Hektik aus dem Spiel holen?!

Diskutiere Hektik aus dem Spiel holen?! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wir haben bei Sammy das Problem, wenn er was suchen soll ist er so aufgeregt und hektisch. Er dann vor lauter Aufregung das Leckerchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Orlean

Orlean

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
487
Reaktionen
0
Hallo,

wir haben bei Sammy das Problem, wenn er was suchen soll ist er so aufgeregt und hektisch.
Er dann vor lauter Aufregung das Leckerchen oder andere
Dinge nicht mehr, selbst wenn er sie vor der Nase liegen hat.
Wir haben jetzt schon verschiedene Spiele ausprobiert und er versteht sie auch recht gut, aber die Hektik bekommen wir net raus.
Habt ihr da vielleicht Ideen?

Beim Ball spielen, bei der Unterordnung, bei den Hinderniss Übungen, ist er eher ruhig und macht alles gelassen mit. Wenn er aber die Nase einsetzten soll wird er hibbelig und hektisch und ist kurz darauf nur noch total konfus.


LG
 
22.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Wenn ihr ein Leckerchen gebt, schnappt er danach oder ist er da vorsichtig?

Wie fängt das denn an, wenn er suchen soll, stachelt ihr ihn da emotional irgendwie auf?
 
Orlean

Orlean

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
487
Reaktionen
0
Sowohl als auch, er ist einerseits super gierig auf's Leckerchen und will es schnell haben. Wenn er aber merkt, das man es in der Hand hat und er es nicht so bekommt wird er sehr vorsichtig und versucht es aus der Hand zuschlecken.
Wenn wir die Spiele starten, muss er sich immer setzten und wir festgehalten. Sonst kann man nichts vorbereiten. Wenn er dann was machen soll bekommt er das Kommando, sollte er es schon kennen, und darf los legen. Dann fängt er an und wird in kürzester Zeit hibbelig und hektisch und man muss ihn wieder unterbrechen.
 
Emmalein

Emmalein

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Dann solltet ihr ersteinmal das absitzen und bleiben üben....er soll lernen, das es erst los geht, wenn er ruhig sitzen bleibt und erst auf das Kommando startet....macht er das nicht, wird gar nicht erst angefangen.
 
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Ich würde auch sagen das das Absitzen erstmal momentan das wichtigste wäre. Seit LIEB aber auch KONSEQUENT !! Wenn nicht gleich etwas klappt nicht schümpfen aber den Hund auch nicht überfordern,denn wenn er keine Lust mehr hat verliehrt er vielleicht irgentwann ganz die Lust am lernen und das wäre fatahl;)
 
Orlean

Orlean

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
487
Reaktionen
0
Er ist beim lernen nicht ganz so der schnellste und das Absitzen kann noch Wochen dauern. Er hat vier Jahre seines Lebens machen können was er will und da ist es bei einigen Übungen nicht so einfach, dass zu verinnerlichen.
Übungen lernt er nicht durch zwei-/dreimal wiederholen.

Was mache ich in der Zeit? Wir üben natürlich täglich, aber er soll ja auch richtig spiel-spaß haben.
Er soll ja auch in der Zeit in der er absitzen übt, andere Spiele ausüben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hektik aus dem Spiel holen?!