Welpe Besuch von anderen Hund im eigenen Zuhause?

Diskutiere Welpe Besuch von anderen Hund im eigenen Zuhause? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Ich bin neu hier im Forum :D In einer Woche bekomme ich einen Golden-Retriever Welpen (Hündin). Das ist unser zweiter Hund, vorher hatten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maybe07

Maybe07

Registriert seit
20.02.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo,
Ich bin neu hier im Forum :D

In einer Woche bekomme ich einen Golden-Retriever Welpen (Hündin). Das ist unser zweiter Hund, vorher hatten wir auch einen Golden-Retriever Rüden.

Nun zu meiner Frage:
Wir haben eine Bekannte, die
uns öfter mit ihrem kleinen Hund besuchen kommt (Jack-Russel Mix, ca. 1 1/2 Jahre alt).
Ab wann dürfte Sie mit ihrem Hund dann zu uns kommen? Habe so meine bedenken ob es nicht besser wäre, man würde sich erstmal auf neutralem Boden treffen etc.
Ein weiteres Problem ist, dass Sie verlangt bzw. darauf besteht, dass ihr und auch bei uns auf die Couch darf... (angeblich würde der Hund das gewöhnt sein und ohne dem sich dann total unwohl fühlen:D:D:D:D) Es ist mir eigentlich nicht recht, dass ein fremder Hund dann auf die Couch darf, unser Welpe hingegen nicht.
Was meint ihr dazu?

Lg
 
20.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welpe Besuch von anderen Hund im eigenen Zuhause? . Dort wird jeder fündig!
Isabel2490

Isabel2490

Registriert seit
08.10.2010
Beiträge
932
Reaktionen
0
Naja anfangs ist euer Zuhause ja relativ neutral. Ein Welpe stellt da ja eigentlich nicht so die Ansprüche wie ein erwachsener Hund.
Das mit der Couch finde ich blöd von der Bekannten. Wenn du nicht willst, dass der Hund auf die Couch soll dann soll sie sich danach richten...
 
Maybe07

Maybe07

Registriert seit
20.02.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Bisher hat es mich nicht weiter gestört, aber da hatten wir ja auch noch keinen Hund...(unserer letzter ist vor 2 Jahren verstorben). Denke nur das es für sen Welpen doch nicht so gut wäre, wenn ein andere Hund in seinem Zuhause auf die Couch darf?!
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo,

ich glaube auch das sie euch besuchen kann. Dann könnt ihr ja beobachten wie sich die Hunde verhalten. Aber nicht gleich am 1. Tag, der Welpe sollte sich erstmal eingewöhnen.

Also wenn du nicht möchtest das der Hund bei dir aufs Sofa geht, dann würde ich das klipp und klar sagen.

Meine Hunde dürfen bei anderen auch nicht aufs Sofa und wissen das auch.


Bisher hat es mich nicht weiter gestört, aber da hatten wir ja auch noch keinen Hund...(unserer letzter ist vor 2 Jahren verstorben). Denke nur das es für sen Welpen doch nicht so gut wäre, wenn ein andere Hund in seinem Zuhause auf die Couch darf?!
Also ich glaube damit hat der Welpe keine Probleme, es kann halt sein das er sich das abguckt:)

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Isabel2490

Isabel2490

Registriert seit
08.10.2010
Beiträge
932
Reaktionen
0
Bisher hat es mich nicht weiter gestört, aber da hatten wir ja auch noch keinen Hund...(unserer letzter ist vor 2 Jahren verstorben). Denke nur das es für sen Welpen doch nicht so gut wäre, wenn ein andere Hund in seinem Zuhause auf die Couch darf?!
Ja ich denke da wird der Welpe schon möglicherweise verleitet auch aufs Sofa zu wollen ... Und dann habt ihr nur einen einzigen Kampf :D Das ist wahrscheinlich dann wie bei kleinen Kindern bei denen der große Bruder was kann und sie das dann auch unbedingt machen wollen ^^
 
Maybe07

Maybe07

Registriert seit
20.02.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ist auch meine Befürchtung...andersrum wird sie ihrem Hund ja wohl sagen können, dass er es nicht darf...unsere wusste damals genau wo und ob er es dürfte... :D
 
Isabel2490

Isabel2490

Registriert seit
08.10.2010
Beiträge
932
Reaktionen
0
Ja genau. Ist ja immerhin deine Wohnung und wenn bei dir die Regel steht dass ihr Hund jetzt auch nicht mehr auf die Couch darf wegen dem Kleinen dann muss sie das halt wohl oder übel akzeptieren.
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Ich würde dem Welpen auch erstmal ein paar Tage Zeit geben, sich an sein neues Zuhause zu gewöhnen. Das heißt, dass ich mit Besuchen jeglicher Art erstmal warten würde, bis der Kleine "angekommen" ist :)
Dann sollte es für ihn kein Problem sein, dass ein anderer Hund zu Besuch kommt. Ganz im Gegenteil denke ich, dass es gut ist, wenn er das so früh wie möglich lernt, andere Hunde in seinem Haus für eine bestimmte Zeit zu dulden. Und Welpen haben da so oder so meist noch garkein Problem mit, sondern freuen sich, wenn sie wen zum Spielen haben.
Das mit der Couch ist ja die absolute Frechheit. Und wenn der Hund gerne in Betten liegt, dann sollst du auch gleich deine Schlafzimmertür aufmachen oder wie?!
Und das wird sich dein Welpe garantiert nicht entgehen lassen, dann auch mal auf die Couch zu springen.
Das ist dein gutes Recht NEIN dazu zu sagen.
 
Maybe07

Maybe07

Registriert seit
20.02.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Zum Glück ist die Schlafzimmertür immer zu :D:D
Ich versteh es auch nicht, der Hund wird ja wohl auch ein paar Grenzen kennen bzw. dulden können...
Danke für eure Antworten!
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Ich versteh es auch nicht, der Hund wird ja wohl auch ein paar Grenzen kennen bzw. dulden können...
Das wäre zumindest angebracht, wenn man irgendwo zu Besuch kommt.
Sie sollte es einfach akzeptieren.

Wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Hund!

lg
Anni
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
ich würde die hunde sich auf neutralem boden kennen lernen lassen, sobald sich der welpe bei euch eingelebt hat (so nach1-2 Wochen) und dann gemeinsam ins haus gehen.

Dass der JR aufs sofa soll, halte ich für eine ganz schlechte idee. Zum einen finde ich es unverschämt von der freundin, dass sie von dir verlangt ihren hund auf deine Couch zu lassen, obwohl du es nicht möchtest, zum anderen könnte es zu problemem führen. Es ist schließlich das revier deiner Hündin und wenn der "Eindringling" auf einen erhöten, prädestinierten platz darf und der hund im eigenen Revier nicht, kann das ziemlich in die hose gehen, sllte deine Hündin dominant sein.

Das argument deiner Freundin ist quatsch. Der Hund unterscheidet ja nicht zwischen Sofa oder nicht sofa sondern sieht nur genau dieses objiekt. Wenn er zuhause auf die couch darf, bedeutet das nicht, dass er sich wundert, wenn er auf eine andere couch nicht darf. Für ihn ist das lediglich irgend ein objiekt. Auf manche objekte darf man und auf manche eben nicht. ganz einfach.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Huhu Maybe,

also ehrlich gesagt finde ich das Verhalten deiner Bekannten mehr als dreist.
Ich bin auch ein absoluter Hundemensch und habe selber keine Probleme, wenn ein Hund auf dem Sofa sitzt (mein eigener darf es aufgrund seiner Größe nicht, aber die Hunde meiner Eltern hopsen da regelmäßig herum) aber ich denke in meiner eigenen Wohnung hab ich das Sagen. Und wenn ich etwas nicht möchte, dann hat der Besuch das auch zu akzeptieren. Rechenschaft ist man da ganz sicher niemandem schuldig.

Ganz abgesehen davon, zweifel ich nicht daran, dass der fremde Vierbeiner sich dadurch so unwohl fühlt. Er ist vielleicht zunächst irritiert, dass er bei euch plötzlich Grenzen hat, wird aber ganz sicher dadurch nicht sonderlich beeinträchtigt werden.

Zur "Besuchszeit" würde ich mich meinen Vorschreibern anschließen.
Der Hund sollte zumindest mal 3-4 Tage ankommen dürfen, ehe ein wohnungsfremder Hund dazu kommt. Anschließend ist es eine tolle Übung, denn wenn dein Hund von klein auf lernt, das ab und an Hundebesuch im Haus ist, dann wird es auch später vermutlich kein Problem darstellen.

Liebe Grüße

@Nudl: Ich glaube solche Besitzansprüche sind im Welpenalter noch nicht relevant.
Ein Hund kann sehr gut lernen, dass ein "Fremdling" ein anderes Verhalten an den Tag legen kann, wie er selbst. Wie oben angesprochen, dürfen bei uns die Hunde meiner Eltern auch auf die Couch und Diego akzeptiert das alles wunderbar. Er kennt es nicht anders, für ihn ist das normal.
Abgesehen davon ist das mit den erhöhten Liegeplätzen "Couch" und "Bett" auch eine sehr umstrittene Theorie, aber das sprengt jetzt den Rahmen. ;)
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
@Nudl: Ich glaube solche Besitzansprüche sind im Welpenalter noch nicht relevant.
Da hättest du mal Miro kennelernen müssen;)
Deswegen sagte ich ja, das ds arauf ankommt, wieviel dominanz der welpe bereits entwickelt hat.

Abgesehen davon ist das mit den erhöhten Liegeplätzen "Couch" und "Bett" auch eine sehr umstrittene Theorie, aber das sprengt jetzt den Rahmen. ;)
Da müsste man jetzt differenzieren. Umstritten ist, dass das alphatier immer als einziger an einem erhöhten platz liegen darf. Ich halte es sogar für sehr zweifelhaft bzw nicht korekt.
Ich meinte aber eher, dass der fremde hund etwas darf, dass der hund im eigenen Revier nicht darf bzw auch näher bei den Menschen sein darf (je nach größe des hundes am boden:D)
Daskommt dann wieder auf die Ausprägung des Revierverhaltens an.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Okay, dann habe ich dich falsch verstanden.
Natürlich kann es zu "Machtspielchen um Frauchen" führen, wenn der fremde Hund plötzlich Privilegien genießt, die der eigene nicht hat, aber ich finde 11 Wochen dafür trotzdem noch zu früh. Und gerade wenn der Hund erst ein paar Tage "Zuhause" ist, dann hat er ja noch garkeine Besitzansprüche. Ich lass mich da aber gerne eines Besseren belehren, wenn du mit Miro ein Gegenbeispiel hast. ;)

Allerdings muss ich da spontan an Martin Rütters Bühnenprogramm denken, in dem er darauf hinwies, dass es sehr einfach sein kann, den Hund seine Rudelposition am unteren Ende einnehmen zu lassen, wenn er von Anfang an eben nicht die ganze Wohnung sein Eigen nennen darf. Und ich denke dann müsste es ja auch eigentlich unkompliziert sein, wenn einer fremder Hund vorübergehend Privilegien genießt.

Liebe Grüße
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
ja, miro war schon immer ein kleiner macho. Nicht gegenüber menschen, das würde ich niemals dulden. aber gegenüber fremden hunde sehr wohl.
Und eigendlich finde ich es durchaus in ordnung, wenn er das macht.
Kann ja nicht jeder hier reinspazieren und sich hier breit machen:mrgreen:
Aber miro ist da auch ein... sgen wir "spezielles" Beispiel:eusa_shhh:
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich denke, es geht bei dem Couch"problem" einfach ums Prinzip. Wenn die Wohnungsbesitzer dem Besuchshund verbieten möchten, auf die Couch zu gehen, dann hat der Hundebesitzer dies zu akzeptieren - aus welchen Gründen auch immer. Ob das nun schon immer so war oder quasi eine neue Regel ist, ist dabei ebenso völlig schnuppe. Hausrecht hat ja schließlich nicht der Besuch, sondern die Besitzer. Der Besuch legt ja auch nicht einfach die Füße auf den Tisch, nur weil sie das vielleicht bei sich zuhause auch so machen.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Dogma,
Ja, genau das wäre bei mir auch der ausschlaggebende Grund. Ich finde das wirklich dreist und unhöflich.
Das andere kommt noch erschwerend hinzu.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
@Nudl: Hihi. Wie heißt es so schön? "Kleiner Mann, ganz groß" ;)

Aber letztendlich ist es auch egal, denn wenn der Hausherr etwas nicht möchte, sollte man es tollerieren. Egal ob es sich jetzt um ein Verbot wegen dem eigenen Hund handelt oder eine persönliche Bitte. Sowas gehört sich einfach nicht. Man stellt in fremden Wohnungen keine Ansprüche... *kopfschüttel*
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Off-Topic
Der Besuch legt ja auch nicht einfach die Füße auf den Tisch, nur weil sie das vielleicht bei sich zuhause auch so machen.
:mrgreen::mrgreen:Da kennst du meinen besten Freund aber nicht!!!
Ich bin ebenfalls der meinung, das man dir nicht sagen sollte, das der Hund bei euch aufs Sofa darf, wenn ihr das nicht wollt!
Die Zeit wird er wohl überstehen!;)
 
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Also erstmal finde ich es schon ziemlich dreist von dieser "Bekannten" von euch, zu sagen das ihr Hund auf die Coach "muss" sonst fühlt er sich nicht wohl:roll: Wieso sollte er sich denn nicht wohl fühlen wenn er nicht auf das Sofa darf?! Ich würde mit eurer Bekannten einfach nochmal reden und ihr sagen das es passieren könne,dass euer Welpe sich das bei ihm abguckt,was ihr ja vermeiden wollt. Außerdem ist es schön doof den Hund auf das Sofa zu lassen und den anderen niht,oder?!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welpe Besuch von anderen Hund im eigenen Zuhause?

Welpe Besuch von anderen Hund im eigenen Zuhause? - Ähnliche Themen

  • Welpe dreht durch

    Welpe dreht durch: Hallo, ich habe seit 2 Wochen eine Bolonka Hündin.Sie ist jetzt knapp 10 Wochen alt.Seit 1 Woche ca.dreht sie immer am Ende der "Spaziergänge"...
  • Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!

    Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe seit vier Wochen eine Französische Bulldogge, sie ist dreizehn Wochen alt und zum größten Teil stubenrein...
  • Welpe akzeptiert neues Rudel nicht

    Welpe akzeptiert neues Rudel nicht: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen - im Forum konnte ich nichts passendes finden. Zu meiner Situation: meine Schwester...
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Ähnliche Themen
  • Welpe dreht durch

    Welpe dreht durch: Hallo, ich habe seit 2 Wochen eine Bolonka Hündin.Sie ist jetzt knapp 10 Wochen alt.Seit 1 Woche ca.dreht sie immer am Ende der "Spaziergänge"...
  • Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!

    Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe seit vier Wochen eine Französische Bulldogge, sie ist dreizehn Wochen alt und zum größten Teil stubenrein...
  • Welpe akzeptiert neues Rudel nicht

    Welpe akzeptiert neues Rudel nicht: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen - im Forum konnte ich nichts passendes finden. Zu meiner Situation: meine Schwester...
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...