Narbelbruch kennt jemand das an Hunden?

Diskutiere Narbelbruch kennt jemand das an Hunden? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; firstMein Hund Whisky wird jetzt 10 Jahre alt. Er ist lebensfroh trotz seinem kleinen Schönheitsfehler. Bekam Whisky damals mit 12 Wochen. Er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Blacki&Ina

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Mein Hund Whisky wird jetzt 10 Jahre alt.
Er ist lebensfroh trotz seinem kleinen Schönheitsfehler.
Bekam Whisky damals mit 12 Wochen. Er hatte einen Narbelbruch. Der leider nie operiert wurde. Nicht weil ich es nicht wollte, sondern weil die damalige Tierärztin meinte, es wäre nicht nötig. Die ganzen Jahre lang war nichts. So jetzt hat mein alter Herr einen Dübel am Bauch.:( War gleich beim Arzt einen anderen mittlerweile. Sie meinte ich soll es beobachten. Er wurde nicht größer. Sie findet auch nicht notwendig zu operieren. Er ist immerhin ein alter Herr;)
Wollte nur fragen hat jemand soetwas auch schon erlebt bzw soll ich es wirklich lassen oder operieren? Hab Bedenken wegen Narkose usw...
Schreibt mir...
Danke!!!!!

LG:D
 
15.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Mein Hund hat auch Nabelbruch,machen tun wir aber nichts, es wurde damals nichts gemacht und heute ist das so, sieht komisch aus, stört sie aber nicht und bereitet keine Schmerzen, warum also Operieren?
 
Malteserwelpen

Malteserwelpen

Registriert seit
18.09.2009
Beiträge
3.563
Reaktionen
0
Meine Hund haben es zwar nicht, aber ich weiß das es nicht notwendig ist zu operieren,
das ist meist nur ein sehr kleiner schnitt, aber ist sehr teuer ;)
Nabelbrüche werden meißt nur operiert wenn zB
ein Welpen vom Züchter betroffen ist (da der hund sonst weniger wert ist)
Also ich glaube nicht das eine OP notwendig ist ;)
 
B

Blacki&Ina

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Danke! Ich habe halt Angst um ihm, aber wenn du das auch miterlebst, dann ist mir leichter. Wenn ich höre, wie es anderen damit geht und es ungefährlich ist. Ich will ja nicht operieren! mir ging`s nur darum ob eh nichts passieren kann. Danke!

Wünsche dir noch einen schönen Tag!:)
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Mein Tyson hat auch einen leichten Nabelbruch.
Finde es nicht notwenig dies zu operieren ;)

lg
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.470
Reaktionen
103
Ein Nabelbruch kann je nach Groesse schon gefaehrlich sein, weil sich Darmschlingen drin verfangen koennen und es dadurch zu Problemen kommen kann (Darmverschluss z.B.)
Wenn der Tierarzt diese Gefahr ausschliesst, weil der Bruch zu klein ist, kann man es sicher lassen, besteht aber Gefahr, wuerde ich das rechtzeitig operieren lassen, egal ob Zuchthund oder nicht. Es soll sich beim Welpen aber verwachsen koennen, natuerlich nicht, wenn da schon etwas "raushaengt", was das Zusammenwachsen verhindert. Es ist im Uebrigen meines Wissens auch erblich, der Zuchthund waere so oder so weniger wert, egal ob mit oder ohne OP, genauo eigentlich der Rest des Wurfes und die Elterntiere ..
 
M

Merlin2009

Registriert seit
06.02.2011
Beiträge
107
Reaktionen
0
Ob ein Nabelbruch opereirt werden muss oder nicht ,das muss der Tierarzt entscheiden .
Je nach Grösse und Lage können dem Hund organische Schäden entstehen .

Ein Züchter lässt also nicht aus kosmetischen Gründen oder weil der Hund weniger wert ist dann .
Nabelbrüche werden bei der Wurfabnahme vom Zuchtwart sowieso eingetragen ,da es sich um eine erbliche Bindegewebsschwäche handelt ,wird ein solcher Welpe als fehlerhaft gegeben .
Damit kann er dann später nicht mehr zur Zucht zugelassen werden .
L. G.
Elvira
 
B

Blacki&Ina

Registriert seit
12.02.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ich vertaue meiner Tierärztin mit ihrer Entscheidung, weil es war bis jetzt nichts also denke ich mir mal das auch weiter nichts ist. Werde trotzdem weiter ein Auge drauf haben.
Sie ist auch bis jetzt die einzige gewesen die meinen absuluten-nicht-gerne-zum-Tierarzt-geher beruhigen und mit ihm alles machen kann...;)

 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Narbelbruch kennt jemand das an Hunden?

Narbelbruch kennt jemand das an Hunden? - Ähnliche Themen

  • Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel?

    Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel?: Vorab: Die Problematik ist bekannt, der Tierarzt hatte vor Jahren drüber geschaut, Anfang des Jahres wieder, weil ein Pulver nicht geholfen hatte...
  • Wer kennt sich mit Blasenentzündung aus?

    Wer kennt sich mit Blasenentzündung aus?: Hi, seit vorgestern geht es meiner Hündin nicht besonders gut. Sie muss ständig Pipi, tröpfelt Blut nach, traut sich nicht ihr großes Geschäft zu...
  • Schmerzen beim Zahnen...kennt jemand Tipps?

    Schmerzen beim Zahnen...kennt jemand Tipps?: Hallo Luna (Havaneser, 7 Monate) hat momentan ziemlich mit dem Zahnwechsel zutun. Am Anfang (vor 3 Monaten) habe ich mal einen Zahn gefunden und...
  • Bounty hat Schnupfen... kennt jemand ein paar "Hausmittelchen"

    Bounty hat Schnupfen... kennt jemand ein paar "Hausmittelchen": Huhu :006: Bounty hat wohl seit Gestern Schnupfen, er bekommt etwas schlechter Luft und es kommen Blubberblasen aus seiner Nase z.B. als ich ihn...
  • Hydrocephalus (Wasserkopf) kennt sich jemand damit aus ?

    Hydrocephalus (Wasserkopf) kennt sich jemand damit aus ?: Hallo , meine Freundin hat einen 6 Monaten alten Mops Welpen , dieser hat folgende Probleme er läuft total unkontrolliert dadurch hat er immer...
  • Hydrocephalus (Wasserkopf) kennt sich jemand damit aus ? - Ähnliche Themen

  • Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel?

    Hund pupst extrem, kennt jemand ein paar Hausmittel?: Vorab: Die Problematik ist bekannt, der Tierarzt hatte vor Jahren drüber geschaut, Anfang des Jahres wieder, weil ein Pulver nicht geholfen hatte...
  • Wer kennt sich mit Blasenentzündung aus?

    Wer kennt sich mit Blasenentzündung aus?: Hi, seit vorgestern geht es meiner Hündin nicht besonders gut. Sie muss ständig Pipi, tröpfelt Blut nach, traut sich nicht ihr großes Geschäft zu...
  • Schmerzen beim Zahnen...kennt jemand Tipps?

    Schmerzen beim Zahnen...kennt jemand Tipps?: Hallo Luna (Havaneser, 7 Monate) hat momentan ziemlich mit dem Zahnwechsel zutun. Am Anfang (vor 3 Monaten) habe ich mal einen Zahn gefunden und...
  • Bounty hat Schnupfen... kennt jemand ein paar "Hausmittelchen"

    Bounty hat Schnupfen... kennt jemand ein paar "Hausmittelchen": Huhu :006: Bounty hat wohl seit Gestern Schnupfen, er bekommt etwas schlechter Luft und es kommen Blubberblasen aus seiner Nase z.B. als ich ihn...
  • Hydrocephalus (Wasserkopf) kennt sich jemand damit aus ?

    Hydrocephalus (Wasserkopf) kennt sich jemand damit aus ?: Hallo , meine Freundin hat einen 6 Monaten alten Mops Welpen , dieser hat folgende Probleme er läuft total unkontrolliert dadurch hat er immer...