Was wie wofür ??

Diskutiere Was wie wofür ?? im Degu Ernährung Forum im Bereich Degu Forum; Hallo liebe Gemeinde , ich wollt hier mal einen Thread eröffnen worin jeder mal erzählen kann was er den seinen "kleinen" firstso zum fressen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Taras

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo liebe Gemeinde ,

ich wollt hier mal einen Thread eröffnen worin jeder mal erzählen kann was er den seinen "kleinen"
so zum fressen und nagen in den Käfig legt.Vielleicht hat der eine oder andere ja ne Idee wo man selbst noch nit drauf kam ...


Ich hab meinen 2 Mädels letztens ma nen Eierkarton gegeben der war im Nu zerfetzt :-D
Dann gibts noch klorollen ,zewa rollen etc...

Futter mäßig fahr ich mit den JR Farm Sachen ziemlich gut ( Futterglocke , Haselnußmischung etc...)
 
24.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was wie wofür ?? . Dort wird jeder fündig!
Dark-Wolf

Dark-Wolf

Registriert seit
24.06.2010
Beiträge
324
Reaktionen
0
Ich habe dennen auc ein Eier kartong gegeben nach 2 tagen war nichts MEHR DA!!!!!!
dann Klopapier finden sie toll und zm Nagen immmer Gurken dann heu ,Stroh und Hauptfutter
 
Fellie

Fellie

Registriert seit
27.06.2010
Beiträge
265
Reaktionen
0
Futter:
Eine Eigenmischung aus verschiedenen Blättern, Kräutern und Blüten + eine Saatenmischung. Natürlich Heu, ist inzwischen aber eher nebensächlich geworden und frischen Salat (am liebsten Chicoree und Rucola), Gurke, Zuchini und hin und wieder etwas Möhre oder Tomate. Frischer Basilikum, Katzengras und Golliwog werden auch gern gefressen. Ab Frühjahr gibt es dann auch wieder frischen Löwenzahn und was der Garten sonst noch so hergibt. Wenn ich etwas bekommen kann, gibts auch frische Äste mit Blättern von Haselnuss, Weide, Birke oder Obstbäumen.

Zum Nagen:
Äste (s.o.), Nüsse, die Käfigeinrichtung :?.

Klopapier lieben meine auch. Damit polstern sie ihre Nester aus. Eierkartons finden sie wohl langweilig und kleine Papprollen sind für sie ebenfalls uninteressant. Habe jetzt aber eine nette Idee gesehen, wo jemand in ein Holzstück kleine Löcher gebohrt und diese mit Sämereien gefüllt hat. Das werde ich wohl mal ausprobieren, sobald ich wieder an frische dicke Äste komme.

LG, Fellie.
 
L

Leona1987

Registriert seit
12.06.2010
Beiträge
207
Reaktionen
0
Nach langer, langer Abwesenheit in der Akademie bin ich nun wieder da und hab mal wieder etwas Zeit hier vorbei zu schauen - wird auch höchste Zeit, da ich mal wieder eure Hilfe benötige (siehe anderer Beitrag...)

Aber zu diesem Thema:

Zu Futtern gibt es ne Mischung aus JR Farm Degu Premium (um einige Dickmacher erleichtert -> aussortiertes spart schon Geld für "Leckerlies" =)) und einigen Kräutern, Blättern und Blüten - je nach Lust und Laune gemischt... zusätzlich natürlich Heu und ab und an frische Petersilie, frischen Basilikum, Rucola... anderes Frischfutter wird leider verschmäht... Im Sommer kommen bei mir auch frische Blätter von Birke und Haselnuss oder Apfelbäumen samt Ästen dazu - Außerdem Löwenzahn, Spitzwegerich oder was ich sonst noch finden kann (ganz klasse ist frische Kamille - sofern ich ungespritzte finden kann...)

Zum Nagen wird großteils die Käfigeinrichtung bevorzugt - Äste etc., die ich zum Zerstören in den Käfig lege, werden meistens ignoriert =)) Dinge, die man kaputt machen darf sind schließlich langweilig =))
Gelegentlich bekommen meine Stinker alte Pappkartons, in die ich zwei Löcher schneide und die ich dann mit Heu fülle -> ist ein Riesenspaß, wenn sie den Ausgang nicht auf Anhieb wieder finden =)

LG
Leona
 
Dark-Wolf

Dark-Wolf

Registriert seit
24.06.2010
Beiträge
324
Reaktionen
0
Beim mir Gibts zurzeit Katzengass und Löwenzahn und im Sommer gibts dann mehr Löwenzahn....
 
B

-Betty-

Registriert seit
02.04.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Also meine drei Mädls stehen total auf Tempos und Eierkartons :)
Wenn sie welche bekommen, sind sie im nu zerfetzt...
Äste finden sie auch toll, aber die Käfigeinrichtung ist am tollsten.
Hauptsächlich Heu, Äste, Blümchen bzw. Kräuter, JR Farm Degu Futter, ab und an als Leckerlie Erbsenflocken.
Aber am besten gehen Cocktailtomaten weg...
 
Veri85

Veri85

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
405
Reaktionen
0
Bitte aufpassen mit den Papprollen von Klobpapier und Küchenrollen! Die Rollten sind zu eng für ausgewachsene Degus. Sie können darin stecken bleiben und jämmerlich ersticken!

Bitte wenn dann Teppichrollen oder Versandrollen hernehmen, bei denen der Durchmesser groß genug ist so dass die Fellnasen nicht stecken bleiben können...

LG Veri
 
L

Leona1987

Registriert seit
12.06.2010
Beiträge
207
Reaktionen
0
Hallo Veri,

da gebe ich dir prinzipiell recht - meine bekommen solche Dinge immer nur zum Spielen, wenn ich z.B. ne Weile am PC sitze und alles im Blick habe - bis ich fertig bin, sind die Rollen meistens zerfetzt =)

Andererseits denke ich, man kann sich (genauso wie bei kleinen Kindern) NIE gegen alle Gefahren absichern... wenn das so wäre, müssten die Stinker in nem leeren Käfig wohnen und nur unter Aufsicht spielen dürfen... Wie gesagt, unbeaufsichtigt würde ich auch keine Klorollen o.ä. geben aber ich denke, wenn man das etwas im Blick hat, geht das schon, oder?

Ach so: DANKE für den Tipp mit den Versandrollen - wir haben soooo viele im Geschäft, die nur dumm rumstehen und Platz wegnehmen - bin ich noch nie drauf gekommen =))) Voll gut - ich Depp =D

LG
Leona
 
Dark-Wolf

Dark-Wolf

Registriert seit
24.06.2010
Beiträge
324
Reaktionen
0
Meine bekommen immer Eier kratonng
 
Veri85

Veri85

Registriert seit
11.03.2009
Beiträge
405
Reaktionen
0
Wenn man die Fellnasen während dessen im Auge hat ist es etwas anderes, das stimmt... Eine meiner Damen ist mal während in die Glotze geschaut haben in einer Küchenrolle stecken geblieben! Man bekommt die Herrschaften allein da sehr schwer raus kann ich nur sagen... :roll: Gut dass mein Mann da war. Warhscheinlich ersticken sie auch nicht, sondern kriegen nen Herzinfarkt vor lauter Aufregung und Panik wenn sei stecken bleiben. Also unser Degu war damals keine Minute da drin und der hat sich aufgeführt und geschrien... ihr könnt euch das nicht vorstellen! :shock:
Seitdem sind diese Sachen aus dem Käfig verbannt. Jetzt gibt es eben nur noch große Röhren... ;)

Bitte bitte :D Und das tolle an den Versandrollen: Die sind auch härter und werden nicht soooo schnell geschreddert :mrgreen:

LG Veri
 
L

Leona1987

Registriert seit
12.06.2010
Beiträge
207
Reaktionen
0
Okay, dann bist du da ja quasi psychisch vorbelastet =)) naja, bisher ist alles glatt verlaufen aber du hast schon recht, dass es brenzlig werden kann... andererseits kann dann echt alles gefährlich werden... aber das mit den Versandrollen werd ich echt mal testen - meine Kolleginnen freuen sich sicher, wenn mal was aus dem Werbemittelraum rauskommt - und eine Versandrolle kann man ja auch kleiner schneiden - wie machst du das? sägen?

LG
Leona
 
L

Leona1987

Registriert seit
12.06.2010
Beiträge
207
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

hab mal wieder ne Frage zur Käfigeinrichtung. War heute Nachmittag bei uns in den Feldern unterwegs, um Löwenzahn und frische Kamille zu pflücken.
Dabei ist mir ein riiiiiiesiger Stapel altes Rebholz aufgefallen. Scheint schon ne Weile zu liegen, ist nämlich schon ganz trocken.
Nachdem mir hier im Forum schonmal gesagt wurde, dass Holz von Weinreben zum Nagen i.O. ist, meine Frage: Seither habe ich nur sandgestrahltes Rebholz im Käfig (aus dem Internet) - meint ihr das frische kann man auch nehmen oder ist das wegen Spritzmittel zu gefährlich? Wär halt toll, weil noch Rinde dran ist, die meine Stinker zerstören könnten und es gibt sooooo viel davon, da ließe sich sicher richtig geil was draus machen...

Was meint ihr?

LG
Leona
 
Fellie

Fellie

Registriert seit
27.06.2010
Beiträge
265
Reaktionen
0
Ich wäre da eher vorsichtig wegen der Spritzmittel.

LG, Fellie.
 
L

Leona1987

Registriert seit
12.06.2010
Beiträge
207
Reaktionen
0
Hallo Fellie,

das dachte ich auch - aber meinst du, man kann die Hölzer irgendwie reinigen und dann trotzdem verwenden oder würdest du grundsätzlich die Finger davon lassen?
Die wären nämlich sooo toll =)

LG
Leona
 
L

loona

Registriert seit
27.09.2007
Beiträge
71
Reaktionen
0
wenn die lange genug liegen dürfte da nichts passieren.

also ich hab oft unsere alten weinreben rein gestellt. wenn die ausgebuddelt werden liegen die auch mindestens 1 Jahr damit sie richtig austrocknen und normal ist dann nicht mehr viel vom spritzmittel übrig.

ansonsten fütter ich auch jr farm. zusätzlich noch blumenwiesen mischung, frischen salat, löwenzahn usw.

im käfig hab ich oft getrocknete rinde liegen. dient erstens als versteck und zweitens können sie schön dran nagen
 
L

Leona1987

Registriert seit
12.06.2010
Beiträge
207
Reaktionen
0
Hmm... ich weiß natürlich nicht, wie lange die schon liegen, sind aber echt sehr trocken und sehen auch recht alt aus - schade, dass ich dazu niemanden fragen kann =((

Also meinst du "riskieren"?
 
L

loona

Registriert seit
27.09.2007
Beiträge
71
Reaktionen
0
Ich habs riskiert. und ich hab meine mädels ja von der "deguhilfe" sprich tierheim und die kennen sich echt aus.
aufjedenfall haben die dasselbe gesagt und die verwenden sie genauso
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was wie wofür ??