Reh ins Auto gelaufen

Diskutiere Reh ins Auto gelaufen im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Ach Leute, gestern schreib ich noch einen Blog wie chaotisch das Vorstellungsgespräch meines Freundes war und heute morgen will ich ihn dann zur...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Ach Leute, gestern schreib ich noch einen Blog wie chaotisch das Vorstellungsgespräch meines Freundes war und heute morgen will ich ihn dann zur Arbeit fahren und dann passiert folgendes:

Ich fahre 83 km/h (80 sind erlaubt) und plötzlich macht es Peng. Es war 5 Uhr morgens, also stockduster, ich habe vorher wirklich nichts sehen können. Angehalten, zurückgelaufen und da lag es. Ein Reh, noch sehr jung, wohl ein Kitz vom letzten Jahr. Es lebte noch. Wir völlig hilflos und erstmal das Tier von der Straße geholt und in unser Auto gepackt. Dann Polizei angerufen und auch gesagt, dass das Reh noch lebt und sie doch bitte auch nen Tierarzt mitbringen sollen. Es kam natürlich nur eine Polizistin und zwar nach Ewigkeiten. Das Reh lebte aber immer noch. Als wir den Kofferraum (hab
nen Kombi) öffneten lag es ganz gemütlich da und hatte sogar den Kopf gehoben. Die Polizistin rief dann ihre Tierärztin an, die meinte sie solle das Reh erschießen, da die Streß ja eh nicht so gut abhaben könnten und wohl eh keine Chance bestehen würde. Die Dienststelle sagte das gleiche, sie solle es erschießen. Das wollte sie aber auch nicht, denn äußerlich war das Reh nicht verletzt bzw. seitlich am Rücken ein wenig, aber kaum Blut, hauptsächlich Fell weg. Sie meinte, dass man dem Tier wenigstens eine Chance geben sollte. Dann fiel uns eine Auffangstation ein wo wir mal ne Schwalbe hingebracht haben. Da ging um diese Zeit natürlich keiner ans Telefon. Was also tun? Keiner wollte das Tier haben oder ging ans Telefon. Also haben wir es ein wenig weg von der Straße gefahren und aus dem Auto gehoben. Es blieb auch auf seinen eigenen Beinen stehen. Die Polizistin meinte, dass sie noch 15 Minuten wartet und je nachdem auch ihren sie ablösenden Kollegen Bescheid sagen würde, dass sie später nochmals schauen fahren sollen. Wir mussten dann fahren. Es war der erste Arbeitstag meines Freundes und wir sind etwas über eine Stunde zu spät angekommen. Ich hoffe, dass er morgen wieder hin darf und dass uns das jetzt nicht den Job kostet, denn daran hängen schließlich nicht nur wir sondern auch unsere Tiere. Trotzdem hätten wir es nie übers Herz gebracht einfach weiterzufahren. Anhalten und auf Hilfe warten, das war das Mindeste was wir tun mussten. Jedenfalls haben wir das Reh so gegen 6.25 Uhr "ausgesetzt" (ja so kam ich mir vor). Auf dem Rückweg bin ich nochmals hingefahren. Das war dann 7.15 Uhr. Und es stand immer noch da. Gleiche Stelle ohne sich bewegt zu haben, aber es stand. Kann das der Schock sein? Wobei ich immer dachte, dass Rehe Fluchttiere wären, aber ein Schock wäre doch bestimmt trotzdem möglich, oder?
Ich mach mir Sorgen und Vorwürfe. Dass es mir ins Auto gelaufen ist, da konnte ich nichts für, aber ich mach mir Vorwürfe, dass ich nichts für das Reh tun kann.
Haltet uns bitte nicht für herzlos, weil wir dann doch zur Arbeitsstelle losgefahren sind, aber bei uns ist so der Notstand ausgebrochen, dass ich kaum weiß wovon ich unsere Tiere nächste Woche ernähren soll. Wir brauchen diesen Job dringend. Und doch lässt der Gedanke an das Reh mich nicht los.
 
22.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Hach das klingt ja gar nicht so toll. Blöd das es immer noch dastand ich hoffe das sich das bad ändert. Ich würde dennoch versuchen eine Auffangstation zu organisieren und das Kits da unterzubringen. Auch würde ich es von einem TA betreuen lassen denn es kann auch innere Verletzungen haben.

Dennoch würde ICH wenn es stockdunkel ist Nie im Leben 80kmh Faren und dazu noch an einer Waldstraße (meine Meinung)
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Tag!
Eine Auffangstation würde ich in so einem Fall nicht anrufen-die darf nämlich gar nicht einschreiten.
Vielleicht hätte das bei dir Unverständnis hervorgerufen,aber die Station darf erst aufnehmen,wenn der zuständige Jagdpächter unterrichtet wurde und seine Einwilligung gibt(sonst kann es mächtig Ärger geben).

Im Grunde genommen:
Polizei anrufen,Nummer des Jagdpächters geben lassen- gar nicht erst auf "Wir-schicken-wen-vorbei-der-es-erschießt-Diskussionen" einlassen, sondern auf Benachrichtigung des Jägers beharren.
Dieser hat dann vorbei zu kommen und es nach seinem Ermessen entweder zu erlösen oder zu pflegen.
Dafür ist der nämlich da-das ist sein Job.

Ein Polizist kann wohl kaum per Ferndiagnose beutreilen,ob das Tier schwer oder leicht verletzt ist-da muss eine sachkundige Person ran.

Du hättest es auf dem Rückweg wieder ins Auto setzen und nochmals herumtelefonieren können-dass es später noch stand,war nicht gut-das war mehr als ein Schock, würde ich ja vermuten.
45 Minuten verharrt ein Reh nicht an einer Stelle,wenn es die Möglichkeit zur Flucht hat..innere Verletzungen sind bei so einem "Sturz" über ein Autodach ebenfalls nicht auszuschließen.

LG

Urizen
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Dennoch würde ICH wenn es stockdunkel ist Nie im Leben 80kmh Faren und dazu noch an einer Waldstraße (meine Meinung)
Von welcher Waldstraße redest Du? Ich habe mit keinem Wort das Wort Wald erwähnt. Dort ist keine Waldstraße! Und ich richte mich nach der vorgeschriebenen Geschwindigkeit und werde dann auch noch ständig und dauernd überholt.

@Urizen: Danke für die Infos. Ich hätte aber vielleicht dazu schreiben sollen, dass ich nicht in Deutschland lebe. Ob hier das gleich wie in Deutschland gilt weiß ich nicht. Zum anderen sind wir hier Ausländer, haben die Polizei gerufen, die auch gekommen ist. Wenn die nicht weiß, dass man in solchen Fällen nen Förster/Jäger anrufen muss, wer denn bitte dann? Und auf unseren Vorschlag mit der Auffangstation hat die Polizistin ja positiv reagiert, hat von der Zentrale sich die Nummer raussuchen und durchgeben lassen und dort angerufen. Ging halt keiner dran. Aber dann gehe ich davon aus, dass das nicht illegal gewesen wäre.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Sorry ich nahm an das da Wald ist wenn da Rehe sind War nicht böse gemeint:)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Na klar kann man 80 fahren wenn's dunkel ist, wozu hat das Auto denn Licht? ;) Die Geschwindigkeit hat außerdem mit dem Reh nix zu tun, meinem Bruder ist mal eins auf die Motorhaube gesprungen (!) als er mit 50 unterwegs war... (in dem Fall: Reh sofort tot und Auto knapp am Totalschaden vorbei...)
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Oh...na gut,wenn das außerhalb Deutschlands war,dann nehm ich alles zurück- die Bestimmungen können dann natürlich völlig anders sein.

Hab mich schon wegen der 80er Zone gewundert..:eusa_eh:
In welchem Land bist du denn,wenn ich fragen darf?

LG

Urizen
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
So, ich bin grad nochmals losgefahren und hab nach dem Reh geschaut. Es ist nicht mehr da. Ich hoffe einfach mal, dass das ein gutes Zeichen ist. Ich hab genau geschaut und kein Blut gefunden und bin in alle Richtungen ein paar 100 m gelaufen. Nichts zu sehen. Ich hoffe, dass das Kleine nur unter Schock stand und es ihm gut geht. Erfahren werde ich es leider nie.
Mein Schock verschwindet so langsam auch.
Jedenfalls hab ich gerade die Telefonnummer der Tierambulanz und von der Auffangstation ins Auto gelegt, damit man das nächste Mal wenigstens Telefonnummern hat. Und morgen nachmittag werden wir mal zum Gemeindamt fahren und uns dort erkundigen an wen man sich in solchen Fällen zu wenden hat. Damit man für das nächste Mal (was es hoffentlich nicht geben ist) wenigstens informiert ist.

Ich wohne in Holland. Und so nah es an Deutschland liegt, so unfassbar groß sind in manchen Punkten die Unterschiede.
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Okay,wie die Bestimmungen in Holland sind,weiß ich nun wirklich nicht.

Das mit den Nummern im Auto ist eine gute Idee.
Für das Reh können wir jetzt nur das Beste hoffen..

Was zwar eigentlich nicht direkt zum Thema gehört,aber wenn wir schonmal dabei sind und da es mir gestern erst wieder passiert ist:
Wenn ihr ein totes Tier gerade im Winter auf der Straße seht, ist es immer sinnig es von dort runter zu schaffen und dafür vielleicht Handschuhe oder eine Plastiktüte zum Anfassen im Auto liegen zu haben.

Aas lockt gerade im Winter Füchse und Greifvögel an,die dann ebenfalls überfahren werden könnten.

Hab gestern erst einen Feldhasen von der Straße gekratzt,auf dem schon eine Krähe saß, und ihn ins Feld geworfen.
Dem Tier selber ist eh nicht mehr zu helfen,aber es kann immer noch dazu beitragen, viele andere Tiere durch den Winter zu bringen.

LG

Urizen
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Die "Vorbereitungen" haben wir schon länger getroffen. Wir haben immer Tüten und ne große Decke im Auto. Nur an die Telefonnummern hatte ich nie gedacht. :eusa_doh:
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
ohmann süße ihr macht sachen. Na denn drück ich mal die Daumen das dein Freund morgen nochmal bei der Arbeit erscheinen darf.
ihr seid echt vom Pech verfolgt.
Hat das Auto irgentwelche schäden?
Fürs reh hoffen wir mal das es sich gefangen hat und munter durch den wald hüpft.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.307
Reaktionen
8
Die Polizei hat eben angerufen (wir hatten darum gebeten, dass sie uns anrufen, wenn sie was wissen. Hätte nur nicht damit gerechnet, dass sie es auch machen, aber ich muss sagen, die hiesige Polizei ist meistens echt klasse). Jedenfalls waren die Kollegen der Polizisten um 9 Uhr da. Da stand das Reh immer noch wie versteinert auf dem gleichen Fleck. Sie haben sich das Reh auch mal ein wenig genauer angeschaut und waren ebenfalls der Meinung, dass das Reh viel zu fit wirkte um einfach erschossen zu werden. Die haben dann wohl die Tierambulanz angerufen, die das Tier eingesammelt und zu einer Auffangstation gebracht hat. Kein Wunder, dass es um 10.15 Uhr nicht mehr da war.
D.h. natürlich nicht, dass es überlebt, aber es beruhigt und freut mich, dass es jetzt wenigstens gut untergebracht ist.

@Tracy: Nein, an dem Auto ist nichts weiter. Und ja, die Leute auf der Arbeit hatten Verständnis (auf dem Land kommt so was eben öfter vor) und er darf morgen wieder kommen.
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Na das ja beides gute nachrichten =)
dann ist ja gut und das reh kommt bestimmt durch =)
 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
1.493
Reaktionen
0
Dann hattet ihr ja insgesamt glück im unglück. :)

Ich drück euch die daumen dass es von nun an besser läuft für euch. - hört sich ja nicht so prickelnd an...
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Oha...da hätte ich ja nicht mit gerechnet-eure polizei hat auf jeden Fall meinen Respekt.

LG

Urizen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Reh ins Auto gelaufen

Reh ins Auto gelaufen - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Ich hab ein Reh angefahren :(

    Hilfe! Ich hab ein Reh angefahren :(: Hey ihr lieben! Ich hab mich ganz neu hier angemeldet. Ich habe gestern Nachmittag ein reh angefahren und bin nun fix und fertig ... ich bin Vllt...
  • Reh überfahren und erstmal weiter gefahren

    Reh überfahren und erstmal weiter gefahren: Habe vor ein paar Tagen ein Reh überfahren und ich ärgere mich sehr wie ich vorgegangen bin, aber es ging alles so schnell. Ich war in einem...
  • Reh-Gruppierung im Gebiet Spessart -Frage-

    Reh-Gruppierung im Gebiet Spessart -Frage-: Schönen guten Tag, ich habe Heute um ca. 22 Uhr bemerkt, dass sich viele Rehe am Waldrand gruppieren. Da habe ich mich gefragt, warum diese Tiere...
  • Kleines Reh und schocking Jäger

    Kleines Reh und schocking Jäger: In der letzten Woche ist mir im Dunkeln bei Regen ein kleines Reh in die Beifahrerseite meines Autos gelaufen, als ich auf dem Weg von der Arbeit...
  • Reh mit dem Auto erwischt und keinerlei Hilfe

    Reh mit dem Auto erwischt und keinerlei Hilfe: Hallo ihr Lieben, Nun ist mir das passiert, wovor ich mich Ewigkeiten immer gefürchtet habe. Vor einer Woche bin ich wie immer mit meinem...
  • Reh mit dem Auto erwischt und keinerlei Hilfe - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Ich hab ein Reh angefahren :(

    Hilfe! Ich hab ein Reh angefahren :(: Hey ihr lieben! Ich hab mich ganz neu hier angemeldet. Ich habe gestern Nachmittag ein reh angefahren und bin nun fix und fertig ... ich bin Vllt...
  • Reh überfahren und erstmal weiter gefahren

    Reh überfahren und erstmal weiter gefahren: Habe vor ein paar Tagen ein Reh überfahren und ich ärgere mich sehr wie ich vorgegangen bin, aber es ging alles so schnell. Ich war in einem...
  • Reh-Gruppierung im Gebiet Spessart -Frage-

    Reh-Gruppierung im Gebiet Spessart -Frage-: Schönen guten Tag, ich habe Heute um ca. 22 Uhr bemerkt, dass sich viele Rehe am Waldrand gruppieren. Da habe ich mich gefragt, warum diese Tiere...
  • Kleines Reh und schocking Jäger

    Kleines Reh und schocking Jäger: In der letzten Woche ist mir im Dunkeln bei Regen ein kleines Reh in die Beifahrerseite meines Autos gelaufen, als ich auf dem Weg von der Arbeit...
  • Reh mit dem Auto erwischt und keinerlei Hilfe

    Reh mit dem Auto erwischt und keinerlei Hilfe: Hallo ihr Lieben, Nun ist mir das passiert, wovor ich mich Ewigkeiten immer gefürchtet habe. Vor einer Woche bin ich wie immer mit meinem...