Zahnfleischentzündung

Diskutiere Zahnfleischentzündung im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Zusammen, unser Kater, den wir seit Weihnachten haben leidet unter einer Zahnfleischentzündung. Anfangs war es gar nicht so dramatisch und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

catimm

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,
unser Kater, den wir seit Weihnachten haben leidet unter einer Zahnfleischentzündung.
Anfangs war es gar nicht so dramatisch und unser TA meinte nur, dass der Zahnstein "irgendwann mal" weg sollte.
Nun hat er zwei Tage nichts mehr gefressen, Katzenmilch kaum angerührt und wir haben bemerkt dass er beim Versuch, auf ein Leckerli zu beißen gefaucht
hat. Also - ab zum TA.
Der Zahnstein und ein Zahn wurde entfernt, die Entzündung ausgespült. Nun frisst er wieder ein bisschen was, vor allem aber Katzenmilch, vor dem Futternapf hat er Angst.
Die Entzündung war / ist extrem, dh lt TA kann diese nicht allein vom Zahnstein kommen er meint es steckt eine Virusinfektion dahinter. Katzenaids und Leukose ist es glücklicherweise nicht, aber weitere Untersuchungen macht er dann am Donnerstag. Nun wissen wir nicht, wie alt das Katerchen ist, wahrscheinlich ca. 5 Jahre, wir wissen auch nicht, wie der Kater so behandelt wurde, da ihn die Vorbesitzer ja "zurückgelassen" haben.

Hier habe ich ja schon öfter was von FORL gehört, was ist denn das? Bzw. hat jemand ERfahrung mit sowas? Ich bin aus den alten Beiträgen nicht so richtig schlau geworden :eusa_think:
Ich möchte einfach schnellstmöglich eine Lösung finden, da ich hier auch schon gelesen habe, dass sowas aufs Herz gehen könnte.

So, das ist jetzt wieder ein ganzer Roman, naja.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.
Liebe Grüße
Kathi
 
28.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Sarabiki

Registriert seit
28.11.2010
Beiträge
70
Reaktionen
0
Hallo!

Das Zahnfleisch von Katzen reagiert leider teils sehr eigenartig, was ich aus einen Erfahrungen weiß ...
Wir hatten einen Kater, der hier besonders anfällig war und jedes Mal, wenn er irgendetwas hatte, hatte er Zahnfleischentzündung. Das erste Mal waren es Würmer (da sind wir durch Zufall draufgekommen, weil er das wochenlang hatte und auch in Therapie war, dann meinte die Tierärtzin, wir könnten ihn auch gleich entwurmen lassen, wenn er schon da ist, und weg war auch die Zahnfleischentzündung), das zweite Mal hatte er Magenbeschwerden, weil er scheinbar was falsches Gefressen hatte, das dritte Mal eine Angina, die sich in den ganzen Mundraum erstreckt hat.
Es kann also etwas ganz harmloses sein, dass diese Reaktion zusätzlich auslöst.

Allgemein ist es aber so, dass Katzen sehr gut ohne Zähne leben können und ab und an, ist es in solchen Fällen besser, die Zähne ziehen zu lassen.
Klär das am besten mit deinem Tierarzt ab, aber Zahnfleischentzündung ist für die Tiere sehr schmerzhaft, also solltest du dir nicht allzu lange Zeit lassen.

Wünsche euch jedenfalls alles Gute und hoffe, es klärt sich bald :(
Lass mal wissen, wenn sich was herausstelllt!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Uff, schon so spät und ich muss langsam ins Bett.

Deshalb auf die Schnelle noch: FORL ist das hier:
http://www.dentvet.de/html/zahnprobleme_der_katze.html

Allerdings ist nicht jede Zahnfleischentzündung gleich FORL!
Also mach Dich bloss nicht verrückt.

Welche Untersuchungen will der TA denn noch machen?
 
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
meine haben seit fast zwei jaren chronische gingivitis, antibiotika, spezialfutter hilft nichts. wollte nochmal mit homäopathie versuchen. aber das ist auch hartnäckig und es haben alle. also die nummer mit trofu gegen ZE ist für den müll das können die köttel noch so groß sein.
 
C

catimm

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hm, das Zahnfleisch ist generell sehr empfindlich? Er hatte extremen Schnupfen, Durchfall und war total verwurmt als er zu uns kam, aber das ist jetzt auch schon wieder ne Weile her. :eusa_think:

Vielen Dank für den Link, Petra! Da kann man ja schon Angst bekommen.
Naja der TA meinte nur, erstmal guckt er sich das an, spült die Entzündung aus und macht evtl. noch eine Blutuntersuchung. Die Entzündung muss dann wohl erstmal in regelmäßigen Abständen gespült werden, ich nehme an das wird erstmal alles sein.

Glücklicherweise frisst Katerle mittlerweile wieder, vorausgesetzt ich setze ihn mehrmls hintereinnander direkt vor die Futterschüssel und es ist für unseren König das richtige Futter, da ist er ja schon sehr wählerisch :)
Na mal sehen wie sich das bis Donnerstag entwickelt, mit dem Fressverhalten.

--> Ich werde nach dem TA-Besuch auf jeden Fall wieder berichten.

Liebe Güße
Kathi
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Minou 123, weißt du woher das denn kommt?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

catimm

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Also, gestern beim Tierarzt hat er eine Spritze gegen die Entzündung bekommen, ansonsten hieß es nur, naja ist wohl chronisch, kann man nix machen.
Es ist zum Glück viel besser geworden, er spielt und frisst usw.
Je nach Bedarf, d.H. wenn die Entzündung wieder schlimmer wird / der Kater nichts mehr frisst bekommt er so eine Spritze und das wars dann.

Ich bin ja froh, dass es besser geworden ist.

Liebe Grüße
Kathi
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also, gestern beim Tierarzt hat er eine Spritze gegen die Entzündung bekommen, ansonsten hieß es nur, naja ist wohl chronisch, kann man nix machen.
Mein Micky hatte ja genau dasselbe. Ab dem Alter von ca. 2 1/2 Jahren musste ich mit ihm ca. alle 2-3 Jahre zur Zahnsanierung:?
Immer wieder Zahnfleischentzündungen und "böse" Zähne, die dann so nach und nach im Laufe der Jahre gezogen wurden.
FIV und FeLV-Test war negativ, das gesamte Blutbild war in Ordnung. Meine TÄ wusste sich auch keinen anderen Rat, als alle paar Jahre "Zahnarzt" zu spielen:eusa_think: Sie sprach allerdings nicht von "chronisch", sondern von Veranlagung..

Na ja, Micky ist trotzdem 18 1/2 geworden:D
Vielleicht macht Dir das ja ein wenig Mut.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zahnfleischentzündung

Zahnfleischentzündung - Ähnliche Themen

  • Zahnfleischentzündung - wirklich behoben?

    Zahnfleischentzündung - wirklich behoben?: Hallo Liebe Katzen-Besitzer, ich war vor gut einem Monat mit meinem inzwischen über 15-jährigen Kater beim Tierarzt, da er starken Mundgeruch...
  • chronische Zahnfleischentzündung, was hilft um es zu lindern?

    chronische Zahnfleischentzündung, was hilft um es zu lindern?: Hallo unser Janto ist jetzt knapp über ein Jahr und hat (wie fast alle BKHs) eine chronische Zahnfleischentzündung. Das Zahnfleisch ist knallrot...
  • Zahnstein u. Zahnfleischentzündungen

    Zahnstein u. Zahnfleischentzündungen: Meine TÄ war heute hier, um Sue und Murphy zu impfen und hat bei allen dreien die Zähne kontrolliert und leider neigen sie alle drei ein bisschen...
  • Erfahrung mit Apis bei Zahnfleischentzündung?

    Erfahrung mit Apis bei Zahnfleischentzündung?: Hallo Leute... ich bins mal wieder... :roll: Ich wollte mal fragen ob von euch jemand Erfahrung mit Apis Ampullen hat bei...
  • Zahnfleischentzündung Zähne ziehen?

    Zahnfleischentzündung Zähne ziehen?: Hallo ihr alle! Hätte da mal ne Frage. War gestern beim TA da meiner Katze eine schlimme Zahnfleischentzündug hat. Hatte vorher schon gegoogelt...
  • Zahnfleischentzündung Zähne ziehen? - Ähnliche Themen

  • Zahnfleischentzündung - wirklich behoben?

    Zahnfleischentzündung - wirklich behoben?: Hallo Liebe Katzen-Besitzer, ich war vor gut einem Monat mit meinem inzwischen über 15-jährigen Kater beim Tierarzt, da er starken Mundgeruch...
  • chronische Zahnfleischentzündung, was hilft um es zu lindern?

    chronische Zahnfleischentzündung, was hilft um es zu lindern?: Hallo unser Janto ist jetzt knapp über ein Jahr und hat (wie fast alle BKHs) eine chronische Zahnfleischentzündung. Das Zahnfleisch ist knallrot...
  • Zahnstein u. Zahnfleischentzündungen

    Zahnstein u. Zahnfleischentzündungen: Meine TÄ war heute hier, um Sue und Murphy zu impfen und hat bei allen dreien die Zähne kontrolliert und leider neigen sie alle drei ein bisschen...
  • Erfahrung mit Apis bei Zahnfleischentzündung?

    Erfahrung mit Apis bei Zahnfleischentzündung?: Hallo Leute... ich bins mal wieder... :roll: Ich wollte mal fragen ob von euch jemand Erfahrung mit Apis Ampullen hat bei...
  • Zahnfleischentzündung Zähne ziehen?

    Zahnfleischentzündung Zähne ziehen?: Hallo ihr alle! Hätte da mal ne Frage. War gestern beim TA da meiner Katze eine schlimme Zahnfleischentzündug hat. Hatte vorher schon gegoogelt...