Kater geht´s schlechter

Diskutiere Kater geht´s schlechter im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Ich muss es einfach mal runterschreiben! Mein Kater Caesar ist seit ca. 2,5 Jahren Nierenkrank... es gibt seit längerem natürlich starke...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
PJen

PJen

Registriert seit
06.08.2010
Beiträge
177
Reaktionen
0
Hallo!

Ich muss es einfach mal runterschreiben!

Mein Kater Caesar ist seit ca. 2,5 Jahren Nierenkrank... es gibt seit längerem natürlich starke Veränderungen, er ist sehr sehr mager, hat nur wenig Kraft in den Hinterbeinen...
Ich versuche mich ja schon seit längerem mit dem Gedanken anzufreunden, dass
es jederzeit so weit sein kann.
Der TA hatte eh nicht damit gerechnet, dass er noch sooooo lange recht gut leben würde.

Er war sehr fit, frisst gut etc etc.

Nun gab es die ersten Anzeichen für beginnende Nierenkomata...
er machte im Schlaf ins Bett, war morgens träge, kippte beim verhaltenen Gehen...
Es ging nachher wieder, jetzt ist er so weit ok... aber so was wird es jetzt immer wieder geben und in nächster Zeit wird er dann für immer einschlafen...

Gott sei Dank ist Nierenversagen ein recht friedliches Ende...

Aber irgendwie... naja, ich muss jetzt damit rechnen, dass ich von der Arbeit heim komm und er ist nicht mehr...
Was mach ich dann...
Vor 10 Jahren hab ich den Süßen aus dem Tierheim geholt... wir sind nen Team, kennen uns in uns auswendig...
Ich hab ihn so lieb den Burschen...
 
23.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Was meinst du keien Kraft in den Hinterbeinen. Das könnte nämlich ein typisches zeichen für einen Kaliummangel bei CNI sein. Wann hast du denn ds leztte mal die Werte überprüfen lassen.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Doch, wenn die Niere aussetzt, dann kommt es zu einer Vergiftung des Körpers. Bis dann zum Schluß das Herz aussetzt.
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Ach PJen, das tut mir sehr leid für Dich und Deinen Kater. Ich denke, Du wirst wissen, wann Dein Kater die Lust am Leben verloren hat. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft für das, was auf Dich zukommt.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ja, dieses sollte man seinem Tier ersparen. Ich habe es selber mitgemacht und meine Katze einschläfern lassen. So schlimm es auch ist diese Entscheidung treffen zu müssen. Aber wenn die Katze nur noch unter sich pinkelt und sich nicht mehr selbstständig bewegen kann. Dann ist es unsere Aufgabe die Entscheidung zu treffen. Ich weiß wie hart das ist, aber ich hoffe das du auch diese Entscheidung treffen kannst.
 
Feldmann

Feldmann

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
Na, so ganz kann ich Deinen Beitag jetzt nicht verstehen.
Bekommt Caesar denn etwas ?
Wenn nicht dann würde ich an Deiner Stelle damit schnell beginnen, denn im schlechtesten Fall fällt er Dir wirklich in´s Koma.

Eine meiner Katzen hat mit der CNI noch acht Jahre gelebt, allerdings wurde sie auch therapiert.
Wie sind denn die Blutwerte bei Deinem Caesar ? Vielleicht können Infusionen und z.B. SUC noch helfen. Bekommt er einen Phosphatbinder ?
Isst er noch ?
 
PJen

PJen

Registriert seit
06.08.2010
Beiträge
177
Reaktionen
0
Mein Kater bekommt selbstverständlich Nierendiätfutter seit 2,5 Jahren.
Er ist ja nun inzwischen auch 16 Jahre alt.
Eine weitere Behandlung ist nicht möglich. das ist ja alles in TA-Händen.
Naja, natürlich hat er Mangel an Eiweiß, das ist ja der Witz an dem ganzen Sch...

Klar, irgendwann kommt die Stunde, da muss ich evtl eine Entscheidung treffen und den schweren Weg zum TA gehen um ihn zu erlösen...
Nun ist das mit dem Koten beim Schlaf erst 1 Mal vorgekommen und die Tage danach waren wieder OK... da beende ich das natürlich noch nicht, er hat noch wache Augen, guten Appetit, ist aktiv im Rahmen seiner Möglichkeiten...kommt zum Kuscheln...

Ach man, das ist alles so so so blöd und ich hab einfach Angst ihn zu verlieren!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
da beende ich das natürlich noch nicht, er hat noch wache Augen, guten Appetit, ist aktiv im Rahmen seiner Möglichkeiten...kommt zum Kuscheln...
Da würde ich es auch noch nicht beenden...
Solange er noch Lebenswillen hat, würde ich ihm seinen Lebensabend einfach so schön wie möglich machen und ihm viel Liebe geben.

Ein Katerle, der schon so lange bei Dir wohnt, wird Dir eines Tages signalisieren, dass es Zeit ist zu gehen. Und Du wirst es verstehen! Dann solltest Du aber auch nicht zögern, den Wunsch des Kerlchens zu erfüllen..

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für alles, was irgendwann kommt...:(
 
Feldmann

Feldmann

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
...in TA- Händen, ich denke eher, es sollte in Deinen Händen liegen, es ist doch Dein Katerchen.

Ja, irgendwann wirst Du die Entscheidung treffen müssen aber so wie Du schreibst, ist es ja zum Glück noch nicht so weit.

Sieh' Dir das doch mal hier an http://www.felinecrf.info/

Informiere Dich doch mal über Möglichkeiten die Nieren zu entlasten, Diätfutter allein ist vielleicht nicht ausreichend, auch wenn Dein TA sicherlich gerne das Futter verkauft.
 
PJen

PJen

Registriert seit
06.08.2010
Beiträge
177
Reaktionen
0
dieser Kater ist mein Leben, natürlich liegt er absolut gebogen in MEINEN Händen!

Bei jungen Katzen mit Nierenerkrankungen kann man mit viel Geld noch einiges mehr machen.... er ist... 16...
Gekoppelt mit der Nierenerkrankung ist er eben auch etwas angehend altersschwach...

Aber er ist nen zähes Kerlchen und wir kuscheln jeden Tag ganz ganz viel, damit er sich wohl fühlt und ich mich auch...

Leider kommt die andere Katze dabei zur Zeit etwas zu kurz.... da muss sie durch ;-)


ps: der TA verdient ja nichts an dem Futter... ich könnt das auch bei Royal Canin direkt bestellen...
 
Feldmann

Feldmann

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
Meine Katze wurde mit der CNI 25. Diese Therapien sind nicht teuer.

Und natürlich verdient der TA an dem Futter, er kauft das ja zum Einkaufspreis.
Durch den Verkauf von Futter entsteht ja auch Arbeit für ihn, bestellen, Ware lagern, Rechnungen begleichen. Ist doch klar, dass er daran was verdienen will.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Vor allem muß man die Werte regelmäßig messen. Denn wie ich schon schrieb, akuter Kaliummangel kann man behen und der Katze eine große Erleichterung verschaffen.
 
PJen

PJen

Registriert seit
06.08.2010
Beiträge
177
Reaktionen
0
die Werte werden regelmäßig gecheckt!
Aber ich schrieb ja auch nicht um Tips zu bekommen wie ich meine Katze am Leben erhalte, sondern weil ich mal rausschreiben musste, wie es mir geht, weil es meinem Kater schlechter geht...
Nicht fürchterlich.... nur etwas schlechter als zuvor... und ich komm halt nicht gut damit klar...

Ih liebe meinen Kater und habe natürlich alles, was nur irgendwie möglich oder erfolgversprechend war auch gemacht.

MEIN TA verdient nicht an dem Futter, da ich es zum EKP weiterverkauft bekomme.
Ich kenn den ja seit 16 Jahren und er auch so lange mich und meinen Kater :D
Auf´m Dorf hat man solche Beziehungen... kann ja nützlich sein.

Es erleichtert mich dennoch sehr, zu wissen, dass ein Nierenversagen keine lange Qual ist.... er wird irgendwann wie immer einschlafen und dann eben weiterschlafen.
Ich hoff trotzdem natürlich, das es ihm noch eine Weile lang so gut geht, dass er glücklich ist.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Sorry Pjen, du hast nur sehr bedingt recht. Nierenversagen verursacht keine Schmerzen. Das ist 100 % richtig. Aber durch den Kaliummangel kommt es zu Muskelkrämpfen die sehr schmerzhaft sind. Ähnlich wie als wenn der Mensch einen Wadenkrampf bekommt. Das ist nicht schön.
 
Feldmann

Feldmann

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
Das glaubst Du doch jetzt nicht wirklich, dass es den Tieren dabei noch gut geht.
Du hast hier wirklich nur geschrieben um Dich selbst zu bemitleiden.

Na ja, lohnt sich nicht für ein älteres Tier Geld auszugeben.
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Glaubt ihr nicht, dass die TE und ihr Tierarzt den Kater eventuell geringfügig besser kennt und beurteilen kann in wie weit das Tier leidet und ob Behandlungen noch einen Sinn machen?
Aber Hauptsache wieder auf jemandem rumhacken....
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Aluca, das haben wir nicht gesagt, sondern lediglich bemerkt das eine katze mit CNI nicht einfach einschläft. Sondern durch den Kaliummangel nebenwirkungen hat die nicht schmerzlos ist. Nichts anderes. Darum wird auch in der Regel bei CNI Kalium gegeben. Hast du eine CNI katze sterben sehen ? Ich habe das gesehen und es ist nicht einfach einschlafen und nicht mehr aufwachen.:(
 
PJen

PJen

Registriert seit
06.08.2010
Beiträge
177
Reaktionen
0
Einige haben ja zum Glück verstanden, warum ich hier geschrieben habe... denen DANKE! Hat gut getan!

Meine Katze ist medizinisch bestens versorgt und ich bin überzeugt davon, dass mein TA mehr Ahnung hat als manch anderer hier.
Davon ab, ist nicht jedes Nierenversagen bei jeder Katze gleich!
Meine Katze hat keine Krämpfe oder Ähnliches.

Sämtliche mir bekannte TAá, andere Ärzte, Krankenschwester, Tierarzthelferinnen und Arzthelferinnen haben mir bestätigt, das es sanft abgeht... ich vertraue all diesen Menschen und ihrer medizinischen Kenntnis!

Und das hat übrigens nicht mit Selbstmitleid zu tun, sondern damit sich selbst zu beruhigen... da ist ein sehr sehr großer und deutlicher Unterschied!
Ich liebe diesen Kater und ich muss mich beruhigen um für den Kleinen stark bleiben zu können...

Es gibt für NIEMANDEN hier Grund zu glauben, dass meine Katze fehlversorgt leidet und vor die Hunde geht.
Sollte er leiden, was ich nicht hoffe, werde ih den letzten Schritt zum TA gehen!
Schmerzlich aber ich werde es tun...

Ich hab halt Angst davor, ist ja wohl klar
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kater geht´s schlechter

Kater geht´s schlechter - Ähnliche Themen

  • Kater 5 Monate nimmt nicht zu?

    Kater 5 Monate nimmt nicht zu?: Hallo und guten Abend, iste s normal das mein 5 Monate Alter Kater (weiß) unter 3 Kilo wiegt? Er ist total zierlich und obwohl er viel frisst...
  • 9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt

    9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt: Unser kleiner Kater ist leider total verfressen, bis auf letztes Wochenende, da musste er sich häufig übergeben und war nicht gut drauf... Bei...
  • Nach fip neue katzen

    Nach fip neue katzen: Hallo, bei meinem Kater wurde FIP 1:10 schwach positiv getestet. Er lebte ein paar monate bei meiner uns und ist jetzt bei meiner mutter, da er...
  • 3-beiniger Kater raus?

    3-beiniger Kater raus?: Ich möchte gerne wissen, ob Ihr einen dreibeinigen Kater nach draußen lassen würdet. Ein Kater aus der Straße hier hat letztens ein Bein...
  • Verhaltensänderung / Mache mir Sorgen um meinen Kater .

    Verhaltensänderung / Mache mir Sorgen um meinen Kater .: Hallo, schon vor einer Weile hat es begonnen , mein Kater , jetzt 14 Jahre , verliert jetzt ständig seine Kämpfe . Wohl irgend ein anderer Kater...
  • Verhaltensänderung / Mache mir Sorgen um meinen Kater . - Ähnliche Themen

  • Kater 5 Monate nimmt nicht zu?

    Kater 5 Monate nimmt nicht zu?: Hallo und guten Abend, iste s normal das mein 5 Monate Alter Kater (weiß) unter 3 Kilo wiegt? Er ist total zierlich und obwohl er viel frisst...
  • 9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt

    9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt: Unser kleiner Kater ist leider total verfressen, bis auf letztes Wochenende, da musste er sich häufig übergeben und war nicht gut drauf... Bei...
  • Nach fip neue katzen

    Nach fip neue katzen: Hallo, bei meinem Kater wurde FIP 1:10 schwach positiv getestet. Er lebte ein paar monate bei meiner uns und ist jetzt bei meiner mutter, da er...
  • 3-beiniger Kater raus?

    3-beiniger Kater raus?: Ich möchte gerne wissen, ob Ihr einen dreibeinigen Kater nach draußen lassen würdet. Ein Kater aus der Straße hier hat letztens ein Bein...
  • Verhaltensänderung / Mache mir Sorgen um meinen Kater .

    Verhaltensänderung / Mache mir Sorgen um meinen Kater .: Hallo, schon vor einer Weile hat es begonnen , mein Kater , jetzt 14 Jahre , verliert jetzt ständig seine Kämpfe . Wohl irgend ein anderer Kater...