Die richtige Zucht

Diskutiere Die richtige Zucht im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo ersteinmal. Ich züchte seit längerem Guppys, jedoch sind diese, sobald sie ausgewachsen sind, immernoch nicht groß genug für meine Zwecke...
Der_stein

Der_stein

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo ersteinmal. Ich züchte seit längerem Guppys, jedoch sind diese, sobald sie ausgewachsen sind, immernoch nicht groß genug für meine Zwecke und auch nicht hübsch genug. Dess weiteren finde ich es sehr kompliziert, die Elterntiere daran zu hindern ihre Jungen zu fressen. Nun habe ich eine neue Fischart für mich entdeckt, die ich nicht nur sehr hübsch, sondern auch ausreichend groß
und agil finde. Zur kurzem Erklärung: Die Fische sollen in mein Amazonasbecken, wo sich jedoch 2 Chelus Fimbriatus befinden. Die Guppys werden dort im nu weggeputzt, da sie einfach zu "blöde" und "langsam" sind. Die Fleckensalmler hingegen überleben sehr sehr lange, sind als Futter auch groß genug und wie bereits erwähnt schnell genug. Während das Guppyszüchten also daraufhinaus läuft sie direkt zum fressen in das Becken zu geben, zieren die Salmler nun endlich das Aquarium und erfreuen mich, da es nun neben den Welsen auch andere Fische gibt. Nun würde ich meine Guppyzucht gerne aufgeben und auf Salmler umsatteln. Doch habe ich leider überhaupt keine Ahnung wie dies geht. Wenn ich das richtig recherchiert habe laichen, Salmler. Nach allem was ich gelesen habe, muss für die Zucht von Laichtieren, ein adultes Pärchen in ein separates Becken gesetzt werden damit sie dort laichen. Nach dem ablaichen sollte man die Tiere wieder zurück in das 2. Becken setzen. Doch wie erkenne ich das Geschlecht der Salmler und wie erkenne ich das sie bereit sind zum laichen? Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüße
 
22.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

wie ist denn der lat. Name des Fleckensalmlers? Ich finde mehrere unter dem deutschen Synonym.

MfG
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

wenn ich "Hemigrammus ocellifer zucht" google bekommt ich eigentlich dutzende Zuchtanweisungen, hast du das schonmal gemacht?

MfG
 
Der_stein

Der_stein

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
124
Reaktionen
0
Schon gelesen nur bin ich mir nicht so sicher ob es so einfach funktioniert wie ich mir das vorstelle:
Ich wollte die Fische hauptsächlich in meinem Amazonasbecken halten (äußerst groß und genügend pflanzen etc zum verstecken) und päärchen zum Laichen herausnehmen und in ein extrabecken packen. Soweit so gut, aber eine Frage dessen Antwort sich mir weiterhin entzieht ist, woran ich erkenne das die Fische zum Ablaichen bereit sind (oder sind die immer Laichbereit? kann ich mir nicht vorstellen aber ich hab auch keine ahnung^^). Wenn die Tiere erstmal gelaicht haben erklärt sich ja alles "von selbst" .
Mag jetzt alles ein wenig naiv und Dumm klingen aber ich hab wirklich nur Reptilien Erfahrung und kenne mich mit Fischen kaum bis gar nicht aus :)


edit: es sind übrigens auch keine Schlusslichtsalmler, was für welche es genau sind weiß ich nicht sie haben einen roten Schwanz und schwarze und beache flecken auf dem Flossen

edit 2: könnten aber auch doch welche sein :D wie gesagt kenn mich mit Fischen nicht sooooooo aus, das Laichverhalten dürfte sich jedoch bei allen Salmlern ähneln oder?
 
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

viele Fische lassen sich durch gezieltes "mästen" zum Laichansatz bewegen. Oft reicht es, 2-3 Tage kräftig Lebendfutter zu geben und schuppdiwupp werden Eier produziert. Den Laichansatz sieht man i.d.R. ziemlich gut an den dicken Bäuchen.

Probier's doch einfach mal aus, wenn nicht klar ist um welchen Fisch es geht wird es auch schwierig gute Tips zu finden.
Lebensfutter rein, 2-3 Tage später ein kleines Grüppchen umsetzen und die Temperatur erhöhen. Dann sollte ja relativ flott zu sehen sein, ob es zu Balz und Eiablage kommt.

MfG
 
Der_stein

Der_stein

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
124
Reaktionen
0
Mh Danke, also es werden wohl doch Schlusslichtsalmler sein, Die Fachliteratur bestätigt imho eure Aussagen (Nur das mit dem kräftig füttern ist mir neu). Ich werde es injedemfall ausprobieren und mich bei euch melden :)
danke schonmal bis hierhin für alles
 
.Liane

.Liane

Registriert seit
26.07.2010
Beiträge
1.303
Reaktionen
0
edit 2: könnten aber auch doch welche sein :D wie gesagt kenn mich mit Fischen nicht sooooooo aus, das Laichverhalten dürfte sich jedoch bei allen Salmlern ähneln oder?
Nja,

sie legen alle Eier :eusa_eh:
Salmlerzucht ist ein schwieriges Kapitel, gerade bei der Aufzucht der Jungfische wirst du kreativ sein müssen.
Hättest du dir nicht einen der bekannten Anfangssalmler raussuchen können?
Empfehlen kann ich das Buch "Man nennt sie Salmler", da hast du auch den Ablaichvorgang detailliert beschrieben.

Geschlechtserkennung ist bei den meisten Salmlern schwierig, aber du musst eh erstmal herausfinden, ob deine Fische in der Gruppe oder als Paar ablaichen wollen.
Wenn sie als Paar ablaichen ist es vielleicht am sinnvollsten, das Zuchtpaar zu separieren, dann must du nicht immer suchen.
Die Männchen der meisten Salmler sollen kleine Häkchen an der Afterflosse haben und damit zu unterscheiden sein - ich hab die noch nie gefunden. Ansonsten guck von oben drauf. Was leicht konvex ist, ist wahrscheinlich ein Weibchen mit Laichansatz, was eher platt ist, könnte ein Männchen sein.

Ansonsten...
meiner Erfahrung nach sind Salmlerjungfische biestig. Meine haben nur gefressen, was sich bewegt (Artemien! oder vorher noch kleineres) und das bis zu einem gewissen Alter nur, wenn es direkt vor der Schnauze rumschwimmt.
Verabschiede dich von den gut sichtbaren Jungfischen und richte dich auf winzige Glassplitter mit Augen ein.
Verabschiede dich von eingerichteten Aufzuchtbecken, damit wird nicht die Menge an Jungfischen groß, die du brauchst. Lerne dich mit der Aufzucht unter absolut hygienischen Bedingungen bei hohen Besatzdichten auszukennen.
Lerne die Alttiere mit schwarzen Mückenlarven zu mästen - und mit den Stichen der nicht gefressenen Mücken umzugehen :mrgreen:
Werde besonders am Anfang frustrationstolerant.

Grüße
 
Der_stein

Der_stein

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
124
Reaktionen
0
Naja Frustrationstolerant bin ich eh schon, jeder der einmal sein Aquarium mühevoll eingerichtet hat um dann zu sehen was Schildkröten damit machen oder jeder der sich neue Welse gekauft hat um dann zu sehen was die Schildkröten damit machen, weiß was ich meine :D
Auch die Guppyzucht hat doch hier und dort einige Ecken und Kanten und hat mir anfangs den Schlaf geraubt. Ich werde mich in jedemfall reinfuchsen und werde auch mit Rückschlägen gut umgehen können. Das "schöne" wenn man Futterfische züchtet ist, dass man quasi nix falsch machen kann. Sterben die Tiere weil man irgendeinen paramater ignoriert hat, sind sie immernoch für das zu verwenden weshalb man sie züchtet: zum verfüttern
 
Thema:

Die richtige Zucht

Die richtige Zucht - Ähnliche Themen

  • Ist mein Aquarium richtig besetzt?

    Ist mein Aquarium richtig besetzt?: Hallo ihr lieben, ich bins mal wieder..... hatte das trübe 190 liter Becken....jetzt ist alles top, Wasser ist klar und Filter ist eingelaufen...
  • Betta Splendens richtig füttern

    Betta Splendens richtig füttern: Hallo liebe Leute, Ich bin in der Aquaristik noch ganz neu und fange demnächst mit einem Betta Splendens an. Soweit habe ich mich natürlich schon...
  • Neues Aquarium - richtige Besetzung ???

    Neues Aquarium - richtige Besetzung ???: Hallo ich möchte mir ein Aquarium ( 200L ) zulegen. Ich habe nur leider nicht so viel Ahnung von Aquarien. Ich möchte folgende Fische einsetzen...
  • 60 l Becken richtig eingerichtet??!!

    60 l Becken richtig eingerichtet??!!: Ich bin neu hier und absoluter Neuling was Fische angeht :) Ich habe ein 60l Aquarium welches ich im Dezember gekauft und mit Pflanzen,Holz und...
  • Frustierende richtige Besatzsuche :(

    Frustierende richtige Besatzsuche :(: Hi, erstmal sorry für mein Deutsch ist nicht der beste. Dann will ich mich entschuldigen, ich bin total frustierend, seit Tagen suche ich nach...
  • Ähnliche Themen
  • Ist mein Aquarium richtig besetzt?

    Ist mein Aquarium richtig besetzt?: Hallo ihr lieben, ich bins mal wieder..... hatte das trübe 190 liter Becken....jetzt ist alles top, Wasser ist klar und Filter ist eingelaufen...
  • Betta Splendens richtig füttern

    Betta Splendens richtig füttern: Hallo liebe Leute, Ich bin in der Aquaristik noch ganz neu und fange demnächst mit einem Betta Splendens an. Soweit habe ich mich natürlich schon...
  • Neues Aquarium - richtige Besetzung ???

    Neues Aquarium - richtige Besetzung ???: Hallo ich möchte mir ein Aquarium ( 200L ) zulegen. Ich habe nur leider nicht so viel Ahnung von Aquarien. Ich möchte folgende Fische einsetzen...
  • 60 l Becken richtig eingerichtet??!!

    60 l Becken richtig eingerichtet??!!: Ich bin neu hier und absoluter Neuling was Fische angeht :) Ich habe ein 60l Aquarium welches ich im Dezember gekauft und mit Pflanzen,Holz und...
  • Frustierende richtige Besatzsuche :(

    Frustierende richtige Besatzsuche :(: Hi, erstmal sorry für mein Deutsch ist nicht der beste. Dann will ich mich entschuldigen, ich bin total frustierend, seit Tagen suche ich nach...