Gehorsam

Diskutiere Gehorsam im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Ich bin neu hier und wollte mir mal ein paar Ratschläge einholen. Sammy ist 10 Monate alt und eigentlich sehr gehorsam, er hört aus Stop am...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sammy.S.

Sammy.S.

Registriert seit
25.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich bin neu hier und wollte mir mal ein paar Ratschläge einholen.
Sammy ist 10 Monate alt und eigentlich sehr gehorsam, er hört aus Stop am Strassenrand und setzt sich hin, er hört aus sitz und platz und auch
wenn ich ihn rufe kommt er auch, im Grund kann ich mächtig stolz auf ihm sein das er so gut hört.
Aber leider haben wir ein problem : Wenn er andere Hunde sieht ist er nicht mehr zu halten, er wird sogar agressive mir gegenüber und will unbedingt da hin und mit ihnen zu spielen und wenn ich ihn ohne Leine laufen lasse ist er auch nicht mehr zu halten, kein rufen und schreien hilft. Er läuft eigentlich immer hinter mir her selbst wenn ich nur mal die Räume wechsel, aber wenn er mit anderen Hunden zusammen ist könnte ich sogar gehen und ihm wäre es egal. Wer kann mir da einen Ratschlag geben.
 
25.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Du musst versuchen, dich für den Hund interessant zu gestalten. Entweder mit einem tollen Spielzeug oder einem Leckerli. Jedenfalls muss der Hund wissen, dass DU interessanter bist als seine Artgenossen.
D.h. aber nicht, dass du dem Hund den Kontakt zu anderen verwehren sollst. ;)
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Das kommt mir sehr bekannt vor.
Maxi ist aúch so, wenn wir auf andere Hunde treffen.
Heute hatte ich Einzelstunde bei meiner Trainerin und sie hat mir Tipps gegeben, wie ich interessanter werde für meinen Hund.
Ich weiß nun nicht ob man das pauschalisieren kann oder ob das bei jedem Hund anders ist.
Hast du dich schon mal nach einer Hundeschule oder einem Hundetrainer umgesehen ?

Lg
 
Ä

älse

Registriert seit
10.02.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Ich würde erstmal schauen ob das Hinterherlaufen zu Hause Bindungsangst oder Kontrolle ist.
Dann wären nämlich die Wege zum Glück unterschiedlich?:eusa_doh:
 
Sammy.S.

Sammy.S.

Registriert seit
25.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich war in der Hundeschule mit ihm.
Sein Lieblingsspielzeug ist auch mit dabei wenn wir raus gehen und auch immer Leckerlies, aber all dies ist unterinterssant wenn er andere Hund sieht. Ich lasse ihm ja auch spielen und ganz selten kommt er auch zurück wenn ich ihm rufe aber nur dann wenn der ander Hunde kein Interesse zeigt am spielen
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich würde erstmal schauen ob das Hinterherlaufen zu Hause Bindungsangst oder Kontrolle ist.
Dann wären nämlich die Wege zum Glück unterschiedlich?:eusa_doh:
Ich vermute mal das er Angst hat das ich weg gehen. Er kann noch so fest schlafen, ich verlasse dn Raum und schon steht er hinter mir, kann ihn auch schlecht alleine lassen da er bellt, nach kurzer Zeit ruhig ist und dann wieder anfängt, so geht es dann die ganze Zeit
 
Zuletzt bearbeitet:
Valkyrja

Valkyrja

Registriert seit
26.08.2010
Beiträge
710
Reaktionen
0
Schön, dass dein Hund schon so gut auf dich hört :) . Das Problem, dass man zu Luft wird, wenn andere Hunde in Sicht sind haben Viele.
Das kann man im Prinzip genauso üben wie das "normale" Abrufen. Wenn er nicht auf dein Rufen kommt, gehst du einfach weg. Hast du schon ausprobiert, ob er dir dann wirklich nicht hinterher läuft sobald du fast aus dem Sichtfeld verchwunden bist?
Du könntest das ja mal mit ein paar Bekannten, die auch Hunde haben, üben.
Zudem könntest du ihm ein Spielzeug, oder ein bestimmtes Leckerlie nur noch dann anbieten, wenn er in dieser Situation auf dich gehört hat, damit es sich für ihn lohnt in dieser Situation zu dir zu kommen, weil er genau dann den Jackpot bekommt.
Wenn er dann zu dir gekommen ist, würde ich ihn ruhig auch mal wieder zu den Hunden zurückschicken, sodass er weiß, dass das Spiel mit den anderen Hunden nicht gleich immer beendet ist, sobald er bei dir ist, sondern er auch mal wieder zurück zu ihnen darf. Dann verknüpft er das zu dir kommen in dieser Situation nicht mehr so negativ.

Ich würde allerdings auch nie zu oft rufen. Dadurch stumpfen Kommandos ab. Ich hab für mich die Faustregel, nie öfter als 2 Mal hintereinander ein Kommando zu benutzen, wenn keine Raktion erfolgt ist.
Ansonsten würde ich dir auch eine gute (!) Hundeschule empfehlen.
Wichtig ist, dass das so nicht zu lange weitergeht, da der Hund im Moment lernt, dass er auf dein Rufen nicht zu dir kommen braucht, da du eh zu ihm kommst um ihn aus der Situation zu holen.
Wenn du meinst, das klappt erstmal gar nicht, dann ruf ihn nur noch beim Üben, wo du dich wirklich soweit entfernen kannst, dass er dir hinterher kommt (z.B. mit Bekannten oder in der HuSchu) und geh ansonsten erstmal einfach ohne irgendetwas zu sagen zu ihm hin, leine ihn an und entferne dich mit ihm von den anderen Hunden. So verknüpft er nicht, dass er auf Zuruf nicht kommen braucht ;) .
 
G

göbi

Registriert seit
25.02.2011
Beiträge
163
Reaktionen
0
hey

versuch dich für ihn interessant zu machen!
indem du zB. sein lieblingsspielzeug mit nimmst und seine ganze aufmerksamkeit auf dich und das spielzeug lenkst, sobald du einen anderen hund siehst,
oder du versuchst es mit leckerlies die er ganz besonders gerne hat.

zeig ihm, dass es mit dir viel lustiger ist als mit den anderen hunden :D


 
Sammy.S.

Sammy.S.

Registriert seit
25.02.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
War gerade mal eine Std mit Sammy draussen, wie immer mit Leckerlies und Spielzeug, als er den ersten Hund sah rannte er los .......ich rief ihn zurück er kam aber nicht, erst als der ander Hund nicht mehr wollte habe ihm gelobt sowie ich es in der HS gelernt habe. Dann kam ein anderer und ich schickte ihm hin zum spielen und siehe da als ich ihm rief kam er sofort zurück habe mich selber gefreut wie ein Kind. Mal sehen wie es nachher ist wenn wir raus gehen. Danke schon mal für Tips. Aber ich will nicht hoffen das es bald wieder anders wird
 
Valkyrja

Valkyrja

Registriert seit
26.08.2010
Beiträge
710
Reaktionen
0
Hey klasse, das freut mich für dich, ich drücke euch weiterhin die Daumen :)
 
G

göbi

Registriert seit
25.02.2011
Beiträge
163
Reaktionen
0
hey super, freu mich auch voll für dich :D

viel glück weiterhin, aber ihr schaffts das sicher ;)
 
LittleMonsterLoui

LittleMonsterLoui

Registriert seit
11.02.2011
Beiträge
181
Reaktionen
0
wenn er doch immer hinterdir herläuft in der wohnung versuch es draußen auch er rennt zum anderen hund hin du willst das er zu dir kommt dreh dich um und jogge weg und ruf einmal hier wenn es klappt gibt es große freude.:D

meiner hatte das auch jetzt geht er erst hin wenn ich es erlaube deswegen versuch darauf zu achten das wenn du schon merkst da kommt ein anderer hund und deiner nich leine ihn schon an und lenk ihn ab erst wenn der andere hund vor euch steht ableinen ;)

bei mir hat es geholfen vlt. bei dir auch.
 
LittleMonsterLoui

LittleMonsterLoui

Registriert seit
11.02.2011
Beiträge
181
Reaktionen
0
...

gibt es denn was neues?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Irgendwie spinnt das forum mit wurde eine E-mail geschickt das eine gewisse

älse hierzu eine antwort geschrieben hat und ich habe auch geantwortet und sehe das hier nicht habt ihr das auch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Gehorsam

Gehorsam - Ähnliche Themen

  • 18 Wochen alter Bearded Collie - Gehorsam?

    18 Wochen alter Bearded Collie - Gehorsam?: Hallo, ich habe mir in dem Forum hier bereits viele hilfreiche Posts durchgelesen, komme aber bei meinem Hund nicht weiter. Es ist ein 18 Wochen...
  • Jagdverhalten, Schnappen und draußen kein Gehorsam

    Jagdverhalten, Schnappen und draußen kein Gehorsam: huhu, seit 2 wochen haben wir nun einen neuen hund aus dem tierheim. er ist husky-labrador mix (ka was sonst noch mit drin steckt). lief...
  • Mein Hund beißt, bellt und hört nicht

    Mein Hund beißt, bellt und hört nicht: Hallo liebes Forum, momentan bin ich sehr verzweifelt, ich verbringe nun schon fast mein halbes Leben mit meinem Hund. Kurz zum Problem, er hatte...
  • mangelnde Gehorsamkeit - was tun ?

    mangelnde Gehorsamkeit - was tun ?: Hallo Ich bzw. wir haben ehrlich gesagt mehrer Probleme mit unseren Hunden.Wir haben 2 Hunde.Fangen wir mit Lara an : Sie ist soweit ich weiß ein...
  • Ayda ignoriert mich trotz gutem Gehorsam

    Ayda ignoriert mich trotz gutem Gehorsam: Hallo Ihr Lieben. Wie vielleicht einige von Euch wissen habe ich eine Schäferhündin aus dem Tierheim,seit 1,5 Jahren. Als ich sie bekam war sie ca...
  • Ayda ignoriert mich trotz gutem Gehorsam - Ähnliche Themen

  • 18 Wochen alter Bearded Collie - Gehorsam?

    18 Wochen alter Bearded Collie - Gehorsam?: Hallo, ich habe mir in dem Forum hier bereits viele hilfreiche Posts durchgelesen, komme aber bei meinem Hund nicht weiter. Es ist ein 18 Wochen...
  • Jagdverhalten, Schnappen und draußen kein Gehorsam

    Jagdverhalten, Schnappen und draußen kein Gehorsam: huhu, seit 2 wochen haben wir nun einen neuen hund aus dem tierheim. er ist husky-labrador mix (ka was sonst noch mit drin steckt). lief...
  • Mein Hund beißt, bellt und hört nicht

    Mein Hund beißt, bellt und hört nicht: Hallo liebes Forum, momentan bin ich sehr verzweifelt, ich verbringe nun schon fast mein halbes Leben mit meinem Hund. Kurz zum Problem, er hatte...
  • mangelnde Gehorsamkeit - was tun ?

    mangelnde Gehorsamkeit - was tun ?: Hallo Ich bzw. wir haben ehrlich gesagt mehrer Probleme mit unseren Hunden.Wir haben 2 Hunde.Fangen wir mit Lara an : Sie ist soweit ich weiß ein...
  • Ayda ignoriert mich trotz gutem Gehorsam

    Ayda ignoriert mich trotz gutem Gehorsam: Hallo Ihr Lieben. Wie vielleicht einige von Euch wissen habe ich eine Schäferhündin aus dem Tierheim,seit 1,5 Jahren. Als ich sie bekam war sie ca...