Wie weit darf ein Tierarzt gehen?

Diskutiere Wie weit darf ein Tierarzt gehen? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Ich bin mir zwar grade nicht sicher ob es hier ins Katzenkörbchen passt wenn nicht bitte verschieben. Eine gute freundin von mir hat eine Katze...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
sexySh33p

sexySh33p

Registriert seit
20.02.2010
Beiträge
423
Reaktionen
0
Ich bin mir zwar grade nicht sicher ob es hier ins Katzenkörbchen passt wenn nicht bitte verschieben.

Eine gute freundin von mir hat eine Katze von knapp 9 monaten (und einen Kater von 2 Jhren) nun war die Katze zum erstenmal rollig. Ich sagte ihr dann sie soll sie doch bitte bald kastrieren lassen vorauf sie auch gleich einen Termin
zur Kastra machte.

Einen Tag vor dem Termin wurde die Katze nun aber wieder rollig und dann auch gleich noch dauerrollig. Dummer weiße ging auch noch die Waschmaschiene kaputt und da sie 2 kleine Kinder hat musste dringend eine neue her.

Nun hat sie bei ihrem Tierarzt angerufen und gefragt ob eine raten zahlung möglich wäre weil es der Katze in ihrem zustand der dauerrolligkeit sehr schlecht ging.

Aber Tierarzt hat das völlig abgelehnt und meinte nein entweder sie bezahlen alles mit einmal oder sie müssen das durchstehen mit der Katze.

Nur leider ist es so das die Katze wegen der rolligkeit so stark schon abgenommen hat das man sich langsam die größten sorgen machen muss. Und meine freundin versucht nun die Katze wenigsten etwas zu fütter (ist aber mehr zwan als alles andre).

Darf ein Tierarzt das so ablehnen wenn es dem Tier nicht gut geht?
Sie hat leider auch nicht die möglichkit den Ta zuwechsel da sie sher außerhalb wohn kein auto hat und der nächste Ta 30 km entfernt ist.

Über Tipps und antworten würde ich mich sehr Freuen.

Lg sexySh33p
 
16.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
diekleinecombo

diekleinecombo

Registriert seit
05.05.2010
Beiträge
541
Reaktionen
0
das ist eine doofe situation. gibt es vielleicht die möglichkeit, dass du oder andere Leute ihr für diesen monat aushelft? ich weiß natürlich nicht wie flüssig du bist, aber wenn ihr vielleicht zu zweit oder zu dritt zusammenlegt, wäre damit vielleicht schon alles beglichen. lässt sie beide katzen kastrieren/sterilisieren oder nur eine? vielleicht kann sie ja bei einer "doppelbehandlung" nochmal handeln.
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Kein Tierarzt muss Ratenzahlung akzeptieren, meiner tut das zum Beispiel auch nicht. Ich finde das ist sein gutes Recht, zumal sicherlich viele Tierärzte dann ihrem Geld ewig hinterherlaufen dürfen.

Und, dass eine Katze in dem Alter irgendwann kastriert werden muss, ist doch wirklich absehbar. Ich schwimme ja auch nicht in Geld, aber für die Kastration war das Geld schon vor der Anschaffung auf die Seite gelegt und für dringende Notfälle sind auch Rücklagen da. Und auch eine Waschmaschine hätte man in Raten abbezahlen können.

Da bleibt nur Geld leihen oder einen anderen Tierarzt suchen, der Ratenzahlung akzeptiert, auch wenn man dafür dann ein Stück fahren muss.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Dummer weiße ging auch noch die Waschmaschiene kaputt und da sie 2 kleine Kinder hat musste dringend eine neue her.
Und warum konnte dann nicht die Waschmaschine auf Raten gekauft werden? Dann hätte sie die Kastra bar zahlen können. Ganz ehrlich? Es tut mir leid um die Katze. Aber das sie kastriert werden muss, wusste die Freundin auch schon länger.
Ob der TA das darf? Keine Ahnung. Moralisch vielleicht nicht. Aber ansonsten steht es jedem, der eine Leistung anbietet auch frei, Barzahlung zu verlangen.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Hallo

Natürlich muss der TA keine Ratenzahlung akzeptieren, wenn er das nicht möchte ;) Vielleicht lehnt er es so strikt ab, weil er schlechte Erfahrungen gemacht hat, vielleicht möchte er das aber auch einfach nicht.

Die Idee von diekleinecombo ist gut, könnt ihr ihr nicht das Geld vorstrecken? Die Kleine muss dringend kastriert werden, wenn es ihr so schlecht geht :?

edit: zu langsam >.<
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Wie weit darf ein Tierarzt gehen ist eine ziemlich falsche Frage. Sorry, aber ein Tierarzt ist kein Wohltätigkeitsverein, sondern ein Wirtschaftsunternehmen was auch Mitarbeiter bezahlen muß.

Ein Bekannter von mir ist TA und ich kann dir sagen das ca. 70 % derer die eine Ratenzahlung ausmachen, die nicht einhalten. In den meisten Fällen bleibt er auf der Rechnung sitzen. Daher bietet er es auch nicht mehr an.

Dein Posting geht in Richtung, der böse Tierarzt. Aber der wird das zurück geben, der böse Tierhalter, der nicht ausreichende vorsorgegetroffen hat und ausreichend Geld an die Seite gelegt hat. Nicht falsch verstehen.

Es gibt ja die Möglichkeit die Rolligkeit mit einer Medikamentengabe zu beenden. Dann soll sie dieses tun. Damit ist der Katze dann erst mal geholfen.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ich denke ja, so weit darf ein Tierarzt gehen. Leider.

Wahrscheinlich hat er schlechte Erfahrungen gemacht, was die Zahlungsmoral einiger Kunden betrifft.

Kennt sie den Tierarzt schon länger?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hack, Hack, Hack. Boah Leute, echt ey..
 
Zuletzt bearbeitet:
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich denke auch, dass der "böse" TA da zu unrecht verurteilt wird. Von einer Tierklinik hab ich mal gehört, dass die monatlich im Schnitt hinter 5.000 € und mehr her rennen. Dort gibt es auch keine Ratenzahlung mehr (nur bar/EC-Karte oder - wenn man schon länger Patient ist - auf Rechnung) und ich habe auch bei mehreren TÄ schon im Wartezimmer einen Aushang mit den Worten "Behandlung nur gegen Barzahlung" gesehen. Das ist traurig, aber nur eine Folge schlechter Erfahrungen und keine Böswilligkeit der TÄ. Die müssen ja auch irgendwie ihre laufenden Kosten decken.

An Stelle deiner Freundin würde ich jetzt auch versuchen, mir das Geld von der Familie und Freunden zusammen zu leihen und beim nächsten Mal ein bißchen besser planen. Haustiere bedeuten nun mal Verantwortung.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Mal ehrlich, was ist der Unterschied zwischen Bäcker und Metzger und Tierarzt. Beim Metzger kommt auch niemand auf die Idee auf raten zu zahlen oder beim Aldi. Und ein Notfall ist das nicht, wie gesagt durch Tabletten kann man den Zustand der Katze ja verändern.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.592
Reaktionen
8
Ich kenn das!
Durch meinen Kranken Hund, hatte ich oft hohe Rechnungen beim Tierarzt, dieser Kennt mich aber sehr gut und ich kann das alles nach und nach abzahlen so wie ich es grade habe!ansonsten machen die das bei kaum einem, weil das Geld einfach nicht rein kommt!
Und das kann ich auch verstehen!
Ich bin da ne absolute ausnahme, weil ich dauernd und regelmässig da war!
Insofern finde ich das von der Freundin eher traurig, das sie sich niemanden sucht um 30KM zu fahren oder sich um andere möglichkeiten kümmert!:(
leid tragend ist wieder das Tier!
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Der Unterschied ist, das eine Tierarztrechnung auf hunderte von Euros steigen kann. Zudem ist ein Stück Kuchen ein "Luxusartikel", ein Tierarztbesuch nicht. Außerdem kann ich beim Bäcker so viele Brötchen kaufen wie ich mir leisten kann, eine Behandlung beim Tierarzt kann ich nicht nach der halben OP abbrechen, weil das zunähen meine finanzielle Grenze überschreitet.

Ich verstehe schon was Du sagen willst. Aber so richtig vergleichen kann man das nicht.
 
S

Sunny0307

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
368
Reaktionen
0
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hack, Hack, Hack. Boah Leute, echt ey..
Finds grad auch etwas heftig, zumal die TE nicht mal die Besitzerin ist, sondern sich ja nur erkundigen will.
Klar geht der Beitrag in Richtung "böser TA", aber sie ist nicht die einzigste auf dieser Welt die es nicht okay findet nur bar oder mit Karte beim TA zahlen zu können.

Kenne das aber auch nicht anders von den TÄ hier in meiner Stadt und das ist auch vollkommen okay so, da die sonst teilweise ihr Geld nie bekommen und größtenteils damit beschäftigt sind den Leuten hinterher zu rennen ;).

Kann deine Freundin/ Bekannte nicht ihre Familie um ein paar Euros bitten? Kannst du aushelfen? Andere Freunde?

Ich hab sogar mal ein paar alte Sachen aus dem Keller verkauft, die eh nur herumstanden, um ein bisschen Geld zusammen zu bekommen.

Also da gibt es eigentlich fast immer einen Weg, zumal eine Kastration zwar schon ein bisschen was kostet, aber trotzdem immer noch bezahlbar ist ;).

An solche Kosten bitte immer schon bei der Anschaffung einer Katze denken, das erspart einige Probleme :eusa_shhh:
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Und ein Notfall ist das nicht, wie gesagt durch Tabletten kann man den Zustand der Katze ja verändern.
Hab den Satz jetzt erst wahrgenommen. Wenn das der Katze nicht schadet wäre das doch erstmal eine gute Lösung.

Ich habe sowieso mal gehört das eine Katze nicht kastriert werden soll wenn sie gerade rollig ist. Scheinbar ist das gar nicht richtig...?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.592
Reaktionen
8
Der Unterschied ist, das eine Tierarztrechnung auf hunderte von Euros steigen kann. Zudem ist ein Stück Kuchen ein "Luxusartikel", ein Tierarztbesuch nicht. Außerdem kann ich beim Bäcker so viele Brötchen kaufen wie ich mir leisten kann, eine Behandlung beim Tierarzt kann ich nicht nach der halben OP abbrechen, weil das zunähen meine finanzielle Grenze überschreitet.

Ich verstehe schon was Du sagen willst. Aber so richtig vergleichen kann man das nicht.
wenn du danach gehst, ist ein Tier ebenfalls ein Luxusartikel! ;)
Oder braucht man ein Tier zum Überleben?nein ;)
Und ohne diesen Luxusartikel namens Tier, braucht Mensch auch keine hohen Tierarztrechnungen!;)
Das muss man sich vor der anschaffung eines Tieres ins Gedächtnis rufen!
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Kulle, aber ein Tier ist ein Luxusartikel den man sich nur kaufen kann, wenn man auch Tierarztrechnungen bezahlen kann. Ich meine du kauft ja auch kein Brötchen und gehst dann zum Aldi und kauft die Wurst auf Rechnung damit du es belgen kannst. ;)

Mein Tierarzt macht auch keine Ratenzahlung. Als ich mein Geld mal vergessen hatte, da ich einen Notfall hatte, wollte ich auch schnell nach hause es holen. Da meinte er ich kann es auch beim nächsten mal bezahlen. Das wird in den meisten Fällen auch gar kein Problem darstellen wenn der Tierarzt einen kennt und man auch regelmäßig hingeht. Aber ich halte es für total unrealistisch das jemand neu zu einem Tierarzt geht und dort auf Rechnung oder auf Raten zahlen kann.
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
5.558
Reaktionen
0
Huhu Leute,

bitte alle mal ein bisschen runterkommen ;)
Tatsache ist einfach das man die Katze schon vor der ersten Rolligkeit kastrieren hätte können.
Das hat die Bekannte der TE einfach versäumt, ist nun mal passiert.
Tatsache ist auch das TA´s teilweise ewig ihrem Geld hinterherlaufen müssen.
Ich habe in der Klinik das Mahnwesen betreut und weiß das das sehr sehr nervig sein kann.
Daher finde ich das es das gute Recht des Ta´s ist sein Geld direkt einzufordern.
Wobei meiner Erafhrung nach bei Stammkunden eine Ratenzahlung nie ein Problem ist (oder auch bei größeren OP´s z.B.).

Es ist halt ein bisschen schwierig das eigene Versäumnis (der Bekannten der TE) nun dem TA anzukreiden weil der keine Ratenzahlung akzeptiert.

Klar, gibt es immer Situtaionen in denen man nicht genug Geld hat, da kommt es aber immer darauf an wie lange man schon bei dem TA Kunde ist.


Bitte nicht ungerecht werden ;)

@ Kulle: Es ist richtig da man während einer Rolligkeit ungern operiert da in dieser Zeit alles extrem gut durchblutet ist.
Allerdings ist es bei einer Dauerrolligkeit kaum möglich das zu verhindern.

Grüße
Elstertier
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ich mache mal dick:

Durch Hormongabe kann man die Rolligkeit beenden. Und somit auch den Zustand der Katze verbessern.

Und ja man kastriert in der Regel erst nach der Rolligkeit, da die Gefässe sehr stark durchblutet sind und es zu einer grössern Gefahr kommen kann, wenn nicht richtig abgebunden wird. Somit die Gefahr einer inneren Blutun besteht.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
@Knopfstern & lindie Ja, das stimmt schon, gerade wenn es um absehbare Behandlungen wie hier geht.

Aber nicht alles kann man planen. Die Katzenhälfte meiner Cusine wurde vom Auto angefahren. Das waren 800 € auf einmal. Sie konnten es bezahlen, weil genug Geld da war, was eigentlich für Behandlungen für die Pferde gedacht war (oder für irgendwas anderes, ist ja auch wurscht).

Mit solchen hohen Rechnungen rechnet man nicht.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.592
Reaktionen
8
Doch Kulle, mit genau so hohen Rechnungen rechnet man eigentlich!
Ich habe auch immer fleissig zurück gelegt und jeder, der ein Tier besitzt und sein Tier schon desöfteren zur behandlung gebracht hat, weiss, das ein Tier teuer ist und kein Tierarzt einfach was zu verschenken hat!;)
Daher sollte man sich von anfang an klar sein, das eine Tierarzt behandlung schnell in die Tausende gehen kann!
und wer das nicht berücksichtigt, von anfang an geld zurück legt, der muss das ganze über denken!
Glaube mir, 2000 euro sind bei einem älteren Tier sehr schnell zusammen!
und die Zeit davor, kann man sehr gut sparen und zurück legen!
und ja, ich bin der meinung, das man sich gut und gerne ein paar tausend euro zurück legen sollte! ;)
über die Jahre hin weg!
Und wenn man Stammkunde beim Tierarzt ist, ist es ja auch keinerlei Problem, das man dort auch in Ratenabzahlt, wenn es grade mal nicht anders geht!
Allerdings von anfang an, denn Tierarzt als böse darzustellen, weil er das tut, was er für richtig hält, ist traurig!
Die Patientin ist nicht dazu verpflichtet bei ihm in behandlung zu sein, sie kann sich jeden Tierarzt suchen, wo sie möchte! ;)

Lg :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie weit darf ein Tierarzt gehen?

Wie weit darf ein Tierarzt gehen? - Ähnliche Themen

  • Nun ist es so weit!! Wir freuen uns!!

    Nun ist es so weit!! Wir freuen uns!!: Hallo Ihr :P Nach den plötzlichen Tod von unser Main Coon Kater Sammy (3)...
  • Am Montag isses so weit,...

    Am Montag isses so weit,...: mein Katerchen wird "entmannt." Nun ist er fast 6 Monate alt, und bevor's ein Unglück gibt, muss er eben auf den Tisch. Ich hätte gedacht, dass...
  • Weitere Warnungen, bitte LESEN !!!

    Weitere Warnungen, bitte LESEN !!!: Seit dem ja bekannt ist das nun hier ein Katzendiebstahl herrscht bekam ich heute diese Nachricht per Mail... ich denke mal ich kann sie hier...
  • Es ist so weit!!!!

    Es ist so weit!!!!: Hallo ihr Lieben, nun ist es endlich so weit! Wir bekommen 2 kleine Katzenbabies!!!! Juhu, ich und mein Freund, wir freuen uns unendlich dolle...
  • Balkon darf nicht eingenetzt werden

    Balkon darf nicht eingenetzt werden: Hallo! Mein Freund und ich wollen endlich zusammen ziehen aber die Wohnungssuche gestaltet sich als seeehr schwierig. Wir könnten jetzt eine...
  • Ähnliche Themen
  • Nun ist es so weit!! Wir freuen uns!!

    Nun ist es so weit!! Wir freuen uns!!: Hallo Ihr :P Nach den plötzlichen Tod von unser Main Coon Kater Sammy (3)...
  • Am Montag isses so weit,...

    Am Montag isses so weit,...: mein Katerchen wird "entmannt." Nun ist er fast 6 Monate alt, und bevor's ein Unglück gibt, muss er eben auf den Tisch. Ich hätte gedacht, dass...
  • Weitere Warnungen, bitte LESEN !!!

    Weitere Warnungen, bitte LESEN !!!: Seit dem ja bekannt ist das nun hier ein Katzendiebstahl herrscht bekam ich heute diese Nachricht per Mail... ich denke mal ich kann sie hier...
  • Es ist so weit!!!!

    Es ist so weit!!!!: Hallo ihr Lieben, nun ist es endlich so weit! Wir bekommen 2 kleine Katzenbabies!!!! Juhu, ich und mein Freund, wir freuen uns unendlich dolle...
  • Balkon darf nicht eingenetzt werden

    Balkon darf nicht eingenetzt werden: Hallo! Mein Freund und ich wollen endlich zusammen ziehen aber die Wohnungssuche gestaltet sich als seeehr schwierig. Wir könnten jetzt eine...