Brauche Rat, bei Fütterung meines Friesen!

Diskutiere Brauche Rat, bei Fütterung meines Friesen! im Pferde Ernährung Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, Also- es ist ja bekannt, dass Friesen möglich nicht mit Hafer gefüttert werden sollten, da sie sonst schnell zu Knochen oder...
RusselMaja

RusselMaja

Registriert seit
21.12.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo,

Also- es ist ja bekannt, dass Friesen möglich nicht mit Hafer gefüttert werden sollten, da sie sonst schnell zu Knochen oder Gelenkskrankheiten neigen ( ich glaube, wegen
des Eiweißgehalts!)

Sie steht jetzt seit Anfang Januar bei mir, davor wurde sie mit Hafer, Müsli, Rübenschnitzel und Heucobs gefüttert. Ich habe sie nach und nach umgestellt - sie bekommt momentan:

Morgens Pellets
Mittags Pellets mit Müsli, dass von Höveler ohne Hafer und Rübenschnitzel
Abends Pellets mit Müsli und Heucobs

Ich habe das Gefühl, dass ihr das neue Müsli nicht genug Energie bringt! Habt ihr da Vorschläge/ Erfahrungen mit anderem Haferfreiem Zusatzfutter- es sollte pro 25 KG jedoch nicht mehr als 20€ kosten!

Lg
Saskia
 
13.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in Pferde fit füttern werfen können? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?
P

Physio

Registriert seit
05.09.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Wo hast du denn den Schwachsinn her, dass Friesen keinen Hafer haben dürfen wegen eines zu hohen Eiweißgehalts???
Hafer hat im Vergleich zu den meisten anderen Kraftfuttersorten vergleichsweise wenig Eiweiß. Das mit den Gelenkerkrankungen durch zu hohen Eiweißgehalt bei Friesenpferden verstehe ich auch nicht. Hast du da Quellen?

Ich finde deine jetzige Fütterung viel belastender für den Stoffwechsel. Wozu Pellets? Sie verkleben im Magen-Darmtrakt und fördern Verdauungsprobleme.
Welche Mengen fütterst du, das hört sich nach ganz schön viel an. Wenn dein Pferd richtigen Hochleistungssport betreibt, dann reichen 2-2,5kg Hafer plus Öl, aber dazu müsste dein Pferd zum Beispiel Spitzenrennpferd sein, was ich bezweifel.

Wieviel arbeitet dein Pferd pro Tag? Die wenigsten Pferde brauchen tatsächlich Kraftfutter, bzw. nur eine geringe Menge.
Wieviel Heu bekommt er?

Ohne die genauen Mengenangaben und die tgl. Leistung deines Pferdes kann man leider nicht viel dazu sagen, nur dass sich das ganze nicht soo optimal anhört.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Hi,

ich würde auch eher zu Hafer, Müsli, Heucobs (wenn notwendig) sowie Mineralfutter & Öl raten.
Möhren sind auch gern gefressen.

[VERSTECK]Meiner bekommt zur Zeit folgendes (er baut im Winter seit 2 Jahren stark an Gewicht ab, dieses Jahr, wohl auch dank Decke nicht):

PreAlpin Wiesenflakes 750g / 2x tgl
Hafer 750g / tgl
Marstall Western od Hesta Mix 750g / tgl
C'Real Basics Maisflocken 750g / tgl
Struktur-Energetikum 200g / tgl
Mineralfutter 100 g / tgl
Öl ~150 ml / tgl
Vit E & Selen 40 g / tgl
Kieselgur 20 g / tgl
Irish Mash 500g / max. 3x Woche

Das ganze auf 2-3 Mahlzeiten tgl verteilt, den Hafer gibts 'solo' mit Öl und anschließend die Wiesenflakes mit dem Mineral-Mix Morgens, den Rest Abend und Mittags.
Und natürlich ca 1 kg Möhren tgl als 'Leckerchen' zwischendurch. ^_^ [/VERSTECK]

LG Lilly
 
J

jenjen

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
15
Reaktionen
0
hallo , ich habe ein engliches folblut . ich füttere zwar auch haffer aber gebe weil er ser schmächtig ist weizen kleie die mit wasser an gerürt würd was gut für die fer dauung ist und kolicken for boigt aber das auch nicht jeden tag. weiter krigt er mören und das kroitermüslie fon hövler . ich muste für ein jahr auch mall das haffer weg lasen weil er nur schrit gehen durfte wegen sein miniskus . und er ist tros den felen seines haffers nicht auser ein wenig muskulatur eingefalen . zu setzlich haben die meisten ferde schpas an der kleien mache und sauen genüslich damit herum XD .. sory wegen meiner schreip weise bin legastenikarin , fg jenjen
 
RusselMaja

RusselMaja

Registriert seit
21.12.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
Das mit dem Hafer haben mir bekannte Friesenzüchter in den NL geraten. Eine Frau, vom Stall die Zeit ihres Lebens Friesen hat riet mir ebenfalls dazu- genause wie der Friesenbeauftragete aus Münster ( oder NRW)! Daher möchte ich auf Haferfrei bleiben.

Sie bekommt pro Ration eine halbe Schaufel Pellets, dazu ca 1/4 schaufel müsli.

Des weiteren hab ich das Gefühl gehabt, dass sie nicht genug Power von Hafer bekommt! Sie stand 1,5 Jahre überwiegend aus Zeitmangel der Vorbesitzer- es wurde nur gelegentlich mal mit ihr ausgeritten!

Möhren mit 0,3 L Öl bekommt sie ca alle zwei Tage Abends mal! Das Öl gebe ich ansonsten auch einfach ins Futter!

Ich reite sie mittlerweile fast 6 Tage die Woche, an den anderen Tagen longiere ich! Sie geht erst in die Führanlage ca 10 min bis ich das Futter fertig habe. Dann reite ich ca 30 min, danach ist sie nass geschwitzt. Die zeit zum reiten brauche ich auch- wenn sie möchte, macht sie auch mit, dennoch hab ich das Gefühl, dass zu wenig energie in ihrem Futter ist! Lg
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Trotz allem war meine Frage aber auch nur: Kennt ihr Energiereiches Futter außer Hafer, am liebsten ein Müsli, dass ihr kennt! Nicht, ob ihr meine Fütterung auseinanderpuzzelt!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Physio

Registriert seit
05.09.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
So Weisheiten sind in anderen Sparten auch bekannt. Da gibt es zum Beispiel bei den Islandpferden "Elite"Züchter, die meinen ein Isi braucht kein Mineralfutter oder wenn überhaupt das eigens erfundene Kraftfutter.
Daran merkt man eigentlich nur, nur weil jemand seit Jahren züchtet, heißt das noch lange nicht, dass er alles richtig macht/alles weiß.

Friesenpferde sind empfindlich am Bewegungsapparat, das hat aber rein gar nichts mit Hafer zu tun, aber auch wirklich null.

Die Arbeit die du deinem Pferd abverlangst kommt gerade mal an die Grenze zu leichte Arbeit (wobei es dafür sogar noch etwas mehr machen dürfte und es wäre trotzdem noch leichte Arbeit).
Hier würde ich nicht mehr als 1/2kg Kraftfutter geben (Hafer, leicht verdaulich, leicht verfügbare Energie). Der Rest geht übers Heu (Menge??)

Was ist bei euch 1 Schaufel? Hast du keine Gewichtsangaben?
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es 1L Schaufeln sind und deine Pellets auch genau 1kg pro Liter wiegen. Damit bekäme dein Pferd 1,5kg Pellets plus 1/2kg Müsli und noch Heucobs (warum eigentlich, was mit eurer Heufütterung los?).
Das sind 2kg Kraftfutter für ein Pferd welches eigentlich keine große Leistung bringt.

Das Problem bei so einer Fütterung (viel Stärke, wenig Heu (??)) ist die Belastung des Stoffwechsels, welche das Pferd auch energielos erscheinen lassen.

Ich kann dir leider kein haferfreies Müsli empfehlen, da ich Müslis generell für Schrott halte. Das hat nichts mit anständiger Fütterung zu tun.
 
RusselMaja

RusselMaja

Registriert seit
21.12.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
Klaro bekommt Madame Heu!!! Morgens und abends, ca jeweils ne dreiviertel Lage, jedoch isst sie dies nicht so gerne, darum auch die Heucobs!

Was würdest du mir denn empfehlen, außer Hafer!!??

Ich kenne noch diese PowerBalls, aber die sind nun wirklich zu teuer 20 Kg ca 40€ !!
 
Sliding Rose

Sliding Rose

Registriert seit
03.12.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo!

Bei uns wird auch kein Hafer gefüttert. Hatten mal eine Stute die ihn nicht vertragen hat und da hat sich das so eingebürgert.

Meine Kleine bekommt folgendes:

Morgens Heulage und eine Schaufel Müsli (St. Hippolyt
Mittags Heucobs und etwas Heulage (verträgt zu viel Heulage nicht, bekommt durchfall davon darum Heucobs)
Abends Heulage oder Heucobs 1 Schaufel Gerste + Mais, 1 Schaufel Müsli und je nach dem wie viel sie Bewegt wurde etwas mehr Müsli oder mal Rübenschnitzel (am Vortag eingeweicht) oder Weizenklei (mit Wasser angerührt)

Müsli von St. Hippolyt kann ich dir empfehlen. Preislich top jedoch (weiß leider den genauen Namen von meinem nicht) mit Luzerne.
Wenn du mit wenig Eiweis füttern willst ist Luzerne wohl auch nciht das richtige.
 
P

Physio

Registriert seit
05.09.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Was ist eine "dreiviertel Lage"? Bei uns entspreche das knappen 5kg Heu.
Zweimal am Tag Heu füttern kann kritisch werden.
Erstens mal ist (wenn es überhaupt soviel ist) 10kg Heu pro Tag sehr knapp bemessen für einen Friesen und dann ist halt auch die Frage: Wie lange steht er ohne Fressen? Mehr als 4-5 Stunden sollten das nicht sein! Lange Nahrungspausen führen zu einem gestörten Stoffwechsel, durch die ständige Magensäure wird der Magen angegriffen, was zu Magengeschwüren führen kann (ebenfalls Leistungsminderung!).

Ich würde wirklich hier das Übel an der Wurzel packen und bei der Grundernährung arbeiten.
Wenn er das Heu nicht gerne frisst würden bei mir die Alarmglocken schrillen, entweder was ganz simples wie Zahnprobleme, oder das Heu ist mit Schimmelpilz behaftet (muss man nicht unbedingt mit dem Auge sehen) oder enthält Herbstzeitlose (giftig), was dann auch nicht gern gefressen wird.
Ich würde dem Pferd locker 14kg Heu pro Tag geben.
Wenn du auf Hafer tatsächlich verzichten willst (wobei dass am schnellsten Energie freisetzt und damit die Power bringt) würde ich hydrothermisch(!!!) aufgeschlossene Gerste verfüttern, aber auch hier nicht mehr als max.1kg, geh mit der Heumenge hoch!!! Dein Pferd macht wirklich keine schwere Arbeit. Vielleicht ist er auch nur deshalb so "träge", weil der Darm ziemlich zu schaffen hat, aufgrund der Überfüllung mit Stärke.
Allerdings würde ich dir dazu raten, mal Vergleichstabellen von Hafer und deinen Müslis und anderen Getreiden anzuschauen, denn da wird einem schnell bewusst, dass Hafer eigentlich eiweißarm ist!
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
4.139
Reaktionen
2
Huhu

ich kenn mich mit Pferdeernährung ja noch net so aus aber kann das Desinteresse am Heu nicht einfach davon kommen eben weil er Kraftfutter bekommt und das einfach lieber frisst? und dadurch dann kein Heu mehr?
 
P

Physio

Registriert seit
05.09.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Nein, Pferde reagieren nicht wie wir Menschen darauf, dass der Magen voll ist. Sie brauchen pro Tag eine gewisse Anzahl an Kauschlägen, erst dann und durch die Ermüdung der Kaumuskulatur, pausiert das Pferd. Pferde sind auch von Natur aus so ausgelegt (und schlau genug um das zu tun wenn sie es können) andauernd (mind. 16Stunden am Tag eher mehr) zu fressen.
Klar kann ein Pferd mal für eine knappe Stunde nach dem Kraftfutter das Heu links liegen lassen, allerdings muss man auch da auf die Situation achten, weil dies ebenfalls auf Magenprobleme hinweisen könnte.
Aber generell ist es nicht normal, dass ein Pferd am Heu rummäkelt.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
4.139
Reaktionen
2
Huhu

Danke für die erklärung:) Wie gesagt ich kenn mich da gar net mit aus war nur eine Idee ob es so sein kann
 
RusselMaja

RusselMaja

Registriert seit
21.12.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
So- also das Heu ist einwandfrei!!! Das Landwirtschaftliche macht mein Freund. Gefüttert wird vom Stall aus drei mal am Tag im vier Stunden Takt . 8 uhr, 12 uhr und um die 17 Uhr rum fütter ich selbst nach der arbeit! Das Pferd ist gesund- hab sie vom TA bei kauf durchchecken lassen! Dass ein Pferd Steppentier ist und ca 16 Std am Tag frisst brauchste mir nicht sagen- meine Familie ist im internationalen Tuniersport unterwegs, ich mache grade die Ausbildung zum Pferdewirt/ Bereiter!

Heu gibts morgens und abends eine halbe Lage vom ca 2x1 m ballen, eckig.
 
P

Physio

Registriert seit
05.09.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ja was denn jetzt? 3mal am Tag oder 2mal am Tag? Oder bezieht sich das dreimal am Tag auf das Kraftfutter?
Klingt etwas wenig was das Pferd an Heu bekommt. Weißt du bis wieviel Uhr dein Pferd daran frisst.

Ohne dir nahetreten zu wollen, ich weiß aus eigener Erfahrung, dass nur weil jemand im Turniersport unterwegs ist, noch lange kein Fütterungsexperte ist (wenn ja, dürfte ja eigentlich nicht so eine Abneigung gegen Hafer sein?!).
 
RusselMaja

RusselMaja

Registriert seit
21.12.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
Bekommt 3x amTag vollwertiges Futter. Dazu morgens +abends heu!
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Ich stimme Physio grundsätzlich zu... und Heu sollten sie eher den ganzen Tag über zur Verfügung haben, ist eigentlich mit das wichtigste.

Ist das dein erster Friese? Weil ich empfinde den Friesen meiner Freundin auch als eher 'gemütlich' (selbst wenn er aufdreht) im Vergleich zu meinem (Vollblut).

Wie machst du das fest, dass du den Eindruck hast, sie hätte zu wenig Energie?

LG Lilly
 
RusselMaja

RusselMaja

Registriert seit
21.12.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
Soe ist träge beim Training, tut sich schwer im guten Arbeitstrab zu bleiben, pariert selber durch! Ich glaube sie will, hat aber nicht genug Antrieb, darum
Möchte ich ihr zum Antrieb verhelfen in der Ernährung, denn am Pferd ist nix!
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Hm ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass das am Futter liegt.
Eher am Pferd bzw an der Motivation selber (kenne ich vom Friesen meiner Freundin). Erstens hatte er Anfangs einfach nicht genug Kondition und war auch noch nicht ausreichend bemuskelt, ihm fiel es folglich sehr schwer 'richtig' zu gehen und zweitens musste man sich seine Mitarbeit wirklich über Monate erarbeiten. Friesen sind ja meist so richte Ein-Reiter-Pferde die in der Hinsicht auch mehr Einsatz von Reiterseite fordern.

Viel Abwechslung und nur kurze Lektionen sind Anfangs das A und O.

LG Lilly
 
H

HüLotte

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Stimme Physio zu, was die Fütterung anbelangt.
Heu zur freien Verfügung. Zahnarzt mal genau nachschauen lassen, ob alles ok ist. Normale TÄ's haben da meist nicht so viel Ahnung, wenn sie keine spezielle Ausbildung haben. Maulgatter drauf und mal reinfühlen. Eventuell würde ich auch ein Blutbild machen lassen.
Mich wundert, daß sie nach 30 Minuten nassgeschwitzt ist. Regt sie sich so auf? Meine Pferde werden im Moment nicht so viel geritten ( nur ca. 3-4x die Woche ), aber selbst, wenn ich sie eine Stunde ins Gelände reite haben sie kaum geschwitzt... Die bekommen reichlich Heu, mindestens vier Mahlzeiten am Tag, als Kraftfutter eine Handvoll Hafer, Mineralfutter und Leinöl, 1 x täglich.

Heu ist die wichtigste Energiequelle für Pferde. Von abends 17 Uhr füttern bis morgens acht Uhr finde ich eine sehr lange Pause.

Das Hafer auf die Gelenke geht, habe ich auch noch nicht gehört. Schlimmer ist wohl eher falsche Zuchtauswahl und verschleißendes Reiten.
 
RusselMaja

RusselMaja

Registriert seit
21.12.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
Friese Ernährung?

Hallo,

Meine zwölfjährige Friesenstute stand ca 1,5 Jahre nur auf der Wiese und im Stall, wurde nur gelegentlich mal mit ausgeritten.

Ich reite sie mittlerweile wieder jeden Tag ca 30-45 minuten mit allem drum und dran. Danach ist sie auch fertig!

Ich würde sie gerne mit einer energiereichen Ernährung unterstützen! Bis vor kurzem hab ich sie nur mit pellets und haferfreiem müsli gefütter.

Momentan bekommt sie hafer ( wenig) pellets und das Höveler haferfreie müsli ( EF müsli), da das Müsli ein diät müsli ist,und madame etwas zulegen soll gucke ich micj grade nach etwas neuem um in der Preiskategorie!

Was haltet ihr von St. Hippolyt dem Barockpferdefutter ( müsli) ??

Lg
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich mein das Hesta Mix Müsli, was u.a. Auch für Friesrn geeignet seie!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Brauche Rat, bei Fütterung meines Friesen!

Brauche Rat, bei Fütterung meines Friesen! - Ähnliche Themen

  • Brauche Hilfe das meine Stute abspeckt!

    Brauche Hilfe das meine Stute abspeckt!: Hey, Also ich habe meine Stute seit August. Sie steht im Offenstall mit 9 weiteren Pferden. Sie bekommt eigentlich nur Heu aber halt fressen die...
  • Bin ratlos und brauch mal eure Unterstützung..

    Bin ratlos und brauch mal eure Unterstützung..: Also.... Ich habe einen Traber als Einstaller, der seit April bei mir steht. Bevor er zu mir kam, hatte er wohl einen schlimmen Unfall am vorigen...
  • Wie viel brauch ich für 3 Friesen?

    Wie viel brauch ich für 3 Friesen?: Es ist grad etwas dringend, deshalb erstelle ich mal ein neues Thema. Ich passe ja momentan auf 3 Friesen auf, weil die Besis in urlaub sind. Nun...
  • Wie viel brauch ich für 3 Friesen? - Ähnliche Themen

  • Brauche Hilfe das meine Stute abspeckt!

    Brauche Hilfe das meine Stute abspeckt!: Hey, Also ich habe meine Stute seit August. Sie steht im Offenstall mit 9 weiteren Pferden. Sie bekommt eigentlich nur Heu aber halt fressen die...
  • Bin ratlos und brauch mal eure Unterstützung..

    Bin ratlos und brauch mal eure Unterstützung..: Also.... Ich habe einen Traber als Einstaller, der seit April bei mir steht. Bevor er zu mir kam, hatte er wohl einen schlimmen Unfall am vorigen...
  • Wie viel brauch ich für 3 Friesen?

    Wie viel brauch ich für 3 Friesen?: Es ist grad etwas dringend, deshalb erstelle ich mal ein neues Thema. Ich passe ja momentan auf 3 Friesen auf, weil die Besis in urlaub sind. Nun...