4 Wochen nach VG immer noch Zickereien

Diskutiere 4 Wochen nach VG immer noch Zickereien im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, nun dachte ich, ich weiß alles, was es zur VG zu wissen gibt, da belehren mich meine Süßen eines besseren und machen es mir...
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

nun dachte ich, ich weiß alles, was es zur VG zu wissen gibt, da belehren mich meine Süßen eines besseren und machen es mir nicht leicht. Also ich habe zu einem seit einem 3/4 Jahr zusammensitzenden Pärchen (w+m kastriert) einen kastrierten Jungen von damals 14 Wochen vergesellschaftet. Das ist heute 4 Wochen her. Meine Jeska hat ihn sofort angenommen, kurz beschnüffelt und
dann war auch gut. Sie war zu dieser Zeit scheinschwanger, vllt hat das geholfen. Mit Kiwi hat er sich nicht so traumhaft verstanden, aber das ist ja anfangs in Ordnung. Jeska hat sich sogar vor den neuen, Fussel, gelegt und ihn beschützt.

Nun ist es aber leider immernoch so, dass Fussel nur in die Stallunterschale darf. Wenn er sich mal raustraut, wird er sofort wieder reingejagt. Jeska kommt öfter zu Fussel und kuschelt mit ihm. Das Gehege ist durch einen großen Spieltunnel geteilt. Wenn Kiwi auf der anderen Seite sitzt, ist der Rest sichtgeschützt und dann hüpft Fussel auch schon mal raus und bleibt auch länger. Aber wehe Kiwi schaut um die Ecke. Fussel ist manchmal so klug, selbst abzuhauen, wenn er entdeckt wird. Manchmal ist er aber auch mutig und wartet bis er reingejagt wird. Wenn Kiwi in die Unterschale hüpft, rennt Fussel auch sofort in die andere Ecke der Schale oder wird verbissen.

Ich glaube, Kiwi ist einfach gnadenlos eifersüchtig. Und normalerweise würde ich mir auch keine Gedanken drum machen, aber die VG ist nun schon 4 Wochen her. Brauche ich noch mehr Geduld oder kann ich irgendwas tun?

Danke für eure Hilfe
 
27.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Am Mittwoch wollte ich alle drei eigentlich zum Impfen schaffen, die alten zusammen in eine Box, der Neue in eine einzelne. Meint ihr das ist in Ordnung? Oder "unterbreche" ich damit die anscheinend immer noch laufende VG? Oder setzte ich Fussel vll mit Jeska zusammen und Kiwi allein? Aber ich glaub, der fühlt sich eh immer schon außen vor und is eifersüchtig
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Ich denke du brauchst noch Geduld ;)
Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ober der Spieltunnel das Gehege nicht nur in der Sicht einschränkt, sondern es auch wieder in Reviere unterteilt, nach dem Motto: Deine Seite, meine Seite.
Ansonsten finde ich, hört sich das ganz normal an.
Bei meinen darf sich das Rangniedrigste auch nirgendshintrauen, wird aber ab und an von den Ranghohen abgeschlabbert.

Ich würde den Neuen nicht alleine in die Transportbox setzen.
Vielleicht sogar mit dem Streithahn zusammen? Die Möglichkeit alle drei in eine Kiste zu bekommen hast du nicht oder? :eusa_think:
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Man kann es probieren, dann wären sie allerdings relativ eingezwängt. Beißt Kiwi nich noch mehr, wenn Fussel ihm nich beschwichtigend ausweicht und beide auf engem Raum zusammen sind?
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Die Tiere sind zu gestresst um irgendwelche Handlungen vorzunehmen, deswegen wird das leider als VG Methode gerne weiter geraten.
Da die beiden sich aber schon kennen und eigentlich auch schon miteinander Vergesellschaftet sind, ihre Beziehung aber noch nicht so perfekt ist, könnte es ihnen gut tun.
Ich packe meine auch immer so ein und unterwegs ist alles ruhig, meine beiden größten Streithähne haben sogar versucht sich gegenseitig vor dem "bösen" Tierarzt zu schützen ;)
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Also, wir haben sie dann doch alle 3 in eine Kiste gepackt und ab zum TA. Sie saßen teilweise sogar auf einem Haufen - ohne Probleme. Bevor sie dann wieder ins Gehege zurück sind, haben wir alles noch etwas umgeräumt und auch den Tunnel rausgenommen. Jetzt heißt es abwarten, ob es geholfen hat
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Mein Freund "wirft" den kleinen immer mal aus seiner Stallunterschale und sorgt damit dafür, dass Kiwi sich an ihn gewöhnt, der kleine somit merkt, dass keine Gefahr besteht, er sich öfter mal raustraut und auch alles mehr nach ihm riecht.

In letzter Zeit stört Kiwi sich kein bisschen an dem kleinen, nur bei schnellen Bewegungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Dann hat es vielleicht ja doch ein wenig an dem Tunnel gelegen.
Super, dass es jetzt besser läuft.
Gabs ein ok in Sachen Gesundheit vom TA?
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Abgesehen davon, dass die beiden großen etwas zu viel wiegen (je 300 g) ist alles super bei den dreien. Jetzt ist wohl noch Geduld gefragt...
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter!

Jetzt habe ich die Stallschale rausgenommen. Einen Tag ging es gut und es war sogar Besserung in Sicht. Es war, als ob ich eine komplett neue VG gestartet hätte. Der kleine hatte ja kein "eigenes" Revier mehr sondern musste sich wo anders hinsetzen. Es kam also wieder zu jagereien, beißerein, zickereien. Das hab ich für ein gutes Zeichen gehalten.

Dann hat Klein-Fussel entdeckt, dass er sich in die Klo-Kiste retten kann und kommt seit Tagen nicht mehr raus. Darf er auch nicht. Sein "Revier" hat sich also drastisch verkleinert. Ich hab ihn immer wieder rausgesetzt, aber es klappt einfach nicht. Ich kann die Kiste ja nicht einfach raus nehmen. Wo wollen sie dann reinmachen?

Ich hab einfach Angst, dass es jetzt für immer so bleibt. Er lässt sich auch einfach nicht rammeln sondern rennt, rennt, rennt...
Ich könnte bald den Balkon Hasenfertig machen und somit ein komplett neues Revier zur Verfügung stellen, aber dann wird genau das selbe wieder passieren. Klein-Fussel wird ein kleines Revier zugewiesen, in das er sich immer rettet, und darf dieses aber nicht verlassen.

Was soll ich machen? Den Stall wieder rein stellen, damit er wenigstens etwas mehr Platz hat? Ihn weiter konsequent immer raussetzen? Die Klokiste weg nehmen und mir was anderes einfallen lassen?

Freue mich über jede Hilfe, bin mit meinem Latein am Ende. Dankeschön!
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Hi,
Ich hab auch mal versucht zu meinem Päärchen ein anderes Männchen dazu zu vergesellschaften.
Ich hab es lange probiert, aber dann habe ich aufgegeben. Ich glaube ich hatte sie 1/2 Jahr zusammen gelassen. Im Winter war das okay, weil sie sich wegen der Kälte zusammenraufen mussten. Aber sobald es wärmer wurde haben sie angefangen sich richtig bös zu beißen. Wir haben einen 2. Stall angeschafft, damit er einen eigenen Unterschlupf hat. Aber die 2 konnten es nicht lassen und haben sich sogar in die Nasen gebissen, bis einem der beiden sogar ein Zahn abgebrochen ist.
Da habe ich einen Schlussstrich gezogen und habe den Kleinen weitervermittelt. Jetzt wohnt er glücklich mit seiner eigenen Kaninchendame zusammen.

Ich wünsch dir mehr Glück damit, als ich hatte ;) aber manchmal stimmt wohl die Chemie einfach nicht

LG
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Ich hab noch eine Idee und würde gerne wissen, was ihr davon haltet:

Ich überlege, Kiwi raus zu nehmen, ein bisschen zu warten und die VG neu zu starten. Dann vergisst er auch, dass dort mal sein Revier war. Allerdings wird er dann einfach wieder neu drum kämpfen und Fussel ist so schwach und klein und setzt sich nicht zur Wehr. Keine Ahnung ob das überhaupt was bringt. Ich will den kleinen nicht wieder abgeben müssen
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Wie hast du es denn bisher weitergemacht?
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Habe bis jetzt weiter abgewartet, weil es minimale Besserungen gibt, aber so richtig geht es leider immer noch nicht voran. Würde sie ja alle wieder auf den Balkon setzen und somit die Revierfrage neu stellen, weiß aber nicht, ob die Temperatur jetzt so konstant bleibt, dass man es wagen kann. April, April... halt.

Ist alles irgendwie doof, es vergeht keine Nacht ohne jagen und wirklich raus aus seinem zugestandenen "Revier" darf er auch nicht. Aber ich finde es immer noch besser, als wenn ich ihn wieder allein setzen würde. Er hat etwas mehr Platz und wenigstens Jeskas Gesellschaft.
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Hmm schwierig schwierig.
Schade das das Wetter noch nicht so richtig mitspielt, vor allem weil es Nachts so kalt ist.
Aber wenn es dann soweit ist - und bis dahin würde ich auch erst mal abwarten - und du sie raus setzt, könntest du es ja wie bei einer völlig neuen Vergesellschaftung angehen.
Nichts weiter rein, als das nötigste, also wirklich die minimal Ausstattung und die auch wieder gesäubert. Und erst wenn sie sich so langsam gut verstehen Stück für Stück den Balkon neu besetzen.
 
1234dora10

1234dora10

Registriert seit
28.02.2011
Beiträge
83
Reaktionen
0
bei Hasen ne Vergesselschaftung?!?!?! Noch nie davon gehört, hab ich noch nie gemacht, die haben sich immer sofort vertragen :) find ich auch toll! LG
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Kann ohne Vergesellschaftung wirklich gewaltig schief gehen, da Kaninchen starke Reviertiere sind. Scheinst dann ja echt Glück gehabt zu haben ;)
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Off-Topic
bei Hasen ne Vergesselschaftung?!?!?! Noch nie davon gehört, hab ich noch nie gemacht, die haben sich immer sofort vertragen :) find ich auch toll! LG
Hatte ich auch schon, da war es Liebe auf den 1. Blick. Bei einer anderen war es dann doch eher Liebe auf den 100sten Blick :roll:
Das ist echt immer anders.


Vielleicht stimmt einfach die Chemie nicht. Eine VG über eine so lange Zeit wird doch auch immer stressiger für die 2. Ist es eine Möglichkeit doch ein anderes Kaninchen zu holen? (Wobei es sicher schwer ist, sich jetzt noch zu trennen.... :/ )
 
1234dora10

1234dora10

Registriert seit
28.02.2011
Beiträge
83
Reaktionen
0
Kann ohne Vergesellschaftung wirklich gewaltig schief gehen, da Kaninchen starke Reviertiere sind. Scheinst dann ja echt Glück gehabt zu haben ;)
ja bis jetzt haben wir kaninchen seit meiner Geburt, und früher hatten meine Eltern auch schon 2, doch erst vor 12 Jahren zirka sind es um die 18 Kaninchen gewesen und nun sind es 15 und da is noch nie was gewesen :) Ich glückspilz :) Von rennmaus VG hab ich was gehört und habs auch schon selber gemacht aba von Kaninchen ist mir das neu :D

LG
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Off-Topic
Vielleicht habt ihr eine so meditative Stimmung, dass die Kaninchen erstmal alle Rangordungskämpfe vergessen :D
Also dein Glück will ich habe, so viel Streß wie ich schon mit VGs hatte ;)
 
1234dora10

1234dora10

Registriert seit
28.02.2011
Beiträge
83
Reaktionen
0
ich hab insgesamt mal 3 Käfige :) im ersten sind 7 Weibchen und 2 kastrierte männchen und in den 2 Käfigen die 6 Rammler aufgeteilt, die leben je zu 2 :)
LG

Off-Topic


Hatte ich auch schon, da war es Liebe auf den 1. Blick. Bei einer anderen war es dann doch eher Liebe auf den 100sten Blick :roll:
Das ist echt immer anders.


Vielleicht stimmt einfach die Chemie nicht. Eine VG über eine so lange Zeit wird doch auch immer stressiger für die 2. Ist es eine Möglichkeit doch ein anderes Kaninchen zu holen? (Wobei es sicher schwer ist, sich jetzt noch zu trennen.... :/ )


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Off-Topic
Vielleicht habt ihr eine so meditative Stimmung, dass die Kaninchen erstmal alle Rangordungskämpfe vergessen :D
Also dein Glück will ich habe, so viel Streß wie ich schon mit VGs hatte ;)
Rangordungskämpfe?? Hört sich brutal an :( Na bin ich froh das ich und meine Eltern sowas nicht kennen ;) Bin froh das es auch so is, wie es nun ist und nicht anders :) hmm sie sind auch noch stubenrein und schlecken einen ab wenn man hineingreift voll süß halt :) was machen deine Kaninchen bei der VG? Wie lang hat enn die längste VG bei dir gedauert?

LG
 
Thema:

4 Wochen nach VG immer noch Zickereien

4 Wochen nach VG immer noch Zickereien - Ähnliche Themen

  • 2 Weibchen (22 Wochen alt) mit Männchen (10 Wochen alt) vergesellschaften

    2 Weibchen (22 Wochen alt) mit Männchen (10 Wochen alt) vergesellschaften: Hallo zusammen👋 Ihr könnt mir bestimmt weiterhelfen.🥺 Ich habe 2 Geschwister-Kaninchen mit 10Wochen übernommen und eigentlichen sollten es...
  • Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen

    Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen: Hallo😊, Ich habe mir vor 4 Wochen 17 Wochen alte Kaninchen geholt (Männchen und Weibchen). Da das Weibchen von meinen 1 Jahr alten Männchen...
  • Rammler mit Häsin VG nach 5 Wochen anstatt 6?

    Rammler mit Häsin VG nach 5 Wochen anstatt 6?: Hi! Ich schon wieder :D Mein Rammler wurde am 28.04 kastriert. Die 6 Wochen sind also am 09.06 geschafft. Nun ist es aber so das ich das...
  • vergesellschaftung von 10 woche altem Kaninchen Männlein und 8 wochen altem Kaninchen Weiblein

    vergesellschaftung von 10 woche altem Kaninchen Männlein und 8 wochen altem Kaninchen Weiblein: Hallo ihr Lieben :) seit gut 10 Tagen haben wir einen neuen Mitbewohner ... er ist ca. 10-11 Wochen ein Zwergkaninchen Männlein und noch nicht...
  • Eine Woche umsonst??

    Eine Woche umsonst??: Hallo zusammen, Heute ist mir ein Kaninchen abgehauen, unsere Nachbarn haben dies bemerkt und ihn genommen und im Außengehege gesetzt, leider...
  • Ähnliche Themen
  • 2 Weibchen (22 Wochen alt) mit Männchen (10 Wochen alt) vergesellschaften

    2 Weibchen (22 Wochen alt) mit Männchen (10 Wochen alt) vergesellschaften: Hallo zusammen👋 Ihr könnt mir bestimmt weiterhelfen.🥺 Ich habe 2 Geschwister-Kaninchen mit 10Wochen übernommen und eigentlichen sollten es...
  • Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen

    Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen: Hallo😊, Ich habe mir vor 4 Wochen 17 Wochen alte Kaninchen geholt (Männchen und Weibchen). Da das Weibchen von meinen 1 Jahr alten Männchen...
  • Rammler mit Häsin VG nach 5 Wochen anstatt 6?

    Rammler mit Häsin VG nach 5 Wochen anstatt 6?: Hi! Ich schon wieder :D Mein Rammler wurde am 28.04 kastriert. Die 6 Wochen sind also am 09.06 geschafft. Nun ist es aber so das ich das...
  • vergesellschaftung von 10 woche altem Kaninchen Männlein und 8 wochen altem Kaninchen Weiblein

    vergesellschaftung von 10 woche altem Kaninchen Männlein und 8 wochen altem Kaninchen Weiblein: Hallo ihr Lieben :) seit gut 10 Tagen haben wir einen neuen Mitbewohner ... er ist ca. 10-11 Wochen ein Zwergkaninchen Männlein und noch nicht...
  • Eine Woche umsonst??

    Eine Woche umsonst??: Hallo zusammen, Heute ist mir ein Kaninchen abgehauen, unsere Nachbarn haben dies bemerkt und ihn genommen und im Außengehege gesetzt, leider...