Schlechtere Entwicklung durch frühe Kastrierung?

Diskutiere Schlechtere Entwicklung durch frühe Kastrierung? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Leute, ich hab zwei kleine europäische Perser zuhause. Beide sind 6 Monate alt und Halbgeschwister. Als ich die Kleinen von firstder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Mike Ernst

Registriert seit
18.01.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich hab zwei kleine europäische Perser zuhause. Beide sind 6 Monate alt und Halbgeschwister.

Als ich die Kleinen von
der Züchterin geholt habe, hat sie mir empfohlen, dem Mädchen mit 6 Monaten eine Verhütungsspritze geben zu lassen und beide dann erst mit einem Jahr kastrieren zu lassen.
Die Begründung war, dass sich die Mähne des Katers sonst nicht ganz entwickelt und sein Kopf dann später gegenüber dem Körper klein wirkt.

Nun hab ich heute bei der [SIZE=-1]Katzenhilfe Stuttgart e. V. angerufen, um mir einen Tierarzt empfehlen zu lassen. Dort wurde mir gesagt, dass das kompletter Schwachsinn ist und ich beide sofort kastrieren lassen soll, damit sie mir nicht die Wohnung vollsauen.

Was stimmt den nun?

Zur Info: Sie sind Wohnungskatzen und nicht zur Züchtung gedacht.

Vielen Dank für eure Hilfe

Mike
[/SIZE]
 
Zuletzt bearbeitet:
16.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
sexySh33p

sexySh33p

Registriert seit
20.02.2010
Beiträge
423
Reaktionen
0
Ich hab zu dem Thema mal eben eine befreundete Züchterin angerufen. Sie züchtet Main coons und die haben ja bekanntlich auch viel fell und die Kater oft auch einen sehr ordentlich großen fellkragen.

Sie meinte zu mir wenn die Tiere nicht zur Zucht gedacht sind bitte kastrieren lassen so schnell es geht (hab ihr gesagt das es perser sind) eine Kastration änder am Fell und Köperwachstum rein garnix. Es sind unterschiedliche gene und Hormone die dafür zuständig sind.

Also lass sie da sie ja jetzt schon 6 monate alt sind schnell Kastrieren, ist nicht nur für dich und deine nerven gesünder sonder die Katzen werden es dir danken in dem du sie länger hast und sie nicht an zb Gesäugetumoren erkranken.

Und für tolles fell kannst du taurin geben kann man auch nicht übrdosieren da alles was zu viel im Körper ist einfach ausgeschieden wird.

Ich hoffe ich konnte helfen.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Ich hab zu dem Thema mal eben eine befreundete Züchterin angerufen. Sie züchtet Main coons und die haben ja bekanntlich auch viel fell und die Kater oft auch einen sehr ordentlich großen fellkragen.

Sie meinte zu mir wenn die Tiere nicht zur Zucht gedacht sind bitte kastrieren lassen so schnell es geht (hab ihr gesagt das es perser sind) eine Kastration änder am Fell und Köperwachstum rein garnix. Es sind unterschiedliche gene und Hormone die dafür zuständig sind.

Also lass sie da sie ja jetzt schon 6 monate alt sind schnell Kastrieren, ist nicht nur für dich und deine nerven gesünder sonder die Katzen werden es dir danken in dem du sie länger hast und sie nicht an zb Gesäugetumoren erkranken.

Und für tolles fell kannst du taurin geben kann man auch nicht übrdosieren da alles was zu viel im Körper ist einfach ausgeschieden wird.

Ich hoffe ich konnte helfen.
Da kann ich nur zustimmen!

Am Besten, du lässt beide gleichzeitig kastrieren, damit keiner der Beiden vom TA-Geruch verunsichert wird.
Mit 6 Monaten wird es wirklich langsam Zeit! ;)

LG
by blackcat
 
M

Mike Ernst

Registriert seit
18.01.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ok, vielen Dank, dass du extra angerufen hast *g*.

Langsam zweifle ich an der Züchterin. Ist schon das zweite Mal, dass ein Tipp von ihr deutlich widerlegt wurde...

Dann werd ich mal meine Kleinen und meinen Geldbeutel auf die Kastration vorbereiten *g*

Edit: Danke auch an die anderen. :)

Ich nehm mal an, dass es auch nicht stimmt, dass man mit den Impfungen warten soll. Damals wurde mir von der Züchterin erklärt, dass die ersten Impfungen sinnlos sind, weil sie meistens nicht anschlagen und dann nur Stress und Geld kosten.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich kann's mir nicht verkneifen: Es heißt Kastration, nicht Kastrierung *klugscheiß* :mrgreen:
 
sexySh33p

sexySh33p

Registriert seit
20.02.2010
Beiträge
423
Reaktionen
0
Also zu dem Thema impfen ich finde es grade im jungen alter von katzen/kitten es sehr wichtig das si geimpft werden weil sie einfach auch noch nicht so robust sind und grade Katzenschnupfen (hab es selbst schon erlebt) kann schnell tödlich sein. Wenn du sie noch nicht hast impfen lassen frage deinen Ta gleich ob er es vl mit macht lass das nicht schleifen.

PS.: Du hast dann glei ne PN.
 
M

Mike Ernst

Registriert seit
18.01.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Die Impfung hatte ich sowieso vor. Nur der Hinweis von ihr, dass man ein halbes Jahr warten soll.
 
sexySh33p

sexySh33p

Registriert seit
20.02.2010
Beiträge
423
Reaktionen
0
zu mal jedr gute züchter seine kitten auch nur geimpft abgibt also ich finde da ist was nicht so ganz in ordnung... mhm komisch *verwirrt bin*
 
M

Mike Ernst

Registriert seit
18.01.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Sie gibt Katzen erst ab 12 Wochen ab, was ja soweit ich weiß normal ist bzw. sein sollte. Eine Wurmkur haben die Kleinen bekommen, aber keine Impfungen, da es ihrer Meinung nach anfangs nicht richtig anschlägt.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Das ist Quatsch, normalerweise werden Kitten mit 8 und mit 12 Wochen geimpft ;)
 
M

Mike Ernst

Registriert seit
18.01.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Sie sagte, die Imfpung schlägt dann nur in x% der Fälle an (welche Zahl genau, weiß ich nicht mehr) und die zweite ebenfalls. Also sollte man erst nach 6 Monaten gehen, da dann die Antikörper der Muttermilch abgebaut sind, welche die Wirkung der Impfung abschwächen...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Wenn du sie noch nicht hast impfen lassen frage deinen Ta gleich ob er es vl mit macht lass das nicht schleifen.
Impfen auf jeden Fall (wie schon gesagt wurde eigentlich mit 8 und 12 Wochen; ich kenne auch einige Züchter und KEINER verzichtet auf diese Impfen), aber nicht unbedingt zeitgleich mit der Kastra. Geimpft werden sollten nach Möglichkeit nur gesunde Tiere und eine Kastration unter Narkose ist ja doch ein größerer Eingriff.
 
M

Mike Ernst

Registriert seit
18.01.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Also kompletter Müll...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich frag mal ganz dreist nach Details zum Züchter (du musst ja nicht antworten ;)), weil mir das doch etwas spanisch vorkommt:
- wie viele Tiere hatte die Züchterin?
- konntest du die Elterntiere beide sehen?
- Eintrag im Zuchtverein?
- was hast du bezahlt?
- hat sie dich über Krankheiten/Erbkrankheiten aufgeklärt? Konntest du da Untersuchungsergebnisse der Elterntiere einsehen?
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Das hört sich nicht gerade nach einem seriösen Züchter an:eusa_shhh:! Ich kenne das auch nur das sie auf jeden Fall mit 8 Wochen die erste Impfung und die 2. dann mit 12 Wochen bekommen. Hast Du den Stammbaum von den Beiden bekommen?
Mit der Kastration kann ich den Anderen nur zustimmen.
 
killer_cat

killer_cat

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
74
Reaktionen
0
Wegen der Originalfrage, hier meine Erfahrungen:

Meine beiden Britisch Langhaar wurden mit 6 Monaten kastriert, sind riesig geworden und haben super Fell bekommen! Das liegt meiner Meinung nach eher an der Ernährung, nicht an der Kastration.

Allerdings hat meine TÄ letzten gesagt, dass wir den neuen Maine Coon erst so spät wie möglich kastieren lassen sollten, wegen dem Wachstum. Bin nun auch einigermaßen verwirrt...
 
M

Mike Ernst

Registriert seit
18.01.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ob sie eine "richtige" Züchterin ist, weiß ich nicht genau. Stammbaum hab ich keinen. Es war auch nur privat in ihrer Wohnung und keine offiziellen Schreiben etc. Gefunden hab ich die Katzen bei Kleinanzeigen eines Auktionshauses.

- wie viele Tiere hatte die Züchterin?

Ca. 5 Elterntiere und 5-8 Kitten.

- konntest du die Elterntiere beide sehen?

Ja und beide sahen gesund aus und ließen sich streicheln.

- Eintrag im Zuchtverein?

Weiß ich leider nicht.

- was hast du bezahlt?

Für den Kater 250 EUR (50 EUR "Rabatt", weil er keinen Schwanz hat, sieht man in meinen Fotos) und 300 EUR für die Katze

- hat sie dich über Krankheiten/Erbkrankheiten aufgeklärt? Konntest du da Untersuchungsergebnisse der Elterntiere einsehen?

Sie sind gesund, habe aber keine Untersuchungsergebnisse gesehen.
 
sexySh33p

sexySh33p

Registriert seit
20.02.2010
Beiträge
423
Reaktionen
0
Also ich denke mal ganz stark das das keine Züchterin ist sondern eher eine so genannte Vermehrerin (es gib da zwei sorten von einmal die die auf masse vermehren um an die kohle zu kommen und dann die die das aus spaß an babys haben nicht alle wollen direkt nur kohle)

und kurz wegen dem impfen das hand habt irgendwie auch jeder ta anders hab schon gehört das manche das gleich einfach mit machen andere sagen eben auch ne erst wenn die katze wieder fit ist.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hört sich für mich ehrlich gesagt auch nicht sonderlich seriös an :eusa_think: Außerdem sind 300€ recht wenig für eine Rassekatze. Welche Fragen hat die "Züchterin" dir denn gestellt, was den zukünftigen Platz der Kitten angeht. War ihr das egal oder hattest du das Gefühl, sie will nur das beste für ihre Tiere und 'kontrolliert' das auch?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schlechtere Entwicklung durch frühe Kastrierung?

Schlechtere Entwicklung durch frühe Kastrierung? - Ähnliche Themen

  • Sehr schlechte Leberwerte...

    Sehr schlechte Leberwerte...: Hallo zusammen, habe mich heute mal angemeldet weil ich die ganze Zeit nur am googeln bin. Das wird jetzt eine längere Geschichte... Unser Leo...
  • Fundkatze, in schlechtem Zustand mit Nieren- u. Bauchspeicheldrüsenerkrankung, HILFE!!

    Fundkatze, in schlechtem Zustand mit Nieren- u. Bauchspeicheldrüsenerkrankung, HILFE!!: Hallo Ihr Lieben, War schon lange nicht mehr aktiv, und nun aus eher unschönen Gründen zurück. Mein Text wird wohl etwas länger werden, aber ich...
  • Schlechte Nierenwerte

    Schlechte Nierenwerte: Hallo, ich war lange nicht mehr hier aktiv. Aber nachdem ich diese Woche nun schon viermal beim Tierarzt war, brauche ich grad mal etwas...
  • Nierenwerte schlecht!

    Nierenwerte schlecht!: Hallo, Die Katze meines Vaters, 21 Jahre alt, hatte angefangen viel zu trinken und wenig bis gar nicht zu fressen. Spielen und Toben tut sie aber...
  • Schlechte Nierenwerte und hoher Blutdruck!

    Schlechte Nierenwerte und hoher Blutdruck!: ich brauch euren Rat. Unsere grosse, ältere Katze Lola hat ein Herzproblem. Das wurde vor kurzem beim Abhören bemerkt. Wir waren dann beim...
  • Ähnliche Themen
  • Sehr schlechte Leberwerte...

    Sehr schlechte Leberwerte...: Hallo zusammen, habe mich heute mal angemeldet weil ich die ganze Zeit nur am googeln bin. Das wird jetzt eine längere Geschichte... Unser Leo...
  • Fundkatze, in schlechtem Zustand mit Nieren- u. Bauchspeicheldrüsenerkrankung, HILFE!!

    Fundkatze, in schlechtem Zustand mit Nieren- u. Bauchspeicheldrüsenerkrankung, HILFE!!: Hallo Ihr Lieben, War schon lange nicht mehr aktiv, und nun aus eher unschönen Gründen zurück. Mein Text wird wohl etwas länger werden, aber ich...
  • Schlechte Nierenwerte

    Schlechte Nierenwerte: Hallo, ich war lange nicht mehr hier aktiv. Aber nachdem ich diese Woche nun schon viermal beim Tierarzt war, brauche ich grad mal etwas...
  • Nierenwerte schlecht!

    Nierenwerte schlecht!: Hallo, Die Katze meines Vaters, 21 Jahre alt, hatte angefangen viel zu trinken und wenig bis gar nicht zu fressen. Spielen und Toben tut sie aber...
  • Schlechte Nierenwerte und hoher Blutdruck!

    Schlechte Nierenwerte und hoher Blutdruck!: ich brauch euren Rat. Unsere grosse, ältere Katze Lola hat ein Herzproblem. Das wurde vor kurzem beim Abhören bemerkt. Wir waren dann beim...