Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen

Diskutiere Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo aus Brüssel, Ich brauche eine dringende Information und hoffe, dass hier im Forum jemand mir helfen kann. Ich habe zwei Wellensittiche...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Schneehase

Registriert seit
17.02.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo aus Brüssel,

Ich brauche eine dringende Information und hoffe, dass hier im Forum jemand mir helfen kann.

Ich habe zwei Wellensittiche (Hahn & Henne). Ein Freund muss seine zwei Nymphensittiche (Hahn & Henne) abgeben, das sein
Neugeborenes eine Allergie entwickelt hat.
Er hat mich gebeten sie zu nehmen.

Ist es möglich die zwei Nymphensittiche zu den Wellis zu setzen? Wie gross sollte der Käfig sein? Bestehen Gefahren? Ist es vielleicht besser die Nymphis in einem eigenen Käfig neben die Wellis zu setzen?

Meine Wellis sind jetzt den ganzen Tag frei, da sie immer nur auf den Käfig zurückkehren.
Ich weiss, die Nymphis fliegen auch, sind aber nicht den ganzen Tag frei, da sie auch viel zu Fuss in der Wohnung unterwegs sind.
Wie ist dieses Problem anzupacken, sollte ich die Nymphis dazu nehmen?

Ich würde mich freuen, Tips zu bekommen und hoffe, dass vielleicht jemand unter Euch eigene Erfahrungen hat.

Schneehase
 
17.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
568
Reaktionen
11
Also sie brauchen auf jeden Fall einen getrennten Käfig/Voliere, die groß genug ist. Es kommt auf die Vögel an, ob sie sich vertragen oder nicht. Manche Nymphies leben geren mit Wellis zusammen andere weniger. Das ist unterschiedlich. Aber es ist wie gesagt möglich. Am anfang würde ich die Volieren nebeneinander stellen, um zu sehen wie sie aufeinander reagieren. Wenn sie sich mit der Zeit aneinander gewöhnt haben, z.B.: so nah wie möglich beieinander sitzen aknnst du den nächsten Schritt wagen, und sie zuusammen fliegen lassen. Du musst immer darauf achten, wie sie sich verhalten und am Anfang den Raum nicht verlassen, denn es kann für 10 min friedlich verlaufen, aber sobald einer eine falsche bewegung macht... Sie sollten v.a. am Anfang getrennt gefüttert werden und auch gertrennt schlafen.
Das wäre glaube cih das wichtigste...
LG
Dondon96
 
S

Schneehase

Registriert seit
17.02.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort :)
 
Patze

Patze

Registriert seit
10.12.2008
Beiträge
245
Reaktionen
0
Also ich hatte anfangs getrennte Käfige, aber die Nymphies sind immer zu den Wellis mit in einen Käfig gezogen. Irgendwann bin ich dann auf einen großen gemeinsamen Umgestiegen. Hat auch super geklappt. :D
 
hasiilady

hasiilady

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
166
Reaktionen
0
Hallo :D
Also bei meinem Haufen hat das eine gewisse Zeit gedauert bis sie sich aneinander gewoehnt haben
Anfangs hatten sie ziemliche Angst voreinander und jetzt hocken sie manchmal alle zusammen in einem Kaefig , Fressen zusammen usw .
doch trotzdem gehen sie sich die meiste Zeit aus dem Weg

Es gibt aber so sensible Nymphen die das 'wilde' vom Welli nicht leiden koennen und unter Stress geraten
Off-Topic
wild soll jetzt heißen ; Wellis zwitschern mehr und haben auch manchmal die Lust die groeßeren zu aergern *gg*

Aber das wichtigste hat Dondon96 ja schon geschrieben ;)

ich wuensche dir viel glueck und halte uns auf den laufenden :D

Liebe Grueße hasiilady
 
S

Schneehase

Registriert seit
17.02.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen.

Hier mal wieder ein Update vom Schneehasen aus Brüssel.

Mittlerweile sind die zwei Nymphies ja schon fast vier Wochen bei mir und seit letzter Woche (7. März) haben sie genau wie die Wellis den ganzen Tag Freiflug.
Die Rosa hat sich als Hahn entpuppt (kein Wunder, dass der Vorbesitzer keine Jungen bekommen hat) und beim Hannibal (ein weisser Nymphie) weiss ich noch immer nicht, was er ist.

Zwischen Nymphies und Wellies läuft es sehr gut:
Die Nymphies gehen zu den Wellis in den Käfig und fressen deren Futter und umgekehrt. Sie fliegen gemeinsam, sitzen gemeinsam und kommen im grossen und ganzen gut miteinander aus.
Die Wellnesittichhenne sucht richtig den Kontakt mit den Nymphies und versucht immer mittendrin zu sitzen. Auch liebt sie es die Nymphies an ihren Schwänzen zu ziehen und zu ärgern.
Jedenfalls hat der Einzug der Nymphies den Wellis gut getan und die Anwesenheit der Wellis tut den Nymphies gut.
Die Rasselbande ist so aktiv, dass sie Abends mehr oder weniger auf den Käfigen liegen und schlafen.
Der einzige Moment, wann sie eingesperrt sind, ist Nachts und wenn meine Putzfrau kommt.

Hat also alles sehr gut geklappt und ich bin froh, dass ich den zweien ein neues zu Hause geben konnte.

Liebe Grüsse
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
568
Reaktionen
11
Das freut mich, dass es geklappt hat. Wie hast du es jetzt geschafft? So, wie ich beschrieben oder anders?
LG
Dondon96
 
S

Schneehase

Registriert seit
17.02.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Eigentlich habe ich selbst nicht viel dazu beigetragen.
Ich habe beide Käfige sofort nebeneinander gestellt. Nachdem die Nymphies ca. 5 Stunden bei mir waren, habe sie mir so leid getan in diesem kleinen Käfig (meine zwei kleinen Wellis haben einen deutlich grösseren Käfig im vergleich zu den zwei Nymphies - wenn ich mir vorstelle, dass sie die letzten drei Jahre die meiste Zeit dort drinnen verbracht haben - schrecklich), dass ich sie schon rausgelassen habe. Sie haben sehr schnell angefangen zu fliegen und die Wellihenne hat von Anfang an Kontakt zu den zweien gesucht.
Mein Vorteil war, dass beide Nymphies schon handzahm waren und es daher ziemlich einfach war, sie wieder zum Käfig bzw. auf den Käfig zurück zu bekommen.
Die ersten zwei Wochen durften sie nur raus, wenn ich zu Hause war und am Wochenende habe ich sie dann stundenweise auch ohne meine Anwesenheit draussen gelassen.
Nachdem es sich herauskristallisiert hat, dass sie sich entweder auf den Käfigen, Baum und Schaukel und auf einem der Lüster aufhalten, habe ich unter dem Lüster Plastik ausgelegt (habe keine Lust, dass sie mir den Antiktisch ruinieren) und nun haben auch die Nymphies ganztägig Freiflug.
Und es klappt. Ich habe wirlich nur unter dem Lüster und um den Käfig rum ihre "Droppings". Und alle vier wirken auf mich glücklich, zufrieden und ausgelastet (sie haben sehr viele Korkteile zum "Arbeiten").
Voilà :D
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
568
Reaktionen
11
Gut :) Wie gestagt, cih freu mcih, dass es geklappt hat :D
 
K

kajen1984

Registriert seit
23.08.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Schneehase,
ich habe eine Außenvoliere die ist 10,5 m lang 4,5 m breit und 3 Meter hoch. ich bin immer für eine Artgerechte haltung und mag Käfige überhauptnicht. Wenn du die möglichkeit hast ein Zimmer für die Vögel wo du bäume in einen Topf pflanzen kannst wo sie landen könnnen und auch an der Rinde nagen das machen Sie sehr gerne, ich habe abgesegte Birken in die erde gesteckt. Wenn du genug platz hast ist es kein Problem die Wellis mit den Nymphen zusammen zu lassen. ich habe 3 Nymphen und 4 Wellis zusammen, mit Wachteln und Stanley sittichen. Die vögel die einen langen schwanz haben sind viel flieger und man sollte denen das auch bieten.
Grüße von mir
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen

Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche Brüten

    Nymphensittiche Brüten: Hallo ihr lieben, zur Vorgeschichte ich habe da ein Pärchen beide 1,5 Jahre alt und nun wollte meine Freundin auch welche, weil sie so...
  • Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?

    Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?: Hallo, am Samstag war ein Bericht über artgerechte (?, sah zumindest für mich so aus) Haltung von Wellensittichen in HundKatzeMaus. Ich finde...
  • Zebrafinken und Wellensittich?

    Zebrafinken und Wellensittich?: Hallo, ich habe schon oefter gelesen, dass man oben genanntes nicht zusammen halten sollte. An was liegt das noch mal? Hat das mit dem...
  • Agaporniden oder Wellensittich?

    Agaporniden oder Wellensittich?: Hallo! Ich habe zur Zeit die Wellensittiche meiner Schwägerin in meiner Obhut und habe mich promt in beide verliebt. :007: Eigentlich hoffe ich...
  • Nymphensittich oder Wellensittich?

    Nymphensittich oder Wellensittich?: Hallo, ich möchte mir gerne einen Vogel hohlen. Doch ich weiß nicht welcher der richtige für mich ist. Was würdet ihr mir von beiden raten...
  • Nymphensittich oder Wellensittich? - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche Brüten

    Nymphensittiche Brüten: Hallo ihr lieben, zur Vorgeschichte ich habe da ein Pärchen beide 1,5 Jahre alt und nun wollte meine Freundin auch welche, weil sie so...
  • Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?

    Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?: Hallo, am Samstag war ein Bericht über artgerechte (?, sah zumindest für mich so aus) Haltung von Wellensittichen in HundKatzeMaus. Ich finde...
  • Zebrafinken und Wellensittich?

    Zebrafinken und Wellensittich?: Hallo, ich habe schon oefter gelesen, dass man oben genanntes nicht zusammen halten sollte. An was liegt das noch mal? Hat das mit dem...
  • Agaporniden oder Wellensittich?

    Agaporniden oder Wellensittich?: Hallo! Ich habe zur Zeit die Wellensittiche meiner Schwägerin in meiner Obhut und habe mich promt in beide verliebt. :007: Eigentlich hoffe ich...
  • Nymphensittich oder Wellensittich?

    Nymphensittich oder Wellensittich?: Hallo, ich möchte mir gerne einen Vogel hohlen. Doch ich weiß nicht welcher der richtige für mich ist. Was würdet ihr mir von beiden raten...