Hundemassage ?!

Diskutiere Hundemassage ?! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey ihr. Ich habe mal eine Frage zum Verhalten von Hunden. Gestern war ich mit Maxi bei einer Freundin und ihrem Golden Retriever (6Jahre, Rüde...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hey ihr.
Ich habe mal eine Frage zum Verhalten von Hunden.
Gestern war ich mit Maxi bei einer Freundin und ihrem Golden Retriever (6Jahre, Rüde, kastriert) in der Lüneburger Heide spazieren.
Das haben wir schonmal gemacht, also die Hunde kannten sich und haben
auch schön zusammen gespielt, sind zusammen gelaufen und haben zusammen die Gegend erkundet.
Knapp 2 1/2-3 Stunden mit Pausen waren wir unterwegs. Futter und Wasser hatten wir dabei. War echt schön.
Dann habe ich bei Maxi ein Verhalten bemerkt welches ich absolut nicht zuordnen kann.
Er stand oft auf den Hinterbeinen und hat mit seinen Vorderpfoten den Rücken des Retrievers bearbeitet. Es sah aus als würde Maxi ihn massieren. Am Hals fing es an und es ging dann über den ganzen Rücken und beide Seiten. Der Retriever stand ganz still und entspannt, hatte die Augen teils geschlossen und es sah aus als würde er es genießen.
Ich habe das vorher noch nie gesehen.
Kann mir jemand sagen warum Maxi das gemacht hat ?

Lg
 
25.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hundemassage ?! . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das ist mal ne gute Frage.... Kenne das nur, dass ein Hund den andern "zwiebelt", also mit den Zähnen massiert.... Aber das?? Dachte erst, er wolle ihn besteigen, aber sowas..... Vll lässt sich damit ja Geld machen :D
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Ich muss jetzt irgendwie an Welpen denken und daran, dass sie Mamas Bauch manchmal abwechselnd mit den Pfötchen "treten" um den Milchfluss anzuregen. Allerdings wäre das ja auf dem Rücken irgendwie kontraproduktiv... :eusa_think:

Das 2. Verhalten, das mit zum Thema "pföteln" einfällt, sind Liebesbekundungen, die Hunde auch manchmal mit den Pfoten ausüben. Dann stupsen sie ihren Gegenüber an, fordern so zum spielen auf oder teilen mit "hey du, ich mag dich".

Und die letzte Geste, an die ich denken musste war "Dominanzgehabe".
Gerade wenn der eine Hund etwas auf dem Rücken des anderen ablegt, dann kann das ein Zeichen von Ranganfechtung sein. Manche Hunde legen den Kopf auf, andere die Pfote. Allerdings wäre es eher unwahrscheinlich das der Untergeordnete dann einfach still stehen bleibt und die Augen schließt... *denk*

Eine genaue Erklärung hab ich daher leider auch nicht, aber vielleicht kannst du mit den 3 Ansätzen etwas anfangen? ;)

Liebe Grüße
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich habe gestern und heute beobachtet das er das bei keinem anderen Hund macht den er trifft.
Auch nicht, wenn wir zusammen ein Stück laufen und die Hunde zusammen toben.

Lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundemassage ?!