Jackys zerkleinern alles. HILFE

Diskutiere Jackys zerkleinern alles. HILFE im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich hoffe jemand kann tips geben. Meine Schwester hat 2 Jack Russel Hündinnen, 9 Monate und 15 Monate. firstWenn meine Schwester arbeiten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
luna2299

luna2299

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo,
ich hoffe jemand kann tips geben.
Meine Schwester hat 2 Jack Russel Hündinnen, 9 Monate und 15 Monate.
Wenn meine Schwester arbeiten ist und meine Nichte nicht da ist, zerkleinern die Beiden alles....Couch, Eßzimmerstühle usw. Wir reden hier nicht mehr nur von anknabbern...nein, zerkleinern. Oder Tapeten von den Wänden holen.

Meine Schwester hat es mit Spielzeug, mit Leckerchen, mit Langzeitkaumittel wie Schweineohren und Rinderziemer versucht....mit schimpfen usw. nichts hilft.

Hat jemand einen Tip, was man machen kann??
 
26.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Jackys zerkleinern alles. HILFE . Dort wird jeder fündig!
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wie werden die Hunde denn ansonsten ausgelastet? Ich meine, man kann denen das Zimmer sonst wie voll knallen mit Spiel und Knabberzeug. Aber wenn sie nicht ausgelastet sind und sich langweilen, suchen die sich ein anderes Ventil um Dampf abzulassen.

Haben sie das alleine bleiben geübt?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Hundeschule!
und viel Trainieren mit den zweien!
Wie lange sind die Tiere so alleine?
 
luna2299

luna2299

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Die Hunde sind ca. 6 - 7 Stunden alleine. Ich habe meiner Schwester auch gesagt, dass sie morgens irgendwie ausgelastet werden müssen. Aber spazieren gehen alleine bringt irgendwie nichts. Auch länger nicht.
Stundenweise sind sie daran gewöhnt worden alleine zu sein.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Deine Schwester erwartet von einem 15 und einem 9 monate alten Jacky Welpen, das die 6-7 Std alleine sind mit vorherigem Gassi gehen?
Oh weh!
Deine Schwester muss hier einiges ändern!
Erst mal sind Jackys Tiere, die verdammt viel beschäftigung brauchen, da lang Spazieren gehen bei solch kleinen/Jungen Tieren nicht!
Die müssen ausgepowert werden, die müssen Trainiert werden, die müssen gefordert werden!
Dann ist es absolut kein wunder, das die Tiere aus lauter langeweile die Wohnung auseinander nehmen!

Zudem bitte keine Kauknochen, kein Spielzeug oder sonstiges unbeaufsichtigt rumliegen lassen!

Deine Schwester muss sich hier ganz schnell was einfallen lassen!
 
luna2299

luna2299

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Sie ist alleinerziehend und arbeiten.
Und meine Nichte geht zur Schule...daher :(

Ich bin auch der Meinung, die brauchen morgens mehr Beschäftigung, einmal richtig auspowern.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Das ist schön und gut, das deine Schwester Arbeitet, das sie Allein Erziehend ist, ist traurig!
Dennoch keine Entschuldigung dafür, das sie die Hunde nicht auslastet!

Sie hat sich da zwei Power Pakete ins Haus geholt, diese Tiere wollen beschäftigt werden und nicht gelangweilt rum liegen!
Da hätte sie eher dran denken müssen!
Und das ist ja noch nicht alles, das sind noch Junghunde, wartet ab, bis die in ihre Pflegelphasen kommen, wenn da nicht jetzt dran gearbeitet wird, wird das nur noch schlimmer!

Mit einmal morgens gassi gehen ist da sicher nicht geholfen!
Ich will hier keine Vorwürfe machen, aber das ist Fakt!
Diese Tiere brauchen ein regelmässiges Training, Hundeschule, Hundesport, Laufen, etc!
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Jackys bekommt man nunmal mit stupidem Gassi gehen nicht müde.

Die brauchen viel auslastung- körperliche und eben auch geistige.

Dass 2 so junge jackies nicht 6-7Std ruhig in der Wohnung verbringen ist mehr als logisch.

Also meine tips:
1. Hundesitter angagieren, der mit den beiden nach spätestens 3 Std eine runde läuft und sie auslastet
2. Hundetrainer
3. Hundesport 1-2x die Woche
 
luna2299

luna2299

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Also bist Du genau wie ich der Meinung, das Sie die Hunde mehr auslasten muß, das ist gut zu wissen.
Ich bin mit Hunden groß geworden, Landseern. Meine Eltern haben diese gezüchtet. Ich besitze nun selber einen Landseer, Labrador und einen Pointer aus Spanien.

Da ich mir aber außer der Auslastung keinen Rat mehr wußte, habe ich mich an das Tierforum gewendet. Ich werde auch alles an meine Schwester weitergeben!!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ICH weiß das auch mit dem allein sein und man hört von Jack Russelln ja auch immer, das es Powerpakete sind....und wenn ich das von Euch so lese, scheint sich das nur weiter zu bestätigen!!
Gut zu wissen, dass ich nicht falsch gedacht habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Luna, auf jeden fall!
Diese Rasse ist nicht dazu da, einfach faul in der Wohnung rum zu liegen!
Und diese Tiere wollen Stunden lange beschäftigung!
Und wie nudl schrieb, Sitter und Sport!
Anders kann ich mir das bei dieser Rasse mit 6-7 std allein sein nicht vorstellen!
 
luna2299

luna2299

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich danke Euch schon mal für Eure antworten und hoffe vor allem für die Hunde, dass sich meine Schwester die Dinge zu Herzen nimmt, denn dann bleiben ja vielleicht auch die Möbel ganz.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ich habe selber eine JR Hündin aus dem TH und am Anfang hat sie sich ähnlich verhalten. Es war ganz viel arbeit. Und Hundeschule bringt dir nichts weil das keine Frage der Erziehung ist sondern der Unterforderung. Auf der andere Seite darfst du aber auch nicht den Fehler machen die Hunde zu sehr zu powern, denn damit puscht du sie nur noch mehr hoch. 2 JR ist auch eigentlich ein no go. Denn die Powern sich zusätzlich noch gegenseitig hoch. Meine Hündin z.B. darf nicht mit anderen JR spielen, weil sie dananch wie ein HB Männchen ist. Dann habe ich wahnsinnige Probleme wieder Ruhe in sie rein zu bekommen. Ideal ist neben einem JR ein ruhiger und gelassener Hund. Denn der bringt ihn ein bisschen runter. Häufig wenn ich mit anderen JR Besitzern spreche, dann höre ich wir wollen noch einen holen, dann haben die sich und können spielen. Dann gehen bei mir die Aalarmglocken.

Du wirst du eher nicht zu bekommen das sie 7 Stunden alleine bleiben und dabei nicht die Bude auseinander zu nehmen. Trotz allem, beherrschen sie die Grundkommandos, kommen sie beim rufen zurück. Macht ihr mit ihnen Kopfspiele?
 
luna2299

luna2299

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Wie kann man sie denn morgens am besten auspowern? Habt ihr da eine Idee?
Da ja "nur" spazieren gehen wohl eher nichts bringt.
Denn auch wenn meine Schwester das jetzt mittags macht (hundesport), hält das wohl kaum an bis morgens.

Lindie, was meinst Du mit Kopfspiele?
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Also, wir machen z.B. ZOS Zielobjektsuche. Sprich ich verstecke etwas und sie muß es in der Wohnung suche. Das ist für den Hund viel schwieriger als wenn er einfach durch die Gegend rennt. Ich hänge dir mal einen Link an:

http://www.youtube.com/watch?v=_KRJWZS2tSE&feature=related

Vorallem kein Spielzeug wenn sie alleine sind. Nurwenn ihr euch mit ihnen beschäftigt. meine bekommt ihr Spielzeug z.b. nur wenn wir raus gehen.

Ach so, was war nun mit dem Grundgehorsam, sitz, platz, warten und so was.
 
luna2299

luna2299

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
oh sorry.
Die ältere beherrscht die Grundkommandos und hört auch, wenn sie ohne Leine läuft. Die jüngere....sitz, platz und auf den Platz beherrscht sie auch.

Kopfsport macht meine Schwester nicht. Ist also ein guter Tip. Danke
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
@Lindie, die hunde sind Junghunde, ich denke, das auch die Hundeschule da SEHR viel bringen wird!und das sollte man hier auf keinen fall ausser acht lassen!
Wenn diese Tiere nicht gefördert werden und bearbeitet sag ich ma, hat sie da bald bellende agressive hunde an der leine!
 
luna2299

luna2299

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
wären ja keine schönen Aussichten
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich werde das alles weitergeben, denn so kann es nicht weitergehen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ich stimme meinen vorrednern zu Jackis brauchen sehr viel auslastzund und damit meine ich Körperlich und Geistig.

Suchspiele, Klicker, Grundgehorsam ect sind da sehr beliebt für.

6-7 Stunden sind mormalerweise schon Hart an der Grenze aber es kann gehen wenn die Hunde wie gesagt vorher und nacher ausgelastet werden
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Ja, klar, wenn es um die Erziehung geht. Ich wollte damit nur sagen das sich an dem verhalten zu hause nicht ändern wird wenn sie in die Hundeschule gehen. Leider ist dieses "Tapeten von der Wand holen" sehr verbreitet bei den JR.

Es gibt verschiedene Formen von ZOS. Bei mir ist es so das meine Hündin 25 Tiere erkennt. Sprich sie hat 25 Quietsch und Kuscheltiere die sie beim Namen kennt. Wenn ich nun sage such die Ente, dann rennt sie los und sucht die Ente. Such den Hund, dann sucht sie den Hund. Bei den Tieren ist es auch unterschiedlich wie sie darauf reagieren soll. Bei einigen soll sie sich einfach davor legen, bei anderen bellen und andere wieder nur holen. Das hat sie innerhalb kürzester zeit gelernt. Das kann aber nicht jeder Hund. Mein Rüde kann nicht ein Tier holen. Der hat da keinen Bock drauf. Meine kleine weiß schon wenn es die Zeit ist wenn es los geht. Dann geht sie schon und setzt sich auf ihren Teppich und wartet das es endlich los geht. Das hört sich pipifax an. Aber das ist für einen Hund verdammt schwierig. Z.b. Polizeihund die Drogen suche können das nur ca. 30 Minuten danach müssen sie sich erst mal erholen.
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo,

also erstmal finde ich auch das die Beiden viel zu lange alleine sind. Kein Wunder das sie alles auseinander nehmen. Da hat deine Schwester aber gar nicht nachgedacht! Den Hunden tut sie momentan keinen gefallen und sich selber auch nicht.

Wie habt ihr denn das alleine bleiben geübt? Sind sie auf einen Raum beschränkt?

Ansonsten kann ich auch nur raten Kopfarbeit und laufen. Suchspiele z.B und hier waren ja schon einige Tips.

lg
Anni
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Jackys zerkleinern alles. HILFE