Hund geschlagen!

Diskutiere Hund geschlagen! im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, komme soeben aus dem Reitstall wieder und muss das mal eben loswerden. Hab zwar nicht so nen Draht zu Hunden aber was ich da gesehen habe...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

shakira

Registriert seit
09.02.2010
Beiträge
81
Reaktionen
0
Hallo,

komme soeben aus dem Reitstall wieder und muss das mal eben loswerden. Hab zwar nicht so nen Draht zu Hunden aber was ich da gesehen habe geht mir nicht aus dem Kopf:

Die Nachbarn vom Stall, welche vor der Stallauffahrt wohnen, haben sich einen neuen Hund zugelegt.
(Golden Retriever)Einen Welpen, welcher nun mittlerweile so um die sechs-acht Monate alt sein dürfte. Der Hund besucht regelmäßig den Reitstall, mehr oder weniger erwünscht ist er da. Denn er wuselt andauernd zwischen den Pferden rum oder klaut Handschuhe usw...ist halt verspielt der kleine Mann, noch ein Baby.

Auf einmal erschien heute der Besitzer des Hundes dort, nahm ihn am Halsband, verpasste ihm erstmal einen sehr harten Schlag mit einem Stock(sah aus wie eine Lange Gerte)dass es nur so knallte und schliff ihn mit nach Hause, zog ihn förmlich mit sich(schnürte ihm halb die Luft ab)

Ich habe ihm daraufhin gesagt, dass das die richtigen Augen gesehen haben. Das schien ihn nicht zu interessieren.Außer mir befanden sich noch fünf weitere Personen dort welche sichtlich schockiert waren. Das ist doch keine Erziehungsmaßnahme!

Meine Frage: Was bringt eine Anzeige? Wie würdet ihr handeln?

Danke für Antworten
 
19.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund geschlagen! . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Huhu,

eine Anzeige beim Vetamt bezuglich Tierquaelerei waere hier vermutlich angebracht. Am besten alle, die das gesehen haben, melden das. Je mehr es tun, desto groesser ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas passiert.
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hallo,
wenn ich sowas lese,kommt wieder meine Wut auf die Menschen hoch, die Tiere behandeln wie ein Stofftiere,nicht nachdenken,dass Tiere Schmerzen haben wie wir Menschen.
Wenn Du das zur Anzeige bringen könntest wäre das toll,weisst Du denn wer die Leute waren,die das auch gesehen haben?
Je mehr sich da melden,desto besser.Viel Erfolg!
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Also, ich fände es gut wenn du ihn Anzeigen würdest. Aber denke mal nicht das da besonders viel passiert. Denn ein Tier muss sichtbare Schäden (ja leider) davon tragen damit etwas passiert. Es gibt ja sogar Eltern die ihren Kindern keine Klaps geben und nichts passiert. Bei Tieren interessiert es noch viel weniger. Ich würde es trotzdem tun, das zeigt dem Mann zumindest das ihr ihm im Auge habt.
 
S

shakira

Registriert seit
09.02.2010
Beiträge
81
Reaktionen
0
Ja ich weiß wer die Leute sind die auch dabei waren. Eine Person sagte sie würde das auch aussagen.

Gut dann werd ich das gleich am Montag in Angriff nehmen.
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hallo, hast Du was erreicht?
Der arme Hund. Aber ich denke, die wird es nicht weiter interessieren,eine Schande ist so etwas. LG
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Da eine Anzeige meistens wirklich nicht viel hilft würde ich versuchen mit den Besitzern zu sprechen.
Manchmal tuen Menschen sowas, weil sie überfordert und verzweifelt sind. Vielleicht kann man den Mann von einer Hundeschule überzeugen oder ihn überzeugen das man so nicht mit einem Hund umgehen kann und dem Hund dann besser ein neues Zuhause sucht.

lg
Anni
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Ich würde direkt zur Polizei gehen und dort ne Anzeige machen und dann noch direkt zum Vet-Amt!
Die Polizei muss dem nachgehen und das Kontrollieren!

So was ist echt einfach nur Traurig :(
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Ich würde direkt zur Polizei gehen und dort ne Anzeige machen und dann noch direkt zum Vet-Amt!
Die Polizei muss dem nachgehen und das Kontrollieren!

So was ist echt einfach nur Traurig :(
Nicht das ihr mich jetzt falsch versteht, ich würde trotzdem eine Anzeige machen.
Bloß das Problem ist wirklich das die dem meistens nicht nachgehen oder es für unbedenklich halten. Wir haben das auch schonmal gemacht und es ist nix passiert. Das ist wirklich traurig. Deswegen kann man viell. nochmal versuchen mit dem Mann zu reden.

Eine frühere Bekannte hat früher auch immer ihren Hund geschlagen, weil sie schlicht weg überfordert war. Nacher hat man sie dazu bringen können das sie ihn abgibt. Es ist natürlich keine Entschuldigung einen Hund zu schlagen aber man kann ja Hilfestellung geben.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ich habe auch eine Anzeige getätigt und man hat mir klipp und klar gesagt das sie keine handhabe haben, wenn der Hund nicht sichtbare verletzunge hat.

Ich frage mal böse, was ist der Unterschied dem Hund eine mit dem Stock zu geben und das Pferd mit der Gerte zu schlagen. Das passiert tagtäglich , sogar im Fernsehen und da kräht kein hahn nach. So traurig das auch ist.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Also, bei mir im Freundeskreis hat auch mal jemand ne Anzeige bekommen, und da Stand zwei Stunden später die Polizei vor der Tür und hat jedes einzelne Tier kontrolliert und hat ne klare ansage gemacht!
Nur, das diese Anzeige damals bei meinem Bekannten aus Eifersucht getätigt wurde!
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Beim Pferd werden ja auch die spitzen Sporen gegeben, das "kitzelt" ja nur... und so wird das beim Hund eben auch gemacht. Der Unterschied ist ganz einfach der, dass es beim Hund doch mehr Leute interessiert als beim Pferd, weil das noch mehr Gebrauchstier ist als der Hund. Und beim Pferd entstehen seltener sichtbare Verletzungen als beim Hund. Schlimm ist es aber in beiden Fällen, das ist keine Frage.....

Eine Möglichkeit hättest du beim TS vll noch, weil du sagtest, der Hund würde da immer draußen rumrennen... Wie wird er denn gehalten? Ketten- oder Hofhund? Frag mal den TS, ob sie ne Kontrolle machen würden, vll bringt das was....

Liebe Grüße
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Also, bei mir im Freundeskreis hat auch mal jemand ne Anzeige bekommen, und da Stand zwei Stunden später die Polizei vor der Tür und hat jedes einzelne Tier kontrolliert und hat ne klare ansage gemacht!
Finde ich aber Klasse das die so schnell kontrollieren und so etwas ernst nehmen.

Auch beim Pferd sollte die Gerte keine Strafe und vorallendingen kein Schlagstock sein sondern nur ein Hilfsmittel. Leider wird dies oft falsch verstanden. Ich finde beides gleich schlimm.

Manchmal frage ich mich warum solche Leute Tiere haben? Was haben die denn davon? Viel Freude bereitet ihnen das Tier ja scheinbar nicht, meistens sind es nervige wesen die wie ein klotz am Bein sind.

Es sollte echt einen Hundeführerschein geben...

lg
Anni
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ich finde es auch total schlimm und würde beides nicht machen. Das die Polizei gekommen ist, ist auch ziemilch ungewöhnlich. Normalerweise ist dafür das VET zuständig. Und wie Beamten nun mal so sind. :(

Am besten bei Facebook rein setzen, dann passiert ganz schnell etwas. :D
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Ich finde es auch total schlimm und würde beides nicht machen. Das die Polizei gekommen ist, ist auch ziemilch ungewöhnlich. Normalerweise ist dafür das VET zuständig. Und wie Beamten nun mal so sind. :(

Am besten bei Facebook rein setzen, dann passiert ganz schnell etwas. :D
Falsch, die Polizei muss einer Anzeige immer nachgehen wenn ein bestimmter sachverhalt des Tierschutzgesetztes vorliegt!
Das war 2008/2009 der Polizist meinte, das sich in dem Bereich einiges geändert hat!
Wenn die Polizei weitere vergehen feststellt und sieht, das misshandlungen am Tier sind, dann geben diese das ans VET AMT weiter!
Es werden weitere Kontrollen gemacht und wenn es keine besserung der haltung/zustände sind, dann dürfen die Tiere entfernt werden!
So ist das hier bei uns im Norden!

Deswegen sage ich, erst zur Polizei, anzeige machen und die muss dem fall nachgehen!
Wenn diese es für richtig halten, das dort alles ok ist, dann ist das wieder was anderes!
Im allgemeinen Sprachgebrauch werden alle einem Tier von Menschen zugefügten Schmerzen pauschal als Tierquälerei bezeichnet. Rechtlich sind jedoch nur jene vorsätzlich oder fahrlässig begangenen Handlungen Tierquälereien, die in Art. 26 des Tierschutzgesetzes (TSchG) aufgezählt werden. Im Ein zelnen sind dies das Misshandeln, das starke Vernachlässigen, das unnötige Über anstrengen von Tieren oder dessen Missachtung der Würde in anderer Weise, das qualvolle oder mutwillige Töten, das Veranstalten von Kämpfen mit oder zwischen Tie ren, bei denen die se gequält oder getötet werden, die Durchführung von Versuchen mit Tieren, denen vermeidbare Schmerzen, Leiden oder Schäden zugefügt wer den, sowie das Aussetzen oder Zurücklassen eines im Haus oder Betrieb gehaltenen Tieres, in der Absicht sich seiner zu entledigen.
http://www.tierimrecht.org/de/rechtsauskuenfte/tierquaelerei-strafanzeige/index.php
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Komisch, ich habe meine Anzeige 2009 gemacht, da hat die Polizei mir gesagt dafür ist das VET zuständig. Komisch, mag sein das es in einem anderen Bundesland anders ist. Mich hat es voll aufgeregt das sich eigentlich niemand dafür interessiert hat. Der hat den Hund getreten . Naja, wenn er noch laufen kann wird es nicht so schlimm gewesen sein :093:
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Also, bei meinem Bekannten war es damals wegen Tiermisshandlung und Vernachlässigung!
Was gott sei dank nicht der fall war!
Aber dem ist sofort nach gekommen!
und der Polizist meinte auch, das sie solchen dingen nachkommen müssen!
 
S

smiley1

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
hallo. bei uns gab es einen ähnlichen fall,wir haben zuerst in ein tierheim angerufen das sich auch für tierschutz generell einsetzt.die sind mal dort hingefahren und haben mit der person geredet.sie kammen dann zu mir und sagten das sie eventuell bilder oder video aufnahmen bräuchten.....wir haben uns ne zeitlang auf die lauer gelegt und hatten wenige tage später video material.damit gingen wir zum tierheim. der typ wurde angezeigt und ihm wurden seine tiere abgenommen, er darf aus diesem tierheim keine tiere mehr haben....also erstens zur anzeige bringen am besten bei einer tierschutz orga.beweise besorgen und sehen wie im der hund abgenommen wird.wenn du kontakt zu denn anderen hast die das gesehen haben würde ich gemeinsam mit allen dies zur anzeige bringen..viel glück
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ja, wir haben gesehen wie ein Nachbar seinen Hund auf der Str. zusammengetreten hat. Wir die Polizei angerufen, die meinte dafür ist das VET zuständig. Dort angerufen, die meiten wir müssen das schriftlich melden. Fürs nächste mal bin ich schlauer :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund geschlagen!

Hund geschlagen! - Ähnliche Themen

  • Hund wurde geschlagen!!

    Hund wurde geschlagen!!: Hey Hey Bei dem schönen Wetter war ich heute mit jenna Gassi klar was sonst bei so tollem Wetter. Es waren wirklich viele Hunde da und einer...
  • Unsere Hunde werden "geschlagen"

    Unsere Hunde werden "geschlagen": hey heute ist mir was lustiges passiert. wir haben dieses wochenende ein agility-seminar in unserem Hundeverein. Mein Vater hat mit unseren 2...
  • Hund von Fremden geschlagen!

    Hund von Fremden geschlagen!: Hallo! Meine Freundin war mit ihrer kleinen Schwester und ihrem BerneSennenhund im GArten! Dann kam ein Ehepaar mit einem Boxer an und der Boxer...
  • Fix und fertig-Hund geschlagen!

    Fix und fertig-Hund geschlagen!: Ich bin immer noch total geschockt! Ich weiss nich, ich könnte grade nur heulen! Ich war gestern abend unterwegs, mit meinem kleinen, wir sind...
  • Verlust des Hundes ...

    Verlust des Hundes ...: Hallo Musste kürzlich meinen Hund einschläfern lassen und habe mich im Vorfeld von Tierärzte nicht gut beraten gefühlt gibt es zufällig Leute die...
  • Ähnliche Themen
  • Hund wurde geschlagen!!

    Hund wurde geschlagen!!: Hey Hey Bei dem schönen Wetter war ich heute mit jenna Gassi klar was sonst bei so tollem Wetter. Es waren wirklich viele Hunde da und einer...
  • Unsere Hunde werden "geschlagen"

    Unsere Hunde werden "geschlagen": hey heute ist mir was lustiges passiert. wir haben dieses wochenende ein agility-seminar in unserem Hundeverein. Mein Vater hat mit unseren 2...
  • Hund von Fremden geschlagen!

    Hund von Fremden geschlagen!: Hallo! Meine Freundin war mit ihrer kleinen Schwester und ihrem BerneSennenhund im GArten! Dann kam ein Ehepaar mit einem Boxer an und der Boxer...
  • Fix und fertig-Hund geschlagen!

    Fix und fertig-Hund geschlagen!: Ich bin immer noch total geschockt! Ich weiss nich, ich könnte grade nur heulen! Ich war gestern abend unterwegs, mit meinem kleinen, wir sind...
  • Verlust des Hundes ...

    Verlust des Hundes ...: Hallo Musste kürzlich meinen Hund einschläfern lassen und habe mich im Vorfeld von Tierärzte nicht gut beraten gefühlt gibt es zufällig Leute die...