Wann waren eure Hunde "erwachsen"?

Diskutiere Wann waren eure Hunde "erwachsen"? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben.:) Mich würde es mal interessieren, wann eure Hunde geistig firstausgereift waren. Also, ab welchem Alter sie zuverlässig...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Chari

Chari

Registriert seit
08.04.2010
Beiträge
761
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben.:)

Mich würde es mal interessieren, wann eure Hunde geistig
ausgereift waren. Also, ab welchem Alter sie zuverlässig gehorcht haben und ihr euch wirklich auf sie verlassen konntet.
Auf Joy kann ich mich draußen noch nicht so verlassen, denn sie ignoriert oft Kommandos, wenn andere Gerüche interessanter sind.:roll:
 
20.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wann waren eure Hunde "erwachsen"? . Dort wird jeder fündig!
W

waterflea

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
527
Reaktionen
0
Bei Blacky war es zwischen 6 und 8 Monaten, glaube ich. Bei ihm ging es sehr schnell. Ich konnte ihn unter einem Jahr ohne Leine laufen lassen, er blieb am Straßenrand stehen (auch wenn ich noch 10 meter weit weg war), hörte auf's Wort.

Bei Sandy klappte es richtig, nachdem sie geworfen hatte. Da war sie 1 Jahr und 5 Monate alt.

Bei Kuschel dauerte es länger. Sie war ein kleiner Spätzünder, nach 2 Jahren ging es etwas, nach 2,5 Jahren perfekt.
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Meine Tracy konnte ich nur auf Felder frei lassen und möglichst wenn keine ablenkung war denn sie war nicht so gehörig :D
Und Eddy den hab ich eigentlich von welpen an in Parks abgeleint nur an straßen dran.
Er istjetzt 20 Monate und ich würde sagen er hört zuverlässig er beschnuppert keine anderen leute wenn ich sage er soll es nich tun er bleib stehen wenn ich es sage. Von weiter weg mus ich das warte manschmal etwas lauter rüberwerfen :D
klar manschmal bleibt er auch an einem Busch total kleben und hört dann nicht das er weiter kommen soll. ABer e rist nurmal nen halbwüchsiger rüde der das alles checken muss. Undso lange er niemanden dabei belästigt ist es mir egal und brauch er mir zu lang geh ich halt hin und hole ihn ab :D
Ich würde sagen ich habe einen für mich perfekt hörenden Hund klar gibs mal tage da vergisst er alles aber das sind dann auch tage wo er überwiegend an der leine ist da kriegt er sich dann aber auch ganz schnell wieder ein :D
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Ich glaube, wenn ichs bei Jerry damals mal durchgezogen hätte mit dem Training, hätte er mit 1-1 1/2 Jahren zuverlässig gehört. Früher waren wir aber nicht sehr konsequent mit dem Training.
Wobei ich die geistige Reife nicht unbedingt mit dem Gehorsam in Verbindung setzen würde. Ein Hund kann gut hören und trotzdem noch kindlich sein. Hanna hat immer gut auf mich gehört, sie hatte vielleicht mal 1-2 Aussetzer, aber geistig und körperlich ausgereift ist sie noch lange nicht. Ich denke mal, dass sich die Reife erst in einem Jahr bei ihr voll entwickelt haben wird.
Also bei dem Gehorsam draußen kann ich echt mit Hanna angeben, dafür hat sie aber in anderen Bereichen manchmal "Diskussionsbedarf" ;)
 
Isabel2490

Isabel2490

Registriert seit
08.10.2010
Beiträge
932
Reaktionen
0
Gute Frage ... Unsre beiden haben eigentlich früh gut gehört. Chuck hatte nur noch die Macke dass er ab und an mal abgehauen ist um zu anderen Leuten zu rennen. Das haben wir jetzt aber ziemlich gut geregelt. Murphy war schon immer so, dass er immer an mir geklebt und sich nicht für andere interessiert hat.

Aber ich finde wirklich erwachsen wurde Murphy erst vor kurzem. Also etwa mit 2 Jahren. Ich finde er ist viel vernünftiger und so ;) Ab da würde ich auch erst nen Hund als Erwachsen ansehen und nicht wenn er die Kommandos gut kann :)
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Gute Erziehung hat nichts mit der Reife allein zu tun.....man merkt aufgrund mancher Veränderungen am Hund, das eine gewisse Reife erlangt wurde.
Deswegen sagt man auch bei Züchtern das sie einen Hund nie vor dem zweiten Lebensjahr decken würden, und auch nie einen Rüden zum decken unter zwei Jahren verwenden würden.

Ab zwei Jahren sagt man,das der Hund eine gewisse Reife hat ;)
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Mich würde es mal interessieren, wann eure Hunde geistig ausgereift waren. Also, ab welchem Alter sie zuverlässig gehorcht haben und ihr euch wirklich auf sie verlassen konntet.
Pepsi ist jetzt fast 13 Jahre alt und ich würde noch immer nicht sagen, dass sie 100% zuverlässig und verlässlich ist. ;p

Die Begleithundeprüfung hatten meine beiden im Alter von 1,5 Jahren gemacht.

Es gibt bei uns immer mal Tage, wo etwas nicht so läuft und Hund+ich Kommunikationsprobleme haben (hört sich irgendwie besser an als, dass der Hund nicht hören würde. ;D).
Im Allgemeinen war Pepsi aber nach ihrer ersten Läufigkeit 'erwachsen' und Tacka wirkte durch ihre schlechten Vorerfahrungen schon nach dem Zahnwechsel als 'erwachsen'. *seufz*

Aber ja - wie die anderen hier schon schrieben, kann man 2 Jahre rechnen, bis ein Hund zuverlässig den Grundgehorsam beherscht und eine gute Bindung vorhanden ist. Vorrausgesetzt man arbeitet und beschäftigt sich in den 2 Jahren auch mit dem Hund. ;p
~§~
 
Chari

Chari

Registriert seit
08.04.2010
Beiträge
761
Reaktionen
0
OK, ich glaube, ich habe mich nicht so gut ausgedrückt.
Mir geht es darum, wann ihr eben das Gefühl hattet das euer Hund die Pubertät hinter sich hatte und die Kommandos weitgehend zuverlässig befolgt hat.;)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das witzige ist, mein Max hatte seltsamer Weise nie eine Pubertät... ich weiß gar nicht wieso, aber Flegelphase - Fehlanzeige... Läufige Hündinnen - egal.... Und nein, er war nicht krank^^ Also zuverlässig gefolgt hat er mit knapp vier Monaten, er lief eh immer frei. Der Hund meiner Mutter hat seine Pubertät erst mit zwei Jahren bekommen, er hat allerdings auch eine Schilddrüsenunterfunktion.... Der meines Freundes mit knapp einem Jahr.... Beide haben kurz danach zuverlässig gehört.... Aber normal ist glaube ich knapp ein Jahr...

Liebe Grüße
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ich glaube, ich habe hier zwei absolute Kindsköpfe. Wobei sie mit 1 Jahr und 1 Monat und 8 Monaten ja auch irgendwie noch sehr jung sind.

Ich finde Loulou hat sich eher zum kindlichen hinentwickelt und Henry wird momentan so langsam erwachsen.

Als Lou kam, war sie ängslich und ruhig. Sie war zwar immer schon super lieb, aber wirkte mit ihren 4 Monaten eben schon sehr "erwachsen". Ich hatte anfangs das Gefühl, dass sie älter ist, als angegeben. (Naja, das erledigte sich dann schnell mit dem Zahnwechsel und den 15 gewachsenen Zentimetern. :mrgreen:) Und je länger sie hier ist, desto mehr taut sie auf. Sie traut sich mehr, sie hüpft in der Gegend rum, sie rennt und tollt mittlerweile super gerne mit anderen Hunden. Ich hab so das Gefühl, sie holt ihre in Portugal verloren gegangen Welpenzeit nach. :D

Henry ist ein absolutes Sensibelchen. Liebt es sich rumzuwälzen und zu knuddeln und man hat das Gefühl er ist ein kleiner "Pausenclown".
Dennoch ist er im Verhältnis zu früher wesentlich ruhiger geworden und hört besser. Als er noch jung war hat er gerne "gepöbelt", Leute angebellt und angesprungen. Macht er mittlerweile gar nicht mehr... ob das nun an der guten Erziehung lieg *hust... auf die Schulter klopf* ;) oder daran, dass er einfach erwachsen wird... ich weiß nicht.

:)
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

OK, ich glaube, ich habe mich nicht so gut ausgedrückt.
Mir geht es darum, wann ihr eben das Gefühl hattet das euer Hund die Pubertät hinter sich hatte und die Kommandos weitgehend zuverlässig befolgt hat.;)
Na dann würde ich wohl sagen:
Pepsi (Terrier-Mix) mit 12 Monaten (zu mir ist sie mit 10 Wochen gekommen).
Tacka (Ex-Straßenhund) mit 7-8 Monaten (zu mir ist sie mit 5 Monate gekommen).
~§~
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Miro ist jetzt 9 Monate und Charakterlich noch lange nicht erwachsen:roll:
Die Pubertät ist quasi voll im Gange und seine zuverlässigkeit schwankt stark.

s gibt schlimme phasen (5-6Monate, 7-8Monate)... jetzt ist gerade eine etwas unangenehmere phase am abklingen aber ich denke nicht, dass es die letzte gewesen sein wird;)
 
Ninimini

Ninimini

Registriert seit
11.06.2010
Beiträge
347
Reaktionen
0
Auf Bailey konnte ich mich schon mit 5-6 Monaten verlassen (sie hat die Kommandos immer zuverlässig ausgeführt), aber ich würde nicht sagen, daß sie da schon erwachsen war;). Denn sie hat schon noch viel Blödsinn gemacht, wie z.b. Dinge angefressen oder schmutzige Wäsche gemopst und in ihr Körbchen geschleppt.

Bei Samson muss es mit ca. 17-18 Monaten gewesen sein, aber Doggen brauchen ja ein wenig länger.

Emma ist jetzt 10 Monate und ich kann es noch nicht beurteilen wie sie so tickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Also, bei Stella war es relativ zeitig. Sie war etwa 11 Monate, glaube ich.
Aber sie lässt sich manchmal von einem unserer Rüden, der ihr bester Freund ist, ablenken.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wann waren eure Hunde "erwachsen"?

Wann waren eure Hunde "erwachsen"? - Ähnliche Themen

  • Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?

    Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?: Hallo, Die Frage : Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden, wird immer noch nicht von allen Züchtern einheitlich gesehen...
  • Ab wann hund ohne Leine laufen lassen

    Ab wann hund ohne Leine laufen lassen: Hallo :D Ich habe meinen Hund schon fast 1 Jahr, er kommt aus dem Tierschutz und ist ca 2 Jahre alt. Er ist sehr ängstlich besonders bei Menschen...
  • Lucy und Räuber, Hund und Katz -ab wann läufts wirklich?

    Lucy und Räuber, Hund und Katz -ab wann läufts wirklich?: Hallo zusammen! Ich hoffe das ich das richtige Unterforum gefunden habe. Ein lang ersehnter Traum ist für uns endlich in Erfüllung gegangen. Wir...
  • Wann beginnen mit neuem Kommando?

    Wann beginnen mit neuem Kommando?: Hallöchen Community :) Bin hier nun neu im Forum. Wir haben seit Sommer letzten Jahres eine kleine Mischlingshündin namens Santana ♥ Die gute ist...
  • Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen

    Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen: Hey liebe Hundehalter, Hallo, wollte mal fragen ab wann Ihr Eure Welpen ohne Leine laufen lassen habt,bzw. ab ca. wann hattet Ihr das Gefühl...
  • Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen - Ähnliche Themen

  • Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?

    Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?: Hallo, Die Frage : Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden, wird immer noch nicht von allen Züchtern einheitlich gesehen...
  • Ab wann hund ohne Leine laufen lassen

    Ab wann hund ohne Leine laufen lassen: Hallo :D Ich habe meinen Hund schon fast 1 Jahr, er kommt aus dem Tierschutz und ist ca 2 Jahre alt. Er ist sehr ängstlich besonders bei Menschen...
  • Lucy und Räuber, Hund und Katz -ab wann läufts wirklich?

    Lucy und Räuber, Hund und Katz -ab wann läufts wirklich?: Hallo zusammen! Ich hoffe das ich das richtige Unterforum gefunden habe. Ein lang ersehnter Traum ist für uns endlich in Erfüllung gegangen. Wir...
  • Wann beginnen mit neuem Kommando?

    Wann beginnen mit neuem Kommando?: Hallöchen Community :) Bin hier nun neu im Forum. Wir haben seit Sommer letzten Jahres eine kleine Mischlingshündin namens Santana ♥ Die gute ist...
  • Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen

    Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen: Hey liebe Hundehalter, Hallo, wollte mal fragen ab wann Ihr Eure Welpen ohne Leine laufen lassen habt,bzw. ab ca. wann hattet Ihr das Gefühl...