Vermehrter Harndrang bei älterer Hündin

Diskutiere Vermehrter Harndrang bei älterer Hündin im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; firstAh... Also im Moment sind wir wohl in so einer Phase, wo es ständig was Neues gibt. >< Morgen geht es mit Urinprobe zum Tierarzt. Aber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Ah... Also im Moment sind wir wohl in so einer Phase, wo es ständig was Neues gibt. ><

Morgen geht es mit Urinprobe zum Tierarzt. Aber vielleicht habt ihr hier noch Ideen, was Pepsi haben könnte oder auch was am besten untersucht werden muss?!

Zum Problem:
Montag am frühen morgen fing es an, dass Pepsi raus wollte. - Also raus mit dem Hund. Knapp 2 Stunden das selbe. Über den Tag waren wir eh regelmäßig draußen aber auch heute Abend geht es sozusagen im 2-3 Stunden-Takt raus.

Draußen muss Pepsi dann pinkeln. Es sind immer nur kleine Mengen - aber dafür hockt sie sich dann auch gleich mehrere Male hin.

So spontan würde ich ja eine Blasenentzündung vermuten..
Oder ich hoffe es, weil das ja noch das harmloseste wäre, oder?!

Was für Ursachen kann es noch haben, dass Madam so oft kleine Mengen pinkeln muss?

Eine Blasenentzündung wird mit Antibiotika behandelt, oder?!
Wie lange dauert diese an?

Mittwoch müsste sie theoretisch 5 Stunden 'durchhalten'. - Aber wie groß sind die Chancen, dass bis dahin wieder alles soweit okay ist?

Ach Mensch...
Dabei haben wir den Durchfall von letzter Woche grade so schön hinter uns und nun kommt das nächste. *seufz*

Aber *puh* - ansonsten ist Pepsi ja fit.
Vermutlich hat sie sich Sonntag beim warten draußen was weggeholt... Hm...
~§~
 
28.02.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Also da sie zwar vermehrt, aber kleine Pfützen pinkelt, würde ich spontan auch auf eine Blasenentzündung tippen.
Meld dich doch morgen dann mal bitte was beim TA rauskam ja ?
Lg
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Für mich Hört/Liest sich das auch wie eine Blasenenzündung.

Meld dich echt ich bin auch neugirig

Ach und Ja Blasenenzündungen werden mit AB behandelt
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Mein Hund hat das auch.
Er ist jetzt 11 Jahre alt.

Ich würde auf eine Blasenentzündung tippen.
Aber ich würde auch tippen das es um das alter geht wenn Hunde älter werden bekommen sie meist eine schwächere Blase.Bekommen wir Menschen ja auch.Wie alt ist sie denn?
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Wenn sie morgen das erste mal antibiotika bekommt, dann wird es nicht bis Mittwoch wieder weg sein. Das wäre viel zu schnell.
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Pepsi wird im Mai 13 Jahre, ist aber noch sehr aktiv (wenn nicht grade andere Hunde um uns rumschwirren. ;D)

Schwäche Blase aufgrund des Alters ist die eine Sache... - Aber das jetzt ist ja von Heute auf Morgen gekommen.

--
Off-Topic
Aber irgendwie scheint hier heute allgemein irgendwas seltsam zu sein.
Zumindest ist mein zweiter Hund grade das erste Mal in seinem Leben unter mein Bett gekrochen und liegt da nun.. ?!?
Seltsam, seltsam, ...


--
Ja, was beim Tierarzt raus kommt, werde ich natürlich berichten.
Urinprobe nehme ich auch schon gleich mit. - Aber das Ergebnis werde ich dann wohl erst Mittwoch bekommen.
*argh* ...diese Warterei ist immer ätzend. ><
~§~

Edit:
Danke für die Antwort, Lindie!
Dann werde ich mal schauen, ob ich kurzfristig noch Urlaub bekomme.
Geht ja auch nicht, wenn sie da 5 Stunden warten muss und so dringen muss..

Armer Wuff.. :(
~§~
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Hm ja von heute auf Morgen ist natürlich verwunderlich.
Max hatte es immer mehr und immer mehr von Tag zu Tag.
Hm dann wohl eher eine Blasenentzündung.
Viel Glück an den Schnuff.
Und wieso ist es verwunderlich wenn ein hund unter das Bett kriecht?
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Oh, die süße Pepsimaus nimmt aber auch irgendwie alle mit momentan :056:

Ich denke eine Blasenschwäche kommt nicht so von heute auf morgen. Von daher würde ich auch auf Blasenentzündung tippen.

Halte die Maus auf jeden Fall schön warm.

LG Ida
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Ja, warm gehalten wird sie ja ohnehin.
Ich vermute einfach mal, dass es am Sonntag zu kalt war, als wir am Bahnhof und auf der Hundwiese waren. Die anderen Hunde tobten dort ja rum, aber Frau Pepsi meinte ja immer schön hinter mir zu stehen oder zu sitzen. *seufz*

--
Off-Topic
Ne - es ist natürlich nicht verwunderlich, dass 'ein' Hund unter dem Bett sitzt.
Aber bei Tacka ist es doch verwunderlich, weil sie das noch nie gemacht hat. Vor allem nicht so lange und keine Ahnung.
Vermutlich hat sie vor einer Fliege Angst bekommen. :roll:


--
Ach so - ansonsten kann ich Pepsi in erster Linie auch nur helfen, indem ich sie warm halte und sie genug Flüssigkeit zu sich nimmt, oder hat da noch jemand einen Tipp?
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Also eine Inkontinez kann sehr wohl von heute auf morgen Auftreten. Eine der Ursachen der Inkontinenz ist ein Oestrogenmangel. Daher kann es sein das der Schliessmuskel die ganze Zeit schon am Rande gearbeitet hat und nun ist es eben so das er nicht mehr schliessen kann.

Ist sie denn Kastriert ?
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Kastriert ist sie seit knapp 1,5 Jahren.

Aber ist es bei einer Blasenschwäche so, dass der Hund häufig zum pinkeln ansetzt und nur geringe Mengen raus kommen?
Sie kann es ja auch aufhalten und warten bis ich sie endlich raus lasse.
Hm...
~§~
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Aber bei Inkontinenz verliert der Hund doch Harn, ohne das er sich vorher melden kann, oder? Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt Pepsi doch Bescheid, dass sie muss. :eusa_think:

Ich habe nicht so die Ahnung von diesen Sachen. Aber Hugos alternde Dalmifreundin ist seit neustem inkontinent. Sie verliert Harn beim Schlafen z. B. und hinterläßt dann eine Pfütze (mal mehr mal weniger) auf Sofa und Co. Ist sehr unangenehm für die Besitzer. Sie bekommt jetzt irgendwelche Medis, die wohl etwas helfen.

Bei Blasenentzündung ist das Harnlassen doch auch mit Schmerzen verbunden und bei Inkontinenz läuft es eben einfach weg ... *grübel*

Lg Ida
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Kommt immer drauf an wie schlimm das ist. Es kann auch durchaus sein das sei nur einen Druck auf der Blase hat. Wenn die Blase sich mehr füllt, ich sage mal so Laienhaft, eine Artreizblase. Das kann schon vorkommen.

Es ist ja so das es irgendwann anfängt und da ist es ja nicht immer gleich schlimm.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Es können z.b. auch Blasensteine sein. Aber vielleicht ist ja die Blasenentzündun die einfachste Erklärung. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Wie wird eine Blasenschwäche denn vom Tierarzt festgestellt?
~§~
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Ach so - ansonsten kann ich Pepsi in erster Linie auch nur helfen, indem ich sie warm halte und sie genug Flüssigkeit zu sich nimmt, oder hat da noch jemand einen Tipp?
Ich hatte selbst mal Blasenentzündung (ist unangenehm schmerzhaft :(). Mir wurde empfohlen, viel zu trinken und warm halten. Trinken sollte ich Tee, am besten gesüßt mit Honig. An Tee wurde mir Brennessel, Kamille, Birkenblätter oder Scharfgabe empfohlen. Oder alternativ fertigen Nieren- und Blasentee.

Ich denke, wenn Du Pepsi Tee mit Honig unterjubeln kannst, würde ich das versuchen ...

LG Ida
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Man stellt das fest indem man einen Hormonstatus stellt. Das kommt häufig nach der Kastration vor. Häufiger allerdings bei Hunden über 20 kg. Ultraschall um zu schauen ob es veränderungen in der Blase gibt.
 
L

Lindie

Registriert seit
13.02.2011
Beiträge
1.481
Reaktionen
0
Hey, was ist denn nun bei eurer Untersuchung raus gekommen ?
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Mein Tierarzt geht auch von einer Blasenentzündung aus.
Es deutet zumindest alles darauf hin.

Die genauen Untersuchungsergebnisse erhalte ich aber erst Donnerstag, wo ich gleich noch mal mit Pepsi vorbei kommen soll.


Nach der ersten Untersuchung mit Abtasten, etc. hat Pepsi dann noch zwei Spritzen bekommen.
Die erste war ja okay... Aber die zweite tat ihr dann doch weh und *poing* projizierte sie den Schmerz auf die eine Tierarzthelferin nach der sie dann meinte schnappen zu müssen. :roll:

Ansonsten habe ich noch für 10 Tage Antibiotika mitbekommen.


Ja - und dann kann ich noch berichten, dass sie heute schon nicht mehr diesen großen Harndrang hatte.
Sie liegt hier schon wieder 5 Stunden im Bett und träumt vor sich hin.

--

Nun heißt es nur noch Daumen drücken, dass es am Donnerstag gute Nachrichten zu berichten gibt. ...
~§~
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
unsere Daumen und Pfoten sind für Donnerstag gedrückt. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vermehrter Harndrang bei älterer Hündin

Vermehrter Harndrang bei älterer Hündin - Ähnliche Themen

  • Plötzlich vermehrter Urinabsatz und starker Durchfall

    Plötzlich vermehrter Urinabsatz und starker Durchfall: Hallo, Unsere Hündin hat nach dem Essen in den letzten 25 min ungefähr 9 mal pipi gemacht, davon 3-4 mal im Haus. Heute nach dem frühstück hatte...
  • Vermehrtes Trinken und Harndrang

    Vermehrtes Trinken und Harndrang: Vermehrtes Trinken und Harndrang Hallo Mein Westi ist jetzt 13 Jahre alt und seit den kalten Tagen trinkt er viel und hat Harndrang, es ist auch...
  • Vermehrtes Trinken und Harndrang - Ähnliche Themen

  • Plötzlich vermehrter Urinabsatz und starker Durchfall

    Plötzlich vermehrter Urinabsatz und starker Durchfall: Hallo, Unsere Hündin hat nach dem Essen in den letzten 25 min ungefähr 9 mal pipi gemacht, davon 3-4 mal im Haus. Heute nach dem frühstück hatte...
  • Vermehrtes Trinken und Harndrang

    Vermehrtes Trinken und Harndrang: Vermehrtes Trinken und Harndrang Hallo Mein Westi ist jetzt 13 Jahre alt und seit den kalten Tagen trinkt er viel und hat Harndrang, es ist auch...