etwas gelassener genommen wird. Zum Glück.
Da schließ ich mich an. Meine Kaninchen haben in meinem Zimmer täglich außerhalb des Geheges viel Stroh hintergelassen und Köttel auch. Da musste der Staubsauger dran...
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Hallo!

Also ich wohne in einem Einfamilienhaus, von daher ist das bestimmt anders aber dennoch.
Ich sauge auch mal Sonntags -je nachdem wie das mit Schule, Nachhilfe und ehrenamtl. Arbeit läuft.
Bei uns beschwert sich da keiner, ich finde es aber auch nicht schlimm, Sonntags mal zu saugen z.B. wenn einem gerade ein Blumentopf oder ein Glas runtergefallen ist.
Das kann ja auch gefährlich werden, wenn man es nicht direkt entfernt (und bei Scherben nimmt man z.B. nicht nur einen Besen).

Nunja, aber ich weiß ja jetzt nicht, wie dünn eure Wände sind und da du ja schon so einen lauten Apperat hast, kann ich das durchaus verstehen.
Ich würde es auch nicht toll finden, wenn ich nur am Sonntag meinen einzigen Ruhetag habe und dann neben mir auf einmal so ein sehr lauter Sauger losgeht.

Vielleicht wäre es eine Alternative, wenn du ihr sachlich und ruhig erklärst, dass es notwendig war, da du ja nicht das ganze Streu im Treppenhaus verteilen möchtest (das passiert mir nämlich gerne) und du es deswegen halt wegsaugen musstest.
Vielleicht kannst du ihr ja dann anbieten ihr Bescheid zu geben, wenn du an einem Sonntag mal saugen musst, dass sie nicht gleich aus den Latschen kippt, wenn das sauggeräusch aufeinmal da ist.

Oder du stellst den Sauger was leiser, das Teil saugt das Streu auch auf halber Stärke relativ gut auf und es ist nicht ganz so laut.
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Was in der Hausordnung steht ist bindend für ALLE Mieter in einem Haus und die Hausordnung ist eben nicht überall gleich. Wenn dort nun geregelt ist das nur bis 19 Uhr Wäsche gewaschen werden darf (so ist es bei uns z.B.) dann hat man sich daran zu halten, egal was der Gesetzesgeber im Allgemeinen dazu sagt.

Jeder hat diese mit dem Mietsvertrag unterschrieben und somit einverstanden erklärt.

Ist dort der Sonntag nun nicht exlizit aufgeführt dann gelten die Ruhezeiten der Hausordnung. Ergo: Wie an jedem anderen Wochentag auch von XX bis XX Uhr.

Die Mittags- und Nachtsruhe ist grundsätzlich an JEDEM Tag einzuhalten.

Will man sich nun auf den Gesetzesgeber berufen, wird jeder Rechtsanwalt im Streitfall wissen wollen wie das in der Hausordnung geregelt ist. Ist es dort ganz klar aufgeführt dann hat man kaum eine Chance einen Rechtsstreit diesbezüglich für sich zu entscheiden. Da müssten schon ganz triftige Gründe vorliegen.
 
Thema:

Staubsaugen am sonntag?

Staubsaugen am sonntag? - Ähnliche Themen

  • Auf der Suche nach DEM Staubsauger

    Auf der Suche nach DEM Staubsauger: Meine Lieben, ich brauche mal wieder eure Hilfe. Unser Staubsauger ist wohl leider langsam am Ende seiner Kräfte weshalb wir uns nun nach einem...
  • Saugen am Sonntag

    Saugen am Sonntag: Hallöchen ihr lieben.. Ich möchte mal eure Meinung hören. Ich wohne seit einem Jahr in dieser Wohnung. Direkt unter mir wohnt ein Mädchen, etwas...
  • gehasster Sonntag ... Was tun?!

    gehasster Sonntag ... Was tun?!: Hey Leute :) Wie jeden Sonntag beginnt bei mir gegen Nachmittag der Frust ... Meine Laune sinkt gen 0. Warum? Ich bin nicht ausgelastet, fühle...
  • Staubsauger vs. Tierhaare welches Modell taugt wirklich?

    Staubsauger vs. Tierhaare welches Modell taugt wirklich?: Hallo ihr Lieben, mein ururalter Staubsauger hat jetzt endgültig die Segel gestrichen. Und da ich ja meine Wohnung mit diversen pelzigen...
  • Neuer Staubsauger, aber welcher??

    Neuer Staubsauger, aber welcher??: Hallo Leute, ich brauche einen neuen Staubsauger.............und jetzt habe ich die Qual der Wahl! Und da die Dinger ja oft nicht billig sind...
  • Neuer Staubsauger, aber welcher?? - Ähnliche Themen

  • Auf der Suche nach DEM Staubsauger

    Auf der Suche nach DEM Staubsauger: Meine Lieben, ich brauche mal wieder eure Hilfe. Unser Staubsauger ist wohl leider langsam am Ende seiner Kräfte weshalb wir uns nun nach einem...
  • Saugen am Sonntag

    Saugen am Sonntag: Hallöchen ihr lieben.. Ich möchte mal eure Meinung hören. Ich wohne seit einem Jahr in dieser Wohnung. Direkt unter mir wohnt ein Mädchen, etwas...
  • gehasster Sonntag ... Was tun?!

    gehasster Sonntag ... Was tun?!: Hey Leute :) Wie jeden Sonntag beginnt bei mir gegen Nachmittag der Frust ... Meine Laune sinkt gen 0. Warum? Ich bin nicht ausgelastet, fühle...
  • Staubsauger vs. Tierhaare welches Modell taugt wirklich?

    Staubsauger vs. Tierhaare welches Modell taugt wirklich?: Hallo ihr Lieben, mein ururalter Staubsauger hat jetzt endgültig die Segel gestrichen. Und da ich ja meine Wohnung mit diversen pelzigen...
  • Neuer Staubsauger, aber welcher??

    Neuer Staubsauger, aber welcher??: Hallo Leute, ich brauche einen neuen Staubsauger.............und jetzt habe ich die Qual der Wahl! Und da die Dinger ja oft nicht billig sind...