Blumenkohlgrün mit dem dicken in der Mitte verfüttern?

Diskutiere Blumenkohlgrün mit dem dicken in der Mitte verfüttern? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Beim Blumenkohl sind ja rund herum Blätter,die in der Mitte firstso einen dicken Stengel haben,also es sind Blätter,aber mit in der Mitte so nem...
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Beim Blumenkohl sind ja rund herum Blätter,die in der Mitte
so einen dicken Stengel haben,also es sind Blätter,aber mit in der Mitte so nem dicken Stengel.... Wißt ihr,was ich meine? Darf man den mitverfüttern oder muß man den rausschneiden?
 
19.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich fütter die Blätter komplett mit Stengel. Nur den Strunk vom Kohl bekommen sie nicht.
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Wie lagert ihr die Blätter? Schneide immer sofort alle ab,weil der Bkohl dann nicht so schnell schlecht wird..... Nur den Strunk lasse ich dran,weil das auch dazu beiträgt,dass er sich länger hält.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Nun ich verfütter die Blätter meist gleich. Du kannst sie aber vermutlich im Gemüsefach vom Kühlschrank etwas länger lagern.
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Muß sie ja erst dran gewöhnen.... Sind noch gar kein Grün gewöhnt... Nur Gemüse und Obst kennen sie. Oder nicht?
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Klar, alles neue langsam anfüttern. Aber wenn sie Obst und Gemüse schon kennen, sind sie ja keine Anfänger mehr :lol:. Ein paar Blättchen können sie bestimmt schon vertragen.
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Ja,hab gerade 60g verfüttert. Das waren so 3mittlere und 2kleine Blätter. Hab aber die äußeren Blätter abgemacht,also runtherum die erste Blattschicht.Ab dem 2.Blatt(also der 2.Blattschicht) habe ich gefüttert. Machst du/macht ihr das auch so?:?:
Die Stiele liegen da aber noch. Na,ja haben heute auch irgendwie wenig Appetit oder sind müde. Bei ihnen wurde ein mäßiger Befund Hefen festgestellt,der aber apathogen ist,das heißt nicht krank machend.Sie haben aber etwas Durchfall. Deshalb möchte ich jetzt Grün in meine Fütterung einbauen und frische Kräuter und halt rohfaserreicher füttern.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ich verfütter die Blätter so innerhalb von 3/4 Mahlzeiten. Mache die auch nicht sofort ab, sondern nach und nach. Blumenkohl hält bei mir trotzdem ein Weilchen ;). Die ganz äußeren fütter ich nach gutem Abwasch auch - warum auch nicht?
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Weil die bestimmt gespritzt sind. Mache beim Salat auch immer die 1.Schicht Blätter ab. Hab 2Blumenkohls Blumenköhle Blumenkohle(wie heißt die richtige Mehrzahl???),von einem habe ich schon alle Blätter ab,aber beim anderen sind noch alle dran.Allerdings werde ich für die Ninis nur einen benutzen,aber egal das Grün vom anderen können sie ja haben. Teste das mal. Der Bkohl ist halt trockener,wenn die ab sind.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Achso, ja, da bin ich nicht so empfindlich. Ich esse das ganz außen beim Salat auch, also kriegen die Kaninchen es auch :).
 
H

hasi 94

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.111
Reaktionen
0
meine bekommen auch die äußeren Blätter, wenn man es da so genau nimmt, dürfte man selbst auch nichts mehr essen, wenn man wüsste, was damit schon alles passiert ist...;) aber kann ja jeder selber entscheiden :)

Die Blätter fütter ich komplett mit Strunk so nach und nach. wobei eigl nie der ganze Strunk gefressen wird, sondern die Blätter ab und der vielleicht mal angenagt. :D sind eben zu verwöhnt!
 
C

Caro91

Guest
Ich geb meinen auch immer die Schale von den Birnen oder so (wasche sie natürlich vorher) und auch die äußeren Salatblätter..
Karotten bekommen sie aber auch ungewaschen also ich würd das auch nicht so genau nehmen, sonst dürfte man ja wirklich nichts mehr füttern ;)
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Zumal die Chemikalien auch in der jeweiligen Frucht/ Obst/ Gemüse sind, da kann man waschen wie man will. Ich wasche nix ab, auch keine Kohlrabiblätter aus der Tonne z. B.

Da lohnt sich der Aufwand nicht.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Beim Abwaschen geht's mir auch weniger um die Chemikalien als darum, dass das Gemüse im Supermarkt ja schon von tausenden von Menschen angetatscht wurde. Das find ich persönlich einfach nicht so schön, ist aber sicher auch Ansichtssache.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ja, ich hasse es auch wenn zum Beispiel an der Kasse meine Kräuter aus der Tüte gefetzt werden um die zu zählen. Weil dann auch immer oben in das "buschige" gegriffen wird und nicht an den Stengeln. Auch die Kunden wühlen oft in den Kräutern rum. Glücklicherweise habe ich endlich einen Gemüsehändlerin gefunden die immer Kräuter hat, da ist das nicht so. Die hat letztens ganz ungläubig nochmal nachgefragt ob das wirklich alles für nur zwei Kaninchen ist :lol:

Was ich jetzt aber eigentlich sagen wollte: Zum Beispiel die Kräuter, Kohlrabiblätter,... also eher zartes Zeugs kann man gar nicht abwaschen. Natürlich kann ich Wasser drüber laufen lassen, aber wenn da einer mit seiner speckigen Pfote dran rumgefummelt hat, bekommt man das so eh nicht weg.

Eigentlich auch nicht am Apfel oder so, die Hände bekommt man ja auch nur mit Seife wirklich sauber. Oder ich schrubbe mit Bürsten. Aber mir ist das zu viel Aufwand, auch für mich selber. Ich esse immer alles so :cool:
 
C

Caro91

Guest
Also Kohlrabiblätter, Karotten, Blumenkohl usw. wasche ich auch nicht aber wenn ich jetzt selbst ne Birne oder en Apfel oder sowas esse dann wirds vorher gewaschen bzw. einfach mal Wasser drüber laufen lassen und mim Tuch abschrubben. (So glänzt der Apfel schön und sieht gleich appetittlicher aus). Das mach ich halt aus der Gewohnheit raus..Deshalb bekommens die Ninchen auch gewaschen^^
Genau Kulle, die Chemikalien sind ja auch im Obst/Gemüse von daher.. Ich wasche es auch eher, wegen den tausend Händen, die die Sachen schon angefasst haben.
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
So habe heute wieder einen Blumenkohl mit Grün ergattert. Jetzt habe ich aber gesehen,dass,wenn man die Blätter so zur Seite biegt,als wolle man sie abbrechen,sprich in den Zwischenraum guckt,dass da ganz viele tote kleine Fliegen drin sind(bzw. bei 2Blättern habe ich das bisher nur geguckt).Hab Angst,dass größere Fliegen da Eier abgelegt haben.Verfüttere das Grün diesmal besser nicht. Was meint ihr?
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hm... Das hatte ich bisher so jetzt auch noch nicht, aber ich glaube, ich würde es dann auch eher nicht verfüttern.
 
nicivane

nicivane

Registriert seit
24.05.2010
Beiträge
3.115
Reaktionen
0
ich hatte das auch jetzt beim letzten blumenkohl von meiner mama ich hab sie sicherheitshalber weggeschmissen
 
Thema:

Blumenkohlgrün mit dem dicken in der Mitte verfüttern?