Euer Unwort des Jahres 2010?

Diskutiere Euer Unwort des Jahres 2010? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo, Vielleicht fragen sich jetzt viele, was ein 'Unwort' ist - es ist schlicht und ergreifend ein unerwünschtes Wort, welches ihr vielleicht...
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.911
Reaktionen
19
Hallo,

Vielleicht fragen sich jetzt viele, was ein 'Unwort' ist - es ist schlicht und ergreifend ein unerwünschtes Wort, welches ihr vielleicht dauernd zu hören bekommen habt und ihr deshalb schon auf die Palme
geht, wenn ihr es vernehmt.

Was war denn euer 'Unwort' im Jahr 2010? Welches Wort hat euch maßlos auf die Palme gebracht, euch Wutausbrüche und so vieles mehr beschert? Raus damit, welches Wort könnt ihr absolut nicht mehr hören?

Mein Unwort des letzten Jahres ist Alter!. Nicht im Sinne von der hinter sich gebrachten Lebensjahre sondern im Slang von Freunden und Jugendlichen, die man so auf der Strasse sieht.

"Alter, wie gehts da?!" "Ey Alda, haste Kippe?" 'Alta, haste deren Füsse gesehen?!

Das waren nur ein paar Beispiele Das ist mein persönliches Unwort des letzens Jahres, mal sehen, was 2011 so kommt ;)
 
23.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Listenhund/Kamphund.

Lg
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Migrationshintergrund
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Was mich auch genervt hat, war: Opferkind bzw. Opfakind
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.911
Reaktionen
19
Off-Topic
Das heißt "Alta, hasse der ihre Füße gesehen?". - Bei der Zusammenwürfelung der Slangs und ausländ. Sprache kann man das nicht mehr gut erkennen, das einzige, was mir da noch ins Auge sticht ist 'alter' *g*.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Faszinierend finde ich ja immer, dass so manchem Unwort die Wahl zum Unwort des Jahres ja schon zu Ruhm verholfen hat. "Kollateralschaden" hätte ich zum Beispiel vor der Wahl zum Unwort niemals benutzt, jetzt gehört es zu meinem ganz normalen Sprachgebrauch. (Wobei ich fairerweise sagen muss, dass ich es natürlich NICHT im ursprünglichen Wortsinne [Krieg, Anti-Terror...] benutze, sondern im übertragenen Sinne.)
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Die Jugendsprache allgemein ist mein Unwort...nicht nur des Jahres..
Schrecklich, ich bin so froh nicht mehr 16 zu sein :mrgreen:

Wenn man sich das wirklich mal antut, was die Jugend so von sich gibt, bekommt man Ausschlag, isch schwör ey!

Das allerschrecklichste was ich mal gelesen habe: Shadz. :eusa_sick: Was soll das? Warum? WARUM?

Allgemein komm ich mit den schriftlichen Ergüssen der Kiddies überhaupt nicht klar, da dreht sich mir einfach der Magen um.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich habe mir gerade die Anwärter für dieses Jahr angeschaut. Für mich hätte "Brückentechnologie" das Unwort des Jahres werden sollen.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Mein Unwort des Jahres 2010...ist.... *trommelwirbel*

Genatzt :eusa_doh:

Typisches neues wort der Jugendlichen. Habs mit erklärenlassen uns es heist wohl sowas wie: dran gekriegt,veräppelt.

Zweite unwort des Jahres 2010 für mich das tolle Wort: PAPA. Ich kanns nimmer höhren...kotzt mich an.
 
nicivane

nicivane

Registriert seit
24.05.2010
Beiträge
3.115
Reaktionen
0
jetzt mal im ernst ich glaub diese jugendsprache geht voll an mir vorbei.. ich mein da kommen wörter bei den wahlen zum vorschein, die hab ich noch NIE im leben gehört... auch deins wieder escaflown..
oh man:eusa_doh:
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ich hätte jetzt vermutet, dass "natzen" eine lokale Erscheinung ist, aber Du wohnst ja hier um die Ecke. Ich benutze dieses Wort aber schon seit Ewigkeiten im Alltag im Zusammenhang "Haha, da hab ich Dich genatzt." Das bedeutet, dass man jemanden austrickst, aber nicht in wirklich bösem Sinne. (Bsp.: Ich tippe jemandem rechts auf die Schulte und klaue ihm dann von links einen Keks. Dann wurde er von mir genatzt. ;)) Ich mag das Wort, es ist irgendwie netter als "verarscht" oder "reingelegt".
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
9
Mein persönliches Unwort ist

funzt.

Da rollen sich mir die Fussnägel hoch. *schüttel*
 
nicivane

nicivane

Registriert seit
24.05.2010
Beiträge
3.115
Reaktionen
0
oh ein wort was ich kenne :D
 
Pseudopolis

Pseudopolis

Registriert seit
15.09.2010
Beiträge
430
Reaktionen
0
Ein Wort, das mich 2010 extrem genervt hat?
- fürstlich -
"Das ist ja fürstlich."

Das Schlimme ist, dass der Mensch dazu neigt, sich gerade solch Wörter selbst anzueignen. Daher passiert es im engeren Umfeld auch, dass man irgendwann eine ähnliche, wenn nicht sogar gleiche Ausdrucksweise annimmt. Ich erwische mich des Öfteren also auch bei meinem vermeindlichen Hassbegriff. :uups:
 
Hamsterbäckchen

Hamsterbäckchen

Registriert seit
21.12.2008
Beiträge
3.709
Reaktionen
0
Mein Unwort des Jahres 2010 ist:
Krankenhaus
Ich kann es einfach nicht mehr hören, weil ich so schlechtes erlebt habe usw.

Achja und
gedingst, obwohl ich es selbst immer sage :silence:
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Alles was mit SS abgekürzt wird.

SS-Kleidung
SS-Musik

usw.usw.

Das heißt noch immer:

SchwangerSchaftskleidung
SchwangerSchaftsmusik

Ich glaube manche wissen garnicht was sie da abkürzen.

Geil ist der Satz: "Wie geht es euch mit eurere SS?"

---

Achaj mein Lieblingswort isr: Bauchkeks,Bauchbewohner, Krümelchen, bezogen auf das ungeborenen im Bauch dessen geschlecht man noch nciht weiß.
 
Thema:

Euer Unwort des Jahres 2010?