Hilfee hund greift andere an!!!

Diskutiere Hilfee hund greift andere an!!! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich habe einen Westerwälder kuhhündin und sie greift andere Hunde an aber nur in der wohnung also im firstgeschlossenen rau draußen ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

greece_babe

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe einen Westerwälder kuhhündin und sie greift andere Hunde an aber nur in der wohnung also im
geschlossenen rau draußen ist alles ok.
Es sieht so aus sobald sich der andere hund in der wohnung bewegt oder von mir oder freunden mehr aufmerksamkeit bekommt greift sie den hund an.

Auch wenn wir zb in der wohnung von einem anderen hund sind greift sie ihn in seiner wohnung an.
Ich weiß nicht was ich machen soll.:(
 
27.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Warum mutest du ihr dann so einen Streß zu?

Würdest du einen wildremden Menschen einfach so in deinem Schlafzimmer dulden?

Ich denke das deine Hündin einfach überfordert ist wenn sie mit einem anderen Hund in der selben Wohnung ist. Sei froh das sie draussen verträglich ist und vermeide Zusammenkünfte innerhalb geschlossener Räume.

Läßt sich dieses einmal nicht vermeiden dann müssen halt beide Hunde angeleint bleiben um sich nicht in die Quere kommen zu können.
 
G

greece_babe

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
JA ich wollte j wissen woher es kommt weil sie ist immer mit einem hund tag täglich unterewegs von klein auf nur in der wohnung macht sie so ein stress.
Mein problem ist aj das wen n ich keine zeit habe sie zu meiner freundin kommt und sie hat ja den hund deshalb frag ich ob man da was machen kann
 
Braunini

Braunini

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Wie macht ihr dass denn, wenn ihr die fremde Wohnung betretet oder der Hund zu euch kommt? Geht ihr einfach rein, oder trefft ihr euch draußen mit den Hunden?
 
G

greece_babe

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
manchmal draußen manchmal drinnen. ir iost aufgeffalen wenn wir vorher zusammen auf dem feld waren und dann zu ihr gehn dann wird direkt angegriffen sogar noch vor der tür. aber wenn wir nicht auf dem feld waren und ich erst zu ihr gehe dann begrüßen sie sich erst mal spielen ein bisschen bis meine dann nach einiger zeit wieder ihre angriffs aktionen startet
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wie macht ihr dass denn, wenn ihr die fremde Wohnung betretet oder der Hund zu euch kommt? Geht ihr einfach rein, oder trefft ihr euch draußen mit den Hunden?

manchmal draußen manchmal drinnen. ir iost aufgeffalen wenn wir vorher zusammen auf dem feld waren und dann zu ihr gehn dann wird direkt angegriffen sogar noch vor der tür. aber wenn wir nicht auf dem feld waren und ich erst zu ihr gehe dann begrüßen sie sich erst mal spielen ein bisschen bis meine dann nach einiger zeit wieder ihre angriffs aktionen startet
 
Zuletzt bearbeitet:
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Ich glaube deine Hündin ist einfach nur extrem unsicher und in der Wohnung ist nicht genug Platz um die Distanz zu wahren, die sie gerne hätte und selbst bestimmen kann. In dem Fall ist dann für sie vermutlich Angriff die beste Verteidigung und ich denke ihr bestärkt sie in ihrem Verhalten.

Wie reagiert ihr den, wenn sowas passiert?
Und zeigt sie vorher schon an oder attackiert sie gleich?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.590
Reaktionen
8
Hallo greece_babe!

Ich bitte dich, das du auf deine Rechtschreibung und auf die Zeichensetzung achtest!
Deine Texte lesen ist schon schwer, sie dann noch richtig zu verstehen ist dann noch mal ein wenig Problematischer!
Ich bitte dich daher, das du ein wenig auf deine Rechtschreibung achtest!;)

Danke dir, lg, Sanni!
 
G

greece_babe

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich glaube deine Hündin ist einfach nur extrem unsicher und in der Wohnung ist nicht genug Platz um die Distanz zu wahren, die sie gerne hätte und selbst bestimmen kann. In dem Fall ist dann für sie vermutlich Angriff die beste Verteidigung und ich denke ihr bestärkt sie in ihrem Verhalten.

Wie reagiert ihr den, wenn sowas passiert?
Und zeigt sie vorher schon an oder attackiert sie gleich?

Also ich halte sie meistens fest und schicke sie auf ihren platz, aber sie ist dann manchmal so in fahrt das sie auch nach mir schnappt aber ausversehen!
Allerdings manchmal wenn ich sie zurück ziehe dann knurrt sie mich an letztens hab ich ihren zahn im Gesicht abbekommen :?

Ich verstehe ihre reaktion nicht, weil sie kennt den Hund und ist auch jeden Tag mit ihm auf dem Feld.

Also sie Fixiert den hund erst und sobald er sich mir nähert oder in ihre nähe kommt attackiert sie ihn.

Das selbe macht sie auch wenn sie zsm auf dem Feld sind und ich ihm ein leckerli gebe...
(ich mache es deshalb nicht mehr)
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Der Hund weiß nach was er schnappt da war nichts ausversehen!

Mit dem Leckerli hört sich extrem nach Futterneid an.
Wie verhälst du dich,wenn sie knurrt ?
und wie wenn du dem anderem Hund ein Leckerli gibst?
 
G

greece_babe

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
Der Hund weiß nach was er schnappt da war nichts ausversehen!

Mit dem Leckerli hört sich extrem nach Futterneid an.
Wie verhälst du dich,wenn sie knurrt ?
und wie wenn du dem anderem Hund ein Leckerli gibst?
Also wenn sie nur knurrt dann schicke ich sie einfach weg aber wenn sie schnappt dann werf ich sie auf den rücken bis sie sich unterwirft ...
Also wir haben keine Rangordnungs probleme sie weiß ich habe das sagen !
Also ich komme gar nicht dazu dem hund das Leckerli zu geben sie greift ihn ja vorher an. auch wenn er so zu mir kommt greift sie ihn an. ich glaube sie ist extrem eifersüchtig?!?
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Was soll das bringen wenn du sie auf den Rücken wirfst ?

Ein Rudelführer zeigt seine Stärke nicht durch Gewalt sondern durch sein Verhalten.
Das Unterwerfen bringt bei deinem Hund nichts, der weiß gar nicht was du von ihm willst.
Wie sieht das angreifen denn aus?
 
G

greece_babe

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
Was soll das bringen wenn du sie auf den Rücken wirfst ?

Ein Rudelführer zeigt seine Stärke nicht durch Gewalt sondern durch sein Verhalten.
Das Unterwerfen bringt bei deinem Hund nichts, der weiß gar nicht was du von ihm willst.
Wie sieht das angreifen denn aus?
Versteh mich nicht falsch ich schlage meinen Hund nicht würd ich nie tun!
Aber wenn mein Hund nach mir schnappt weiß ich nicht weiter...

Also sie Springt ihn richtig an. Sie flätscht die Zähne alles ... Das sieht immer richtig Brutal aus :S
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Das du dein Hund schlägst mein ich ja nicht..
Will ich auch nicht behaupten ;)
Sollte jetzt kein Vorwurf sein.

Gut Schnappen und Zähne zeigen ist bei Hunden ein recht normales Verhalten wenn einer dem anderen zurecht weißt.
Am besten kann man sowas beobachten wenn wie bei dir das mit dem Futter ist.
Oder auch bei Welpen kannst du das beoachten wenn ein ausgewachsener Hund den Welpen anknurrt heißt das nicht das er ihn gleich angreifen will sondern ihn zurecht weißen will.
 
G

greece_babe

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
Das du dein Hund schlägst mein ich ja nicht..
Will ich auch nicht behaupten ;)
Sollte jetzt kein Vorwurf sein.

Gut Schnappen und Zähne zeigen ist bei Hunden ein recht normales Verhalten wenn einer dem anderen zurecht weißt.
Am besten kann man sowas beobachten wenn wie bei dir das mit dem Futter ist.
Oder auch bei Welpen kannst du das beoachten wenn ein ausgewachsener Hund den Welpen anknurrt heißt das nicht das er ihn gleich angreifen will sondern ihn zurecht weißen will.
Ja aber ich weiß ja nicht wie ich das verhalten unterbinden kann oder ob es geht..
 
MiniPiccolina

MiniPiccolina

Registriert seit
27.02.2011
Beiträge
315
Reaktionen
0
in der eigenen Wohnung ist es wohl Revierverteidigung
und Eifersucht, und in fremden/anderen Wohnungen
Unsicherheit. Hat sie in letzter Zeit schlechte Erfahrungen
gemacht ? Und wie alt ist sie ueberhaupt ?
 
Buja1981

Buja1981

Registriert seit
18.02.2011
Beiträge
28
Reaktionen
0
Also ganz ehrlich, ich denke einfach dass du und deine Freundin absolut NULL ahnung von euren Tieren habt. Also ein Angriff wird vom Tier IMMER früh genug angekündigt. Und ein versehentliches abschnappen gibt es net. Kauft euch mal en Buch und beschäftigt euch mit dem Thema.
Und das mit dem auf den Rücken legen..... naja das schwächt die Bindung, sonst bringt des gar nix.
Ich würd des einfach erstmal lassen und ne Hundeschule besuchen! Zumindest mal nen Grunderziehungskurs machen oder sowas in der Richtung!
Und ihr habt definitiv ein Rangordnungsproblem, sonst würde sie dich net abschnappen!
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Und das mit dem auf den Rücken legen..... naja das schwächt die Bindung, sonst bringt des gar nix.
Da muss ich Buja leider rechtgeben.
Einen Hund gegen seinen Willen auf den Rücken zu werfen hat mit Unterordnung rein garnichts zu tun. Normalerweise sollte ein Hund diese Gestik selbst anbieten, gemeinsam mit ein paar anderen Beschwichtigungssignalen. Tut er das nicht, dann akzeptiert er deine Regel in diesem Moment schlicht und einfach nicht.

Aber: In der Natur gibt es nur 1 einzige Situation, in der ein Wolf einen anderen Wolf gegen seinen Willen auf den Rücken dreht. Und das ist der Ernstfall, d.h der unten Liegende hat nurnoch 2 Möglichkeiten: Flucht oder Kapitullieren, was gleichbleibend mit dem Tod ist.

Ihr solltet also ganz schnell damit aufhören euren Hund gegen seinen Willen umzudrehen, denn er steht mit Sicherheit Todesängste aus und wenn er das nicht tut, dann schürt das eher seine Aggressivität in diesem Moment.

Ich persönlich denke auch, dass der Hund ganz einfach extrem unsicher ist.
Wenn sie sich draussen verstehen, in der Wohnung aber nicht, dann ist nicht genug Platz zum Ausweichen. In euren Ohren mag das merkwürdig klingen, aber Hunde legen ihre benötigte Distanz selber fest.
Und wenn der fremde Hund dann auchnoch zu dir kommt oder du zu ihm und er bekommt ein Leckerchen, na dann würde ich aber als Hund auch toben. Und mit dem Wegschicken symbolisiert ihr noch, dass er jetzt unwichtig ist. Dabei will er euch doch nur für sich alleine haben. ;)

Also wir haben keine Rangordnungs probleme sie weiß ich habe das sagen !
Nach deinen Schilderungen sehe ich das ein bisschen anders. ;)
Wie habt ihr die Rangordnung denn hergestellt, bzw. was macht ihr um der Chef im Rudel zu sein?

Liebe Grüße
 
Buja1981

Buja1981

Registriert seit
18.02.2011
Beiträge
28
Reaktionen
0
Das mit der Rangordnung ist hier denke ich das Grundlegende problem, dem Hund ist überhaupt nicht klar wer welche Rolle in dem System spielt. Und deshlab übernimmt er manchmal einfach die Führung, wenn er das Gefühl hat dass es jetzt richtig wäre.

Eins muss man sich einfach immer merken: Ein Hund handelt immer Logisch, alles was er tut hat einen Grund und ist in seiner Welt absolut logisch und richtig!
 
G

greece_babe

Registriert seit
17.11.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
in der eigenen Wohnung ist es wohl Revierverteidigung
und Eifersucht, und in fremden/anderen Wohnungen
Unsicherheit. Hat sie in letzter Zeit schlechte Erfahrungen
gemacht ? Und wie alt ist sie ueberhaupt ?
Nein schlechte erfahrung hat sie noch nie gemacht.
Sie ist jetzt 9 monate alt.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Also ich werfe mein Hund nicht immer auf den Rücken!
hab es bis jetzt 2 mal oder 3 gemacht mehr nicht und mein Hund zeigt mir auch das ich die Rangoberste Person bin.
Die Hundeschule besuche ich schon seit November letzten Jahres.

Also was ich bestätigen kann ist das mein Hund echt sehr unsicher ist das weiß ich aber bis jetzt konnte mir dabei nie jemand eine rat geben oder helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfee hund greift andere an!!!

Hilfee hund greift andere an!!! - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • ständige Aufmerksamkeit und viele kleine Probleme (Hilfee)

    ständige Aufmerksamkeit und viele kleine Probleme (Hilfee): Hey Leute... seit einigen Tagen schon geht es jetzt so, dass ich kaum noch dazu komme auf die Toilette zu gehen. Dauernd klebt mir Hugo am...
  • Hilfee! Mein Hund bellt beim spazieren gehen extrem andere Hunde an :-(

    Hilfee! Mein Hund bellt beim spazieren gehen extrem andere Hunde an :-(: Hallo, ich habe einen Chihuahua der jetzt 1 Jahr alt ist und seit 5 Monaten bei mir ist. Der Vorbesitzer hat sie leider nicht sozialisiert, das...
  • Hilfee! Mein Hund bellt beim spazieren gehen andere Hunde und Leute an :-(

    Hilfee! Mein Hund bellt beim spazieren gehen andere Hunde und Leute an :-(: Ich brauche eure Hilfe :( Mein Hund bellt beim spazieren gehen immer andere Hunde und Leute an :( Ich habe schon vieles versucht... Sie mit einem...
  • Hilfee.. Habe 2 Hunde!

    Hilfee.. Habe 2 Hunde!: Hallo, Habe 2 Hunde (Brüder). Ich habe von anfang an das Problem das einer alleine nicht zuhause bleiben kann, auch wenn noch welche aus der...
  • Hilfee.. Habe 2 Hunde! - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • ständige Aufmerksamkeit und viele kleine Probleme (Hilfee)

    ständige Aufmerksamkeit und viele kleine Probleme (Hilfee): Hey Leute... seit einigen Tagen schon geht es jetzt so, dass ich kaum noch dazu komme auf die Toilette zu gehen. Dauernd klebt mir Hugo am...
  • Hilfee! Mein Hund bellt beim spazieren gehen extrem andere Hunde an :-(

    Hilfee! Mein Hund bellt beim spazieren gehen extrem andere Hunde an :-(: Hallo, ich habe einen Chihuahua der jetzt 1 Jahr alt ist und seit 5 Monaten bei mir ist. Der Vorbesitzer hat sie leider nicht sozialisiert, das...
  • Hilfee! Mein Hund bellt beim spazieren gehen andere Hunde und Leute an :-(

    Hilfee! Mein Hund bellt beim spazieren gehen andere Hunde und Leute an :-(: Ich brauche eure Hilfe :( Mein Hund bellt beim spazieren gehen immer andere Hunde und Leute an :( Ich habe schon vieles versucht... Sie mit einem...
  • Hilfee.. Habe 2 Hunde!

    Hilfee.. Habe 2 Hunde!: Hallo, Habe 2 Hunde (Brüder). Ich habe von anfang an das Problem das einer alleine nicht zuhause bleiben kann, auch wenn noch welche aus der...