die kleinen werden gejagt

Diskutiere die kleinen werden gejagt im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, wir haben seit 2 Wochen wieder 6 Farbmausweibchen. 3 sind schätzungsweise zwischen 8 und 12 Wochen alt und die anderen drei zwischen 6 und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

ruthchen65

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,
wir haben seit 2 Wochen wieder 6 Farbmausweibchen. 3 sind schätzungsweise zwischen 8 und 12 Wochen alt und die anderen drei zwischen 6 und 8 Wochen. Am Anfang hatten wir sie gleich in den großen Käfig getan mit Zubehör uns so. Das ging natürlich nicht wirklich gut. Die drei älteren fingen an, die kleinen zu jagen. Das ging soweit, dass die ein oder andere sogar vom
Fressnapf fortgejagt wurde. Die drei großen verstehen sich super und tuen sich auch gegenseitig nichts, nur die anderen werden gejagt. Dann haben wir nach ca. 1,5 Woche als es ganz schlimm wurde noch einmal ganz von vorn angefangen, d.h. erst in die Badewanne für ca. 3 Stunden. Das ging auch alles super, sie haben sich zusammengekuschelt und auch zusammen auf einem Haufen geschlafen. Danach haben wir sie dann in eine TB getan, über nacht so für ca. 12-13 Stunden. Es war wieder alles friedlich. Dann kamm der kleine Käfig (ca.52x38 cm). Dort verbrachten sie ca. 3 Tage, auch dort alles friedlich keien Streitereien, kein gefiepe oder so. Die kleinen wurden von den großen geutzt und angeschnuppert. Die ließen sich das auch gefallen. So und nun haben wir sie wieder in den großen Käfig gesetzt und schon ging es wieder los. Die kleinen dürfen fressen und trinken, müssen dann aber wieder sofort ins Nest. Sobald die draußen rumlaufen, kommt eine der großen an und es wird wieder gejagt und gequiekt. Die kleinste hat dann schon angefangen zu quieken, wenn nur eine in ihre Nähe kam oder nur vorbeiging. Was können wir noch tun? Müssen wir noch abwarten?
 
21.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
HUhu ruthchen,

Ihr seid viel zu schnell! Gerade, wenn es eh schon Knatsch gab, muss man sich für jede Station richtig viel Zeit nehmen. In der TB sollten sie mindestens 24 Stunden bleiben, in schlimmen Fällen sogar 48. Im ersten Käfig würde ich sie unter den Voraussetzungen dann 7-10 Tage lassen.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

ich stimme Sina da voll zu Ihr seit zu schnell. Ihr Könnt sie aber auch gleich erst mal im kleinen Käfig lassen mit möglichst wenig Inventar und wenig Streu. Dann gebt Ihr einfach immer wieder etwas Inventar dazu. (Platz gebt ihr am besten im Großen Käfig nur wenig erst mal. Trennt den Käfig iwie ab so das er erst mal kleiner ist als wie er ist aber Größer wie der Kleine Käfig)

ich hoffe du weist was ich meine (meine schreibweise ist grad mies)
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
Da stimm ich auch zu, denn meine VG dauert auch schon knapp 6 wochen und es bessert sich erst jetzt langsam. So doof es für die süßen ist, wenn sie so klein sitzen, aber es hilft nichts anderes.
Ich wünsch dir schon mal viel Glück
 
R

ruthchen65

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Danke für die prompte Antwort.
Flumina, ja ich verstehe was du meinst. Müssen mal sehen, wie wir das hinkriegen. Es ist nähmlich so ein Doppelkäfig, haben allerdings die obere Ebene noch nicht freigegeben (Laufsteg nicht im Käfig und Durchbruch oben zugemacht). Sollen wir dann noch einmal ganz von vorn anfangen mit TB und so? Aber in die Badewanne müssen die Mäuschen dann nicht nochmal oder doch.....?
Wir dachten ja, dass es ausgereicht hat, wenn sie 3 Tage ohne Zank und Streit im kleinen Käfig zusammen waren. War wohl dann ein Irrtum. Es ist nur immer wieder sehr schwierig die großen einzufangen, denn die sind so scheu, dass sie sich nicht einfangen lassen. Mein Mann wurde letztens schon gebissen, da er sie leider am Schwanz packen mußte (wollen wir eigentlich nicht, geht aber nicht anders). Die kleinen sind ja ganz zutraulich und kommen eigentlich von alleine auf die Hand.
Vielleicht habt ihr einen Trick, wie man die drei großen anders von einem Käfig in den anderen setzen kann.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

ich würde beim Kleinen Käfig wieder beginnen da es da keinen streit gab. Da kannst du dann auch etwas Inventar rein machen (wenn es so weit ist)

Zum Einfangen Am besten du legst eine lehre WC Rolle in den Käfig und lässt die Großen Einzeln da rein Klettern dann hebste sie in den Käfig ect

Das geht eig immer
 
R

ruthchen65

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Das mit der Klorolle werden wir probieren, obwohl die Mäuschen so schnell sind, dass sie bestimmt sofort aus der Rolle springen bevor man die hochheben kann. Sie springen ja schon im Käfig weg, wenn man nur in die Nähe des Käfigs kommen. Manchmal sind sie ja ganz neugierig und kommen bis an die Hand zum schnuppern (jedenfalls zwei der drei großen). Naja, mal schauen. Womit und wann sollte ich denn anfangen Inventar reinzugeben? Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich die eine der größeren beobachte, da ich nicht sicher bin ob sie vielleicht schwanger ist. Sie sieht ein wenig dicker aus als die anderen. Da wir sie erst ca. 2 Wochen haben, kann es ja noch ein wenig dauern, bis man sich da sicher sein kann. Wenn es so sein sollte, ist das dann nicht zu viel Streß für sie, wenn sie ständig von einem Käfig in den anderen kommt?
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Inventar kannst du nach einer Woche schon was geben. Ich würde dan aber mit was leichtem anfangen wie Nistmaterial oder einem Haus. Klorollen sind gefärlich weil Streitprotential.

Wegen der Vermeidlich Schwangeren Was fütterst du denn? Villt ist sie einfach nur Fett weil sie sich das Beste raus sucht oder du nicht so dolles Futter hast. Bekommt die Große eventuell viel Leckerchen?

Wird sie Birnenförmig oder nur Dick?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich komplett anders als Flumina. ;) Inventar gibt es bei uns erst gaaaaaaanz am Ende. Wir sind seit Ende Dezember in der VG und bisher gibt es hier zwei Laufräder, eine Klorolle und ein bisschen Zeitung. Und ich finde gerade Häuschen gefährlich. Klorollen sind bei uns eher neutral, genau wie Laufräder, die manche als gefährlich ansehen. Ich denke, das Streipotential der einzelnen Gegenstände hängt sehr stark von der Gruppe ab. ;)

Es ist manchmal einfacher, scheue Mäuse mit einer Küchenrolle einzufangen, weil die länger sind als Klorollen.
 
R

ruthchen65

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Sie bekommen alle das gleiche Futter (Mäusefutter von activa) und auch frisches wie Gurke, Mohrrübe und Eisbergsalat (den mögen sie besonders). Haben auch Rucola angeboten, aber da wollen sie nicht ran. Ab und zu haben sie auch mal was von so nem Eiweißcocktail bekommen (Mehlwürmer und so...). Auf Leckerlis haben wir bisher eigentlich verzichtet, damit sie sich nicht auch noch ums Futter streiten.
Das mit der Birnenform beobachte ich schon immer, kann ich nicht so genau sagen. Habe noch keine wirklich schwangere Maus gesehen. Es kann ja auch sein, dass man das noch gar nicht so sehen kann, weil sie vielleicht noch eine Woche oder so Zeit hat. Sie klettert aber noch genauso flink wie die anderen im Käfig umher.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Schwangere Mäuse sind nicht immer gleich Fauler deswegen (auser am Ende). Beobachte die Kleine einfach genau. Hatte sie Vorher Bockkontakt?

Sicherheitshalber kannste sie natürlich auch wie Schwanger behandeln und im Schlimmsten Falle nimmt sie davon einfach nur zu und du musst dann schauen das sie wieder abnimmt wenn sie nicht Trächtig war
 
R

ruthchen65

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Huhu
soll ich denn nun eigentlich erst zurück zur TB oder doch nur zum kleinen Käfig? Soll ich ein wenig Heu mit reingeben oder Küchenpapier oder lieber gar nichts wo sich die sechs verstecken könnten?
Ob meine kleine dicke vorher Bockkontakt hatte weiß ich leider nicht. Eigentlich sollten alle rechtzeitig von den anderen weg gewesen sein. Aber ich werde es beobachten.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Versuch es mal im kleinen Käfig, kannst auch ruhig Nistmaterial geben. Wenn nicht alle zusammen in einem Nest liegen, würde ich zurück auf die TB gehen.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ich würde es auch im Kleinen Käfig versuchen un wie Sina sagt wenn sie nicht Kuscheln ab in die TB
 
R

ruthchen65

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Gut das werde ich machen, beim letzten mal haben sie ja auch alle miteinander gekuschelt. Da gab es keine Reibereien. Wie lange sollten die sechs dann ungefähr in dem Käfig bleiben? Wie gesagt, sie sind ja dort erstaunlicherweise alle lieb zueinander gewesen. Nicht das es dann wieder zu früh ist und das ganze dann im großen Käfig wieder von vorn anfängt. Jetzt im großen Käfig liegen sie ja tagsüber oder zum Schlafen auch alle zusammen in einem Nest. Da denkt man nicht, dass sie dann plötzlich anfangen die kleinen immer wieder ins Nest zu jagen. Die müssen ja schließlich auch mal rumlaufen.
 
R

ruthchen65

Registriert seit
22.01.2011
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo,
will noch einmal kurz berichten. Unsere 6 Fellnasen liegen tagsüber immer auf einem Haufen, was ja sicher ein gutes Zeichen ist. Gegenseitig putzen tun sich allerdings fast nur die 3 größeren. Nur ab und zu wird auch mal eine der kleinen mit geputzt, aber selten. Meist liegen die bloß einfach über oder unter den "großen". Auch putzen sich die kleinen nicht gegenseitig. Ist das normal, müssen die das erst lernen oder wie ist das? Oder machen das nur die Ranghöheren? Aber sonst sind dsie eigentlich ganz friedlich, nur letzte Nacht hörten wir mal wieder ein quieken. Da wurde wohl die kleinste wieder mal ins Nest gejagt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

die kleinen werden gejagt

die kleinen werden gejagt - Ähnliche Themen

  • Die kleinste wird nicht integriert + ein Weibchen vielleicht trächtig...

    Die kleinste wird nicht integriert + ein Weibchen vielleicht trächtig...: Hallo erstmal, das wird eine laaange Geschichte, ich versuche aber auf den Punkt bzw. die Punkte zu kommen. Vorweg erstmal, uns ist inzwischen...
  • kleineres Dilemma...

    kleineres Dilemma...: Huhu, wie ihr ja wisst, haben wir momentan zwei Gruppen. Ginny und Anni leben allein, weil ich die alten Damen nicht in die große VG stecken...
  • 3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(

    3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(: Hallo, ich habe ein Problem bei der Vergesellschaftung von 4 Mäusedamen. Hab seit Ende Jänner 2 weibliche Farbmäuse (Schoko und Keksi, beide ca...
  • 7 Mäuse; nur die Kleinste macht stunk

    7 Mäuse; nur die Kleinste macht stunk: :eusa_doh:Hallo, an alle, :( ich habe gestern alle meine 7 Albino Mädels im Bard laufen lassen; normalerweise sitzen 2 zusammen und dann...
  • Kleines Vergesellschaftungsproblem

    Kleines Vergesellschaftungsproblem: Tagchen, alsooo.Ich, beziehungsweise meine Maus hatt n Problem und zwa frisst sie erstens nich mehr soviel und zweitens lebt sie alleine. Meine...
  • Kleines Vergesellschaftungsproblem - Ähnliche Themen

  • Die kleinste wird nicht integriert + ein Weibchen vielleicht trächtig...

    Die kleinste wird nicht integriert + ein Weibchen vielleicht trächtig...: Hallo erstmal, das wird eine laaange Geschichte, ich versuche aber auf den Punkt bzw. die Punkte zu kommen. Vorweg erstmal, uns ist inzwischen...
  • kleineres Dilemma...

    kleineres Dilemma...: Huhu, wie ihr ja wisst, haben wir momentan zwei Gruppen. Ginny und Anni leben allein, weil ich die alten Damen nicht in die große VG stecken...
  • 3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(

    3 Mäuse jagen 1 - kleinste Maus blutig gebissen :(: Hallo, ich habe ein Problem bei der Vergesellschaftung von 4 Mäusedamen. Hab seit Ende Jänner 2 weibliche Farbmäuse (Schoko und Keksi, beide ca...
  • 7 Mäuse; nur die Kleinste macht stunk

    7 Mäuse; nur die Kleinste macht stunk: :eusa_doh:Hallo, an alle, :( ich habe gestern alle meine 7 Albino Mädels im Bard laufen lassen; normalerweise sitzen 2 zusammen und dann...
  • Kleines Vergesellschaftungsproblem

    Kleines Vergesellschaftungsproblem: Tagchen, alsooo.Ich, beziehungsweise meine Maus hatt n Problem und zwa frisst sie erstens nich mehr soviel und zweitens lebt sie alleine. Meine...