Schwertträger, Black mollys

Diskutiere Schwertträger, Black mollys im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hey, Ich habe da mal eine frage ich habe mir Schertträger und Black mollys zu gelegt das aquarium ist firstnoch neu es hat 125 liter ich habe 3...
C

chris92

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hey,

Ich habe da mal eine frage ich habe mir Schertträger und Black mollys zu gelegt das aquarium ist
noch neu es hat 125 liter ich habe 3 mollys und 3 schwertträger.
Zu zeit halte ich sie bei 26 c ist das zu warm oder zu kalt ?
Meine Fische sind recht träge und halten sich eher am boden auf woran kann es liegen ?

Ich hoffe auch hilfreiche antworten, danke schonmal im vorraus
Lg chris
 
16.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Hast du das Becken einlaufen lassen ?
die Grad dürften passen.
 
C

chris92

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja und wasseraufbereiter habe ich auch drin ...
wenn sich alles noch zum gutem wendet was könntest du mir noch für fische dazu empfehlen ?
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.977
Reaktionen
114
Hi,

Wasseraufbereiter brauchst du nicht.
Lebendgebährende mögen eher hartes, fast schon brackiges Wasser. Kennst du deine Werte von KH und GH?
Wie lange lief dein AQ ein? Wann hast du die ersten Fische eingesetzt?
Wo hast du die Fische her?
Wie filterst du, wie fütterst du?
Wie ist das AQ eingerichtet (Bepflanzung, Deko)?
Was machen die Fische, wenn sie mal nicht am Boden liegen?

Solange das Problem nicht geklärt ist, brauchst du dir über andere Fische keine Gedanken machen.
Zudem sich in kurzer Zeit von selbst Nachwuchs einstellen sollte.
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

wie immer:
Erste Hilfe ist immer ein großer Wasserwechsel. Ran an die Eimer!

MfG
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Wie viele Wochen lief das Aquarium ohne Besatz? Wasseraufbereiter sind vor allem Humbug, wenn man da nicht jeden tag ne halbe Flasche rein kippt bringen die gar nichts. Es braucht vor allem zeit, damit sich da ein chemisches Gleichgewicht bildet.

Deine Fische sind normalerweise sehr aktiv, also kannst Du davon ausgehen, dass es ihnen sehr schlecht geht. Das liegt entweder an Deinem Wasser, oder Du hast kranke Fische gekauft, das ist im Zooladen nicht selten.
 
C

chris92

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ok ich fang mal oben an :)
Ich habe das Aquarium 1 woche einlaufen lassen .
Der hintere teil ist gut beplanzt im vorderen teil habe ich erst 2 kleine das soll sich aber noch ändern, in der mitte liegt eine große wurzel darunter habe ich eine kokosnusshöhle gepackt und dazu habe ich noch mehrere steinhölen gebaut damit die fische sich auch mal zurückziehen können .
Die werte hab ich leider nicht da kümmert sich von meiner schwester der freund drum er sagt aber die werte sind gut.
Filter habe ich einen no name filter der aber von der literzahl her reicht für diese Aquarium .
Wenn die fische mal nicht am boden sind schwimmen sie ein bisschen rum und fressen tuhen sie auch nicht schlecht , gekauft habe ich sie im aquarium center ryhnern ( dort war bis jezt immer alles super was fische angeht ) ( Heute sind sie aktiver die mollys sogar schon recht viel , Nur die schwerträger halten sich ein wenig zurücksie schwimmen nur im hinteren bereich )
die fische habe ich vor 2 Tagen eingesetzt.
HAb ich sonst was vergessen zu beantworten ?
Danke für die rückmeldungen .
LG Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo Susanne,
Warum das Wasser? Nitrit kann nicht sein, dann würden die Fische an der Oberfläche hängen und nicht am Boden. Vielleicht ist ihnen einfach das Becken zu hell und sie fühlen sich unsicher?

Hallo Chris,
du hast dein Aquarium nicht wirklich lange einlaufen lassen, sollten die Fische bei dir an der Oberfläche hängen, frag nicht erst hier nach, sondern wechsel Wasser. Und zwar so viel, dass die Fische nur noch ganz knapp schwimmen können.
Wasseraufbereiter brauchst du nur, wenn sich aus deinen Leitungen viele Schwermetalle lösen, meistens ist das kein Problem. Also kannst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf den Wasseraufbereiter verzichten.
Temperatur passt soweit, dafür ist dein Wasser recht weich. (Mensch, was wollt ihr alle mit den Lebendgebährenden, warum denn keine schönen Salmler oder so, wenn man sich damit Ärger sparen kann? Ich war genau so :mrgreen: ) Versuch mal vielleicht 60 g Salz in etwas Wasser zu lösen und dann in dein Aquarium zu geben. Den Mollys reicht das meistens als Härteersatz, wie die Schwertträger drauf reagieren weiß ich nicht, da musst du beobachten.
Du kannst dein Aquarium stärker bepflanzen, gerade Schwimmpflanzen vermitteln vielen Fischen Sicherheit.

Grüße
 
C

chris92

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hey,
Also ich habe sehr hellen bodengrund drin und eine helle beleuchtung , Also zu zeit sind sie echt munter .Nur die schwertträger halten sich leicht zurück .
Danke für die tipps ;)
Ich werd das ganze erstmal im auge behalten bevor ich an weitere fische denke !
Und wenn alles gute ist wollte ich noch welche dazu tun könnt ihr mir helfen was ich dabei alles halten kann ? Also interessieren würe ich mich noch für Guppys und Platys.
Aber wenn ihr viell noch ander fische kennt die damit verträglich sind könnt ihr mir ja gerne welche nenne . Ich hab im thema aquaristik noch nicht so viel erfahrung :)
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Versuch mal vielleicht 60 g Salz in etwas Wasser zu lösen und dann in dein Aquarium zu geben.
Kann man da normales Kochsalz nehmen ? Mir wurde gesagt ich soll diese Wasseraufbereiter rein tun, und so Salz Ich glaub das heißt EcoMoto*
Das soll man rein tun um die Fische zu "stärken" beim einsetzen...
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
Hallo,

ja, kannst du. Das billige Salz ohne Jod- und Flouridzusatz ist - jedenfalls nach Internetmeinung - sogar besser geeignet.
Du solltest allerdings aufpassen, einige Fische mögen Salz nicht.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

ich möchte noch was hinzufügen, du hast deine Fische ja erst vor 2 (heute 3) Tagen eingesetzt, da ist es normal, dass sie noch scheu sind.
Wenn sie ans Futter gehen, nicht hektisch atmen oder apatisch wirken, denke ich, dass das noch wird - vorallem wenn du die Tips von .Liane beachtest.

In der Regel läßt man ein Becken 3-4 Wochen ohne irgendwelche Zubereiter einlaufen, dann beginnt man langsam mit dem Besatz damit sich das Becken auf die Bewohner einstellen kann (dh es bildet die nötigen Mehrbakterien und pendelt sich ein um mit der erhöhten Biomasse fertig zu werden).

Wie schon erwähnt, solltest du, wenn du ernsthaft Krankheitsanzeichen siehst SOFORT einen Wasserwechsel von mind 50% vornehmen - und danach auf Spuren suche gehen.
Um die 'alten' Wasserwerte dann noch ermitteln zu können, kannst du einfach ein Glas vor dem Wasserwechsel abfüllen und das dann NACH dem Wasserwechsel testen (lassen).

Wenn du das Wasser gewechselt hast, lass den Fischen eine Weile Ruhe und beobachte sie genau.
Wie verhalten sie sich, wo schwimmen sie, gibts es äußerliche Anzeichen (wie zb: Schuppen stehen ab, Farben blass, Flossen klemmen, Flossen ausgefranzt, weiße Ränder an den Flossen, weiße Pünktchen am Körper/Flossen, rötliche Stellen, Augen milchig oder stehen raus, Bauch aufgequollen oder eingefallen - all sowas was eben)

LG Lilly
 
C

chris92

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hey danke für die tipps ;)
Mir wurde gesagt von nem Aquarianer der seit 30 jahren einen eigenen laden führt das es humbug sei die becken länger als eine woche einlaufen zu lassen aber naja so teilen sich die meinungen ^^ heute sind die fische gut dabei sind munter und vorallem das molly männchen :D .
Was könnt ihr mir den noch für fische dabei empfehlen ? ich hatte noch an platys und guppys gedacht gibt es sonst noch schöne die man damit vergesellschaften kann ?
Lg
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

das es humbug sei die becken länger als eine woche einlaufen zu lassen
Die Prozesse laufen in jedem Aquarium anders ab. Das meint zum einen die Geschwindigkeit, als auch die Heftigkeit. Es ist immer falsch zu Glauben, man könne ein Aquarium, wenn man es nur lange genug stehen ließe "fischsicher" machen. Es kann einem niemand garantieren, dass nicht trotz einer langen Einlaufphase nach dem Einsetzen der Fische ein starker Nitritpeak auftritt. Der Unterschied liegt einzig darin, dass sich bereits eine gewisse Bakterienpopulation gebildet hat. Ich kenne viele erfahrene Aquarianer, die ihre Becken gar nicht einfahren sondern mit geübtem Blick darüber wachen, dass alles im Lot ist und eben auch wissen, wie sie Vorsorge treffen können, mit was sie zu rechnen und wie sie darauf zu reagieren haben.

MfG
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.977
Reaktionen
114
Hi Chris,

Ich habe bei hellem Bodengrund ähnliche Erfahrungen gemacht. Die meisten Fische bevorzugen einen dunklen Untergrund, der ihrem natürlichem Habitat am nächsten kommt. Sie fühlen sich damit sicherer, und wenn sie sich verstecken, kann es durchaus auch am hellen Untergrund liegen.

In 125l würde ich es bei Mollys und Schwertträgern belassen. Beide sind Arten, die sich schnell vermehren, Guppys und Platys stehen ihnen in nichts nach. Dein AQ wäre in kürzester Zeit hoffnungslos überbevölkert, Abnehmer findet man nur schwer. Halten könnte man sie problemlos miteinander, aber nur, wenn du regelmäßige Abnehmer für den Nachwuchs hast.

Eine Sache, die mir auch niemand vorher gesagt hat, ist, dass viele Lebendgebährende, v.a. aber Mollys, gerne Grünfutter mögen, und gern auch mal an die Pflanzen gehen, wenn es nicht gefüttert wird. Meine Endlerguppys stehen total auf Erbsen und Spinat, seitdem habe ich wesentlich weniger angeknabberte Pflanzen.
 
C

chris92

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Und wenn ich jezt zb. nur männliche guppys nehme klappt das ?

lg
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Ja das geht. Allerdings rate ich dir dann zu einer ausreichenden Bepflanzung damit sich die Buben auch verstecken können wenn den einen oder anderen "das Testosteron zwickt". [VERSTECK](haben männl. Fische welches? ;p )[/VERSTECK]

LG Lilly
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ich habe auch nur Guppymänner, das klappt super gut, sie schaffen es schon, sich aus dem Weg zu gehen. Es sind 11 Stück auf 54l, es jagt zwar mal einer nen Anderen, aber der Schwimmt eben hinter die nächste Wasserpest und gut ists. Da sind meine Meerschweinchen aggressiver...
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.977
Reaktionen
114
Nur Männer geht bei mir ausgezeichnet, ich habe Endler-Mixe, etwa 20 Stück in 84l. Ich war auch irgendwann den leidigen Nachwuchs satt, noch dazu, dass die Ursprungsfarben immer mehr verwaschen aussahen und verloren gingen.
 
Thema:

Schwertträger, Black mollys

Schwertträger, Black mollys - Ähnliche Themen

  • Schwertträger

    Schwertträger: Guten abend mein name ist ela und zwar bin ich anfänger mit fische jz hab ich eine frage mein schwertträger ist kugel rund ist er schwanger und...
  • Koi Schwertträger pärchen gesucht

    Koi Schwertträger pärchen gesucht: ich suche ein pärchen koi schwertträger in raum Essen und umgebung
  • Rund um schwertträger

    Rund um schwertträger: Also ich habe in meinen Aquarium 1 Männchen und 4 Weibchen habe sie nun schon ne ganze zeit drinnen. Aber wann sind die Paarungs Zeiten? Und wie...
  • Schwertträger, Neonsalmler und Garnelen zusammen?

    Schwertträger, Neonsalmler und Garnelen zusammen?: Huhu ich habe ein 54l Becken mit Garnelen und würde gerne Neonsalmler und Schwerträger dazu setzten. Würde das gehen oder frisst der...
  • Aufzuchtnetz (Schwertträger)

    Aufzuchtnetz (Schwertträger): Hallihallo ich muss euch was fragen. Und zwar ist es so: Ich hab 3 Schwertträgerjunge. Heute hab ich mir ein Pärchen Zwergfadenfische zugelegt...
  • Ähnliche Themen
  • Schwertträger

    Schwertträger: Guten abend mein name ist ela und zwar bin ich anfänger mit fische jz hab ich eine frage mein schwertträger ist kugel rund ist er schwanger und...
  • Koi Schwertträger pärchen gesucht

    Koi Schwertträger pärchen gesucht: ich suche ein pärchen koi schwertträger in raum Essen und umgebung
  • Rund um schwertträger

    Rund um schwertträger: Also ich habe in meinen Aquarium 1 Männchen und 4 Weibchen habe sie nun schon ne ganze zeit drinnen. Aber wann sind die Paarungs Zeiten? Und wie...
  • Schwertträger, Neonsalmler und Garnelen zusammen?

    Schwertträger, Neonsalmler und Garnelen zusammen?: Huhu ich habe ein 54l Becken mit Garnelen und würde gerne Neonsalmler und Schwerträger dazu setzten. Würde das gehen oder frisst der...
  • Aufzuchtnetz (Schwertträger)

    Aufzuchtnetz (Schwertträger): Hallihallo ich muss euch was fragen. Und zwar ist es so: Ich hab 3 Schwertträgerjunge. Heute hab ich mir ein Pärchen Zwergfadenfische zugelegt...