Hundeleckerlies OHNE Getreide...?

Diskutiere Hundeleckerlies OHNE Getreide...? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; firstHey meine Lieben. Also wie Ihr oben schon entnehmen könnt, bin ich auf der Suche nach Hundeleckerlies OHNE Getreide in jeglicher Art. Es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Hey meine Lieben.

Also wie Ihr oben schon entnehmen könnt, bin ich auf der Suche nach Hundeleckerlies OHNE Getreide in jeglicher Art. Es geht um Leckerlies die ich zum Trainieren nehmen kann, oder muss ich da jetzt extra Wurst oder Käse nehmen? Kennt Ihr vill. sogar ein Rezept? Es muss halt nur OHNE Getreide sein. Die vielleicht sogar nicht soo teuer sind?

Das wäre Suppppii ;)

Lieben Gruß,
Kiki und Hund Ami ;) :mrgreen:
 
21.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Also Leckerchen zum Kaufen da fallen mir nur die Puren Fleisschstreifen ein Gibet von mehreren Marken entweder im Zooladen oder bei Zooplus, Sandras Tieroase ect.

Rezepte hätte ich auch welche.

Darf den Kartoffel enthalten sein?

ich mach daheim öffter Karotten Huhn Kekse mit Kartoffelmehl oder Normalem Mehl

Dazu einfach 600g Hühnerbrust recht klein schneiden 2-3 Hippgläser Reine Karotte rein Kippen, Ein Ei dazu und dann Mehl/Kartoffelmehl bis es etwas Dicker wird (etwa wie Bisquitteig nur nicht so Fluffig) unddann auf einem Blech dünn ausstreichen. Das Ganze braucht dann gute 45 Meinuten wobei es nicht zu Heiß sein darf wegen der Bräune. Wenn es dann schnittfest ist kannst du es in kleine Stücke schneiden und noch Trocknen (sehr zu empfehlen sonst musste es einfrieren). Das Trocknen dauert in etwa noch 2-3 Stunden je nach Dicke des Teiges.
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Darf den Kartoffel enthalten sein?

ich mach daheim öffter Karotten Huhn Kekse mit Kartoffelmehl oder Normalem Mehl

Dazu einfach 600g Hühnerbrust recht klein schneiden 2-3 Hippgläser Reine Karotte rein Kippen, Ein Ei dazu und dann Mehl/Kartoffelmehl bis es etwas Dicker wird (etwa wie Bisquitteig nur nicht so Fluffig) unddann auf einem Blech dünn ausstreichen. Das Ganze braucht dann gute 45 Meinuten wobei es nicht zu Heiß sein darf wegen der Bräune. Wenn es dann schnittfest ist kannst du es in kleine Stücke schneiden und noch Trocknen (sehr zu empfehlen sonst musste es einfrieren). Das Trocknen dauert in etwa noch 2-3 Stunden je nach Dicke des Teiges.
Danke dir mal so ;) Also ich werd das Rezept glaub ich mal ausprobieren. Kommt denn noch irgendwas rein?WAsser ect?? Kannst du es mir vill. bissel näher beschreiben, schritt für schritt ( du sollstest wisseb das ich eine backniete bin :uups::eusa_doh::roll:)Das wäre super nett ;) Also was brauche ich dafür alles? wieviel mehl ect..
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ok ich versuchs

Du brauchst

600g Hühnchenfilet/Brust
2-3 Hippgläser Pure Karotte (fein Passiert sind die eh immer)
Mehl (ich weis net genau wieviel kommt auf die gesammtfeuchtigkeit an)
1 Ei
und wenn du willst noch ne priese Salz und Knobi (Knobi ist gut gegen Flöhe und Salz ist gut weil es die Geschmäcker hervorhebt.

Zubereitung:

Hühnerfilet sehr klein schneiden oder mit dem Mixstab Pürieren (kanst es auch vorher abkochen mach ich allerdings nie)
Karottenpampe, Ei dazu und die Gewürze
und nu kommt das Mehl Da musst du echt nach gefühl gehen ich machs immer so das es nimmer zerrint aber noch Streichfähig ist dann streichste es auf ein Blech und Backst es wie geschrieben.

Ich hoff das wahr ausreichend beschrieben.

Ansonsten wart einfach bis ich se wieder mal mache (kann aber dauern) und ich mess dann genau wieviel mehl ich nehme
 
Herzblatt

Herzblatt

Registriert seit
07.04.2009
Beiträge
475
Reaktionen
0
Also zum Trainieren nehme ich immer Gauda Stückchen. Damit klappt es hervorragend.
Ansonten würde ich selber Backen mit Kartoffelmehl.

Ich habe Quark/ÖL Teig genommen und Leberwurst und Tunfisch rein gepackt. Aber das Salz weg gelassen. Ab in den Ofen und sehr hart werden lassen bei einer geringen Temperatur. (man braucht aber mehr Kartoffelmehl als wie normales Mehl sollte man mit einrechnen) Ansonsten gibt es bestimmt noch im Internet tolle Rezepte mit entsprechender Mengenangabe.
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Huhu

Ok ich versuchs

Du brauchst

600g Hühnchenfilet/Brust
2-3 Hippgläser Pure Karotte (fein Passiert sind die eh immer)
Mehl (ich weis net genau wieviel kommt auf die gesammtfeuchtigkeit an)
1 Ei
und wenn du willst noch ne priese Salz und Knobi (Knobi ist gut gegen Flöhe und Salz ist gut weil es die Geschmäcker hervorhebt.

Zubereitung:

Hühnerfilet sehr klein schneiden oder mit dem Mixstab Pürieren (kanst es auch vorher abkochen mach ich allerdings nie)
Karottenpampe, Ei dazu und die Gewürze
und nu kommt das Mehl Da musst du echt nach gefühl gehen ich machs immer so das es nimmer zerrint aber noch Streichfähig ist dann streichste es auf ein Blech und Backst es wie geschrieben.

Ich hoff das wahr ausreichend beschrieben.

Ansonsten wart einfach bis ich se wieder mal mache (kann aber dauern) und ich mess dann genau wieviel mehl ich nehme
Dankee ;) Das ist super..
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Huhu,

also ich kauf für meinen immer Putenbrust in Streifen von Rocco, die Teile kann man zum Training super kleinbrechen :) Ansonsten hab ich noch Leckerchen von Granatapet, aber da kann es sein, dass in manchen Sorten Reis enthalten ist.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
600g Hühnchenfilet/Brust
2-3 Hippgläser Pure Karotte (fein Passiert sind die eh immer)
Mehl (ich weis net genau wieviel kommt auf die gesammtfeuchtigkeit an)
1 Ei
und wenn du willst noch ne priese Salz und Knobi (Knobi ist gut gegen Flöhe und Salz ist gut weil es die Geschmäcker hervorhebt.
Mehl ist meines wissens Getreide, oder?;)

Aber zum selberbacken braucht man kein Mehl. Ich habs auch in der rezeptesammlung schon gepostet:

hier mal das rezept:

Zutaten:
1 Ei
ca 100-150g Fleisch/Fisch/Innereien
ca 80g Gemüse/Obst
2 EL Hüttenkäse/Quark/Joghurt/...

Zubereitung:
Wenn nötig gemüse kochen bis es weich ist (brokoli, möhren,...). Alle Zutaten in eine schüssel geben und mit einem Pürrierstab zu einem feinen brei verarbeiten. Denn Brei in einen Gefrierbeutel füllen und eine ecke abschneiden (nur wenig!).
Dann kann man den brei mit dem spritzbeutel auf ein backblech (Backpapier!) so portionieren wie man will.
Bei 150° backen bis die leckerli braun sind;)
Mach ich jetzt anders, siehe unten

hier noch ein foto von meinen, mit der neuen back methode hergestellten, leckerlies.

Also nochmal ganz kurz:
Ich verstreich die masse auf einem Backblech, das mir backpapier ausgelegt ist. Dann wird gebacken und wenn die "platte" braun ist, stell ich sie zum etwas abkühlen ab. Dann kann man mit einer schere total kleine stücke machen. Die sind super als belohnung auch zb beim klickern.

wer die leckerlies länger haltbar haben will, lässt sie einfach ein paar tage offen liegen. Dann trocknen sie durch und werden schön knusprig:D

hier mit Größenvergleich 1ct:

gelb= Pute-Karotte
grün= Thunfisch-Brokolie

beide durchgetrocknet


Momentan hab ich auch fertigleckerlies da. Schau mal bei perrito, da gibts einiges getreidefrei:
http://www.futterfreund.de/futterfreund--c-242_602-1.html?sessID=933sh8h1tcbn45dism9j08hsivl91407

Ich hab die Chicken-Polock Sandwich. Die kann man in kleine stücke schneiden und meine liebe sie.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ja nudl Mehl ist Getreide aber Kartoffelmehl nennt sich auch KartoffelMehl und daher nenn ich es hier Mehl. Aber eigentlich hast du recht ich wollte auch Kartoffelmehl schreiben:)
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Hey..
Danke für die vielen Nachrichten, ich werd mal die Tage einiges ausprobieren.. ;)
DANKE
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
2
Geht es darum, dass in den Leckerchen kein Getreide drin sein soll (weil vielleicht eine Allergie vorhanden ist) oder sollen keine Kohlenhydrate drin sein (wegen der Figur)?
Kohlenhydrate sind nämlich auch in Kartoffeln (und Kartoffelmehl enthält sogar eher noch mehr Kohlenhydrate als normales Weizenmehl, es ist also durchaus ein Dickmacher).

Wenn man aber mit Kohlenhydraten backen möchte und der Hund keine Allergien hat, dann denke ich ist es relativ egal ob man Weizen- oder Kartoffelmehl nimmt (oder z.B. Haferflocken).

Wer keine Lust zum Backen hat kann es sich aber auch einfach machen und normale Wurst oder Käse aus dem Supermarkt als Leckerchen nehmen.
Gut eigenen sich z.B. Harzer Roller Käse oder gekochter Schinken (beides ist relativ kalorienarm), wenn die Figur des Hundes es verträgt geht natürlich auch Fleischwurst oder Gauda-Käse.
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Hm... Ich würde ja einfach getreidefreies Trockenfutter nehmen und als Jackpot dann etwas Käse oder Fleischwurst...
~§~
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hast du dir schonmal die Liste über hochwertiges Hundefutter angesehen? Die ist im Ernährungs-Ufo oben angepinnt. Da findest du einige gute Sorten ;)
 
Jarnvidja

Jarnvidja

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
936
Reaktionen
0
Ich trockne hin und wieder Fleischwürfel. Entweder kaufst du dir einen Dörrautomat oder du heizt den Backofen auf 80-100 Grad, legst die Fleischstücke auf ein Backblech und lässt sie so lange drinnen bis sie ganz trocken sind. Wichtig dabei ist dass du den Ofen einen Spalt offen lässt. Geht am besten wenn du einen Kochlöffel in die Türe einklemmst.

Somit hast du Guddis ohne unnötigen Zusätze oder Konservierungsmittel, du weisst woher das Fleisch stammt, kannst zwischen den Fleischsorten variieren und der Aufwand ist relativ gering. Ganz günstig kommst du, wenn du direkt beim Metzger nach Fleischabschnitten/Resten fragst. Die sind meist froh darum wenn jemand ihren "Abfall" nimmt. Falls es besonders Fettarm sein sollte, nimm Rinderlunge. Diese hat aber beim trocken einen etwas strengeren Geruch
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
@nudl &Jarnvidja: Wie lange kann ich eure Lecker denn dann bedenkenlos verfüttern?
 
Jarnvidja

Jarnvidja

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
936
Reaktionen
0
Wenn du sie wirklich gut austrocknest, kühl und trocken lagerst, kannst du diese bestimmt 1-2 Monate lagern. Bei mir sind die immer schneller weg als man denkt :D
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
ich nehme gerne Käse, einfach Emmentaler oder nach eigenem Geschmack, und schneide dahim ein paar Würfel ab. Falls was übrig bleibt kann man den selber essen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundeleckerlies OHNE Getreide...?

Hundeleckerlies OHNE Getreide...? - Ähnliche Themen

  • Hundeleckerli/Hundefutter Rezepte

    Hundeleckerli/Hundefutter Rezepte: Hallo Ich wollte mal fragen: Habt ihr vielleicht ein Rezept, um Hundeleckerlis oder Hundefutter selbst zu machen??? Es wird immer teuer, wenn man...
  • Hundeleckerlie Rezepte?

    Hundeleckerlie Rezepte?: Rezepte: kekse/Leckerlies: selbstgemacht Hi, dachte ein kleiner Austausch an Rezepten wär net schlecht. muss man sich keine (teuren) Bücher...
  • Aufgeschlossenes Getreide - nur ein Verkaufstrick?

    Aufgeschlossenes Getreide - nur ein Verkaufstrick?: Das Thema Hundeernährung ist eine "never ending story" - da werden mir alle Hundebesitzer zustimmen.... Inka bekommt ja seit Jahren Wolfsblut...
  • Trockenfutter mit 70% Fleisch und ohne Getreide gesucht

    Trockenfutter mit 70% Fleisch und ohne Getreide gesucht: Gibt es denn ein TROFU, dass mind 70 Fleisch, kein Getreide und nicht vollgepumpt mit Vitaminen und Kräutern ist? Oder wenigstens eins das Nah...
  • Getreide im Hundefutter, ungesund?

    Getreide im Hundefutter, ungesund?: Hey! Wir haben nun schon seit 1,5 Jahren unseren ersten Hund. :) Nun frage ich mich, ob Getreide im Hundefutter eigentlich bedenklich ist. Man...
  • Ähnliche Themen
  • Hundeleckerli/Hundefutter Rezepte

    Hundeleckerli/Hundefutter Rezepte: Hallo Ich wollte mal fragen: Habt ihr vielleicht ein Rezept, um Hundeleckerlis oder Hundefutter selbst zu machen??? Es wird immer teuer, wenn man...
  • Hundeleckerlie Rezepte?

    Hundeleckerlie Rezepte?: Rezepte: kekse/Leckerlies: selbstgemacht Hi, dachte ein kleiner Austausch an Rezepten wär net schlecht. muss man sich keine (teuren) Bücher...
  • Aufgeschlossenes Getreide - nur ein Verkaufstrick?

    Aufgeschlossenes Getreide - nur ein Verkaufstrick?: Das Thema Hundeernährung ist eine "never ending story" - da werden mir alle Hundebesitzer zustimmen.... Inka bekommt ja seit Jahren Wolfsblut...
  • Trockenfutter mit 70% Fleisch und ohne Getreide gesucht

    Trockenfutter mit 70% Fleisch und ohne Getreide gesucht: Gibt es denn ein TROFU, dass mind 70 Fleisch, kein Getreide und nicht vollgepumpt mit Vitaminen und Kräutern ist? Oder wenigstens eins das Nah...
  • Getreide im Hundefutter, ungesund?

    Getreide im Hundefutter, ungesund?: Hey! Wir haben nun schon seit 1,5 Jahren unseren ersten Hund. :) Nun frage ich mich, ob Getreide im Hundefutter eigentlich bedenklich ist. Man...