Ein klein wenig entnervt../ Kater Zähne ziehen?

Diskutiere Ein klein wenig entnervt../ Kater Zähne ziehen? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hi Leute, der Titel klingt vielleicht ein wenig komisch, aber langsam ist es wirklich zum Haare raufen. Unser Kater ist schon immer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Hi Leute,

der Titel klingt vielleicht ein wenig komisch, aber langsam ist es wirklich zum Haare raufen.

Unser Kater ist schon immer krankheitsanfällig gewesen. Seit September ist er aber nun zum dritten mal erkrankt und es scheint immer das gleiche Muster zu sein.
Nach der Bronchitis im September, hat er sich im Oktober + den halben November mit einer bösen Entzündung im Hals rumgequält. Die zwei hinteren
Backenzähne waren auch nicht mehr so,wie sie sein sollte.

Jetzt habe ich in den letzten Tagen wieder bemerkt, das er ernorm viel schläft, habe es aber erst auf die kälteren Temperaturen geschoben (da schlafen unsere Katzen besonders viel.) Aber gerade eben ist er kurzzeitig aufgestanden, hat wieder ernorm Agressivität in sich was er mit Knurren und Fauchen gegenüber uns zeigt und das Fressen verweigert er komplett. Er knurrt sein Fressen an - das gleiche Muster wie im letztes Jahr.
Nachdem er Oktober/Novemer erkrankt war, wurde ihm Blut abgenommen und auf alles gestestet. Es ist alles okay mit ihm, sämtliche Ergebnisse waren in Ordnung.
Wäre es nach der zweiten Antibioktikum Therapie nicht besser geworden, wären die hinteren Backenzähne vermutlich entfernt wurden. Dies wollte die Ärztin aber vermeiden, da er diese noch brauchen wird.

Nun meine Frage, sollten es wieder diese Zähne sein, wäre es sinnvoll sie entfernen zu lassen?! Können Katzen normal fressen auch wenn ihnen diese Zähne fehlen wird?
Sollte er morgen früh, bevor ich mich zur Arbeit fertig mache (6 Uhr) das fressen immer noch verweigern, werde ich sofort zum Tierarzt gehen. Es interessiert mich nur im Vorfeld ob dies mit den Zähnen möglich wäre.
 
21.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo black&white,

grundsätzlich können Katzen auch recht gut ohne Zähne zurecht kommen. Sinnvoll ist es immer, Zähne zu entfernen, wenn sie mehr Schaden anrichten als Nutzen. Krankhafte Zähne können auch Folgeerkrankungen hervorrufen, die nicht nur mit dem Zahn-Mundbereich zu tun haben. Von daher sollte deine TÄ abwägen, was für deinen Kater die richtige Entscheidung ist.

Letztlich ist es ja so, dass schmerzhafte Zähne ihren Zweck nicht erfüllen und nicht richtig eingesetzt werden. Sind die Zähne weg, ist der Nutzen derselbe jedoch ohne Schmerzen.
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Vielen Dank :)

Das beruhigt mich ungemein, das er auch danach normal leben/fressen kann. Hatte erst bedenken gehabt, da die TÄ die Zähne ungerne ziehen wollte, ob es irgendwelche nachträglichen Schwierigkeiten geben wird.

Dann mal gucken, was morgen die Diagnose ist und wie es letztenendes weiter geht.
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Nur um es noch zu vollenden was unser Kater wirklich hat ;)

Er muss sich wohl draußen böse geprügelt haben, denn er hat einen Katzenbiss auf der hinteren Rückenregion. Das laufen scheint ihm deswegen wirklich Probleme zu machen (Treppen läuft er ganz schlecht) und 40,1 Fieber hat er auch.
Seine Zähne sind aber alle okay, der Hals ist auch nicht gerötet. Die TÄ geht davon aus, das er kein Appetitt wegen dem Fieber hat.

Er schafft auch alles ;)
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Gut, dass die Ursache schnell gefunden wurde, auch wenn es für deinen Kater nun nicht so angenehm ist. Katzenbisse können sehr schmerzhaft sein und sich böse entzünden. Es kann sich auch schnell ein Abszess bilden.
Ich nehme an, deine TÄ hat ihn gut mit Medikamenten versorgt? Gute Besserung dem kleinen Mann.
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Ja, der Biss sah ziemlich böse aus. Die Haut in dem Bereich war nicht mehr weiß sondern richtig blau. In dem Zustand hätte ich mich auch keine 5 Meter mehr bewegen wollen :|

Er hat Schmerzmittel, Antibiotikum und eine Spritze gegen das Fieber bekommen. In zwei Tagen muss das Antibiotikum wiederholt werden, dann wird entschieden ob mit Tabletten weiter gearbeitet werden muss.
Der kleine Mann hat jetzt mindestens 12-15 Stunden Hausarrest - das geht ihm jetzt schon tierisch gegen den Strich :p
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Ja was denn nun? Sind die Zähne ok oder nicht?

Nicht dass es hier 2 "Baustellen" gibt...:eusa_think:
Den ersten Beitrag habe ich geschrieben, bevor ich zum Tierarzt gegangen bin. Es war nur meine Vermutung gewesen, da er sich im November schon damit rumgeplagt hat.
Letztenendes war der Übeltäter aber der Katzenbiss gewesen, weswegen eine Entzündung im Anmarsch war und er sein Appetit verloren hatte.
Also nichts mit den Zähnen oder mit dem Hals ;)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Den ersten Beitrag habe ich geschrieben, bevor ich zum Tierarzt gegangen bin. Es war nur meine Vermutung gewesen, da er sich im November schon damit rumgeplagt hat.
Letztenendes war der Übeltäter aber der Katzenbiss gewesen, weswegen eine Entzündung im Anmarsch war und er sein Appetit verloren hatte.
Also nichts mit den Zähnen oder mit dem Hals ;)
Ja aber: wenn 2 Backenzähne nicht in Ordnung sind, muss man da doch auch was machen, oder?:eusa_think:
Oder wieso schreibst Du, 2 Backenzähne waren auch nicht so, wie sie sein sollten? Was war denn da???
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Ja aber: wenn 2 Backenzähne nicht in Ordnung sind, muss man da doch auch was machen, oder?:eusa_think:
Oder wieso schreibst Du, 2 Backenzähne waren auch nicht so, wie sie sein sollten? Was war denn da???
hm, ich hätte das jetzt so verstanden dass dies behandelt wurde:eusa_think:
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Ja aber: wenn 2 Backenzähne nicht in Ordnung sind, muss man da doch auch was machen, oder?:eusa_think:
Oder wieso schreibst Du, 2 Backenzähne waren auch nicht so, wie sie sein sollten? Was war denn da???
Es war so, das unser Kater krank war und die genauere Ursache erst nicht gefunden werden konnte. Seine zwei Backenzähne hatten auf beiden Seiten auffälligkeiten gezeigt, weswegen im Raum stand diese Zähne ziehen zu lassen, sollte sich das Krankheitsbild nicht verbessern.
Nach der zweiten Antibiotikum Woche ging es aber dann auch wieder bergauf und er hatte keinerlei Beschwerden mehr was das Fressen anging.
Montagabend waren die gleichen Symptome wieder da, weswegen ich erst auf die Zähne getippt habe - wäre im Leben ja nicht auf den Biss gekommen.
Als wir am Dienstag beim TÄ waren, sagte sie uns das die schwarzen Flecken noch immer auf den Zähnen sind, aber es scheint ihn nicht zu stören oder Schmerzen zu bereiten - Die Ursache für seine kurzfristige Apetittlosigkeit und Agressionen war der Katzenbiss weswegen eine Entzündung ausgelößt wurde.
Mittlerweile geht es ihm aber wieder gut :)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Aber wenn "schwarze Flecken" auf den Zähnen sind, (hab ich zwar noch nie gehört, aber irgendwas muss da ja sein), müssen die 2 Zähne denn nicht trotzdem raus?:eusa_think:
Mit einem AB gehen ja schwarze Flecken nicht weg...
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Aber wenn "schwarze Flecken" auf den Zähnen sind, (hab ich zwar noch nie gehört, aber irgendwas muss da ja sein), müssen die 2 Zähne denn nicht trotzdem raus?:eusa_think:
Mit einem AB gehen ja schwarze Flecken nicht weg...
Wenn er keine Anzeichen dazu gibt das die Zähne ihn stören und die TÄ uns nur dann dazu rät sie ziehen zu lassen wenn es wirklich notwendig ist, dann werden sie auch erst dann gezogen. ;)
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Da hast Du natürlich recht! :D

Wie geht es dem kleinen Patienten denn heute? Ich hoffe, immer noch alles ok.
So weit geht es ihm gut. Doch der Biss scheint ihm noch ziemlich zu stören. So lässt er sich nichts anmerken, aber vorhin wollte unsere andere Katze ihm zum spielen animieren und ist etwas unglücklich auf der verletzten Stelle gelandet - Anschließend musste sie ein paar Schläge von ihm einkassieren :?
Ich hoffe, das es jetzt langsam abheilt, damit er sich auch wieder bequem hinlegen kann - das ist aber auch eine doofe Stelle :roll:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ein klein wenig entnervt../ Kater Zähne ziehen?

Ein klein wenig entnervt../ Kater Zähne ziehen? - Ähnliche Themen

  • Kleine Katze zittert und frisst wenig

    Kleine Katze zittert und frisst wenig: Sein 1,5 Wochen haben wir eine kleine Katze (jetzt ca. 13 Wochen alt). Vor einer Woche haben wir sie impfen und entwurmen lassen. Die Tierärtzin...
  • Kleiner Kater / Problemkind

    Kleiner Kater / Problemkind: Hallo Zsm! Wir haben vor ca 2 Wochen einen kleinen Kater vom Tierschutz adoptiert. Der kleinen wurden von der Mutter vernachlässigt auf der...
  • Kleinen Kater großziehen

    Kleinen Kater großziehen: Hallo Leute, Wir haben seit gestern einen kleinen Kater. Er ist erst geschätzt 6 Wochen alt. Ich weiß, dass das verantwortungslos ist, aber die...
  • hat meine kleine Katze FIP?

    hat meine kleine Katze FIP?: Hallo, ich mache mir riesengroße Sorgen um unsere 4 Monate alte Maine Coon-Mix Katze. Sie hat seit gut einer Woche immer wieder Durchfall und...
  • Unser kleiner Main Coon Kater Zeus völlig überraschend verstorben

    Unser kleiner Main Coon Kater Zeus völlig überraschend verstorben: Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe mich hier angemeldet, weil ich hoffe hier ein bisschen Trost zu finden bei Gleichgesinnten. Vor ca 5 Jahren...
  • Ähnliche Themen
  • Kleine Katze zittert und frisst wenig

    Kleine Katze zittert und frisst wenig: Sein 1,5 Wochen haben wir eine kleine Katze (jetzt ca. 13 Wochen alt). Vor einer Woche haben wir sie impfen und entwurmen lassen. Die Tierärtzin...
  • Kleiner Kater / Problemkind

    Kleiner Kater / Problemkind: Hallo Zsm! Wir haben vor ca 2 Wochen einen kleinen Kater vom Tierschutz adoptiert. Der kleinen wurden von der Mutter vernachlässigt auf der...
  • Kleinen Kater großziehen

    Kleinen Kater großziehen: Hallo Leute, Wir haben seit gestern einen kleinen Kater. Er ist erst geschätzt 6 Wochen alt. Ich weiß, dass das verantwortungslos ist, aber die...
  • hat meine kleine Katze FIP?

    hat meine kleine Katze FIP?: Hallo, ich mache mir riesengroße Sorgen um unsere 4 Monate alte Maine Coon-Mix Katze. Sie hat seit gut einer Woche immer wieder Durchfall und...
  • Unser kleiner Main Coon Kater Zeus völlig überraschend verstorben

    Unser kleiner Main Coon Kater Zeus völlig überraschend verstorben: Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe mich hier angemeldet, weil ich hoffe hier ein bisschen Trost zu finden bei Gleichgesinnten. Vor ca 5 Jahren...