Geschäft in der Wohnung

Diskutiere Geschäft in der Wohnung im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Guten Morgen, ich hoffe ich bin im richtigen Bereich, ansonsten möge man mir verzeihen, und ein Mod könnte dieses Thema Moven. Ich habe...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Dave2603

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Guten Morgen,

ich hoffe ich bin im richtigen Bereich, ansonsten möge man mir verzeihen, und ein Mod könnte dieses Thema Moven.


Ich habe nämlich ein Problem mit meinem Jack-Russel-Terrier. ( 6 1/² Jahre ) Rüde Kastriert.


Zur kurzen vorgeschichte, falls es dazu beiträgt:


Der Hund wurde im Alter von 3 Jahren von meiner Oma übernommen, da Ihr 12 Jahre alter West-Highland-Terrier, totgebissen wurde.

Der Hund hatte vor meiner Oma noch 2 weitere Familien die Ihn 2x in ein Tierheim abgegeben haben. Wieso ist leider nicht bekannt.
Jedenfals hatte er zu dem Zeitpunkt, wo meine Oma ihn übernommen hatte, tierische Angst angefasst zu werden, an hochheben war garnicht zu denken. Beim Tierarzt muss er für jede kleinste Untersuchung, auch wenn es nur die Ohren oder die Augen sind, oder die Zähne, fängt er sofort an zu schnappen, und muss einen Maulkorb bekommen.


Jedenfals, hatte meine Oma vor gut über 2 Jahren, durch den Hund ( gezogen ) einen Sturz hinter sich, und musste ins Krankenhaus, und ist fortan, an einem Rollator gebunden.

Das dieser Hund eigentlich nichts für ältere Menschen ist, war mir von anfang klar, das dort irgendwann mal was schief läuft. Das sie den aber genommen hat, hat wer anders zu verantworten, aber darum geht es hier ja nicht.

Naja aufgrund dessen, und weil auch der Winter ende letzten Jahres so Hart war, habe ich mich dazu entschlossen den Hund zu mir zu nehmen. Das ist jetzt gut 6
Monate her ca.

Hat sich auch bei mir super eingelebt, er kannte mich ja schon, nur an der Umgebung musste er sich noch gewöhnen, aber, das ging sehr schnell. Denn er, ist nen Purer Macho, Schisser, und hat draußen große klappe.

Einige Macken hat er noch, die ich so nichtmehr aus Ihm raus bekomme, irgendwas ist ihm damals wiederfahren, wo ich wie oben bereits gesagt, keinerlei Informationen habe, wieso er 2x ins Heim "abgeschoben" wurde.

Die Angst das man ihn anfasst, hab ich aus ihn rausbekommen, das man ihn hochheben kann ebenfals, das man ihn die Pfoten sauber machen kann, nach dem Gassie, ohne das er anfängt zu beißen. Wenn man Ihn am Rücken kraut schmeisst er sich sofort auf den Rücken, was er ebenfals sonst nie getan hat.

An der Leine ist er anderen Hunden gegenüber extrem Frech, egal wer, egal was, bellt und knurrt, und zeigt die Zähne wie sonst kein anderer.. naja das mag eher an der Leine liegen, das er sich für befangen hält aber in dem Park ist nunmal Leinen Pflicht und dort laufen ständig die Kontrollöre der Stadt rum, fast jeder hat dort schon eine Verwarnung erhalten. Auch das er ständig weil dort ein Fluss entlang läuft, und 2 große Seen, er sich ohne Leine, dorthin bewegt und ne runde schwimmen geht. ( Ja auch im Winter, wo alles zugefroren war ) die Kälte ist dem sowas von piep egal.


Naja das zur vorgeschichte.


Der Hund hat bei mir von anfang an, einen riesen hundekorb bekommen, alles schön weich wo er sich zurück ziehen kann, wo ihn auch niemand anpackt, wenn er dort ist, da hat er seine ruhe, und das weiß er auch. Auf die Couch, sowie Bett durfte er von anfang an nicht. Daran hielte er sich auch, naja bei seinem Bett kein Wunder *g*

Naja, getauft wurde er als "Tann-Terrier" wegen "Tanne" Weihnachtsbaum, die Nadeln auf den Boden.. naja sein Fell eben, kaum hat man gesaugt, kann man gleich wieder saugen.


Neuerdings, knallt er mir in unregelmäßigen abständen im Bad mal 1, mal 2, mal 3 und so wie gestern 4 haufen hin. Aber richtig dicke teile, woher er das herholt bleibt mir ein Rätsel.

Das erste mal ist 2 Monate her, da hatte er 2x erbrochen und anschließend einen dicken Haufen ins Bad geknallt.

Da auch durch das erbrochene klar wurde, was er wohl nicht vertragen hat, habe ich andere Sorten Futter genommen, und ist bisdahin nichtmehr wieder vorgekommen. ( Reste waren Reis, und die stückchen vom Hundefutter )

Nun, vorgestern, knallte er 1x Haufen vor die Dusche. 1x Haufen vor die badewanne und 1x Haufen in die Sauna und knallte das auch schön gegen das Holz.

Den Hund haben wir einen ganzen Taglang ignoriert und erstmal nur trockenfutter gegeben.

gestern, also einen Tag später, hat er dann wieder das erste mal Nassfutter bekommen. Haben aber extra Magenverträglicheres Futter geholt, was er sonst von meiner Oma immer bekommen hat, mit Trocken-Nass-Futter ( Wasser und verrühren )

Dies hat er um 16 uhr bekommen. Um 18 Uhr bin ich dann ganz normal wieder mit im raus, hat auch alles gemacht, und bin dann wieder Heim gegangen. Um 22 uhr bin ich dann nochmal mit ihm raus.

Hab mich dann hingelegt, weil Wecker um 4 uhr schellt ( dann geh ich nochmal mit ihm raus, bevor ich zur Arbeit fahre ) bin aber heute um 1 uhr wach geworden, weil ich aufs Klo musste, und was sehe ich? wieder 4 dicke fette Haufen, diesmal nicht in der Sauna, aber davor. Kein Dünnpfiff, alles ganz normal.


Bis aufs Schlafzimmer und vorratskammer hat er in der Wohnung kompletten zutritt. Ihm stehen 140m² zur verfügung.
Das einzige, was man ihm gut heißen kann, das er ins Bad geht, also die Türe aufmacht, dort rein geht, und auf die Kacheln die Haufen verteilt, statt sonst irgendwo auf dem Teppich.


tja.... ich weiß nimmer weiter. Ich hatte schon 5 Hunde gehabt noch nie sowas gehabt.

Ich hab nun alle Sorten von Hundefutter durch.
Auch die Sorten die meine Oma ihn immer gegeben hat wo er sowas nie gemacht hat... hilft nix. Sogar das teure Hundefutter was einem zugeschickt wird bringt nichts.


Soll ichs erstmal eine weile komplett nur mit Trocken-Futter probieren?

Wär um Rat dankbar...
 
Zuletzt bearbeitet:
24.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Huhu und willkommen hier :)

Puuh ganz schön viel zu lesen :D

Erste Frage vorab ... Krankheiten kann man ausschließen?

Falls du dies mit Ja beantwortest geht es weiter :)

4 Haufen pro Tag finde ich persönlich viel ... mein Mischling Wuschel kotet 1mal pro Tag und Face mit ihren 5 Monaten bislang noch höchstens 2mal, daher die Frage, was du fütterst :)

Macht er überhaupt draußen, oder nur drinne?

Ich denke hier solltest du wirklich von Anfang an neu beginnen ... alle 2 Stunden raus, wenn draußen etwas passiert ... ist dies natürlich ein Weltwunder und so solltest du dich auch anstellen :D

Generell sollte an seinem Verhalten gearbeitet werden, aber das ist eine andere Baustelle :)
 
D

Dave2603

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Vor ner stunde hat er wieder nen haufen gemacht. Diesmal im Wohnzimmer, während ich in der Küche saß und am Frühstücken war. Natürlich war er vorher um 04:30 draußen eine ganze Stunde. Gemacht hat er aber nicht, nur gepinkelt, und ging auch ohne mein zutun richtung nach Hause, Krankheiten hatter nicht, kann ausgeschlossen werden.

Sonst meldet er sich immer wenn er muss, aber hier... kein stück. Auch wenn nicht, 3-4 am Tag geh ich mit ihm raus. Wenn er sich dann noch meldet, eben nochmal.

Er bekommt Morgens Trockenfutter gegen Mittag dann nassfutter und zu Abend wenn er noch will ( er meldet sich immer wenn er was will ) trockenfutter eine Handvoll.

Und wo ich gestern um 22:30 mit Ihm raus war, hatter ja auch nen Haufen hingebrättert und geht dann selbstständig nach Hause. Und dann in der Nacht keine 3 Stunden später hatter eben die 4 Haufen dahin geknallt im Bad. Wenns dünnpfiff wär, könnt ichs noch verstehen, das er irgendwas hat oder nicht verträgt, aber hier, das sind ja halbe Fladen die er da hinbrättert.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Also erst mal Hund ignorieren und kein Futter geben hilft wirklich nur wenner dünnpfiff hat wobei ich da Ignorieren nicht würde. Irgentetwas stimmt nicht und es hillft nich ihn mit Nichtbeachten und Nichfüttern zu bestrafen.

Mein Verdacht wähe das deine Oma villt nicht immer mit ihm raus ist. Hatte sie Ihm Villt eine Toilette im Bad eingerichtet? das würde erklären warumm er fast nur ins Bad geht.

Die Vielen Haufen liegen mal sicher am Futter aber nicht daran warum er ins Bad macht das hat ne andere Ursache
 
Zuletzt bearbeitet:
Ä

älse

Registriert seit
10.02.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Das einzige mal das ich sowas erlebt habe, war nach einer Futter umstellung von Zusatzfreiem Futter auf Futter mit Zusatzstoffen.
Da war ich auch mit ihm draussen und innerhalb von 3 Stunden hat er Volumen eines 20l Eimer Sch... rausgelassen.

Preise sagen nichts über die Futterqualität aus.
Den Link finde ich super.

http://www.hund-und-futter.de/

Ansonsten, fällt mir geade auch keine Erklärung ein.

@ Fumina:clap: Klingt logisch

und den Tag zu ignorieren finde ich auch fatal, da der Hund dies sicher nicht darauf münzen kann
und das abwechselnde geben von Nass und Trockenfutter soll den Magen des Hundes überfordern,
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hey,

Also vier Häufen, da denke ich auch, dass es das Futter ist, zu viel, zu häufig, das falsche - such dir was aus ;) Hilfreich wäre zu wissen, was du fütterst, wie viel und was er wiegt. Aber wie viele Futtersorten hast du denn in den zwei Monaten versucht?? Eigentlich sollte man erst einmal langsam umstellen und dann eine Weile probieren, ob es mit dem neuen Futter besser wird.

Dass er fast nur ins Bad geht scheint aber was mit dem Verhalten zu tun zu haben..... Da schließe ich mich den anderen an... Wie war das denn für ihn bei deiner Oma?

Liebe Grüße
 
D

Dave2603

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Meine Oma ging 3x am Tag jeweils über eine Stunde mit Ihm raus. Die hat keine Toilette für Ihn auf dem Klo eingerichtet, ist ja keine Katze.

Und das Futter was er dort bekommen hat, nehm ich ja auch.. weil ich auch immer 1x die Woche für Sie mit eingekauft habe, und dort kaufe ich auch immer ein. Hin und wieder Cäsar, wie auch bei meiner Oma.

Ich glaub eher das es die "Leckerlies" sind die er bekommt. Nach dem Gassie gehen, kriegter immer einen, wenn er lieb war ( jaja Bestechen halt *g* )

Die lasse ich ab nun auch komplett weg, jetzt kriegter erstmal schonkost, Trockenfutter, Quark mit Reis mal sehen...

Das einzige was er 1x im Monat von mir bekommt, ist ein kleinwenig Olivenöl für sein Fell, das war zu anfang viel zu Hart und nicht schön. Nun isses deutlich besser geworden.


P.S

Der Zeitraum wo ihn was nicht bekommen hat, endete ja nicht immer mit Häufchen, sondern mit Durchfall, den er vorher mit "melden" angekündigt hat, und ich mit ihm rausgerannt bin. Auch wenns nur nen "pups" war naja... gut 4 Futtersorten verschiedener Marken innerhalb 3 Monaten ca. also nicht von jetzt auf gleich.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Du würdest dich wundern, wie viele inzwischen für kleinere Hunde ein "Hundeklo" haben, kann man auch in allen Läden kaufen ;)

Was hat er denn als Leckerli bekommen und hast du dann was vom Futter abgezogen?? Was heißt denn "Hin und wieder Cäsar"? Bekommt er das jetzt immer? Und welches TroFu bekommt er? Wie viel und wie viel wiegt er denn?
 
D

Dave2603

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Du würdest dich wundern, wie viele inzwischen für kleinere Hunde ein "Hundeklo" haben, kann man auch in allen Läden kaufen ;)

Was hat er denn als Leckerli bekommen und hast du dann was vom Futter abgezogen?? Was heißt denn "Hin und wieder Cäsar"? Bekommt er das jetzt immer? Und welches TroFu bekommt er? Wie viel und wie viel wiegt er denn?

Die Leckerlies sind diese dünnen flachen Fleisch stängchen. Maximal 2 am Tag. Insgesamt bekam er immer 1 Große Dose 300g, und eine kleine 200g so gegen 17 uhr. Wenn er dann noch Hunger hatte, bekam er eine Handvoll Trockenfutter das mögen so 50g sein, nicht viel. Hin und wieder Cäsar wenns beim Kaufland im Angebot war ( gibts immer diese Vorteilspacks mit 10 Dosen ) hat meine Oma immer so gemacht und das hab ich einfach so übernommen, brauchte sich ja an nichts umzugewöhnen. Bekam ihm ja gut, lief ja über 2 Jahre wunderbar. Das einzigste was meine Oma falsch gemacht hatte, das sie ihm sobald der Napf leer war, sofort Futter nachgelegt hatte, und das stand natürlich oftmals nur rum, weil er keinen Hunger hatte. Bei mir soll er sich melden dann bekommter auch was. Tut er ja auch. Das Maximale was er bekommt sind 1 Große und 2 kleine dafür aber dann keine Leckerlies. Er wiegt 9 Kilo pie mal daumen, die 200-300 Gramm varrieren eh.

Trockenfutter bekommt er nun von der Sorte BonZo bzw Marke.

Achja ganz vergessen: Ist kein reinrassiger Jack-Russel, da ist aufjedenfall noch nen Beagle mit drinn, der hat die doppelte länge an beinen.. auch die Ohren sind nicht die eines reinrassigen Jack-Russels.
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Und welches Nassfutter bekommt er? Also welche Marke? Welches Trofu?
 
D

Dave2603

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Nassfutter von Animonda und wie bereits gesagt, das Trockenfutter von BonZo

Fix die Produkte angehängt, >drauf klicken denn<
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Das Animonda habe ich Wuschel und Spike zu Anfang auch viel gefüttert ... da haben sie auch zig mal Tag ge***** :D
 
D

Dave2603

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Naja ich achte eigentlich immer darauf, dass er so wenig Futter bekommt wo Glutamat & Fluor enthalten ist. Das Teufelszeug ess ich selbst ebensowenig, pures Gift ist das. Süßes usw bekommt er garnicht, falls das gefragt werden sollte.

Fluor ist meistens in diesen Zahnleckerlies drinnen...

Für seine Beißerchen würd ich Ihm ja liebend gern Xylit-Zucker geben wollen, aber leider leider leider, bewirkt das Toxische nebenwirkungen. Beim Menschen allerdings ungefährlich.
Irgend ein Tierarzt vor der Zeit wo wir bzw meine Oma Ihn garnicht hatten, hamse ihm sämtliche Zähne runter geschliffen... ich kann auch nichts in erfahrung bringen was mit ihm wiederfahren ist... schon mist.. jedenfals vor Tierheimen hat er extreme Angst. Wird wohl auch erklären wieso er beim Tierarzt ebenfals eine solche Extreme Angst zeigt... womöglich irgend nen Pfuscher am Werk gewesen wo ihm seine Zähne gestutzt wurden...


Off-Topic
Xylitol schmeckt wie Zucker und sieht genauso aus – aber da enden auch schon die Gemeinsamkeiten. Xylitol ist eigentlich das Spiegelbild von Zucker. Denn während Zucker unserem Körper großen Schaden zufügt, kann Xylitol ihn heilen und wiederherstellen. Es stärkt das Immunsystem, schützt vor chronisch degenerativen Krankheiten und hemmt den Alterungsprozess.
Xylitol gilt als Fünf-Kohlenstoff-Zucker, das heißt, dass er eine antimikrobielle Wirkung hat und auf diese Weise das Bakterienwachstum hemmt. Während Zucker säurebildend ist, erhöht Xylitol den basischen Wert. Alle anderen Zuckerformen, einschließlich Sorbit – ein anderer beliebter alternativer Süßstoff – sind Sechs-Kohlenstoff-Zucker, die gefährlichen Bakterien und Pilzen Nahrung bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dave2603

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Soooo mal ein kleines Update:

Der Racker hat nun erstmals nur Morgens nach dem Gassi gehen bevor ich zur Arbeit fahre 1x kleine 200g Dose Nassfutter mit einem Esslöffel Quark bekommen. Das habe ich bis jetzt durchgezogen und auf 2x kleine Dosen erweitert.

1x Morgens mit Quark
1x zwischen 15-17 Uhr rum.

Sein Geschäft macht er das erste mal nach dem zweiten Fresschen, und dann morgens nocheinmal. Ist also jedesmal wenn ich mit ihm raus gehen "leer" :lol:

Mehr wie die 2x kleinen Dosen bekommt er nicht. Rest ist Trockenfutter.

Naja, bisher auch alles okay wie man sieht:

 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das ist doch super!! D.h. er hat die letzten Tage nicht mehr rein gemacht?

PS: Wie süüüß :D
 
D

Dave2603

Registriert seit
24.02.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Korrekt. Immer wenn ich nu mit ihm raus gehe machter seins draußen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Geschäft in der Wohnung

Geschäft in der Wohnung - Ähnliche Themen

  • Urlaubshund macht Nachts in die Wohnung

    Urlaubshund macht Nachts in die Wohnung: Hallo zusammen, wir haben 10 Tage einen Rauhaardackel 6 Monate alt derzeit in Urlaubspflege. Er kennt uns und kommt regelmäßig bei ins vorbei...
  • Hund macht Geschäfte auf die Couch....

    Hund macht Geschäfte auf die Couch....: ....und das sind keine geldgewinnenden Geschäfte ;) Hi! Eigentlich ist Carlie stubenrein. Eigentlich. Wir gehen dreimal raus und zwischendurch...
  • Hund macht sein Geschäft ständig auf der Couch

    Hund macht sein Geschäft ständig auf der Couch: Hey Leute Hätte da mal eine Frage an euch wegen meines Prager Rattlers Also die kleine ist jetzt 9 Monate alt, ist meiner Meinung nach brav...
  • Er macht nur im Garten sein Geschäft, unterwegs NIX und hält es ein.

    Er macht nur im Garten sein Geschäft, unterwegs NIX und hält es ein.: Hallo zusammen ich habe einen Boxer... jetzt 3 Monate alt.... im ihn Stubenrein zu bekommen bringen wir ihn immer in den Garten.... und...
  • Hund macht großes Geschäft in Wohnung

    Hund macht großes Geschäft in Wohnung: Hallo kann jemand uns helfen? der Hund unseres Sohnes macht fast bei jedem Besuch sein großes Geschäft in unsere Wohnung. Wir dachten es liegt an...
  • Hund macht großes Geschäft in Wohnung - Ähnliche Themen

  • Urlaubshund macht Nachts in die Wohnung

    Urlaubshund macht Nachts in die Wohnung: Hallo zusammen, wir haben 10 Tage einen Rauhaardackel 6 Monate alt derzeit in Urlaubspflege. Er kennt uns und kommt regelmäßig bei ins vorbei...
  • Hund macht Geschäfte auf die Couch....

    Hund macht Geschäfte auf die Couch....: ....und das sind keine geldgewinnenden Geschäfte ;) Hi! Eigentlich ist Carlie stubenrein. Eigentlich. Wir gehen dreimal raus und zwischendurch...
  • Hund macht sein Geschäft ständig auf der Couch

    Hund macht sein Geschäft ständig auf der Couch: Hey Leute Hätte da mal eine Frage an euch wegen meines Prager Rattlers Also die kleine ist jetzt 9 Monate alt, ist meiner Meinung nach brav...
  • Er macht nur im Garten sein Geschäft, unterwegs NIX und hält es ein.

    Er macht nur im Garten sein Geschäft, unterwegs NIX und hält es ein.: Hallo zusammen ich habe einen Boxer... jetzt 3 Monate alt.... im ihn Stubenrein zu bekommen bringen wir ihn immer in den Garten.... und...
  • Hund macht großes Geschäft in Wohnung

    Hund macht großes Geschäft in Wohnung: Hallo kann jemand uns helfen? der Hund unseres Sohnes macht fast bei jedem Besuch sein großes Geschäft in unsere Wohnung. Wir dachten es liegt an...