zweithund?!

Diskutiere zweithund?! im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Foris :) Ich und mein Mann überlegen jetzt schon seit längerer Zeit uns einen zweithund dazu zu holen. Da mein Mann im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Chinchin88

Chinchin88

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
522
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris :)

Ich und mein Mann überlegen jetzt schon seit längerer Zeit
uns einen zweithund dazu zu holen.

Da mein Mann im Sicherheitsdienst tätig ist und gerne eine Hundeführerausbildung machen würde sollte es schon ein
etwas größerer
Hund sein.
Wir haben jetzt süße Dobermann Mix welpen gefunden und sind noch am überlegen ob es mit unserer kleinen 3 Jährigen Malteserdame klappen würde.
Sie ist so ein gemischter typ...mal eher ruhig und mal sehr verspielt.
Mit anderen Hunden kommt sie eigentlich ganz gut klar, ausser manchmal
ist sie etwas zurückhaltender wenn ich ein " wibbeliger" Hund entegen kommt.
Naja ab und an bellt sie auch mal etwas, aber vielleicht würde sich das ja bei einem 2. Hund auch etwas ändern...was meint ihr?

Kann es zu großen Problemen kommen weil es halt so unterschiedliche Rassen sind?
Oder spielt das keine Rolle?

Liebe Grüße und freue mich schon auf eure antworten :D
 
17.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: zweithund?! . Dort wird jeder fündig!
Haustierbande

Haustierbande

Registriert seit
15.07.2010
Beiträge
1.882
Reaktionen
0
Ich würde eher schätzen das der 2.Hund sich es dann beim ersten abguckt.
Also zu deiner 2.Frage schätze ich mal das es kein Problem wird mein Hund ist ein kleiner Dackelmischling und er kommt auch super gut mit unserem rhodesian ridgeback nachbars rüden klar.
Ich kann dir leider nichts erzählen da ich nur einen habe.Was sich so verändert.
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
du weißt schon das die Dobermänner mehrere Erkrankungen(Hererkrankung) haben die erblich sind? Wenn ihr ein Dobbi wollt, dann würde ich eher empfehlen einen Züchter zu suchen deren Hunde auf Herzerkrankungen untersucht sind.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Gerade wenn ihr einen Hund für den Sicherheitsdienst wollt, empfiehlt es sich auf eine gute Zucht zu achten. Krankheiten wie HD können zwar auch dort auftreten, aber das Risiko ist auf jeden Fall minimiert.

Die Größe zwischen den beiden Hunden wird wohl das kleinste Problem sein. Das "Problem", sofern man es so nennen will, sehe ich eher darin, dass Dobis ziemlich sensible Hunde sind, ich weiß nicht, in wie fern sie mit einer Ausbildung im Sicherheitsgewerbe klar kommen würden.
 
Orlean

Orlean

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
487
Reaktionen
0
Wenn du/ihr einen Hund für den Sicherheitsdienst möchtet, dann solltet ihr euch lieber einen Wesensfestenhund von einem Züchter suchen. Einem Züchter, der bestenfalls sogar Hunde für den Schutzdienst züchtet.
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.507
Reaktionen
15
Also die Rasse (also vom Vertragen her) ist eher egal, da es mehr auf das Wesen des Hundes ankommt wie auf die Rasse. Man kann grob schon sagen, dass ein Dobbi sensibel ist, aber es kann auhc mal einer aus der Reihe tanzen und eher robust sein. Als Schutzhund würde ich dir auch eher einen "dafür gezüchteten" Hund empfehlen, also aus einer Schutzhunde Zucht (heißt das so?). Da diese eben dafür gezüchtet werden. Zwar kann auhc hier einer völlig aus der Reihe tanzen, aber ein erfahrener Züchter erkennt das eher wie ein "Unfallzüchter" (ich will es jetz einfach mal so nennen).
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

zweithund?!

zweithund?! - Ähnliche Themen

  • Alltag mit einem zweithund

    Alltag mit einem zweithund: Guten Abend alle zusammen, 😊 Nach 3 Jahren langer Überlegungen und Informationen haben wir uns entschieden für unsere Hündin eine Freundin zu...
  • Welpe als Zweithund? Erfahrungsberichte erwünscht :-)

    Welpe als Zweithund? Erfahrungsberichte erwünscht :-): Hallo zusammen, unsere Labradordame Leila ist jetzt 5 Jahre und lebt die Hälfte ihres Lebens bei uns. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist sie...
  • Zweithund zu ersthund

    Zweithund zu ersthund: Hallo Ich habe folgendes Problem. Ich habe eine französische bulldogge Jahre und seit Mittwoch eine zweite,11 Monate beides unkastrierte rüden...
  • Zweithund anschaffen - oder lieber nicht?

    Zweithund anschaffen - oder lieber nicht?: Hallo zusammen! Wir haben seit ca einem Jahr eine Labbi Hündin. Wir waren bzw sind mit ihr in der Hundeschule und machen in zwei Wochen die BGH...
  • Gleichzeitig Ersthund und Zweithund - Pro/Kontra/Entscheidung

    Gleichzeitig Ersthund und Zweithund - Pro/Kontra/Entscheidung: Hallo zusammen :) Ich habe es schonmal vor kurzem in einem anderen Thread erwähnt, dass ich an einem TH-Hund (Rüde, ca. 7 Jahre, Terriermix) dran...
  • Ähnliche Themen
  • Alltag mit einem zweithund

    Alltag mit einem zweithund: Guten Abend alle zusammen, 😊 Nach 3 Jahren langer Überlegungen und Informationen haben wir uns entschieden für unsere Hündin eine Freundin zu...
  • Welpe als Zweithund? Erfahrungsberichte erwünscht :-)

    Welpe als Zweithund? Erfahrungsberichte erwünscht :-): Hallo zusammen, unsere Labradordame Leila ist jetzt 5 Jahre und lebt die Hälfte ihres Lebens bei uns. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist sie...
  • Zweithund zu ersthund

    Zweithund zu ersthund: Hallo Ich habe folgendes Problem. Ich habe eine französische bulldogge Jahre und seit Mittwoch eine zweite,11 Monate beides unkastrierte rüden...
  • Zweithund anschaffen - oder lieber nicht?

    Zweithund anschaffen - oder lieber nicht?: Hallo zusammen! Wir haben seit ca einem Jahr eine Labbi Hündin. Wir waren bzw sind mit ihr in der Hundeschule und machen in zwei Wochen die BGH...
  • Gleichzeitig Ersthund und Zweithund - Pro/Kontra/Entscheidung

    Gleichzeitig Ersthund und Zweithund - Pro/Kontra/Entscheidung: Hallo zusammen :) Ich habe es schonmal vor kurzem in einem anderen Thread erwähnt, dass ich an einem TH-Hund (Rüde, ca. 7 Jahre, Terriermix) dran...